Magdalen Nabb Tod eines Engländers

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(5)
(10)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod eines Engländers“ von Magdalen Nabb

Florenz, kurz vor Weihnachten: Wachtmeister Guarnaccia brennt darauf, nach Sizilien zu seiner Familie zu kommen, doch da geschieht ein Mord. Betrug und gestohlene Kunstschätze kommen ans Licht, aber sie sind nur der Hintergrund zu einer privaten Tragödie. Zuletzt kommt der Wachtmeister (wenn auch eher unwillig) dem Mörder auf die Spur - und an Heiligabend gerade noch den letzten Zug nach Syrakus erwischt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten fand ich es doch ganz gut. Werde auf jeden Fall noch was aus der Reihe lesen...

— daneegold
daneegold

Stöbern in Krimi & Thriller

Heartware

Ein schwarzes Cover erblickte mich, als ich vor erst wenigen Tag mein langersehntes Paket öffnete und das Büchlein „Heartware“ zum Vorschein

Himmelsblume

Death Call - Er bringt den Tod

MEGA! Carter in Höchstform!

Nudi2906

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tod eines Engländers" von Magdalen Nabb

    Tod eines Engländers
    Cibo95

    Cibo95

    23. February 2010 um 21:35

    Das war mein erster Krimi von Magdalen Nabb und ich fand ihn etwas gewöhnungsbedürftig ... ein Fan bin ich noch nicht geworden. Irgendwie habe ich keinen roten Faden finden können, bin durch den Krimi gepurzelt und war am Ende etwas überrascht vom Ermittlungserfolg des Wachtmeisters. Vielleicht lese ich noch mal einen anderen Fall 8)