Neuer Beitrag

MadlenOttenschlaeger

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen


Herzlichen Willkommen zur Leserunde von "High Love". Wie schön, dass Ihr Euch für meinen neuen Jugendroman interessiert! Ich freue mich auf eine spannende, lustige und diskussionsfreudige Leserunde. 

Herzlich, Madlen Ottenschläger

Und nun: Alle Infos zum Buch :))


High Love, Carlsen Verlag

Genre: Jugendbuch
Stichwörter: Erste Liebe / Drogen / Freundschaft 

Seitenzahl: 208
Lesealter: ab 13 Jahre
Kurzbeschreibung des Inhalts:  Manja, 16, ist vom Typ her eher eine graue Maus. Zu den angesagten Cliquen in der Schule gehört sie auf jeden Fall nicht. Aber da sie in Sophie eine beste Freundin hat, mit der sie die ganze Zeit rumhängt, ist ihr das auch egal. Doch seit sie im Urlaub in England und mal so richtig weg war, hat sich so einiges geändert. Plötzlich will sie mehr: hip sein und dazugehören. Da kommt ihr ihre Klassenkameradin Kati gerade recht, denn die ist cool und total angesagt. Wiedererwarten zeigt auch Kati plötzlich Interesse an der so veränderten Manja und lädt sie zu einer Party an der Isar ein. Prompt verliebt sich Manja dort in Moritz. Sophie erzählt sie von all dem nichts. Aber die merkt natürlich merkt, dass Manja sich verändert hat und sich immer mehr von ihr zurückzieht. Irgendwann steht sie vor Manjas Haus und drückt ihr ein Päckchen mit den Worten „Da, darauf stehen doch deine neuen Freunde!“ in die Hand. In dem Päckchen ist Gras - jeder scheint zu wissen, dass Kati und ihre Clique kiffen. Dass auch Moritz schon häufiger was geraucht hat, bleibt Manja nicht verborgen. Sie ist aber so verliebt in ihn, dass sie das eher cool als schlimm findet. Doch Moritz hat immer öfter Aussetzer und kann ohne den Stoff nicht mehr sein und das wirkt sich - bei aller Liebe - auch auf seine Beziehung zu Manja aus.  

Zitat: "Ich schaue Moritz an und lasse seine Hand nicht los. Meine Fingerspitzen wollen alles fühlen, jeden Millizentimeter Moritz-Haut. Moritz setzt sich auf. Dann sind seine Lippen auf meinen Lippen, ein bisschen feucht, aber weich und zart. Das ist es. Das echte Leben. So. Soll. Es. Bleiben. Jetzt. Für immer.  Moritz schaut mich an. "Und?", fragt er. "Hast du was zu rauchen dabei?"  "Klar", sage ich. Ich greife nach meiner Handtasche. Es ist okay, denke ich. Aber es fühlt sich anders an. Warum muss er gerade jetzt daran denken?  

Informationen zur Autorin:  Madlen Ottenschläger, geboren 1979, in der Stadt mit dem höchsten Kirchturm der Welt (161,53 Meter, ca. 16.153 Stufen, Erstbesteigung M.O. 1980). Nach dem Abitur tauschte sie das Münster gegen die Frauenkirche; Ausbildung an der Deutschen   Journalistenschule, Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität.   Danach in der Stadt mit dem dollsten Dom gelandet, der sich aber als Kirmes entpuppte. Ein Buch geschrieben ("Das Uni-Einmaleins", dtv Reihe Hanser) und als freie Journalistin gearbeitet, vor allem für die ZEIT. Redakteurin bei Brigitte. Zu viel Zeit im Zug verbracht, die Berge vermisst und den Menschen, der bei den Bergen lebt. Rückkehr in die Nähe von Ulm, wo sie heute mit ihrer Familie, aber ohne Blick auf das Münster lebt. Bei Carlsen bereits erschienen: "So verliebt, so verwirrt, so schön" (ein Multi-Media-Roman in fünf Episoden)

Autor: Madlen Ottenschläger
Buch: High Love

J_muhs

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich bewerbe mich für meinen fast 14jährigen Enkel! Bei Vorablesen hatten wir leider kein Glück, doch die Leseprobe fanden wir schon sehr ansprechend!
Deshalb springen wir gerne mit in den Lostopf!

Manja82

vor 4 Jahren

*KEINE BEWERBUNG*
Ich habe das Buch bereits gelesen und kann es wirklich mehr als empfehlen.
Für ganz Neugierige, die Rezension gibt es hier in meinem Profil und auch auf meinem Blog.

Beiträge danach
432 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rockmaniac

vor 4 Jahren

Diskussion: Wie gefallen Euch die Charaktere?
Beitrag einblenden

MadlenOttenschlaeger schreibt:
Hier finde ich noch spannend: Muss man eine Figur "mögen", um sie gut zu finden? Oder braucht es nicht auch Figuren, die man "nicht mag", die aber für den Roman gut und wichtig sind? Bin gespannt auf Eure Meinungen!

Definitiv braucht man auch solche Figuren. Denn sonst wäre ein Buch so ziemlich langweilig.

Im realen Leben spielt sich das ja auch so ab: es gibt Leute die wir mögen und das gefällt uns natürlich; und es gibt Leute die wir nicht mögen, was uns natürlich weniger gefällt. Doch ohne Gegensätze dieser Art, wäre alles Monoton.

Das Gesamt Bild der Charakteren im Buch: es hat alles gepasst.

Rockmaniac

vor 4 Jahren

Diskussion: Wie gefallen Euch die Charaktere?
Beitrag einblenden

- Manja ist eine sympatische Figur. Sie tut mir sehr Leid, dass sie sich so umändern muss um in einer Clique dazu zu gehören. Vor allem auch, dass sie für liebe vieles mitmacht, was nicht so vernünftig ist. Doch im Grunde bleibt sie im Gesamtbild ein Liebes Mädchen.
Ich mag diesen Charakter sehr.

- Sophie ist auch eine vernünftige Figur. Sie gefällt mir, weil sie dieses Spiel nicht mitgespielt hat. Auch wenn sie am Ende fasst in diese falle getappt wäre, und zwar dass sie vor dem Unfall auch kiffen wollte. Das Schicksal wollte es nun mal anders als sie es wollte. Nun wird sie wahrscheinlich nie mehr in Versuchung geraten.

- Kathi ist mir Anfangs sehr unsympathisch gewesen. Ihre Arrogante und überhebliche Art waren nervig. Wie Manja sie immer beschrieben hat, stellte ich sie mir somit sehr düster und böse vor. Doch nach dem Szenario auf der Engelsstatue, wirkte sie schon menschlicher. Kurz vor dem Unfalls Knall, sagte Kati Manja offen dass Moritz keinen Führerschein hatte und das war vernünftig. Doch sehr gute Aktion von ihr war, dass sie nach dem Knall den sie aus dem Handy hörte, schnell gehandelt hat. Zum Schluss wurde also auch sie mir ein wenig sympathisch.

- Moritz gefällt mir in keinster Weise. Alles was er repräsentiert ist Chaos, Unheil und Verlogenheit. Er ist ein Agressiver und evtl. auch brutaler süchtiger kiffer. Typisch.
Mir gefiel sein Verhalten der Manja gegenüber nicht. Weder bei ihrem ersten mal, dass sie hatten, noch beim zweiten Mal. Beim zweiten mal als sie Sex hatten, war er ja wie ein Tier. Und das war komplett Absturz bei diesem Charakter. Natürlich kommt hinzu das er gelogen hat und in manchen Fällen sich auch nicht um Manja gekümmert hat aus Liebe dem Gras gegenüber.

- Samuel ist zwar nicht ein Heiliger, doch wesentlich vernünftiger als Moritz. Ob er sich Manja gegenüber anders verhalten hätte, werden wir nie erfahren. doch seine Figur war ganz OK.

- Alex ist ein SUPER Bruder. Seine Figur hat mir sogar sehr gefallen. Er ist für Manja immer da gewesen und hat sie nicht einmal nach dem Unfall mies behandelt, sondern auch noch feste umarmt. Er hat ihr Geld geliehen und sie vor den Eltern gedeckt wenn sie in Schwierigkeiten geraten ist. Wirklich tolle Figur.

- Manja Mutter war sehr fürsorglich und immer bereit ihr zuzuhören. Sie war offen für alles und ihre Tochter hätte ihr eigentlich immer alles anvertrauen können. Super Charakter.

- Finn und Hassan sind Typische Charakteren die auch im realen Leben in jeder unserer Leben (In Schulzeiten) eine Rolle gehabt haben. Auch wenn sie Anfangs arrogant und komisch waren, werden sie am Ende auch als Menschlich dargestellt (da sie die Karte für Sophie unterschrieben haben).

- Josch ... tja dazu kann ich nicht viel sagen.... ein Dealer ist halt immer unsympathisch!!!

Rockmaniac

vor 4 Jahren

Diskussion: Ist das Thema "Drogensucht" gut aufgegriffen? Zu kritisch, zu unkritisch?
Beitrag einblenden

Ich finde das alles sehr gut beschrieben wurde. Man kann sich alles Bildlich vorstellen und die Thematik "Drogensucht" wurde sehr gut in den Vordergrund gestellt. Für viele Eltern wird diese Lektüre eine sehr große Hilfe sein.

Rockmaniac

vor 4 Jahren

Feedback/Rezensionen

Ich bedanke mich herzlichst dafür, dass ich dieses Buch lesen durfte.
Das Buch hat mir wirklich sehr gefallen.
Hier ist meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Madlen-Ottenschl%C3%A4ger/High-Love-1070653982-w/rezension/1082340019/

Diese Rezension wird auch, von mir, bei Facebook und Amazon.de und auf meinem Blog veröffentlicht.

http://rockmaniacsbuecherwelt.blogspot.de/2014/03/rezension-high-love-von-madlen.html

Ganz liebe Grüße

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Fragen an die Autorin

Bitte schreiben sie einen ". Teil!!

Lesemaus_im_Schafspelz

vor 4 Jahren

Feedback/Rezensionen

Umständehalber leider sehr verspätet, aber hier ist meine Rezi - ein Dankeschön, dass ich mitlesen durfte!7

http://www.lovelybooks.de/autor/Madlen-Ottenschl%C3%A4ger/High-Love-1070653982-w/rezension/1084510748/

SchwarzeRose

vor 3 Jahren

Feedback/Rezensionen

War zwar nicht bei der Leserunde dabei, aber ich habe das Buch auch gelesen. Und hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Madlen-Ottenschl%C3%A4ger/High-Love-1070653982-w/rezension/1103846483/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks