Madeline Hunter Verzehrendes Verlangen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verzehrendes Verlangen“ von Madeline Hunter

Wenn die Leidenschaft die Furcht besiegt

Leona reist nach London, um die Geschäfte ihres Vaters in Ordnung zu bringen. Der erste Mann, dem sie dort in die Arme läuft, ist Christian. Einst war er ihre große Liebe, doch seine dunkle Leidenschaft schlug sie in die Flucht. Christian ist undurchsichtig wie eh und je und scheint ein düsteres Geheimnis zu hüten. Doch Leona kann sich ihm nicht entziehen

Stöbern in Romane

Die Perlenschwester

Die Geschichte zweier starker Frauen mit kleinen Minuspunkten

Das_Leseleben

Die Herzen der Männer

Ein wunderschönes Buch, mit einem Protagonisten der ans Herz geht.

classique

Das Alphabet meiner Familie

Eine mitreisende Entdeckungstour durch eine ganz spezielle Familiengeschichte.

Belladonna

Underground Railroad

Die fiktive Interpretation bewegt sich zwischen Dokumentar- und Abenteuerroman. Begegnet den eigenen Figuren zu distanziert. Überbewertet!

Ro_Ke

Die Farbe von Milch

Ein tolles, berührendes Buch!

Speckelfe

Die Summe aller Möglichkeiten

>>»Das ist das Problem mit dem Leben, dachte Antoine. Dasjenige, das man hat, ist immer zu eng, und das, das man gern hätte, ist zu groß ...

GabiR

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verzehrende Leidenschaft - Die Rothwell – Saga 4

    Verzehrendes Verlangen

    AmberStClair

    Klappentext: Leona reist nach London, um die Geschäfte ihres Vaters in Ordnung zu bringen. Der erste Mann, dem sie dort in die Arme läuft, ist Christian. Einst war er ihre große Liebe, doch seine dunkle Leidenschaft schlug sie in die Flucht. Christian ist undurchsichtig wie eh und je – und scheint ein düsteres Geheimnis zu hüten. Doch Leona kann sich ihm nicht entziehen… Im vierten und letzten Band sind die Hauptdarsteller Christian, der ältere Bruder der Rothwell und Leona. Diese Frau hat Christian vor sieben Jahren im fernen Osten kennen gelernt und nie vergessen. Beide Hauptpersonen sind sehr symphatisch. Christian hat ein dunkles Geheimnis was allmählich gelüftet wird. Auch dieser Roman, finde ich persönich, wieder gut recherchiert.Auch die anderen Personen kommen wie schon in den Büchern davor, immer wieder mit zu Sprache. Zum Schluß kommt ein Epilog was mir sehr gut gefallen hat. Ein schönes Happy End!

    Mehr
    • 3

    silviaanni

    09. March 2014 um 11:52
  • Verzehrendes Verlangen von Madeline Hunter

    Verzehrendes Verlangen

    madamecurie

    28. February 2014 um 20:36

    Buchcover:Wenn die Leidenschaft die Furcht besiegt… Leona reist nach London, um die Geschäfte ihres Vaters in Ordnung zu bringen. Der erste Mann, dem sie dort in die Arme läuft, ist Christian. Einst war er ihre große Liebe, doch seine dunkle Leidenschaft schlug sie in die Flucht. Christian ist undurchsichtig wie eh und je – und scheint ein düsteres Geheimnis zu hüten. Doch Leona kann sich ihm nicht entziehen… Das war der Abschluß Band 4 und es hat mir sehr gefallen.Bei solchen Historischen Liebesromanen bin ich immer zu haben.

    Mehr
  • Originelle Helden und konventionelle Liebesgeschichte

    Verzehrendes Verlangen

    sKnaerzle

    Leona ist von China nach England gereist, um neue Geschäftsverbindungen für die Firma ihres Bruders anzuknüpfen. (In Wahrheit hat sie die Firma seit dem Tod ihres Vaters geleitet.) Zugleich will sie herausfinden, welcher hochgestellte Engländer ihren Vater ruinierte und in den Selbstmord trieb, weil er sich dem Kampf gegen den Opiumschmuggel verschrieb. Lord Easterbrook ist ein spleeniger Peer, der die Nähe anderer Menschen nicht erträgt, weil er aufgrund seiner außergewöhnlichen Sensibilität ihre Gefühle wie seine eigenen empfindet und das erträgt er höchstens bei seinen Geschwistern. Deshalb verbringt er seine Tage in seinem Zimmer im Schlafrock und kleidet sich nur zu besonderen Ereignissen an. In China versuchte er sich mit Opium zu betäuben, lernte dort aber einen besseren Weg kennen, Ruhe zu finden - die Meditation. Außerdem ist Easterbrook Mitglied eines Geheimclubs, der die mittelalterliche Regel fortsetzt, dass ein Hochadliger nur von gleichrangigen Standesgenossen abgeurteilt werden darf. Die Mitglieder des Clubs sprechen verbrecherischen Adeligen das Urteil (Verbannung, in Extremfällen Tod durch Duell) und ersparen ihnen den Skandal eines öffentlichen Gerichts. Leona und Easterbrook waren schon in China ein Liebespaar und werden es auch jetzt wieder. Es braucht aber lange, dann aus ziemlich egoistischen Gründen weigert Easterbrook sich, Leona zu helfen und dann stellt sich die Frage des Vertrauens und die Tiefe der Liebe. Aber wie immer hilft guter Sex über solche Probleme hinweg. Easterbrook ist eine interessante Figur und einfach nicht der 08/15 Liebesromanheld. Gesellschaftlich ist er ein Außenseiter, und seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, die er bei Bedarf ziemlich skrupellos einsetzt, sieht er meistens eher als Behinderung an. Leona ist viel konventioneller, sie ist eine weitere dieser Heldinnen, die viel zu emanzipiert sind für die Zeit, in der sie leben. Was man mögen kann oder auch nicht: die Vorgeschichte um Leonas Vater wird nur Bruchstückweise erzählt, mehr als das, was Easterbrook und Leona herausfinden, erfährt auch der Leser nicht, und das ist am Ende möglicherweise nicht die volle Wahrheit. Also, geheimnisvoll bleibt es. Das Cover finde ich völlig einfallslos.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks