Maeve Binchy

 3.8 Sterne bei 1,002 Bewertungen
Autorin von Ein Haus in Irland, Der grüne See und weiteren Büchern.
Maeve Binchy

Lebenslauf von Maeve Binchy

Wunderbare Einblicke in das ganz normale irische Leben: Die irische Schriftstellerin Maeve Binchy gehörte zu den beliebtesten Autorinnen ihres Landes und verfasste bis zu ihrem Tod zahlreiche Bestseller. Sie wurde 1939 als Anne Maeve Binchy in Dalkey geboren und arbeitete nach ihrem Studium am University College Dublin zunächst als Lehrerin für Französisch, Latein und Geschichte. In den 60er Jahren schrieb sie als Journalistin für die renommierte Irish Times, ehe sie mit den Kurzgeschichtenbänden „Central Line“ (1978) und "Victoria Line (1980) erstmals als Schriftstellerin in Erscheinung trat. 1982 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Light a Penny Candle“ (Irische Freundschaften). Chronistin des irischen Kleinstadtlebens: Insgesamt verfasste Maeve Binchy bis zu ihrem Tod 16 Romane, von denen viele durch mehrmals auftretende Figuren miteinander verbunden sind. Ihr 17. Roman „A Week in Winter“ wurde posthum auf den Markt gebracht. Mit ihren warmherzigen Geschichten, die sich meist um ganz normale Menschen in irischen Kleinstädten und ihre Probleme drehen, gewann sie einen riesigen Leserkreis. Ihre Bücher wurden in 37 Sprachen übersetzt. Sie schrieb außerdem zahlreiche Kurzgeschichten und drei Novellen. Mehrere ihrer Bücher wurden für Film und Fernsehen adaptiert. 2012 verstarb Maeve Binchy nach längerer Krankheit an einem Herzinfarkt im Alter von 73 Jahren.

Alle Bücher von Maeve Binchy

Sortieren:
Buchformat:
Maeve BinchyEin Haus in Irland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Haus in Irland
Ein Haus in Irland
 (109)
Erschienen am 15.05.2000
Maeve BinchyCathys Traum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Cathys Traum
Cathys Traum
 (72)
Erschienen am 02.05.2013
Maeve BinchyIrische Freundschaften
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Irische Freundschaften
Irische Freundschaften
 (67)
Erschienen am 01.03.1999
Maeve BinchyIm Kreis der Freunde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Kreis der Freunde
Im Kreis der Freunde
 (53)
Erschienen am 01.03.1999
Maeve BinchyInsel der Sterne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Insel der Sterne
Insel der Sterne
 (58)
Erschienen am 01.03.2010
Maeve BinchySommerleuchten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sommerleuchten
Sommerleuchten
 (51)
Erschienen am 02.07.2012
Maeve BinchyUnter der Blutbuche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unter der Blutbuche
Maeve BinchyEcho vergangener Tage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Echo vergangener Tage
Echo vergangener Tage
 (45)
Erschienen am 01.03.1999

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Maeve Binchy

Neu
Angie*s avatar

Rezension zu "Irische Sehnsucht" von Maeve Binchy

Beziehungsgeflechte ...
Angie*vor 2 Monaten

Meine Meinung: Sehnsucht nach Irland hat das wunderbare Cover des gebundenen Buches sofort bei mir entfacht. Damit meine ich nun nicht nur die menschliche Sehnsucht nach Liebe, Freundschaft und Harmonie , sondern ich hatte gehofft von dieser Autorin auch etwas mehr  über ihr Heimatland und speziell die irische Mentalität der Bevölkerung zu erfahren. Leider haben diese Geschichte meine Sehnsucht nach irischem Feeling  nicht wirklich mildern können. Aber ich habe mit dieser leichten Lektüre einige unbeschwerte Lesestunden genossen, die mir gute Laune bereitet haben. Ab und an  haben mich die  Geschichten auch zum Nachdenken angeregt. Der Schreibstil, der 2012 verstorbenen Autorin Maeve Binchy ist leicht, beschwingt und sehr flüssig zu lesen. Diese Kurzgeschichten stammen aus ihrem Nachlass und sind typische Frauenlektüren, die von sehr viel Menschenkenntnis der berühmten Autorin zeugen. Sie hat  auch Theaterstücke und Kolumnen für die  Irish Times   verfasst hat und ist eine echte  Bestseller Autorin. 
Lasst Eich mitnehmen auf eine vergnügliche Reise zu Beziehungsgeflechten , Liebesgeschichten und schnuppert ein wenig frische Luft von der grünen Insel Irland. 

Meine Bewertung: DREI *** STERNE für die guten und feinen Geschichten der Bestseller-Autorin!

Lieben Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.

Kommentieren0
6
Teilen
sommerleses avatar

Rezension zu "Irische Sehnsucht" von Maeve Binchy

Feinsinnige Erzählungen
sommerlesevor 3 Monaten

"Irische Sehnsucht: Erzählungen von der Grünen Insel" ist eine Kurzgeschichtensammlung aus dem Nachlass der irischen Autorin Maeve Binchy. Die Übersetzerin ist Gabriela Schönberger und das Buch erscheint als gebundene Ausgabe im Juni 2018 im Knaur Verlag.

21 warmherzige Erzählungen aus dem Nachlass der beliebten irischen Bestseller-Autorin. Mit ihren
Kurzgeschichten stellt Maeve Binchy Leben und Alltag verschiedener Frauen in Irland vor. Sie zeigt deren unterschiedliche Charaktere, ihre Wünsche, Ängste und Sehnsüchte. Es geht um Beziehungen, Liebe und Freundschaft. Die Frauen kämpfen für ihre Träume und müssen sich ihren Ängsten stellen, um glücklich zu werden.

Nicht alle Geschichten sind in gleichem Maße interessant, aber es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bei diesem Buch muss man Geschichte um Geschichte für sich genießen. Manche berühren, andere sind gefühlvoll oder auch lebensnah geschrieben. Es ist ein bunter Reigen aus dem Leben von Frauen.


Besonders gut fand ich: "Guter Rat ist teuer". Dort geht es um Sara, die sich einen Mann angeln will. Ihre Tante Miriam hat kreative Ratschläge an der Hand und doch geht die Sache völlig anders aus als gedacht.

In "Erstens kommt es anders" bekommt eine Familie zu Weihnachten Besuch von einer unbeliebten Tante. Die Ereignisse sind sehr amüsant und auch nachdenklich machend, denn die Tante ist eine ewige Nörglerin.

"Talk am Nachmittag" erzählt eine Liebesgeschichte, bei der ein Zuhörer sich in die bekannte Radiosprecherin verliebt. Wie sie sich kennenlernen, zeigt eine mutige Annäherung.

"Eine positive Bilanz" zieht am Ende der Geschichte auch eine alleinerziehende Mutter, die den scheinbar schlechten Umgang ihrer Tochter abstellen möchte. Die Freundin entpuppt sich jedoch als liebe Seele unter einer aufmüpfigen Schale.


"Die Hälfte von neunzig" hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.

In kurzen Einblicken gelingt es Maeve Binchy auf berührende Weise, unterschiedliche Situationen und Lebensprobleme deutlich und auf den Punkt genau darzustellen. Dabei schaut sie den Figuren direkt in die Seele und lässt den Leser daran gebührend Anteil nehmen.


Eigentlich habe ich durch den Titel mehr regionale Einbindung von der irischen Landschaft versprochen. Doch hier geht es mehr um die Momentaufnahme von Frauen, die besondere Dinge erleben, deren Leben in kurzen Einblicken eindrücklich sichtbar wird. Sie unterscheiden sich nicht von anderen Nationalitäten, sie sind Frauen wie andere europäische Frauen auch.

Die Geschichten sind gefühlvoll dargestellt und sorgen für eine kleine Unterhaltungspause.


Es sind besonders die genauen Beobachtungen, die den Romanen von Maeve Binchy die notwendige Würze geben.
Wer Romane von Maeve Binchy liebt, wird auch diese Erzählungen mögen. Es sind feinsinnige Geschichten über das Leben zum Genießen.

Kommentieren0
62
Teilen
Nelings avatar

Rezension zu "Unter der Blutbuche" von Maeve Binchy

Unter der Blutbuche
Nelingvor 6 Monaten

Bei diesem Roman wechseln die Handlungsebenen. Zuerst wird eine Geschichte erzählt und dann unterschiedlich aus der Sicht der jeweiligen Personen nochmals. Das verwirrt ein wenig.   Der Roman spielt in einem kleinen irischen Dorf, die Protagonisten sind alle miteinander in einer Schulklasse gewesen. Wie auch bei den anderen Büchern von Maeve Binchy fühlt man sich richtig mit dabei. 
Alle ihre Geschichten sind sehr schön erzählt . Es geht in diesem Buch um Träume und Sehnsüchte, alle Leute in dem Buch wollen etwas aus ihrem leben machen, kämpfen aber auch mit sozialen Problemen und Grenzen.  Schön sind wie immer auch die Schilderungen der irischen Landschaft. Das Buch hat mich gut unterhalten, deshalb bekommt es 3,5 Sterne. 

Kommentieren0
47
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L
Suche etwas ähnliches wie Teerose,Winterrose,ein Haus in Irland(Maeve Binchy)....
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Maeve Binchy wurde am 27. Mai 1940 in Dalkey (Irland) geboren.

Maeve Binchy im Netz:

Community-Statistik

in 737 Bibliotheken

auf 54 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks