Magdalena Ecker

 4.4 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Zwergenschwert, Mythen über Irrlichter und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Magdalena Ecker

Zwergenschwert

Zwergenschwert

 (8)
Erschienen am 13.04.2015
Diesseits der Sterne

Diesseits der Sterne

 (0)
Erschienen am 11.11.2014
Die schöne Frau und das Ungeheuer

Die schöne Frau und das Ungeheuer

 (0)
Erschienen am 18.11.2014
Mythen über Irrlichter

Mythen über Irrlichter

 (0)
Erschienen am 28.04.2015

Neue Rezensionen zu Magdalena Ecker

Neu
ManuelaBes avatar

Rezension zu "Zwergenschwert" von Magdalena Ecker

Märchenhafte Fantasy
ManuelaBevor 3 Jahren

Mit dem Roman Zwergenschwert erzählt die Autorin Magdalena Ecker die Geschichte von Gremlinda. Gremlinda ist ein Goblinmädchen aus dem Volk der Knocker. Diese leben unter der Erde und bauen Erze und Kohle sowie Edelsteine ab. Während die anderen Knocker zufrieden sind mit ihrem Dasein unter der Erde zeiht es Gremlinda an die Oberfläche. Gremlinda lebt nach dem Tod der Eltern bei Onkel und Tante sowie deren Sohn Fold. Aufgrund der Empfehlung ihres Onkels bekommt Gremlinda eine Arbeit an der Oberfläche, bereits bei ihrem Einsatz eckt sie bei den herrschenden Zwergen mit ihren Ansichten an. Dabei lernt sie auch Dalin den Sohn des König kennen. Durch einige Zufälle finden sich die beiden zu einer Reisegruppe zusammen. Zu dieser Gruppe stoßen im weiteren Verlauf Feenwesen, Gestaltswandler und andere Fabelwesen. Zusammen haben sie sich das Ziel gesetzt ein besonderes Schwert zu finden.


Ob bzw. wie es der Gruppe gelingt allen Gefahren zum Trotz ihr Ziel zu erreichen erzählt die Autorin auf unterhaltsame Weise. Dabei werden die Protagonisten mit all ihren Stärken und Schwächen gut herausgearbeitet. Es war ein Vergnügen die Beschreibungen der Wesen zu lesen und zu erfahren wer bzw. was sie sind. Für Liebhaber von Fantasy mit einem Hauch von Märchen ist das Buch eine empfehlenswerte Lektüre. Der Schreibstil ist leicht und lässt sich flüssig lesen, die Autorin verzichtet auf ausschweifende Erklärungen sondern bleibt konzentriert beim eigentlichen Geschehen. Die knapp 160 Seiten haben mich gut unterhalten und ich fand die Geschichte an keiner Stelle langweilig.


Kommentare: 1
6
Teilen
Liz13s avatar

Rezension zu "Zwergenschwert" von Magdalena Ecker

Auf dem Weg zur Oberfläche und in ein neues Leben ...
Liz13vor 4 Jahren

Gremlinda ist die Heldin des Romans. Sie und alle anderen Knocker müssen unter der Erde harte Arbeiten verrichten, um so den Wohlstand der Hauptstadt zu sichern. Ihr größter Wunsch ist es an die Oberfläche zu kommen und die Welt zu erkunden. Doch dieser Wunsch löst in ihrem Umfeld nicht nur Begeisterungsstürme aus, doch nach einem Schicksalsschlag ist Grem entschlossen ihr Leben zu ändern. Leider ist an der Oberfläche nicht alles Gold, was glänzt. Dieses Sprichwort ist im Falle der Hauptstadt und der dort herrschenden Zwerge allerdings sehr wörtlich zu verstehen. Ehe sich das Goblinmädchen versieht, ist sie nicht nur mit einer schier unerfüllbaren Liebe konfrontiert, sondern soll ganz nebenbei noch die Stadt und die Bewohner vor der bösen Morna retten. Zum Glück muss sie sich nicht alleine auf eine schwierige Mission begeben...

 

Das Buch ist gut und flüssig zu lesen und hat einen genau passenden Komplexitätsgrad. Der Leser muss beim Lesen mitdenken, sich aber aufgrund der klaren Sprache und der klar strukturierten Handlung nicht bis zur Verzweiflung anstrengen. Wer das Buch liest (was ich hier jedem wärmstens empfehlen möchte), wird bald auf eine Fortsetzung hoffen.

Kommentieren0
2
Teilen
Zsadistas avatar

Rezension zu "Zwergenschwert" von Magdalena Ecker

Rezension zu "Zwergenschwert"
Zsadistavor 4 Jahren

Gremlinda ist ein Goblin-Mädchen, dass zusammen mit ihrem Volk unter der Erde lebt und für die Zwerge Edelmetalle und –steine schürft. Doch ihr größter Wunsch ist es, an die Oberfläche zu gehen und sich die Welt dort oben anzusehen. Auch ansonsten unterscheidet sich Gremlinda von den anderen Goblins. Sie stellt viele Fragen und kann auch nicht immer das Handeln der anderen verstehen. Doch oder gerade deswegen wird ihr eines Tages ihr Wunsch erfüllt und sie darf an die Oberfläche, in die helle Welt. Doch auch dort merkt sie, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Selbst die Zwerge können sich gegenseitig nicht leiden. Trotzdem freundet sie sich mit dem Zwerg Dalin an und gemeinsam ziehen sie los um das Schwert Tyrfing zu finden. Auf dem Weg dorthin erleben sie mehr als nur ein Abenteuer. Werden Gremlinda und Dalin das Schwert finden? Werden sie unterwegs noch andere Freundschaften schließen können? Und welche Abenteuer müssen die Freunde bestehen?

„Zwergenschwert“ ist eine wunderbare Geschichte über den Mut zum „Anderssein“. Gremlinda ist ein so liebevolles Persönchen dass ständig mit ihrer Art aneckt und doch findet sie nach und nach in der Welt ihren Platz.

Die Charaktere sind sympathisch dargestellt, die Welt sehr interessant und bildlich ausgearbeitet. Die Autorin hat viel in die Geschichte mit hineingebaut. Ob da Wesen aus der Mythologie genommen werden oder Probleme wie Rassismus und fehlendes Selbstvertrauen. Sie handelt aber auch von Mut und Freundschaft, Zusammenhalt und offen sein für Neues. Die Geschichte ist wunderbar für Jung und Alt zu lesen. Daher vergebe ich gerne 4 Sterne.

Kommentare: 1
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
verlagohneohrens avatar
Hallo ihr Lieben!

Im Moment laufen zwar noch zwei Leserunden zu zwei Anthologien. Allerdings wollte ich euch die letzte E-Book-Romanerscheinung des Jahres 2014 nicht vorenthalten. Bei "Zwergenschwert" handelt es sich um den Debütroman einer jungen österreichischen Autorin namens Magdalena Ecker. Magdalena selbst wird auch hier vorbeischauen und beantwortet gerne eure Fragen.

Wir verlosen 10 E-Books!

Klappentext zum Buch:
"Gremlinda ist ein Goblinmädchen. Wie das gesamte Volk der Knocker lebt sie unter der Erde und sucht nach Edelsteinen und Erzen. Doch im Gegensatz zu ihren Verwandten ist es nicht das Glänzen der Bodenschätze, das ihr die Freudentränen in die Augen treibt.

Gremlinda sehnt sich nach der Oberfläche, nach Freiheit und dem Duft der weiten Welt. Das Schicksal führt sie schließlich auf einen Weg, der sie zu duftenden Blumen, riesigen Bäumen und an die frische Luft bringt. Doch als ihr größter Traum nach einem Leben an der Sonne in Erfüllung zu gehen scheint, legt sich ein Schatten über Gremlindas neues Leben.

Warum kreuzen plötzlich Feenwesen, Gestaltwandler und eine Spriggan den Weg des abenteuerlustigen Goblinmädchens? Und was haben die blauen Augen eines Zwergenprinzen damit zu tun?"

Für die Leseprobe bitte hier klicken!


Für die Teilnahme wollen wir wissen:
  • Warum wollt ihr das Buch lesen?
  • Welches Format möchtet ihr haben (mobi oder epub)?
  • Wollt ihr eine Datei per Mail oder einen Code auf einem Kärtchen per Post (Achtung: Aufgrund der Weihnachtszeit kann es zu längeren Versandzeiten kommen!)?
Ausgelost wird direkt nach Ablauf der Frist, damit diejenigen, die ein E-Book gewinnen, am 24. ein kleines Weihnachtsgeschenk in der Mailbox haben. Viel Spaß und viel Glück!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks