Maeve Haran Schokoladenküsse

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 107 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(15)
(24)
(25)
(6)
(3)

Inhaltsangabe zu „Schokoladenküsse“ von Maeve Haran

Ihr Verlobter findet sie süß, aber chaotisch; ihre perfekte Mutter findet sie zu groß, zu laut und zu mollig; ihre Freundinnen halten sie für einen bunten Hund. Kein Wunder, dass sich die junge Londonerin Maddy nur beim Fotografieren wohl fühlt. Zum Glück ergattert sie einen Traumjob in einer Londoner Fotoagentur. Leider ist dort aber auch Patrick Jamieson ihr Klient, ein bekannter Fotograf und der einzige Mensch, der Maddy innerhalb von Sekunden auf die Palme bringt. Richtig turbulent wird es aber, als sie sich von ihm überreden lässt, zusammen mit ein paar Karotten halbnackt als „Venus im Gemüse“ zu posieren. Denn die Fotos ihrer üppigen Kurven machen in ganz London Furore – und offenbaren ihr eine neue, hinreißende Seite an Patrick …

Stöbern in Liebesromane

50 Tage: Der Sommer meines Lebens

Mein absoluter Sommerhit

mimo79

Wie das Feuer zwischen uns

Ein Buch über die Höhen und Tiefen im Leben. Es hat mich zu Tränen berührt.

Lrvtcb

Begin Again

Auch wenn das Buch zwischendurch ein paar kleine Schwächen hatte: Kaden und Allie haben mein Herz berührt. Wirklich schön und liebenswert!

tomatenjohnny91

Wildblumensommer

War mir leider zu kitschig, zu konstruiert. Dennoch eine leichte Urlaubslektüre für den Sommer!

JayLaFleur

Liebe findet uns

Leider zu langatmig und das Gefühl kam bei mir auch nicht an. Schade!

Lila-Buecherwelten

Kopf aus, Herz an

Unterhaltsam, locker, eher was für gemütliche Stunden.

MsChili

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schokoladenküsse

    Schokoladenküsse
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    04. March 2014 um 21:35

    Maddy Adams verliert aufgrund eines Flüchtigkeitsfehlers ihren Job in einem Fotogeschäft. Das wäre aber nicht so schlimm, würde Maddy nicht in wenigen Monaten heiraten und hätte dafür nicht gerade eben ein 1800 Pfund teures Hochzeitskleid gekauft. Die verzweifelte Londonerin möchte nicht im Autohaus ihres Verlobten Chris arbeiten und bewirbt sich bei einer Fotoagentur. Als sie überraschenderweise den Job bekommt, scheint sich alles zum guten zu wenden, doch Maddy wäre nicht sie selbst, wenn sie das Glück einfach so hinnehmen würde. Und so lässt sie sich vom Starfotograf Patrick Jamieson, der einzigen Person, der die ruhige junge Frau aus der Reserve lockt, nackt für eine Zeitungsbeilage fotografieren und ganz London ist aus dem Häuschen, denn Maddy trägt Größe 42...  Maeve Haran hat hier einen authentischen und spannenden Roman geschrieben. Die Hauptprotagonistin ist äußerst sympathisch und ich konnte mich an einigen Stellen selbst wiederfinden. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Die Auseinandersetzungen zwischen Patrick und Maddy sorgen für einige Schmunzler. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass hier etwas molligeren Frauen viel Mut gemacht wird, sich selbst und ihre Figur zu akzeptieren, sind doch die Wenigsten mit Traummaßen gesegnet. Dennoch hat der Roman anfangs ein paar Längen und es wurde mir zu oft wiederholt, dass Maddy in genau 4 Monaten heiraten würde...  Fazit: Eine spannende Geschichte mit einer sympathischen Hauptdarstellerin, die ausnahmsweise mal nicht super schlank ist und eine permanente Glückssträhne hat. Ihr solltet das Buch unbedingt mal lesen, ihr werdet begeistert sein!

    Mehr
  • Rezension zu "Schokoladenküsse" von Maeve Haran

    Schokoladenküsse
    Vicky209

    Vicky209

    22. January 2013 um 16:21

    Eine locker-amüsante Lektüre für Zwischendurch oder für den Urlaub.
    Das Buch ist nett geschrieben und zum Teil recht unterhaltsam.
    Ich persönlich würde es aber nicht unbedingt empfehlen und auch nicht noch einmal lesen. Es gibt bessere Bücher von Maeve Haran ;)

  • Rezension zu "Schokoladenküsse" von Maeve Haran

    Schokoladenküsse
    maroma

    maroma

    15. February 2010 um 09:49

    Lustiger Roman über Maddy, eine chaotische , mollige Dame, die nach einem Fotoshooting halbnackt als "Venus im Gemüse" für Aufregung in ganz London sorgt.

  • Rezension zu "Schokoladenküsse" von Maeve Haran

    Schokoladenküsse
    Passionate

    Passionate

    03. December 2009 um 10:51

    Es tut mir wirklich leid, aber sollte ich das am wenigsten lesenswerte Buch meines Lebens küren, so würde meine Wahl auf dieses Buch fallen. Ich habe mich regelrecht durch jede Seite dieses Buches quälen müssen. Von einem Unglück ins Nächste und ständig diese wirklich übertriebene Tollpatschigkeit. Die Geschichte zwischen der Hauptperson und deren Verlobten, der letztendlich etwas mit der Schwester anfängt, ist grauenhaft. Sollte mein Verlobter - egal ob ich nun in einen anderen verliebt bin oder nicht - etwas mit meiner Schwester anfangen... Also ein "Hach ist schon okay" wäre sicherlich nicht die Reaktion, die man da normalerweise zu erwarten hätte. Der Leidensweg der Schwester ist total übertrieben - besonders überzogen ist auch dier Reaktion auf ein Bild von ihr in einer Zeitschrift - und führt, wenn man diese nervige Tollpatschigkeit der Hauptperson Maddy dazuaddiert, den gesamten Roman zu einer stressigen Buchstabensuppe, die nichts weiter bringt, als Stresspusteln bei einer Freizeitbeschäftigung, die eigentlich angenehm sein sollte. Der Schluss hat mich das Buch fast aus dem Fenster werfen lassen. Ein Happy End der Extra(schnulz-sonder)klasse. Und wieder: Wer auf weitgehend ideenlose, etwas unrealistische Liebesgeschichten und einen hohen Grad an Tollpatischigkeit steht, kann es durchaus lesen - ansonsten: Finger weg.

    Mehr
  • Rezension zu "Schokoladenküsse" von Maeve Haran

    Schokoladenküsse
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. September 2008 um 12:50

    Eine richtig schöne Urlaubslektüre. Die Geschichte ist unterhaltsam und gut zu lesen.

  • Rezension zu "Schokoladenküsse" von Maeve Haran

    Schokoladenküsse
    Hanna78

    Hanna78

    24. June 2008 um 21:25

    Nettes und unterhaltsames Buch, mit ein wenig Love und Kitsch dabei, wenig Tiefgang, eher vorhersehbar aber durchaus eine entspannende Lektüre für Zwischendurch

  • Rezension zu "Schokoladenküsse" von Maeve Haran

    Schokoladenküsse
    JessSoul

    JessSoul

    18. February 2008 um 21:53

    Superschön...macht Mut und ist lustig, zeigt, dass unmögliches manchmal möglicher ist als alles andere