Madeline Miller

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 74 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(28)
(17)
(2)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Das Lied des Achill

Bei diesen Partnern bestellen:

Circe

Bei diesen Partnern bestellen:

The Song of Achilles

Bei diesen Partnern bestellen:

The Song of Achilles

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Lied des Achill

    Das Lied des Achill
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    16. June 2017 um 17:02 Rezension zu "Das Lied des Achill" von Madeline Miller

    *Kurzmeinung*Aufmerksam auf das Lied es Achill wurde ich als ich etwas ähnliches wie die Prinzen Trilogie von C.S. Pacat gesucht habe. Die Bücher sind zwar nicht so Ähnlich, gehen aber in die gleiche Richtung.Das Buch habe ich mir extra für meinen Griechenland Urlaub aufgehoben, ich finde es ist gleich noch mal etwas anderes, wenn man ein Buch dort liest, wo die Geschichte entstammt. Es beflügelt die Atmosphäre und wird dadurch zu etwas Besonderen. So habe ich es innerhalb von Zwei Tagen am Strand verschlungen. Achilles und seine ...

    Mehr
  • Überzeugend!

    The Song of Achilles
    Effi86

    Effi86

    17. March 2017 um 14:48 Rezension zu "The Song of Achilles" von Madeline Miller

    Die Story: Die Liebesgeschichte von Achilles und Patroclus vor dem Hintergrund des Trojanischen Krieges.Auf den Punkt gebracht: Gelungene Interpretation der Geschichte eines bekannten griechischen Helden.In mehr Worten: My father was a king and the son of kings.Ich-Erzähler und Königssohn Patroclus wird mit zehn Jahren aus seiner Heimat verbannt und kommt bei König Peleus unter, dessen Sohn ein Halbgott und dazu auserkoren ist, der Held seiner Generation zu werden. Achilles fasziniert den ruhigen Patroclus von der ersten ...

    Mehr
  • Griechische Mythologie als Roman

    The Song of Achilles
    Heldentenor

    Heldentenor

    07. August 2016 um 12:37 Rezension zu "The Song of Achilles" von Madeline Miller

    Es ist eigentlich nur eine Nacherzählung und teils Neuinterpretation einer der größten und bekanntesten griechischen Mythen, des trojanischen Krieges. Hier erzählt  aus der Perspektive Patroklos', des Geliebten Achilles'. Der Autorin gelingt es mit ihrer melodiösen Sprache, den Mythos lebendig zu machen. Unglaublich spannend und herzergreifend und doch nicht kitschig. Nach dem Lesen kann man nachvollziehen, warum diese Geschichte unvergessen ist. 

  • Ein brillantes Buch!

    The Song of Achilles
    Isabella_

    Isabella_

    17. July 2016 um 12:49 Rezension zu "The Song of Achilles" von Madeline Miller

    Bin ich die Einzige, die manchmal ein Buch bestellt, von dem sie eigentlich gar nichts weiß? Ich habe lediglich den Namen von The Song of Achilles öfters in Buchbloggerkreisen gehört. Nicht laut, eher so ein Flüster-Tipp. Und als ich das Buch gebraucht für gute zwei Euro sah, hab ich's eben bestellt.Ohne die geringste Ahnung zu haben, was mich erwartet.Als ich schließlich das Buch das erste Mal in die Hand nahm und herausfand, dass es sich hierbei um griechische Mythologie handelte, wusste ich erst recht nicht, was ich davon ...

    Mehr
  • Mythologisch

    The Song of Achilles
    fastreader

    fastreader

    10. July 2016 um 22:47 Rezension zu "The Song of Achilles" von Madeline Miller

    Genial geschrieben und eine echt interessante Erweiterung zu Homer's Ilias. Man merkt, dass die Autorin eine Expertin auf diesem Gebiet ist, sie hält sich haargenau an den Originaltext sowie einige umgebende Mythen und fügt durch die Sichtweise von Patroklos neue Elemente hinzu. Spannend und herzergreifend, vor allem, wenn man weiss, wie es ausgeht.

  • Eine einmalige Liebesgeschichte - alles andere als abgekupfert

    Das Lied des Achill
    MelanieHoffmann

    MelanieHoffmann

    19. May 2016 um 15:49 Rezension zu "Das Lied des Achill" von Madeline Miller

    „Mein Blick bleibt an einem Jungen mit blonden Haaren hängen, der zwischen den dunklen, zerzausten Köpfen heraussticht. Ich beuge mich vor, um ihn besser zu sehen. In den Haaren des Jungen, die wie Honig leuchten, schimmert es golden – der Reif eines Prinzen.“   So beschreibt, wenn nicht der Held, dann doch wohl der Protagonist des Romans, Patroklos, Sohn des Menoitios, seinen ersten flüchtigen Blick auf Achill, eine Gestalt, die jedem auch ohne Illias-Lektüre bekannt sein dürfte. Patroklos ist der Sohn eines Königs, doch schon ...

    Mehr
  • Achill und Patroklos Seite and Seite

    Das Lied des Achill
    MuenisBookWorld

    MuenisBookWorld

    08. February 2016 um 19:30 Rezension zu "Das Lied des Achill" von Madeline Miller

    Patroklos kommt nach Phthia, wo er Achill kennenlernt, einen Jungen, der von allen gemocht wird und alles beherrscht. Selbst auf der Leier spielt er begabt. Patroklos ist zu nichts fähig und muss Achill zusehen, wie er als Held behandelt wird. Seine Ausstrahlung berührt Patroklos zutiefst. Jeden Tag beobachtet er Achill von seinem Tisch aus, bis er endlich zu ihm kommt. So wachsen beide Jungen weit weg von Troja auf und ahnen noch nicht, was auf sie zukommt. Während Patroklos lieber kämpfen würde, ist Achill der ruhige von ...

    Mehr
  • Uralter Mythos und unsterbliche Liebe

    Das Lied des Achill
    Nespavanje

    Nespavanje

    13. May 2015 um 13:41 Rezension zu "Das Lied des Achill" von Madeline Miller

    Patraklos wird wegen eines verübten Mordes vom heimischen Königshof verstoßen und in das Exil nach Phytia geschickt. Dort angekommen, zieht er die Aufmerksamkeit von Achill, Sohn des dort herrschenden Königs Peleus, auf sich. Aus der anfänglichen Freundschaft erblüht eine zarte und zerbrechliche Liebe und als sich mit der Entführung der schönen Helena eine alte Prophezeiung bewahrheitet, erfüllt sich auch das Schicksal zwischen Achill und Patraklos.   Das Lied des Achill ist Madeline Millers Debütroman und erzählt aus der Sicht ...

    Mehr
  • Das Lied des Achill

    Das Lied des Achill
    Svarta

    Svarta

    Rezension zu "Das Lied des Achill" von Madeline Miller

    Inhalt: "Patroklos, ein in Ungnade gefallener Prinz im Knabenalter, wird ins Exil nach Phthia geschickt, wo er, als einer unter vielen, im Schatten des Königs Peleus und seines Sohnes Achill einsam und unbeachtet lebt, bis Achill sich eines Tages seiner annimmt. Die zaghafte Annährung entwickelt sich bald zu einer unerschütterlichen Freundschaft. Seite an Seite wachsen Achill und Patroklos zu jungen Männern heran, und bald erblüht eine zarte Liebe zwischen ihnen. Der Friede wird jedoch jäh zerstört, als Paris Helena aus Sparta ...

    Mehr
    • 3
    Arun

    Arun

    21. July 2014 um 09:41
  • Rezension zu "Das Lied des Achill" von Madeline Miller

    Das Lied des Achill
    SitataTirulala

    SitataTirulala

    15. October 2012 um 07:04 Rezension zu "Das Lied des Achill" von Madeline Miller

    Nachdem er ungewollt den Tod eines Jungen herbeigeführt hat, wird Prinz Patroklos von seinem Vater ins Exil nach Phtia geschickt. Er ist nicht der einzige Junge, den König Peleus dort aufgenommen hat, und wäre vielleicht sogar in der Menge untergegangen, wenn sich nicht Achill seiner angenommen hätte, Sohn des Peleus und der Nymphe Thetis. Aus der unterschütterlichen, ergebenen Freundschaft wird mehr und bald ist Patroklos nicht mehr nur der erwählte Gefährte des Aristos Achaion, des besten der Griechen, sondern auch sein ...

    Mehr
  • weitere