Maeve Binchy Zeit der Kastanienblüte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeit der Kastanienblüte“ von Maeve Binchy

Blicken Sie hinter die Türen der Chestnut Street in Dublin: Mit ihrem unnachahmlichen Gespür für das Erzählenswerte im Alltäglichen, das Anrührende und Unterhaltsame im Leben ganz gewöhnlicher Menschen gewährt die irische Bestsellerautorin Maeve Binchy ihren Lesern Einblick in die Schicksale der Bewohner der Chestnut Street.
Teils romantisch, teils tragisch, teils heiter und immer warmherzig und berührend sind die Momentaufnahmen, die Maeve Binchy in „Zeit der Kastanienblüte“ vereint hat. Die Autorin lässt die Leser und Leserinnen teilhaben am bunten Treiben, am Weinen und Lachen, Lieben und Streiten von Menschen, die sich bald nicht mehr wie Figuren in einem Buch anfühlen, sondern wie Freunde.
Wie auch schon ihre anderen Romane, darunter "Der grüne See", "Die irische Signora" und "Ein Haus in Irland", die in England, den USA und in Deutschland zu Bestsellern wurden, geht Maeve Binchys Roman „Zeit der Kastanienblüte“ zu Herzen und begeistert durch seine besondere Atmosphäre.

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Das wahre Glück ist näher als man denkt

Jonas1704

Kukolka

Das Buch hat mich sehr bewegt, es war wichtig, diese Geschichte zu lesen.

buecher-bea

Herr Mozart feiert Weihnachten

Eindeutig gefälliger als der 1.Band - hier schneit Mozart in eine Patchworkfamilie herein und gibt den vermeintlichen Weihnachtsmann.

talisha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wundervolle Erzählungen

    Zeit der Kastanienblüte

    zauberblume

    26. January 2017 um 19:30

    "Zeit der Kastanienblüte" ist eine wunderbare Erinnerung an die im Jahre 2012 verstorbene Schriftstellerin Maeve Binchy. Hiermit erfüllt sich ein großer Wunsch der Autorin, nämlich eine Sammlung herauszugeben, mit der Chestnut Street als Mittelpunkt. Wir dürfen Dublin und das darin pulsierende Leben kennenlernen.Ich habe mich in der hufeneisenförmig angelegten Chestnut Street mit ihren buten Häusern sofort wohlgefühlt. In 36 traumhaften Erzählungen lässt uns die Autorin am Leben dieser Bewohner teilhaben. Hier ist ja ständig etwas los. Leben doch die unterschiedlichsten Menschen mit ihren Wünschen, Sorgen, Nöten und Träumen in dieser Straße. Da ist zum Beispiel die 15jährige Tessa, die nicht gerade im Reichtum aufwächst. Einmal im Jahr bekommt sie Besuch von ihrer eleganten Tante und sie will unbedingt so sein wie sie. Doch bald muss Tessa feststellen, dass nicht alles Gold ist was glänzt. Oder Lilian, die sich mit ihrem Freund verlobt, obwohl die Beziehung schon lange nicht mehr funktioniert. Sie seht sich nach einer liebevolleren Beziehung. Besonders angetan hat es mir die Erzählung "Eine Kur über Schlaflosigkeit". In Maeve Binchys Geschichten liegt soviel Herzblut und Liebe zu den Details. Ich finde ihren Schreibstil einfach klasse, sie verstand es, den Leser sofort für eine Geschichte einzunehmen. Man taucht ein in ihre Welt und fühlt sich einfach wohl. Ganz begeistert war ich von Dublin, das ich letzte Jahr selber besucht habe. Ich hatte wieder wunderbare Bilder vor Augen. Und die Menschen aus der Chestnut Street. Mit ihnen bin ich so vertraut und manche glaube ich perönlich zu kennen. Ein bunt zusammengewürfelter Haufen Menschen, jeder auf seine Art einzigartig. Ich habe mich hier pudelwohl gefühlt.Ein absolutes Wohlfühlbuch für unvergessliche Lesemomente. Eine ganz besonderes Vermächtsnis einer außergewöhnlichen Schriftstellerin.Wenn ich dieses Traumcover betrachte, befinde ich mich gedanklich sofort in Irland. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.

    Mehr
  • Geschichten aus der Chestnut Street

    Zeit der Kastanienblüte

    Havers

    29. September 2015 um 20:50

    2012 verstarb die irische Bestsellerautorin Maeve Binchy. Nun hat ihr Ehemann, der Kinderbuchautor Gordon Snell aus ihrem Nachlass eine Kollektion von 36 Short Stories ausgewählt und diese unter dem Titel „Zeit der Kastanienblüte“ zusammengefasst. Im Original lautet der Titel der Sammlung wesentlich treffender „Chestnut Street“, denn es sind die Bewohner der Häuser, die sich um die hufeisenförmige Straße gruppieren, die im Mittelpunkt der Geschichten stehen. Größtenteils handelt es sich um Erstveröffentlichungen, aber einige davon sind auch bereits in anderen Erzählbänden erschienen. Maeve Binchy schildert keine glamourösen Ereignisse, sie beschreibt den Alltag „normaler“ Menschen in Dublin. Die Sorgen und Ängste, die Streitereien mit den Nachbarn, den Zusammenhalt in den Familien, den Verlust geliebter Menschen, die kleinen und großen Geheimnisse, verpasste Gelegenheiten und die Momente des Glücks, die manchmal unverhofft um die Ecke biegen. Es gibt Geschichten, die miteinander verbunden sind, die meisten aber stehen für sich. Manche wirken rund, und transportieren so etwas wie eine Moral, andere kommen eher fragmentarisch daher und erscheinen eher wie Momentaufnahmen von Menschen und Ereignissen. Und stellenweise hat man den Eindruck, dass es Schreibübungen für ein größeres Werk sind, dass den Personen eigentlich eine größere Rolle zugedacht war.  Zusammengehalten wird all dies durch den Handlungsort, die Chestnut Street, in der Kinder, junge Familien und Rentner harmonisch neben- und miteinander leben. Über allem liegt eine spezielle Atmosphäre, ein Wohlfühl-Ambiente, in das man am liebsten sofort eintauchen möchte. Binchy ist immer nahe bei ihren Figuren, man merkt, dass sie die Menschen, die sie beschreibt, mag. Natürlich lässt sich das eine oder andere Klischee nicht vermeiden, aber es passt zu ihrem Stil. Eine nette Lektüre für zwischendurch, leicht geschrieben, einfach zu lesen – kurz und gut: nette Unterhaltung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks