Magdlen Gerhards Das Ende der ersten Blütezeit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Ende der ersten Blütezeit“ von Magdlen Gerhards

Das neue Jahrhundert begrüßt Waldniel und manche Veränderung bringt die Familie Sanders durcheinander. Christian muss sich nun um seine Neffen und Nichten kümmern und den männlichen Mitgliedern ihren Platz in der Firma zuweisen. Peter, Mathias' Sohn, versucht ständig Unfrieden in die Firma zu tragen, aber auch privat entwickelt er sich zu einem verantwortungslosen Menschen. Sogar vor seiner Frau und seinem Kind macht er nicht Halt, eine blutige Spur läuft hinter ihm her. Heinrichs Söhne Rudolf und Wilhelm treten als Nachfolger in die Firma ein. Für sie wie auch für ihre Geschwister ist es ein Schock, als sie hören, dass ihre Mutter wieder heiraten will. Später finden Rudolf und Wilhelm ihr Glück, doch das währt nicht lange, denn der Krieg durchdringt ihr Familienleben und verändert alles. Mit dem Tod, den inneren und äußeren Verletzungen und den schrecklichen Ereignissen müssen sich alle Familienmitglieder auseinandersetzen. Es beginnt die Zeit, wo Frauen sich emanzipieren müssen und viele Veränderungen ihr Leben durcheinanderwirbeln.

Stöbern in Romane

Sweetbitter

Die bittere Wahrheit hinter dem süßen Schein

tardy

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen