Madleen Nothnagel

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(4)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Madleen Nothnagel

Madleen Nothnagel wurde 1984 in Wismar an der Ostsee geboren. Dort lebt sie auch heute wieder mit ihrem Lebensgefährten Peter und dem gemeinsamen Sohn Nanook (geb. 2011). Trotzdem ihr Herz schon immer dem Schreiben von phantasievollen Texten galt, arbeitet die gelernte Bankkauffrau und studierte Dipl.-Sozialverwaltungswirtin heute an der Hochschule Wismar und jongliert mit Zahlen – wie das Leben so spielt. In ihrer Freizeit spielt sie Gitarre, singt, malt mit Acryl, liebt alles Spirituelle und tanzt manchmal auch barfuß im Regen. Seit Jahren bereist sie zusammen mit ihrem Freund den afrikanischen Kontinent. Ob Bungee-Jumping an den Victoria Falls in Simbabwe, eine erfolgreiche Kilimanjaro-Besteigung in Tansania, Reisen ins Okavango-Delta in Botswana, zahlreiche Touren durch abgeschiedene Gebiete in Namibia oder zuletzt durch das ursprüngliche Mosambik, wo sie zusammen mit ihrem kleinen Sohn beim Volk der Shangaan wohnten – je extremer und je tiefer im Busch, desto besser. Madleen sieht es wie der Dichter Matthias Claudius: „Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen.“ So veröffentlicht sie nach jahrelangem Reisetagebuchführen ihr erstes Buch „Ein Eisbär in Afrika“ - über eine Abenteuerreise mit Kleinkind nach Namibia und von der Reise zu sich selbst.

Bekannteste Bücher

Ein Eisbär in Afrika

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Ein Eisbär in Afrika: Mit Kleinkind auf Abenteuerreise durch Namibia - und von der Reise zu sich sel" von Madleen Nothnagel

    Ein Eisbär in Afrika
    Madleen1984

    Madleen1984

    zu Buchtitel "Ein Eisbär in Afrika: Mit Kleinkind auf Abenteuerreise durch Namibia - und von der Reise zu sich sel" von Madleen Nothnagel

    Hallo ihr Lieben, ich lade euch herzlich zu einer Leserunde zu meinem sehr persönlichen Reisebericht „Ein Eisbär in Afrika“ ein. Zum Inhalt (Buchklappentext): Einmal vom Afrika-Virus infiziert, treibt es Madleen und Peter immer wieder auf diesen bunten, staubigen Kontinent. Und sie reisten extrem: Je weiter von der Zivilisation entfernt, desto besser. Dann werden die Abenteurer plötzlich Eltern … Die Sucht nach fremden Kulturen bleibt. So reisen die beiden trotz aller möglichen Gefahren mit ihrem 18 Monate alten Sohn Nanook durch ...

    Mehr
    • 178
  • Abenteurer-Eltern unterwegs in Afrika

    Ein Eisbär in Afrika
    Donauland

    Donauland

    28. October 2013 um 22:23 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

    Die Autorin Madleen Nothnagel berichtet in ihrem Buch „Ein Eisbär in Afrika“  über ihre Familienreise durch Namibia, ein Abenteuer, auf das sich kaum Eltern mit einem 18monatigen Kleinkind einlassen. Als ich den Titel las, stellte ich mir gleich einmal die Frage, warum gerade ein Eisbär in Afrika? Doch die Antwort ist ganz einfach, denn ihr Sohn heißt Nanook, übersetzt aus der Sprache der Inuit bedeutet das „mächtiger Eisbär“. Sein Zweitname „Lion“ deutet schon auf die Afrikaleidenschaft seiner Eltern hin. Diese Reise musste ich ...

    Mehr
  • „Von der Kita in den afrikanischen Busch.“

    Ein Eisbär in Afrika
    LimaKatze

    LimaKatze

    25. October 2013 um 20:45 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

    Zum Inhalt: „Meine Eltern haben mich Nanook genannt, das kommt aus der Sprache der Inuit (Eskimos) und bedeutet „mächtiger Eisbär“. ... Und nebenbei erwähnt: Ich bin der Boss.“ So wird der kleine lebhafte Nanook von der sympathischen Autorin Madleen Nothnagel in ihrem Buch vorgestellt. Bei diesem Buch handelt es sich um einen sehr persönlichen Reisebericht. Ein Bericht über drei Wochen voller Erlebnisse während 4000 Kilometern durch Namibia im Februar 2013. Für die Eltern gab es dabei allerdings einen ganz wesentlichen ...

    Mehr
  • Alternative zum Family Hotel Urlaub ;-)

    Ein Eisbär in Afrika
    Fynigen

    Fynigen

    24. October 2013 um 16:15 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

    Madleen und Peter sind schon immer gerne gereist. Diese Leidenschaft war auch nach der Geburt ihres kleinen Sohnes Nanook nicht abgeflaut. Im Gegenteil. Sie war immer noch da. Die Sehnsucht nach Afrika, das Land ihres Herzens. Schon viele Male war Peter in diesem Land und auch Madleen war sofort gefangen in der Liebe zu Afrika nachdem sie das erste Mal dort war. Deshalb hatten sie beschlossen auch mit Kleinkind dieser Sehnsucht nachzukommen und sich ihren Wunsch zu erfüllen. 4000km quer durch Namibia mit einem Auto, einem ...

    Mehr
  • Liebevoll erzählte Reiseerlebnisse in Namibia mit dem Nachwuchs - Macht Lust auf mehr!!!

    Ein Eisbär in Afrika
    mamamal3

    mamamal3

    18. October 2013 um 11:46 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

    Die jungen Eltern Madleen und Peter sind schon immer gerne verreist. Afrika- vor allem Namibia ist ihnen also bestens bekannt, als sie sich gemeinsam mit Ihrem ca.einjährigen Sohn Nanook auf die lange Reise machen! Für drei Wochen wird ein gemieteter Jeep mit Dachzelt die neue Wohnung auf Zeit. Sie besuchen viele Freunde, Farmer, Ureinwohner und sehen auch viele Tiere. Der kleine Nanook (bedeutet Eisbär) bekommt das Land Afrika mit seinen Extremen gezeigt, wie es seine Eltern lieben. Dafür zeigt er ihnen, auf was es wirklich ...

    Mehr
  • Mit einem Kleinkind in Afrika, ein wundervoller Reisebericht einer jungen Familie!

    Ein Eisbär in Afrika
    Cybermaus71

    Cybermaus71

    16. October 2013 um 10:46 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

    Inhalt: Madleen und Peter, ein Paar das mit ihrem kleinen Sohn Nanook nach Afrika fährt. Viele Menschen um sie herum die von dem Abenteuer abraten, manche Gründe völlig aus der Luft gegriffen, andere zumindest eine Überlegung wert. Reichlich Erlebnisse geschehen schon vor der Reise. Die Anreise selber wird zum ersten Abenteuer und hält sowohl die Eltern als auch andere Mitreisende auf Trab. In Afrika selber besuchen die 3 Naturvölker, leben auf Farmen und schlichten Campingplätzen mit Ihrem Mietwagen und einem Dachzelt. Die Reise ...

    Mehr
  • Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt, sie dir an.

    Ein Eisbär in Afrika
    jackdeck

    jackdeck

    15. October 2013 um 11:16 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

    Urlaub im gewöhnlichen Sinne ist die Reise von Madleen, Peter und ihrem 18 Monate jungen Sohn Nannok (Eisbär) sicherlich nicht. Dies merkt man schon nach den ersten paar Seiten, die drei sind keine Pauschaltouristen. Sie wollen die Länder die sie besuchen erleben und Erfahrungen sammeln. Also machen sie sich auf für drei Wochen dem Alltag entfliehen und den schwarzen Kontinent bereisen. Im Gepäck nur das Nötigste und vor allem keinen Wohlstandskram. Die Reise im Jeep führt sich 4000 km quer durch Namibia, sie besuchen alte ...

    Mehr
  • Große Entdeckungsreise für die ganz Kleinen

    Ein Eisbär in Afrika
    Sterny88

    Sterny88

    14. October 2013 um 00:23 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

    1 Familie, 1 Auto und 4000km in 3 Wochen – Zahlen, die zeigen, dass man es hier nicht mit der Pauschalreise für Touristen zu tun hat. Madleen und Peter sind schon lange begeistert von abenteuerlustigen Reisen durch Afrika, speziell Namibia ist dabei ihr primäres Ziel. Bis jetzt alles gar kein Problem, doch nun sind sie zu Dritt und die Frage kommt auf – kann man wirklich mit Kleinkind auf Abenteuerreise gehen? Die Beiden sind sich einig – ja, man kann! So beginnt also DIE Reise seines, bisher noch kurzen Lebens für den kleinen ...

    Mehr
  • Abenteuerurlaub mit Kleinkind

    Ein Eisbär in Afrika
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    11. October 2013 um 08:10 Rezension zu "Ein Eisbär in Afrika" von Madleen Nothnagel

     Titel und Cover sind passend. Der Schreibstil ist absolut super. Sehr flüssig zu lesen und sehr amüsant, sodass sich der Leser auf einige Lacher gefasst machen kann. Die Autorin lässt uns ehrlich an ihren Gedanken teilhaben - ob sie nun erschöpft ist, sich auf Bekannte freut oder ihr aber etwas nicht passt. Wir lernen Madleen und ihren Mann als abenteuerliche Menschen kennen, die ihren zweieinhalbjährigen Sohn einen Urlaub abseits der normalen Standartklischees mit Blick über den Tellerrand bieten wollen. Eine spannende, aber ...

    Mehr