Eine Analyse des Frauenbilds in "Homo Faber" von Max Frisch

Cover des Buches Eine Analyse des Frauenbilds in "Homo Faber" von Max Frisch (ISBN:9783656605249)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eine Analyse des Frauenbilds in "Homo Faber" von Max Frisch"

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,3, , Veranstaltung: Deutsch Leistungskurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Roman Homo Faber von Max Frisch stehen sich jeweils zwei Fronten gegenüber: Mann gegen Frau und Technik gegen Natur.§Im ersten Teil des Romans hat der Protagonist Walter Faber ein geringschätziges Bild von Frauen. Er sieht alles Weibliche als negativ an, da es natürlich und nicht technisch ist. Walter Faber glaubt als Ingenieur an Statistik, Wahrscheinlichkeit und Fortschritt, hält jedoch nichts von Mystik, Schicksal, Zufall oder gar Emotionen. Diese Einstellung steht in starkem Widerspruch zur Einstellung der Frauen in Fabers Leben, wodurch er trotz mehrerer Beziehungen ein gestörtes Verhältnis zu Frauen hat. §Seine ablehnende Haltung gegenüber Frauen, kann man anhand von verschiedenen Frauenfiguren, mit denen Faber im Laufe des Romans in Berührung kommt, erkennen. Das Frauenbild Fabers soll anhand dieser Frauenfiguren und Fabers Beziehungen zu ihnen herausgearbeitet werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783656605249
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:8 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:03.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks