Magdalen Nabb

(198)

Lovelybooks Bewertung

  • 197 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(33)
(101)
(39)
(20)
(5)

Lebenslauf von Magdalen Nabb

Gestorben am 18. August 2007 in Scandicci, Florenz

Bekannteste Bücher

Tod eines Engländers

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Frühling

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod eines Holländers

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Zauberpferd

Bei diesen Partnern bestellen:

Finchen auf dem Markt

Bei diesen Partnern bestellen:

Finchen freut sich auf Weihnachten

Bei diesen Partnern bestellen:

Cosimo

Bei diesen Partnern bestellen:

Finchen und der Krach mit Lena

Bei diesen Partnern bestellen:

Finchen im Frühling

Bei diesen Partnern bestellen:

Finchen im Herbst

Bei diesen Partnern bestellen:

Finchen im Winter

Bei diesen Partnern bestellen:

Finchen im Krankenhaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Herbst

Bei diesen Partnern bestellen:

Terror

Bei diesen Partnern bestellen:

Vita Nuova

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bedingt empfehlenswert

    Tod im Frühling
    Daniel_Allertseder

    Daniel_Allertseder

    23. April 2017 um 21:06 Rezension zu "Tod im Frühling" von Magdalen Nabb

    Meine Meinung   »Tod im Frühling« von Magdalen Nabb ist ein Krimi, der in Florenz spielt. Angebliche Hauptperson ist Kommissar Guarnaccia. Das Buch behandelt die Entführung zweier Mädchen, wobei eine an einem Tag in März (an dem es geschneit hat!) wiederaufgetaucht ist – doch das andere Mädchen bleibt verschwunden.   Das Thema hat mich interessiert, auch die Anlehnung an Donna Leon und Brunetti war nicht abschreckend (wie ich bei einigen Rezensionen gelesen habe). Jedoch aber war das Buch trotz der wenigen 224 Seiten keine ...

    Mehr
  • Ein zauberhafter Klassiker für die Weihnachtszeit - für kleine und große Pferdefans

    Das Zauberpferd
    Damaris

    Damaris

    06. November 2016 um 17:45 Rezension zu "Das Zauberpferd" von Magdalen Nabb

    "Das Zauberpferd" ist eine Neuauflage des Klassikers von Magdalen Nabb. Das Buch ist ein echter Schatz, mit einer wunderschönen Gestaltung, einer ausdrucksstarken Sprache und liebevoll passenden Illustrationen. Für alle Pferdefans und für alle große und kleinen Leser, die an den Zauber der Weihnacht und der Freundschaft glauben.Im Buch geht es um das Mädchen Irina, die mit ihren Eltern die letzten Einkäufe vor Weihnachten erledigt. Die Erwartungen der Eltern an das Mädchen sind hoch, ich empfand sie als sehr streng und oft auch ...

    Mehr
    • 3
  • Liebe ist was besonderes

    Das Zauberpferd
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    30. October 2016 um 10:28 Rezension zu "Das Zauberpferd" von Magdalen Nabb

    Meine Meinung zum Kinderbuch:Das ZauberpferdAufmerksamkeit und Erwartung:Diesen Punkt findet ihr unter meinem Originalbeitrag auf meinem Blog :)Inhalt in meinen Worten:Bella ist ein Pferd, das in einem Trödelladen zu finden ist. Die Geschichte um Bella ist hart und grausam und doch auch voller Liebe. Irina ist ein Mädchen das ein ganz liebes Herz hat und das Pferd innig liebt, bis es zu einem Augenblick kommt, wo sie erkennen muss, dass Besitz manche Tücken und auch Schmerzen mit sich bringen kann.Wie Irina aus diesem Schmerz ...

    Mehr
  • #LBlesertreff zur Frankfurter Buchmesse 2016 in eurem Wohnzimmer

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Frankfurter Buchmesse 2016 steht vor der Türe und natürlich sind wir hier bei LovelyBooks schon ganz aufgeregt. Doch dieses Jahr wird es etwas anders als sonst: Wir sind nämlich als Buchentdecker für euch unterwegs, schauen uns nach den Lieblingsbüchern von morgen um und planen mit vielen Verlagen tolle Buchaktionen für euch!Ein LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen wird es dieses Jahr auf der Frankfurter Messe leider nicht geben. Deswegen feiern wir Buchverrückten einen virtuellen Lesertreff bei LovelyBooks – natürlich mit ...

    Mehr
    • 1538
  • Nur soviel, das Pferd heißt Bella ...

    Das Zauberpferd
    wakinyan

    wakinyan

    02. October 2016 um 08:14 Rezension zu "Das Zauberpferd" von Magdalen Nabb

    Ich möchte gar nicht soviel über den Verlauf der Geschichte verraten, nur ein bisschen neugierig machen, denn sie hat zahlreiche Leser wirklich verdient. Gerade in der kalten Jahreszeit kann man es sich mit diesem Büchlein so richtig gemütlich machen. So kuschelte ich mich gestern auf das Sofa und las. Bereits nach den ersten Zeilen war ich mittendrin und es kamen die ersten Tränen der Rührung.Die Weihnachtszeit steht bevor und Irina geht mit ihren Eltern in die Stadt, um letzte Besorgungen zu erledigen. Einsamkeit und ...

    Mehr
    • 2
  • Psychologische Krimispannung in Florenz

    Tod in Florenz
    Stephanus

    Stephanus

    06. December 2014 um 13:08 Rezension zu "Tod in Florenz" von Magdalen Nabb

    Durch das Verschwinden einer jungen Schweizerin wird der gemütliche und etwas behäbige Ermittler, Maresciallo Guarnaccia, Hals über Kopf in einen neuen Fall katapultiert, der sich nach dem Auffinden der Leiche der Frau in einem bei Florenz gelegenen Töpferort zu einem Puzzlespiel entwickelt. Durch eine Mauer des Schweigens der Dorfbewohner muss sich Guarnaccia, zusammen mit seinem Kollegen Niccolini, hindurcharbeiten und stößt auf alte Wunden und Verbrechen aus der Zeit des zweiten Weltkriegs, die letztlich den Hintergrund bilden ...

    Mehr
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und ...

    Mehr
    • 175
  • Rezension zu "Tod einer Verrückten" von Magdalen Nabb

    Tod einer Verrückten
    leserin

    leserin

    27. June 2012 um 14:23 Rezension zu "Tod einer Verrückten" von Magdalen Nabb

    Die sympatische Kommissar Maresciallo Guarnaccia ermittelt in Florenz zum Tod der "verrückten" Clementina. Spannende Geschichte.

  • Rezension zu "Eine Japanerin in Florenz" von Magdalen Nabb

    Eine Japanerin in Florenz
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    03. October 2011 um 11:51 Rezension zu "Eine Japanerin in Florenz" von Magdalen Nabb

    Magdalen Nabb hat mit ihrem Maresciallo Salva Guarnaccia eine wunderbare Polizistenpersönlichkeit erschaffen, der in diesem neuen Buch „Eine Japanerin in Florenz“ seinen mittlerweile dreizehnten Fall löst. Guarnaccia stammt aus Siracuse auf Sizilien, und nicht nur wegen der gleichen Abstammung erinnert man sich beim Lesen oft an Camilleris Salvo Montalbano. Ähnlich wie er ist Guarnaccia nah bei den Menschen und hat eine ganz eigene, auf seine Intuition und sein Gefühl bauende Weise entwickelt, an seine Fälle heranzugehen. Mit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tod im Palazzo" von Magdalen Nabb

    Tod im Palazzo
    Raupe

    Raupe

    13. June 2011 um 14:28 Rezension zu "Tod im Palazzo" von Magdalen Nabb

    bin ein Fan von guten Italienkrimis und Nabb gehört für mich zu den Besten! Von allen Guarnaccia Krimis, die ich bisher gelesen habe, ist das hier für mich der Spannendste. Alle Figuren überzeugen hier, skurrile Gestalten wie ein Zwerg, ein degenerierter Adelsspross, ein undursichtiger verlebter Künstler, eine herrische Aristokratin und viele mehr. Alles spielt in einem Palazzo direkt in Florenz. Nabb weiß, wie es um die Finanzen der alten Familien steht, beschönigt nichts, lässt den scheinbar naiven Wachtmeister Guarnaccia in ...

    Mehr
  • weitere