Magdalen Nabb Das Zauberpferd

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Zauberpferd“ von Magdalen Nabb

Der Weihnachtsklassiker für alle Pferdefans!

Etwas Vernünftiges soll sich Irina zu Weihnachten wünschen. Doch sie will unbedingt das alte Spielzeugpferd aus dem Trödelladen. Sie nennt es Bella. Und ihre Eltern schütteln nur den Kopf, als Irina das Tier versorgt wie ein richtiges Pferd.
Niemand ahnt, dass Bella verzaubert ist und Irinas Leben von Grund auf verändern wird.

„Ein märchenhaftes und sehr poetisches Buch über Freundschaft und Fantasie.“
Stern

„Ein seltener Schatz … Sie brauchen nicht mehr weiter nach einem perfekten Buch für Leseanfänger zu suchen!”
Independent

Eine wahrhaft bezaubernde Geschichte. Die einen wichtigen Lernaspekt in sich verbirgt.

— Seelensplitter

Eine wahrlich zauberhafte Geschichte über die Liebe zu einem Pferd.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Tolle Geschichte und tolle Bilder aus dem Film. Perfekt zum Vorlesen an Weihnachten!

Kaito

Aklak, der kleine Eskimo - Ein Wal für alle Fälle

Ein liebevoll, mit vielen Details gestaltetes Buch, mit humorvollen Figuren und einer Geschichte, die herzlich ist und allen Kindern auf der

Sabine_Hartmann

Der Weihnachtosaurus

So niedlich! Eine schöne Weihnachtsgeschichte nicht nur für die Kleineren :)

Vanii

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein zauberhafter Klassiker für die Weihnachtszeit - für kleine und große Pferdefans

    Das Zauberpferd

    Damaris

    06. November 2016 um 17:45

    "Das Zauberpferd" ist eine Neuauflage des Klassikers von Magdalen Nabb. Das Buch ist ein echter Schatz, mit einer wunderschönen Gestaltung, einer ausdrucksstarken Sprache und liebevoll passenden Illustrationen. Für alle Pferdefans und für alle große und kleinen Leser, die an den Zauber der Weihnacht und der Freundschaft glauben.Im Buch geht es um das Mädchen Irina, die mit ihren Eltern die letzten Einkäufe vor Weihnachten erledigt. Die Erwartungen der Eltern an das Mädchen sind hoch, ich empfand sie als sehr streng und oft auch unfreundlich. Irina ist sehr vernünftig, gut in der Schule und hilfsbereit zu Hause. Jetzt soll sie sich auch etwas Vernünftiges zu Weihnachten wünschen. Ihre Eltern fallen aus allen Wolken, als Irina ein altes, verschmutztes Spielzeugpferd aus einem Trödelladen mit nach Hause nehmen will. Die Geschichte des Pferdchens Bella ist sehr traurig, weshalb Irina sich besonders liebevoll um das Tier kümmert. Was sich daraus entwickelt, kann zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen."Das Zauberpferd" ist nicht nur eine zauberhafte und spannende Pferdegeschichte (im wahrsten Sinne des Wortes), es ist auch ein Buch mit einem ganz besonderen Lesegefühl. Die Sprache ist gehoben, stimmungsvoll und ausdrucksstark. Die Geschichte könnte sowohl vor einiger Zeit als auch im Jetzt spielen. Der Bauernhof und das Städtchen muten etwas altertümlich an. Von Anfang an vermittelt das Buch eine schöne Weihnachts- und Winterstimmung. Es wird von einem ganz eigenen Zauber umgeben und wirkt geheimnisvoll.Aufgrund der großen Schrift eignet sich das Buch gut für Leseanfänger (ab etwa der 2. Klasse), und ist mit den passenden Illustrationen sehr motivierend für diese. Gleichzeitig ist "Das Zauberpferd" aber auch ein perfektes Vorlesebuch, dass die gemeinsame Zeit mit den Kindern bereichert.Fazit ...Wir haben jede einzelne Minute des Vorlesens genossen. "Das Zauberpferd" hat die Kinder begeistert und fasziniert. Sie waren voller Empathie für Irina und Bella. Die Geschichte ist nicht nur herrlich weihnachtlich und fantasievoll, sie glaubt an das Gute im Menschen und stellt Dinge wie Freundschaft, Gefühle und Hilfsbereitschaft in den Mittelpunkt. Ein wunderbares Pferdebuch für die Weihnachtszeit!

    Mehr
    • 3
  • Liebe ist was besonderes

    Das Zauberpferd

    Seelensplitter

    30. October 2016 um 10:28

    Meine Meinung zum Kinderbuch:Das ZauberpferdAufmerksamkeit und Erwartung:Diesen Punkt findet ihr unter meinem Originalbeitrag auf meinem Blog :)Inhalt in meinen Worten:Bella ist ein Pferd, das in einem Trödelladen zu finden ist. Die Geschichte um Bella ist hart und grausam und doch auch voller Liebe. Irina ist ein Mädchen das ein ganz liebes Herz hat und das Pferd innig liebt, bis es zu einem Augenblick kommt, wo sie erkennen muss, dass Besitz manche Tücken und auch Schmerzen mit sich bringen kann.Wie Irina aus diesem Schmerz findet, und was ein kleines echtes Fohlen damit zutun hat? Einfach selbst lesen und sich eine Welt einfinden, die einfach wunderschön und zart ist.Wie finde ich dieses Buch?Ich bin hin und weg, und obwohl es ein Kinderbuch ist, musste ich tatsächlich die ein oder andere Träne vergießen. Es berührte mich durch seine Sprache, aber auch durch die Botschaft, die dieses Buch mir zu sagen hat.Ein Tier zu besitzen oder gar einen Menschen, geht das? Ja ich kann die Hüterin und Aufpasserin sein, doch besitzen, geht das? Ich denke es ist eine kleine Streitfrage, und doch wird diese Frage in diesem Buch so wunderbar erzählt.So das Kinder in diesem Buch auch lernen können, das Tiere wunderbare Geschöpfe sind und keine Deko.Schreibstil:Ich kann es gar nicht so genau in Worte fassen, aber dieses Buch hat einen ganz besonderen Zauber in seiner Sprache. Einerseits weil die Übersetzerin es schafft, mir das englische Buch so nahe zu bringen, dass ich einen Film vor meinen Augen hatte, der mich diese 125 Seiten am Stück hat lesen lassen, aber auch die Umgangssprache, die Fürsorge, die wertvollen Sätze die ich im Buch entdecken durfte, taten es mir an, weswegen ich es einfach total klasse und total toll finde.Spannung:Eigentlich ist es ein sehr dünnes Buch und da kann man oft nicht von Spannung sprechen, doch ich litt auf diesen Seiten mit Irina mit und gleichzeitig durfte ich ihr hoffen, ihr großes Herz, ihre Träume und Wünsche so nah an mich bringen lassen, das ich wirklich gespannt war, wie diese Geschichte enden wird, und war von der Ersten bis zur Letzten Seite gespannt und vergaß so gar meinen warmen Tee zu trinken.Illustrationen:Die Zeichnungen im Buch sind sehr eng am Text und das gefällt mir sehr gut. So kann ich mir Irinas Geschichte einerseits noch besser vorstellen, andererseits übertragen diese Bilder auch so viel Gefühl und Eigenleben, dass es einfach ein Genuss ist, diese Zeichnungen zu sehen.Empfehlung?Unbedingt!!! Obwohl es ein Kinderbuch ist, ist es auch für große Träumer wunderbar geeignet, denn es macht einfach Freude zu lesen, was mit viel Fantasie eine Prise Gefühl und einer Menge Liebe zu bewerkstelligen ist.Es ist zwar eigentlich ein Weihnachtsbuch und doch kann man es auch super zum Herbst und Winter lesen. Eigentlich immer - und das ist genial!Sterne:Nachdem dieses Buch ein echtes Highlight war, gibt es natürlich auch 5 Sterne!!!

    Mehr
  • Nur soviel, das Pferd heißt Bella ...

    Das Zauberpferd

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. October 2016 um 08:14

    Ich möchte gar nicht soviel über den Verlauf der Geschichte verraten, nur ein bisschen neugierig machen, denn sie hat zahlreiche Leser wirklich verdient. Gerade in der kalten Jahreszeit kann man es sich mit diesem Büchlein so richtig gemütlich machen. So kuschelte ich mich gestern auf das Sofa und las. Bereits nach den ersten Zeilen war ich mittendrin und es kamen die ersten Tränen der Rührung.Die Weihnachtszeit steht bevor und Irina geht mit ihren Eltern in die Stadt, um letzte Besorgungen zu erledigen. Einsamkeit und Resignation umgibt das Mädchen, während die anderen Kinder freudstrahlend nach Geschenken Ausschau halten und ihre Eltern um dies und jenes bitten. Nach Beendigung der Einkäufe soll sich Irina ein Geschenk aussuchen, möglichst etwas Sinnvolles. Unentschlossen steht das Mädchen vor den Schaufenstern."Irina versuchte ihre Gedanken zu sammeln. Es ist schön, wenn man sich etwas wünschen kann, aber noch schöner, wenn das Geschenk eine Überraschung ist." Auszug S. 9Plötzlich entdeckte sie im Schaufenster eines alten Kramladens ein zotteliges Pferd unter einem Berg von Möbeln. Das möchte sie haben. Irina nahm all ihren Mut zusammen und bestand auf dieses Geschenk. Ein blinder alter Mann unterstützte sie dabei, so dass ihr Wunsch schließlich erfüllt wurde ...Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und las es in einem Ritt durch. Auch wenn es für ältere Kinder und Jugendliche geschrieben ist, vermochte es auch mich zu begeistern und zum Träumen anzuregen, so galoppierte Bella in der folgenden Nacht durch meine Träume. Ein zauberhaftes und sehr berührendes Buch über die Liebe!    

    Mehr
    • 2
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 185
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks