Magdalen Nabb Vita Nuova

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(7)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vita Nuova“ von Magdalen Nabb

Auf einer Anhöhe mit Blick auf Florenz steht das alte Landgut des Signor Paoletti, das er mit viel Pomp hat renovieren lassen. Doch so nobel, wie Paoletti tut, ist er bei weitem nicht. Mehr als einen schwarzen Fleck hat er auf seiner Weste, und als Guarnaccia die 'Personalvermittlung' näher untersucht, die Paoletti betreibt, wird der Maresciallo handfest bedroht.

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

Die Treibjagd

Spannend, kämpferisch und doch auch ein romantischer Krimi,,,

Angie*

Das Apartment

Rutscht leider in die paranormale Schiene ab. Ein Thema, das leider nicht meines ist !ansonsten "der etwas andere Thriller"!!

Igela

Kreuzschnitt

Ein fantastisches Buch, Hochspannung garantiert!

SophLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Vita Nuova" von Magdalen Nabb

    Vita Nuova

    Bibliophil

    18. November 2009 um 21:18

    Vita Nuova ist Maresciallo Guarnaccis vierzehnter Fall, leider auch der letzte, da Magdalen Nabb im August 2007 im Alter von 60 Jahren in Florenz starb. Ich mag den Maresciallo Guarnacci, der in Florenz ermittelt sehr. Er ist ein ruhiger, stiller und bedächtiger Mann, der oft an sich selber zweifelt. Seine ruhige Art zu leben und zu arbeiten raubt seinen Mitarbeiter und auch seiner Frau oft den letzten Nerv, aber gerade in seiner langsamen Art sein Leben zu leben, entgeht ihm auch das kleinste Detail nicht. Und genau das hilft ihm beim Auflösen von Kriminalfällen. Signor Paoletti lebt mit seiner Frau, zwei Töchtern, seinem unehelichen Enkelkind und zwei Hausangestellten in einer grosszügigen Villa. Die älteste Tochter wurde brutal ermordet. Für den Staatsanwalt ist es klar, dass es Raubmord war. Doch Guarnacci ist sich da gar nicht sicher und zusammen mit dem Journalisten Nesti findet er heraus, dass Paoletti sein Vermögen einer kurzen, aber intensiven Episode als Zuhälter verdankt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks