Maeve Binchy

 3,8 Sterne bei 1.055 Bewertungen
Autorin von Ein Haus in Irland, Der grüne See und weiteren Büchern.
Autorenbild von Maeve Binchy (©Liam White Photography)

Lebenslauf

Wunderbare Einblicke in das ganz normale irische Leben: Die irische Schriftstellerin Maeve Binchy gehörte zu den beliebtesten Autorinnen ihres Landes und verfasste bis zu ihrem Tod zahlreiche Bestseller. Sie wurde 1939 als Anne Maeve Binchy in Dalkey geboren und arbeitete nach ihrem Studium am University College Dublin zunächst als Lehrerin für Französisch, Latein und Geschichte. In den 60er Jahren schrieb sie als Journalistin für die renommierte Irish Times, ehe sie mit den Kurzgeschichtenbänden „Central Line“ (1978) und "Victoria Line (1980) erstmals als Schriftstellerin in Erscheinung trat. 1982 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Light a Penny Candle“ (Irische Freundschaften). Chronistin des irischen Kleinstadtlebens: Insgesamt verfasste Maeve Binchy bis zu ihrem Tod 16 Romane, von denen viele durch mehrmals auftretende Figuren miteinander verbunden sind. Ihr 17. Roman „A Week in Winter“ wurde posthum auf den Markt gebracht. Mit ihren warmherzigen Geschichten, die sich meist um ganz normale Menschen in irischen Kleinstädten und ihre Probleme drehen, gewann sie einen riesigen Leserkreis. Ihre Bücher wurden in 37 Sprachen übersetzt. Sie schrieb außerdem zahlreiche Kurzgeschichten und drei Novellen. Mehrere ihrer Bücher wurden für Film und Fernsehen adaptiert. 2012 verstarb Maeve Binchy nach längerer Krankheit an einem Herzinfarkt im Alter von 73 Jahren.

Alle Bücher von Maeve Binchy

Cover des Buches Ein Haus in Irland (ISBN: 9783426414699)

Ein Haus in Irland

 (117)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Der grüne See (ISBN: 9783426414668)

Der grüne See

 (100)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Die irische Signora (ISBN: 9783426414675)

Die irische Signora

 (81)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Cathys Traum (ISBN: 9783426512548)

Cathys Traum

 (75)
Erschienen am 02.05.2013
Cover des Buches Irische Freundschaften (ISBN: 9783426417454)

Irische Freundschaften

 (68)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Im Kreis der Freunde (ISBN: 9783426417447)

Im Kreis der Freunde

 (55)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Insel der Sterne (ISBN: 9783426414682)

Insel der Sterne

 (59)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Sommerleuchten (ISBN: 9783426511282)

Sommerleuchten

 (54)
Erschienen am 02.07.2012

Videos

Neue Rezensionen zu Maeve Binchy

Cover des Buches Die irische Signora (ISBN: 9783426414675)
UlrikeBodes avatar

Rezension zu "Die irische Signora" von Maeve Binchy

Wunderbar und tiefgründig
UlrikeBodevor einem Jahr

Ich habe von dieser Autorin schon sehr viel gelesen und bin immer wieder gefesselt von ihrer Tiefgründigkeit und ihren Worten. und vor allem von ihrem Schreib - und Sprachstil.
Die Protagonisten sind sehr lebendig und bildhaft beschrieben.
Es ist die Geschichte einer mutigen Frau, die trotz der Ablehnung der Sizillianer als auch der Dubliner ihren Weg geht.
Es berührt, wie offen sie auf Menschen zugeht und was sie in jedem sieht und bewirkt. Sie hat einen sehr positiven Einfluss, nur durch ihr So-Sein, und bei all ihren menschlichen Begegnungen verändert sie etwas im Leben des Anderen in eine positive Richtung.
Es sind die kleinen Begegnungen, die hier stattfinden, direkt aus dem Leben gegriffen und doch so unglaublich wertvoll.
Diese Seniora berührt nicht nur die Herzen ihrer Mitmenschen sondern auch die ihrer Leser!
Ich kann hier nur eine klare Leseempfehlung geben, denn die Geschichte macht nachdenklich, regt an sich selbst einmal zu hinterfragen und über die wahren Werte des Lebens nachzudenken. Diese Geschichte geht einfach direkt ins Herz


Cover des Buches Ein Haus in Irland (ISBN: B0026LDNL4)
Armillees avatar

Rezension zu "Ein Haus in Irland" von Maeve Binchy

Wie blendet man am besten unangenehme Tatsachen aus ?
Armilleevor einem Jahr

Bei weit über den ersten 100 Seiten gefiel mir der Erzählstil überhaupt nicht. Keine der Romanfiguren wuchs mir ans Herz und es bestand kaum Interesse daran, wie es hier wohl weiter ging. Deshalb habe ich sehr lange gebraucht, um auf der letzten Seite zu landen.

Erst in der Mitte des Buches - als Danny seine Frau und das Haus verließ - um mit seiner schwangeren Freundin (4 Jahre älter als seine Tochter), nochmal "ganz von vorne" anzufangen, kam Leben in die Geschichte. 

Dann gab es einen 2. Handlungsstrang in Amerika, als zwei Frauen, die sich überhaupt nicht kannten, die Häuser für zwei Monate tauschten. Irland - USA. Und Jede hatte einen triftigen Grund zum Ortswechsel.

Ein Wermutstropfen zog sich allerdings wie ein roter Faden durch die 669 Seiten : die Figur der Gertie. Sie lebte in einer gewalttätigen Ehe mit zwei Kindern. Und egal wann sie in dem Plot auftauchte, wurde alles wiedergekäut. -> wie Jack sie misshandelt -> wie die Kinder verstört bei Oma untergebracht werden -> ihre Blessuren, die sie zu verbergen versucht -> die Reaktionen der Freunde -> ihre Weigerung zur Trennung -> ihre Geldnot.

Schlimmes Thema, aber einfach zu viel im Gesamttext. 

Maeve Binchy konnte mich mit diesem Buch nicht überzeugen.


Cover des Buches Herzenskind (ISBN: 9783426509944)
Damaris_E_Moreaus avatar

Rezension zu "Herzenskind" von Maeve Binchy

Herzenskind
Damaris_E_Moreauvor 2 Jahren

Eins vorneweg: Das Cover hat mit dem Inhalt nichts zu tun. Die Geschichte spielt in Dublin, wobei es auch jede andere beliebige Stadt sein könnte, denn eine Beschreibung des Settings fehlt eigentlich völlig.

Was ich auch nicht verstehe, ist, um wen es eigentlich geht. Es gibt weder Haupt- noch Nebencharaktere. Es wird ständig gewechselt und das Leben von jeder Person beleuchtet. Spannung kommt dabei jedenfalls keine auf. Überraschende Wendungen gibt es nicht.

Mit der Moral kann ich auch nichts anfangen, denn ein Kind ist nicht dazu da, die Erwachsenen zu retten. Vielleicht verstehe ich das Buch schlicht und ergreifend nicht.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Maeve Binchy wurde am 27. Mai 1940 in Dalkey (Irland) geboren.

Maeve Binchy im Netz:

Community-Statistik

in 818 Bibliotheken

auf 34 Merkzettel

von 13 Leser*innen aktuell gelesen

von 11 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks