Maeve Binchy Jeden Freitagabend

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(10)
(14)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Jeden Freitagabend“ von Maeve Binchy

Jeden Freitagabend verlässt der fliederfarbene Minibus des jungen Tom Fitzgerald Dublin und bringt sieben Passagiere in die kleine Stadt Rathdoon zurück. Jeder von ihnen - von dem fröhlichen Portier Mikey Burns, der den Clown spielt, während sein Bruder ein Vermögen macht, bis zu Dee Burke, der Tochter des reichen Arztes - hat seinen besonderen Grund, diese Reise zu machen. Als an diesem Freitagabend der kleine Bus in die Stadt hineinfährt, ahnen die Insassen noch nicht, dass dies kein Wochenende wie alle anderen werden wird.

Stöbern in Romane

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

Mensch, Rüdiger!

Am Anfang etwas schleppend, nimmt die Geschichte dann an Fahrt auf und am Ende gibt es wortwörtlich kein Halten mehr.

JasminDeal

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

Und es schmilzt

Schockierendes, sehr lesenswertes Psychodrama über eine Freundschaft von Jugendlichen - spannend bis zur finalen Katastrophe

schnaeppchenjaegerin

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Buch mit überraschenden Geschehnissen

    Jeden Freitagabend
    Binchen84

    Binchen84

    18. September 2013 um 12:33

    Inhalt: Jeden Freitagabend verlässt der fliederfarbene Minibus des jungen Tom Fitzgerald Dublin und bringt sieben Passagiere in die kleine Stadt Rathdoon zurück. Jeder von ihnen - vom fröhlichen Portier Mike Burns, der den Clown spielt, während sein Bruder ein Vermögen macht, bis zu Dee Burke, der Tochter des reichen Arztes - hat seinen besonderen Grund, diese Reise zu machen. Als an diesem Freitagabend der Bus in die Stadt hinein fährt, ahnen die Insassen noch nicht, dass dies kein Wochenende wie alle anderen werden wird. Das Buch hat 8 Kapitel, für jeden Insassen eins. Man erfährt sehr viel über die jeweilige Person aber auch über die anderen Einwohner von Rathdoon. Jeder von ihnen hat seine eigenen Probleme und bei manchen war es überraschend zu erfahren was passiert, bei einigen kann man es erahnen. Allerdings lag ich bei dem einen oder anderen auch völlig daneben mit meiner Vermutung. Die Geschichte ist interessant geschrieben und gerade durch die "8 Blickwinkel" auf die Einwohner und das kleine Städchen Rathdoon sehr gelungen. Es ist flüssig geschrieben und es macht Spaß das Buch zu lesen. Als leichte Lektüre zwischendurch wirklich sehr gelungen und zu empfehlen. 

    Mehr
  • Jeden Freitagabend

    Jeden Freitagabend
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. July 2013 um 16:48