Madeleine L'Engle

 3.8 Sterne bei 102 Bewertungen
Autorin von Das Zeiträtsel, Durch Zeit und Raum und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Madeleine L'Engle

Preisgekrönte Schriftstellerin, die in sämtlichen Genres zu Hause war: Die 1918 geborene US-amerikanische Autorin verbrachte einen Teil ihrer Kindheit in Frankreich und der Schweiz, bevor sie am Smith College in Charleston Englisch studierte. Während ihrer Studienzeit entstanden erste Theaterstücke und Kurzgeschichten. In Greenwich Village arbeitete sie anschließend als Schauspielerin und lernte ihren späteren Ehemann kennen. Ihren Debütroman „The Small Rain“ veröffentlichte die dreifache Mutter 1945. Besonderer Bekanntheit erfreut sich das Werk „A Wrinkle in Time“, das 1963 mit der Newbery Medal ausgezeichnet wurde. 1997 bekam die ehemalige Bibliothekarin den World Fantasy Award für ihr Lebenswerk. Ab den 1970er-Jahren fällt ein immer mehr an Bedeutung gewinnender Bezug auf christliche Motive in ihren Werken auf und auch in den Romanen tauchen vermehrt Figuren aus der Bibel auf. Im Alter von 88 Jahren starb Madeleine L’Engle am 6. September 2007 in einer Pflegeeinrichtung in Litchfield, Connecticut.

Alle Bücher von Madeleine L'Engle

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Zeiträtsel (ISBN:9783492704915)

Das Zeiträtsel

 (61)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Durch Zeit und Raum (ISBN:9783423701792)

Durch Zeit und Raum

 (13)
Erschienen am 01.04.1998
Cover des Buches Die große Flut (ISBN:9783423702478)

Die große Flut

 (3)
Erschienen am 01.11.1997
Cover des Buches Camilla (ISBN:B00D9EPBJY)

Camilla

 (1)
Erschienen am 01.01.1975
Cover des Buches A Wrinkle in Time (ISBN:9781250004673)

A Wrinkle in Time

 (7)
Erschienen am 31.01.2012
Cover des Buches The Young Unicorns (ISBN:0312379331)

The Young Unicorns

 (0)
Erschienen am 02.09.2008
Cover des Buches An Acceptable Time (ISBN:0440208149)

An Acceptable Time

 (0)
Erschienen am 01.12.1994

Neue Rezensionen zu Madeleine L'Engle

Neu

Rezension zu "Das Zeiträtsel" von Madeleine L'Engle

Mir hat das Buch leider nicht gefallen
Buchraettinvor 8 Monaten

Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Familie. Der Vater, ein Physiker ist verschwunden. Die Mutter auch eine Wissenschaftlerin, tüftelt weiter an einem Experiment, dass die Eltern zusammen durchführen.
Die Tochter Meg, steht im Mittelpunkt der Geschichte. Ihr Bruder verfügt über besondere Fähigkeiten und dann sind da noch diese Frauen mit den ungewöhnlichen Namen.
Für mich verrät der Klappentext des Buches schon zu viel von der Geschichte- ich würde empfehlen, den vorher nicht zu lesen, denn das Geheimnis um den Vater wird hier schon verraten.
Mir hat leider der Zugang zu den Figuren gefehlt. Ich bekam kein richtiges Bild von ihnen beim Lesen. Mir war die Geschichte auch zu sehr auf die Dialoge zwischen den Figuren ausgelegt.
Es gibt nur wenig Beschreibungen, es wird dagegen viel gesprochen.
Für mich war das Lesen dadurch auch etwas anstrengend, dem zu folgen und es konnte mich auch nicht wirklich fesseln.
Die Geschichte weckt Neugier.
Was ist mit dem Vater passiert? Welche Experimente führt die Mutter durch? Welches Geheimnis bergen die alten Frauen?
Dann führt die Autorin auch magische verzauberte Momente in der Geschichte ein, die mich aber auch leider nicht wirklich mitnehmen konnten.

Es war leider kein Buch, das mich mit seiner Geschichte überzeugen konnte. Mir waren es zu viel Szenen, wo zu schnell, zu viel gesprochen wurde.
Es gab kaum Flair, wirkliche Spannung oder Überraschungen und ich bekam kein Gefühl oder Bild der Figuren.

Kommentieren0
25
Teilen

Rezension zu "Das Zeiträtsel" von Madeleine L'Engle

Fantasievolles aber auch etwas gewöhnungsbedürftiges Abenteuer durch Raum und Zeit
ConnyKathsBooksvor einem Jahr

"Sie war allein, allein in einem Fetzen Nichts. Sie sah nichts, hörte nichts, fühlte nichts." (S. 56)

Schon lange hat die 13-jährige Meg nichts mehr von ihrem Vater gehört. Der Physiker ist angeblich in einem äußerst geheimen Spezialauftrag unterwegs. Aber warum meldet er sich nicht? Da bekommt die Familie eines Nachts Besuch von einer merkwürdigen alten Dame. Und schon bald geraten Meg, ihr kleiner Bruder Charles Wallace und Schulfreund Calvin in ein aufregendes Abenteuer aus Raum und Zeit.

"Das Zeiträtsel" stammt aus der Feder der amerikanischen Autorin Madeleine L'Engle (1918-2007). Bereits 1962 unter dem Titel "Die Zeitfalte" erschienen, ist das Buch mittlerweile ein millionenfach verkaufter Klassiker. Ich selbst kannte es noch nicht und wurde erst durch die Verfilmung darauf aufmerksam. Daher war ich schon sehr gespannt auf die Geschichte.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und schnell war ich mittendrin im fantasievollen Geschehen. Meg ist eine sympathische junge Heldin, die ich gerne begleitet habe. Ebenso Charles Wallace, ihren fünfjährigen Bruder, der Dinge weiß, die er eigentlich nicht wissen dürfte. Der 14-jährige Calvin ist der Dritte im Bunde, mit ihm konnte ich aber nicht viel anfangen.

Und dann sind da noch die drei Damen mit ihren seltsamen Namen und Erscheinungsbild - Frau Wasdenn, Frau Diedas und Frau Dergestalt (die Originalnamen Mrs Whatsit, Mrs Who und Mrs Which finde ich noch schöner). Frau Diedas wirft zum Beispiel ständig mit Zitaten und Sprichwörtern um sich, welche für jüngere Kinder doch recht anspruchsvoll ausfallen.

"Denn alles Sichtbare ist vergänglich, aber das Unsichtbare währt ewig." (S. 181)

Der Roman wird aus Megs Blickwickel erzählt und liest sich kindgerecht leicht und flüssig, ist aber auch etwas gewöhnungsbedürftig und bestimmt nicht jedermanns Sache. Mir persönlich hat die Geschichte soweit ganz gut gefallen. Ab und zu fühlte ich mich auch an den "kleinen Prinzen" erinnert, gerade was die zentrale Botschaft betrifft. Dennoch muss ich auch einige Abstriche machen. So fehlt es mir oft an Tiefgang, einige Szenen werden zu ausführlich, andere wiederum viel zu schnell abgehandelt. Gerade der Schluss wirkt sehr überhastet und abrupt. Es gibt allerdings noch eine Fortsetzung mit dem Titel "Der Riss im Raum", in der Meg & Co ein weiteres Abenteuer im Universum erleben.

Insgesamt kann ich daher "Das Zeiträtsel" eingeschränkt empfehlen. Ein durchaus originelles, aber auch gewöhnungsbedürftiges Abenteuer durch Raum und Zeit für Jung und Alt, für das ich gute 3 Sterne vergebe. Den Film werde ich mir bestimmt auch noch irgendwann anschauen.

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Durch Zeit und Raum" von Madeleine L'Engle

Eine Reise mit dem Einhorn
Buchgespenstvor einem Jahr

Die Welt steht am Abgrund. Ein Atomkrieg droht – ausgelöst vom kleinen, südamerikanischen Vespugia. Charles-Wallace ist auserwählt durch Zeiten und Existenzen zu reisen, um ein entscheidendes Soll-Sein zu ändern, das die Welt retten wird. Doch die Echthroi sabotieren seine Mission. Gemeinsam mit dem Einhorn Gaudior und seiner Schwester Meg stellt sich Charles-Wallace der Herausforderung.

Der ergreifendste  Band der Tetralogie. Eine magische Zeitreise, die durch viele Welten führt – vom ersten walisischen Prinzen, der auf der Flucht vor der Schlacht um seinen Thron in Amerika seine Traumfrau findet, aber auch vom Bruderkrieg eingeholt wird; über die Hexenverfolgung und Indianerhass der ersten weißen Siedler bis zum entscheidenden Moment. Eine Blutlinie und eine Rune ziehen sich durch die Geschichte, die dem Leser den Atem nehmen. Man kann gar nicht anders als die Rune bei jeder Szene zu zitieren, sie summt in einem und lässt einen nie wieder los. Ein Kaleidoskop an Ereignissen, Familiengeschichte, historische Ereignisse und erschütternd glaubhafte Narration verweben sich hier zu einem einzigartigen Abenteuer, das in mehr als einer Hinsicht verdeutlicht wie kleine Entscheidungen und unwesentliche Momente die Weltgeschichte verändern können. Das Zeitreise-Motiv wird hier völlig neu angegangen. Charles-Wallace reist in die Vergangenheit, doch kann er nicht bewusst eingreifen – er ist eine Existenz zwischen Beobachter und unbewusster Teil des Menschen, in den er eintaucht. Da er nicht einmal weiß, was er verändern soll, ist es ihm auch faktisch unmöglich ein Ziel zu definieren und doch hat jede Szene einen Sinn. Der religiöse Aspekt tritt hier zugunsten des philosophischen zurück, dabei sind beide nicht aufdringlich.

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Gänsehaut garantiert. Eine klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Zeitfalte (ISBN:undefined)


Wir haben Halbzeit in unsere Adventskalender und überraschen mit tollen Büchern.

Heute findet man auch dieses tolle Buch bei uns




Seit ihr Vater bei einem Experiment spurlos verschwunden ist, hat es die vierzehnjährige Meg Murry schwer. Meg ist an der Schule eine Außenseiterin. Auch ihr kleiner Bruder, der schweigsame Charles Wallace, gilt als sonderbar. Doch alles ändert sich für Meg und Charles Wallace, als in einer stürmischen Nacht plötzlich eine kauzige alte Dame vor der Tür steht, die sich als Frau Wasdenn vorstellt – und zu der sich kurz darauf Frau Diedas und Frau Dergestalt gesellen. Die Damen wissen, was mit Megs Vater geschehen ist, der sich an einem Ort außerhalb der Erde befindet, unerreichbar weit entfernt. Was aber, wenn sich die Zeit falten ließe? Was, wenn man auf diese Weise die Entfernung zwischen zwei Orten verkürzen könnte? Gemeinsam mit den drei seltsamen Damen finden Meg und Charles Wallace Antworten auf diese Fragen und treten eine Reise an, die sie an den Rand ihrer Vorstellungskraft führt – und darüber hinaus.

Kommt auf unseren Blog und bewerbt euch für dieses Buch mit einem Kommentar, mehr ist nicht nötig.

Wir freuen und auf euch

Katja & Sandra


http://ka-sas-buchfinder.blogspot.de/2013/12/ka-sas-adventskalender-tag-12.html


0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Madeleine L'Engle wurde am 29. November 1918 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Madeleine L'Engle im Netz:

Community-Statistik

in 148 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks