Magda Trott

 4.2 Sterne bei 739 Bewertungen
Autorin von Försters Pucki, Pucki und ihre Freunde und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Magda Trott

Sortieren:
Buchformat:
Försters Pucki

Försters Pucki

 (74)
Erschienen am 01.03.2016
Puckis erstes Schuljahr

Puckis erstes Schuljahr

 (63)
Erschienen am 01.03.2016
Pucki und ihre Freunde

Pucki und ihre Freunde

 (63)
Erschienen am 01.03.2016
Pucki kommt in die höhere Schule

Pucki kommt in die höhere Schule

 (55)
Erschienen am 01.03.2016
Puckis erster Schritt ins Leben

Puckis erster Schritt ins Leben

 (51)
Erschienen am 01.03.2016
Pucki wird eine glückliche Braut

Pucki wird eine glückliche Braut

 (51)
Erschienen am 01.03.2016
Puckis neue Streiche

Puckis neue Streiche

 (49)
Erschienen am 01.03.2016
Pucki und ihre drei Jungen

Pucki und ihre drei Jungen

 (46)
Erschienen am 01.03.2016

Neue Rezensionen zu Magda Trott

Neu
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Steffys Backfischzeit" von Magda Trott

An der Schwelle des Erwachsenwerdens
Buchgespenstvor 2 Jahren

Steffy wächst frei mit ihren vier Brüdern im Forsthaus auf. Auch mit siebzehn Jahren klettert sie noch auf Bäume, streift durch den Wald und heckt allerlei übermütige, wilde Streiche aus. Als das Nachbarschlösschen, das jahrelang leer stand und von den Forstkindern schon fast als Eigentum betrachtet wurde, an einen Spanier verkauft wird, sind die Geschwister hell empört. Sie beschließen den neuen Nachbarn mit allen Mitteln zu vergraulen. Da wird ein Gespensterspuk ausgeheckt, ein Katzenkonzert gegeben und andere wilde Streiche ausgeheckt. Doch Steffy beginnt sich in ihr Lügengespinst zu verwickeln und bald wird die ganze Sache höchst unangenehm für sie. Sie hofft allem zu entkommen als sie ihre Cousine Angela in Berlin besucht, doch auch hier begegnet sie dem Spanier und alles holt sie ein.

Ein hübsches altes Kinderbuch, das das ganze Flair einer sorglosen Jugend hat. Neben dieser wunderbaren Atmosphäre nehmen sich allerdings die Streiche schließlich als sehr albern aus. Am Anfang waren sie noch ganz lustig, doch schließlich zog es sich in die Länge, als wenn die Autorin gemerkt hätte, dass sie zu wenig Stoff für die zu füllenden Seiten gewählt hat. Außerdem konnte ich der Siebzehnjährigen ihr oft törichtes Verhalten nicht ganz abnehmen. Es ist unglaubwürdig, dass sie sich derartig aufführt.

Dass dieses Buch durch amazon Publishing wieder zu einem fairen Preis zugänglich gemacht wird, finde ich großartig. Zu bemängeln sind aber die Druckfehler und auch die falsche Kapitelzählung. Ein bisschen mehr Sorgfalt, auch für einen Print on Demand-Titel, hätte ich mir schon gewünscht. Da versuche ich doch lieber wieder an die Originale ranzukommen.  Inhaltlich scheint die Geschichte unverändert zu sein, insofern kann man beruhigt dazu greifen. Ein fairer Preis für ein schönes, altes Buch.

Wer Mädchenbücher mag und eine Geschichte über Jugendstreiche, der ist hier genau richtig. Ich habe das Buch gerne gelesen auch wenn ich einige Schwächen bemängle. Altmodisches macht gerade den Reiz an dieser Geschichte aus. Immer noch lesenswert!

Kommentieren0
12
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Goldköpfchen als Mutter" von Magda Trott

Das Glück auf Erden
Buchgespenstvor 4 Jahren

Goldköpfchen hat in der Ehe mit Harald Wendelin ihr großes Glück gefunden. Ihr kleiner Sohn Hermann ist ihre ganze Freude, doch schnell stellt sie fest, dass das Dasein als Mutter so manche Hürde bietet. Wie schnell ist etwas falsch gemacht und wie weiß man, ob die Kinder wohlgeraten sind? Zum Glück steht Harald ihr immer bei. Dass nicht jedem dieses Glück beschieden ist, sieht sie an ihren alten Schulfreundinnen. Ob sie nicht hier und da heimlich helfen kann?

Goldköpfchen ist erwachsen geworden und der Leser verfolgt amüsiert, was man mit Kindern alles erleben kann. Manche Szene mag man etwas fragwürdig finden, aber die Kinderstreiche sind großartig und lebensnah erzählt. Die Szenen mit Goldköpfchens Freundinnen führen dem Leser vor Augen, wie einem das Leben mitspielen kann und inwieweit man selbst für sein Glück verantwortlich ist. Manches mag aus heutiger Sicht etwas altbacken wirken, aber das Buch ist trotzdem lesenswert.

Wieder und wieder nehme ich die Goldköpfchenbücher in die Hand. Mal chronologisch vom ersten bis zum 13. Band, dann wieder ein Buch, das mir gerade in den Sinn kommt. Ich schöpfe aus den Büchern glückliche Lesestunden und manches Mal auch neuen Mut das Leben wieder anzugehen und sich nicht unterkriegen zu lassen.

Kommentieren0
11
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Goldköpfchens grosser Entschluss" von Magda Trott

Neue Aufgaben
Buchgespenstvor 4 Jahren

Nach Goldköpfchens großem Verlust, hat sie es geschafft Beruf und Kindererziehung unter einen Hut zu bringen und die Kinder danken es ihr mit manchem Beweis ihrer Gutherzigkeit. Im Hause Dr. Kirschners sieht es ganz anders aus. Nach dem Tod der Mutter sind die fünf Kinder der Schrecken Heidenaus. Gerade der Älteste, Stefan, ist bereits dabei mit den falschen Freunden gefährlichen Unfug zu treiben. Dann wird auch noch Dr. Kirschner ins Krankenhaus gebracht. Goldköpfchen bietet ihre Hilfe an und steht plötzlich vor einer schweren Entscheidung.

Gerade dieser Band, wie auch schon „Goldköpfchens Lehrzeit“ und „Goldköpfchen im Beruf“, greift ein modernes Thema auf: alleinerziehende Eltern und Patchworkfamilien. Mögen einige Szenen der Entstehungszeit geschuldet sein, so sind doch viele angesprochene Dinge aktuell. Wie einfach ist es für jemanden, der seinen Ehepartner verloren hat, eine neue Beziehung einzugehen? Wie steht das älteste Kind zu so einer Veränderung? Kann eine Stiefmutter den eigenen und den angenommenen Kindern gerecht werden?

Dies ist eine Geschichte, bei der ich regelmäßig Tränen in den Augen habe. Die Trauer der Kinder, das Leid der Eltern – es wird dem Leser so nahe gebracht, dass man unweigerlich weint. Das Buch ist wunderschön und einfühlsam geschrieben. Ich habe jede Seite geliebt.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Magda Trott wurde am 20. März 1880 in Freystadt (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 174 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks