Madeleine Thien

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 19 Rezensionen
(11)
(14)
(6)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unglaublich bewegend.

    Flüchtige Seelen

    seekingzamonia

    02. May 2018 um 10:56 Rezension zu "Flüchtige Seelen" von Madeleine Thien

    Janie kam als kleines Mädchen aus Kambodscha nach Kanada.  Sie hat sich in Montréal ein Leben als erfolgreiche Neurologin aufgebaut, hat Mann und Sohn. Als ihr Mentor und Kollege Hiroji urplötzlich und spurlos verschwindet, macht sich Janie auf die Suche. Nach ihm und nach ihrer eigenen Vergangenheit - denn beides ist eng miteinander verknüpft. Beide haben ihre Geschwister während der Zeit der Roten Khmer verloren, beide haben schlimmste Traumata erlebt und können nicht abschließen mit der Vergangenheit, die tiefe Wunden in ihre ...

    Mehr
  • Ein wunderbarer und vielschichtiger Roman

    Sag nicht, wir hätten gar nichts

    Curin

    24. March 2018 um 19:32 Rezension zu "Sag nicht, wir hätten gar nichts" von Madeleine Thien

    Als Ai-ming nach einer Demonstration aus China fliehen muss, findet sie Unterschlupf bei der 10-jährigen Marie und deren Mutter in Kanada. Beide Familien kennen sich schon seit Generationen hinweg und haben viele politische Krisen in ihrem Heimatland erlebt. Bald schon beginnt Marie das ältere Mädchen nach ihrer Geschichte zu fragen und taucht dabei tief ein in die Vergangenheit, die sie weitaus mehr betrifft, als sie anfangs meint... . Die Autorin Madeleine Thien hat hier einen spannenden Generationsroman geschrieben, indem sie ...

    Mehr
  • a chinese music tale

    Sag nicht, wir hätten gar nichts

    PagesofPaddy

    17. March 2018 um 23:10 Rezension zu "Sag nicht, wir hätten gar nichts" von Madeleine Thien

    Mit „Sag nicht, wir hätten gar nichts“ hat Madeleine Thien ein sehr spezielles, aber durchaus lesenswertes Buch geschaffen. Die Geschichte um die Familie von Jiang Li-ling (Marie Jiang) ist größtenteils wirklich sehr interessant und bietet aufgrund der historischen Ereignisse (unter anderem die Kulturrevolution in China) ein vielschichtiges thematisches Setting. Erzählt wird die Geschichte fliesend zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Thien hat einen wirklich tollen, leserlichen Schreibstil und trotzdem ist das Buch nie beliebig ...

    Mehr
  • War mir zu verwirrend ...

    Flüchtige Seelen

    angi_stumpf

    04. March 2018 um 21:30 Rezension zu "Flüchtige Seelen" von Madeleine Thien

    Mit diesem Buch hatte ich leider einige Probleme, denn ich konnte mich mit dem Schreibstil so gar nicht anfreunden. Er war mir zu sprunghaft, ungeordnet, verworren und stellenweise fast schwer lesbar. Möglicherweise auch zu poetisch-verklärt, ich kann es gar nicht wirklich beschreiben. Auf jeden Fall kam ich nicht in die Geschichte hinein, die Charaktere blieben mir irgendwie fremd und ihr Schicksal hat mich trotz der beschriebenen Schrecken nicht so richtig berühren können. Es geht um die Neurologin Janie, die in den ...

    Mehr
  • Grandioses Epos

    Sag nicht, wir hätten gar nichts

    TaHa

    23. February 2018 um 23:10 Rezension zu "Sag nicht, wir hätten gar nichts" von Madeleine Thien

    Sag nicht, wir hätten gar nichts Madeleine Thien Übersetzt von Anette Grube Erschienen am 04. September 2017 bei Luchterhand 656 Seiten, 24 Euro   Klappentext: Ein preisgekrönter Roman über China von den 1940ern bis heute, über zwei eng verbundene Musikerfamilien und ihr Schicksal. Die herzzerreißenden Lebensgeschichten der Musiker, ihrer Freunde, Familien und Geliebten, die in den Strudel der Politik geraten, in das Auf und Ab von Revolution, Gewalt und Unterdrückung, führen zu der universellsten und zugleich privatesten aller ...

    Mehr
  • Bedrückend, aufwühlend, historisch

    Sag nicht, wir hätten gar nichts

    NeriFee

    28. January 2018 um 11:16 Rezension zu "Sag nicht, wir hätten gar nichts" von Madeleine Thien

    Ich habe in diesem Jahr mein zweites Buch gelesen und bin tatsächlich etwas stolz darauf, denn: das aktuelle hatte mehr als 600 Seiten und da tue ich mich immer etwas schwer. Denn meistens zieht es sich am Ende so sehr, dass ich froh bin, wenn es ein Ende hat. Sag nicht, wir hätten gar nichts, war da sicher eine andere Kategorie. Es handelt sich um einen mehrfach preisgekrönten Generationen übergreifenden Roman der kanadischen Schriftstellerin Madeleine Thien, deren Familie aus China stammt.KlappentextEin preisgekrönter Roman ...

    Mehr
  • Kindheit in Kambotscha

    Flüchtige Seelen

    Ancareen

    16. January 2018 um 08:03 Rezension zu "Flüchtige Seelen" von Madeleine Thien

    Janie hat als Kind unbeschreibliches Leid im Kambotschakrieg erlebt. Sie gelangt nach Kanada und wird Wissenschaftlerin, Ehefrau und Mutter. Doch ihre Seele findet keine Ruhe. Sie arbeitet mit Dr.Hiroji im Hirnforschungszentrum zusammen. Sein Bruder James, der als Arzt beim Roten Kreuz in Phnom Penh arbeitet,  schreibt 1974 seinen letzten Brief nach Hause. Seit dem versucht Hiroji ihn zu finden. Janie soll ihm helfen. Doch die Suche von Kanada aus bleibt erfolglos. Plötzlich verschwindet Hiroji spurlos und Janies Welt gerät ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3898
  • Sprachlich beeindruckend - inhaltlich bedrückend

    Flüchtige Seelen

    Corsicana

    09. December 2017 um 16:25 Rezension zu "Flüchtige Seelen" von Madeleine Thien

    Eine Frau Ende 30 in Montreal: Sie ist erfolgreich als Hirnforscherin, hat Mann und Sohn. Und dann verschwindet ihr ehemaliger Professor und jetziger Kollege Hiroji plötzlich spurlos - und die Frau verliert sich auch. Sie hört auf, zu funktionieren, Wunden aus der Vergangenheit brechen auf - und sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen.Und die Wunden dieser Vergangenheit liegen in der Kindheit der Frau in Kambodscha.  Dort ist sie aufgewachsen, hat im Rahmen der Umerziehungsmaßnahmen der Roten Khmer ihre Familie verloren und ist ...

    Mehr
  • Chinesische Zeitgeschichte

    Sag nicht, wir hätten gar nichts

    Buecherschmaus

    13. November 2017 um 12:03 Rezension zu "Sag nicht, wir hätten gar nichts" von Madeleine Thien

    „Die Internationale“, jenes „Kampflied der sozialistischen Arbeiterbewegung“, das die Einheit der Arbeiter über alle Ländergrenzen hinweg beschwört, existiert selbst in unzähligen nationalen Textfassungen, die voneinander jeweils nicht unerheblich abweichen können. Ursprünglich stammt der Text von Eugène Pottier, der ihn 1871 nach dem Fall der Pariser Kommune verfasste. In der bekanntesten deutschen Version von 1910 heißt es, neben der allseits bekannten Zeile „Völker hört die Signale, Auf zum letzten Gefecht! Die Internationale ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.