Undeserving - Debbie und Preacher (Hell's Horsemen 5)

von Madeline Sheehan 
4,3 Sterne bei13 Bewertungen
Undeserving - Debbie und Preacher (Hell's Horsemen 5)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DrunkenCherrys avatar

Etwas oberflächlicher als die anderen Bände, trotzdem toll.

Laura_Ms avatar

Im 5. Band der Hell's Horsemen blicken wir zurück in die Vergangenheit und sehen wie Evas Eltern sich kennelernten.

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Undeserving - Debbie und Preacher (Hell's Horsemen 5)"

Undeserving – Debbie und Preacher

Debbie Reynolds ist eine Ausreißerin und auf dem Weg nach New York. Das Leben auf der Straße ist hart, doch während sie sich durchschlägt, versucht sie, einen Sinn in allem zu finden.
Damon "Preacher" Fox ist der Vizepräsident der Silver Demons und sitzt für seinen Motorradclub im Knast. Da ihm klar wird, dass dieser Aufenthalt hinter Gittern nicht der einzige in seinem Leben bleiben wird, ist er dabei, zu überdenken, ob er das Leben eines MC-Bikers fortführen möchte.

Als sich Debbie und Damon begegnen, entdecken sie gemeinsam eine Art von Frieden, den sie nie zuvor erlebt haben. Aber das Schicksal hat andere Pläne und schon bald holt das Leben die beiden ein.

Dies ist die Geschichte von Debbie und Preacher.

Am Ende sollten wir uns wieder zum Anfang begeben, vielleicht nur, um uns daran zu erinnern, dass wir einst gelebt haben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783864437922
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:360 Seiten
Verlag:Sieben Verlag
Erscheinungsdatum:01.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DrunkenCherrys avatar
    DrunkenCherryvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Etwas oberflächlicher als die anderen Bände, trotzdem toll.
    Eine Reise in die Vergangenheit

    Ich muss zugeben, dass ich etwas irritiert war, als ich gelesen habe, dass es in diesem Band der Hell's Horsemen Reihe um Evas Vater Preacher geht, gehört der ja gar nicht zum eigentlichen Club. Aber ich denke, die Autorin hatte ihre Figur inzwischen so lieb gewonnen, dass sie ihr einfach eine eigene Geschichte widmen wollte.
    Interessant war die Story auf jeden Fall, dürfte sie schließlich so in den 70ern spielen. Debbie und Preacher sind ein tolles Paar und es ist schon zu lesen, dass Preacher nicht immer der harte Biker war, sondern eher ein Rebell in einer Rebellenfamilie, der nicht so wollte wie sein Vater es ihm vorschrieb.
    Aber ich hatte auch ein Problem mit dem Buch. Es geht einfach nicht tief genug. Viele Gegebenheiten werden nur oberflächlich behandelt und das Gänsehautgefühl, das ich beim Lesen der anderen vier Bände hatte, blieb vollständig aus.
    Gerade zum Schluss gibt es ein großes "Warum?" und der Leser wird komplett im Dunkeln gelassen. Gut möglich, dass sich das  in kommenden Büchern noch aufklärt, trotzdem ist es sehr unbefriedigend.
    Insgesamt bleibt Undeserving also etwas hinter meinen Erwartungen zurück, es war aber trotzdem ein unterhaltsames Buch.
    Madeline Sheehan hat einfach einen wahnsinnig tollen Schreibstil und ich werde weiterhin jedes Buch lesen, das von ihr nach Deutschland kommt.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Laura_Ms avatar
    Laura_Mvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Im 5. Band der Hell's Horsemen blicken wir zurück in die Vergangenheit und sehen wie Evas Eltern sich kennelernten.
    Ein Blick zurück

    Bei "Undeserving - Debbie und Preacher" handelt es sich um Madeline Sheehans fünften Band der Hell's Horsemen-Reihe.

    Wir blicken zurück in die Vergangenheit und lernen die Geschichte von Debbie und Preacher kennen. In dem ersten Band erzählte uns Eva, dass ihre Mutter eine Drogensüchtige war, die sie und ihren Vater verlassen hat. Jetzt deckt Preacher die ganze Geschichte auf.

    Mir hat dass Buch sehr gut gefallen. Es war meiner Meinung nach weniger brutal und doch etwas tragischer als die Vorgänger. Letzten Endes spielt Gewalt bei dieser Reihe jedoch immer eine Rolle, was die Geschichte auch realistisch macht, da sie in einem Mileu spielt, wo Friede-Freude-Eierkuchen einfach nicht rein passt.

    Fazit: Schöner fünfter Teil. Ich freuen mich auf den nächsten.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    weinlachgummis avatar
    weinlachgummivor 3 Monaten
    Undeserving - Debbie und Preacher

    Da ich sehr gerne Biker Bücher lese, durfte dieses Buch bei mir einziehen. Die vorherigen Bücher habe ich nicht gelesen und habe dies auch nicht negativ gemerkt. Ich habe mir im Anschluss aber Band 1 gekauft, um die Geschichte von Eva zu erfahren.

    Gleich zu Beginn erfährt der Leser, diese Geschichte wird nicht gut ausgehen. Der Protagonist Preacher liegt im Sterben und erzählt seiner Tochter die wahre Geschichte über ihre Mutter. Welche Eva nie kennengelernt hat.

    Preacher wurde erst aus dem Gefängnis entlassen und die Zeit dort hat ihn verändert. Mit seinem Vater, dem Präsidenten des Clubs kommt er eh nicht aus und so begibt er sich auf einen Trip. Auf diesem lernt er Debbie kennen, als sie gerade versucht ihn zu beklauen. Debbie ist von Zuhause abgehauen und lebt auf der Straße, die beiden freunden sich an und kommen sich näher.

    Das Buch war flüssig und einfach zu lesen, ein Pluspunkt. Auch das Biker-Thema hat gepasst, es kam nicht zu kurz und die Geschichte war definitiv mal anders, was den Verlauf angeht. Leider konnte ich mir schon recht früh denken, worauf es hinausläuft und war dann nicht überrascht. Emotional mitgenommen hat es mich auch nicht so, weil die Charaktere mir nicht so nahe ging. Aber auch, weil ich die Beziehung von den beiden nicht so zum Greifen fand. Da war die sexuelle Anziehung zwischen den beiden, aber richtige Liebe habe ich nicht gespürt und ich hatte das Gefühl, wirklich Zeit haben sie auch nicht miteinander verbracht, weil anderes wichtiger war. Diese tiefe Liebe zwischen den beiden kam nicht bei mir an.

    Es gibt einige brutale Szenen, in denen auch Blut fließt. Es gab auch eine Szenen in der Preacher einige Sympathie Punkte verloren hat, weil er nichts unternommen hat. Allgemein, der Umgang ist sehr rau und brutal.

    Fazit:
    Die Liebesgeschichte konnte mich leider nicht völlig überzeugen,
    die starke Anziehung zwischen den beiden konnte ich spüren, aber tiefe Gefühle blieben für mich auf der Strecke.
    Die Geschichte war auch ziemlich hart und ich würde sie niemanden empfehlen, der unbedingt ein Happy End braucht und eine romantische Geschichte sucht.
    Wer dies aber nicht zwingend benötigt, um Spaß an einer Geschichte zu haben und gerne Biker Bücher liest, in denen es auch mal brutal zu geht, dem könnte das Buch gefallen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Anshas avatar
    Anshavor 3 Monaten
    Was für ein emotional aufwühlendes Buch

    Ich liebe den Schreibstil von Madeline Sheehan und ich liebe die Hell's Horseman Reihe, daher war auch der 5. Teil wieder ein Muss für mich.
    Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, die Charaktere authentisch und die Story absolut fesselnd. Für mich war dieser Teil der emotionalste und ich weiß gar nicht richtig was ich schreiben soll.
    Das Cover fügt sich in die Reihe perfekt ein und ist wieder einmal ein richtiger Blickfang.

    Hier wird Preachers Geschichte erzählt und ihr solltet definitiv Taschentücher bereit halten. Endlich werden offene Fragen, die man die gesamte Reihe hat beantwortet und man versteht einige Dinge besser und sieht klarer.
    Preachers & Debbie's Geschichte war so intensiv, schmerzhaft und traurig, dass mir beim lesen immer wieder die Tränen kamen. Wirklich eine Geschichte die unter die Haut geht und einen auch teilweise zerstört zurück lässt. Ich hätte mir mehr Zeit für die beiden gewünscht. Mehr Zeit für Eva.
    Am Ende bin ich froh, ein Teil der Geschichte gewesen zu sein. Dankbar, alte Charaktere wieder getroffen zu haben und endlich Antworten auf einige Fragen bekommen zu haben.

    Da ich hier emotional am Ende total ausgewrungen war, kann ich nur 5 von 5 Sternen vergeben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 4 Monaten
    Biker-Story

    Diese Geschichte ist anders, als ich es erwartet hatte. Es beginnt damit, dass sie aus einem ganz anderen Blickwinkel erzählt wird. Nämlich von dem sterbendem Vater selbst – zumindest ein Teil.

    Ich selbst weiß nicht wirklich viel über diese Clubs, um die es sehr stark geht in dieser Story, aber die Art und Weise wie die Autorin es rüber bringt, hat mir gefallen. Rivalitäten, kriminelle Geschäfte, Frauen und natürlich viel Sex. Zumindest in der Theorie.

    Die Geschichte ist in mehrere Teile unterteilt. Die dritte Person-Schreibweise hat mich manchmal in die Irre geführt, was bei mir aber nichts neues mehr ist. Dennoch haben mir die Protagonisten alle zusammen, sehr gut gefallen. Sie sind miteinander verknüpft.

    Debbie ist die Straßengöre, die viel durchmachen musste bevor sie auf Preacher trifft. Und er ist ein ziemlich wütender junger Mann. Beide treffen an einem Punkt aufeinander, wo sie einander brauchen – jedenfalls war das mein Gefühl.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JanneDoes avatar
    JanneDoevor 4 Monaten
    Undeserving

    Ich möchte mich bei NetGalley und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken, was meine ehrliche Meinung in keinster Weise beeinflusst.

    Die Geschichte von Debbie und Preacher ist von Anfang bis zum Ende emotional und spannend geschrieben.
    Das Schicksal hat wieder mal seine Finger im Spiel und man erlebt eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Achtung Taschentuchalarm!!!!
    Angenehmer Schreibstil, schöne Mischung aus Spannung, Gefühlen und Erotik an den gewissen Stellen. Mir hat die Geschichte sehr gefallen und bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    S_Berndtvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ergreifend und wunderschön!
    Gefühlvolle, tolle Geschichte

    Vielen Dank an NetGalley und den zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

    Am Sterbebett erzählt Preacher seiner Tochter die Wahrheit über ihre Mutter, von der sie bislang glaubte, sie wäre einfach abgehauen...

    Auf sehr emotionale Weise schildert die Autorin eine ganz andere Seite des Rockers, der bislang gnadenlos und hart wirkte. Mir hat die Geschichte wirklich sehr gut gefallen und dank des tollen Schreibstils konnte ich sie nicht aus der Hand legen.

    Klare Leseempfehlung! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 5 Monaten
    Wunderschönes Lesevergnügen

    Undeserving - Debbie und Preacher
    Madeline Sheehan

    Dieser Roman gehört zur Undeserving Reihe und das Cover fügt sich perfekt in die Reihe ein. Es hat einen genialen Wiedererkennungswert. Es empfiehlt sich auch die vorherigen Bände zum besseren Verständnis zu lesen. Jedoch kann man diesen Band auch Solo lesen, da er in sich abgeschlossen ist.
    Was ich emotional hier erlebte habe war eine rasante Achterbahnfahrt der Gefühle. Der Verbrauch meiner Taschentücher war immens hoch.
    Zum Inhalt verweise ich hier auf den Klappentext, sonst würde ich zuviel spoilern.
    Die Autorin schickt ihre Leser nicht nur auf eine brilliant spannende Reise, sondern drückt bombastisch auf die Tränendrüse, ich musste zwischendurch einfach aufhören zu lesen, da ich vor lauter Tränen nichts mehr sehen konnte. Völlig geflasht und gefangen in diesem wundervollen Roman, habe ich so die Zeit vergessen.
    Die Protagonisten werden allesamt facettenreich, lebendig, gelungen und sagenhaft charismatisch dargestellt. Mich haben sie völlig überzeugt.
    Der Schreibstil ist bildlich, agil, modern und fliessend.
    Im Roman gibt es keine langweiligen Längen und der Plot ist ausgereift und rund.
    Gerne vergebe ich hier fünf Sterne und eine klare Kauf - und Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    STEFANIE608s avatar
    STEFANIE608vor 5 Monaten
    Sehr ergreifende Geschichte die mich tief berrührt hat

    Mein Gott was für eine Geschichte. Ich bin noch immer ergriffen und fertig mit den Nerven.
    Madeline hat mit mich diesem Buch direkt ins Herz getroffen.
    Es war so schön endlich zu erfahren wer Evas Mutter ist und wie Preacher sie kennenlernte.
    Mir fehlen echt die Worte, denn noch immer fließen bei mir Tränen wenn ich an die Geschichte der beiden denke.
    Vieles wird hier offenbart, was in der Vergangenheit wirklich passiert ist und warum Preacher über Jahre die Wahrheit für sich behalten hat.
    Für mich ist es das schönste, herzzerreißendste, dramatischte und berührendste Buch das ich in diesem Jahr gelesen habe.
    Ein Pageturner der mich nicht mehr losgelassen hat und mir immer in Erinnerung bleiben wird.
    Ich freue mich auf viele weitere Geschichten aus Madeline´s Feder und besonders auf die Geschichten der Hell´s Horsemen.
    Vielen Dank an NetGalley und den SIEBEN Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    iris_knuths avatar
    iris_knuthvor 5 Monaten
    Schicksal & Schmerz

    Ich muss sagen, ich liebe Bücher über Biker & MC.

    Solche Themen lese ich total gerne. 

    Als ich gelesen habe, das es von der Hell´s Horsemen - Reihe noch ein Teil gibt. Habe ich mich total gefreut. 

    Das Cover ist einfach klasse. Es passt perfekt zur Story. 
    Aber auch zur ganzen Reihe. Was ich super finde. So weiß man das diese zusammen gehören. 
    Der Schreibstil ist klasse. 

    In diesem Buch spielt das Schicksal wieder eine große Sache. Den ist nicht immer alles einfach. Und man muss um bestimmte Dinge kämpfen. Genau wie Debbie und Preacher. Die beiden haben es nicht einfach. 

    Ich freue mich auf jeden Fall mehr von der Autorin zu lesen. 

    Vielen Dank an Netgalley und den Sieben Verlag für das Rezensionsexemplar,
    was aber meine Meinung nicht beeinflusst hat. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks