Maggie Alderson

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(9)
(8)
(12)
(0)
(1)

Lebenslauf von Maggie Alderson

Maggie Alderson, in London geboren, wuchs in Staffordshire auf und ging auf die Universität Saint Andrews. Sie war Redakteurin bei der britischen Elle und arbeitete bei mehreren anderen Magazinen und Zeitungen. Nach vielen Jahren in Sydney lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter heute wieder in England.

Bekannteste Bücher

High Heels kommen vor dem Fall

Bei diesen Partnern bestellen:

Vier Kerle für Georgia

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Aufräumerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Handbags and Gladrags

Bei diesen Partnern bestellen:

How to Break Your Own Heart

Bei diesen Partnern bestellen:

Cents and Sensibility

Bei diesen Partnern bestellen:

MAD ABOUT THE BOY

Bei diesen Partnern bestellen:

Pants on Fire

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nervig

    Die Aufräumerin

    Becky_Bloomwood

    28. July 2017 um 15:48 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Die Inhaltsangabe fand ich spannend - eine professionelle Aufräumerin, die nicht nur die Kleiderschränke der Menschen in Ordnung bringt. Leider hat mich Maggie Aldersons Buch nicht mal ansatzweise überzeugt. Die Geschichte ist so oberflächlich, dass ich beinahe wütend wurde. Die armen, armen reichen Menschen.... *Ironie* Außerdem sind die auftretenden Figuren nervig und unsympathisch. Auch die Hauptperson Amelia konnte mich nicht überzeugen. Ab der Hälfte des Buchs konnte ich nur noch querlesen, ich fand die ganze Geschichte nur ...

    Mehr
  • Ganz schön

    Die Aufräumerin

    bienesbuecher

    10. February 2014 um 13:10 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Das Buch fand ich toll. Das Buch ist schön und einfach zu lesen. Manche Stellen fand ich eher langweilig, wie z.B. die Geschichte, wie sich Amelia und Ed kennengelernt haben. Für mich war das etwas zu lang ausgeschmückt, aber trotzdem schön, einen Blick hinter die Kulissen bzw. die Anfänger der Beziehung zu bekommen. Zwar ist mir der Ehemann Ed teilweise tierisch auf den Keks gegangen, aber dafür fand ich Amelia umso mehr sympathisch. Nur hätte ich ihm wahrscheinlich schon längst in den Hintern getreten.  Amelia ändert nicht die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Die Aufräumerin

    Donata

    28. August 2011 um 15:35 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Nette Lektüre für zwischendrin. Amelia entflieht ihrem eher langweiligen Job uns Ehemann und beginnt selbständig als Aufräumerin zu arbeiten. Als sie ihrer Jugendliebe Joseph begegnet, wird es erst richtig kompliziert. Sie findet alte und neue Freunde und trennt sich von allem, was sie davon abhält, ihre Träume zu leben. Schön und traurig, romantisch und voller Missverständnisse aber mit Happyend.

  • Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Die Aufräumerin

    Asti Cinzano

    08. May 2011 um 21:50 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Amelias Leben ist ziemlich einfahren und langweilig. Eines Tages hilft sie ihrer Freundin Kiki das Chaos in ihrer Wohnung zu beseitigen und wird danach zu einer professionellen Aufräumerin. Sie sortiert und räumt die Wohnungen der Reichen und Schönen, dabei wird ihr eigenes Leben immer chaotischer. Sie trifft ihre Jugendliebe Joseph wieder. Er bringt ihre Gefühle ganz schön durcheinander. Mich hat die Freundschaft zu ihrer Nachbarin Hermoine sehr beeindruckt, auch wenn diese "nur" eine Nebenrolle in dem Roman ist. Schöne leichte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Die Aufräumerin

    Carriecat

    06. November 2010 um 15:02 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Ich hatte nur einen lustigen Roman erwartet, aber das Buch ist viel mehr! Die Charaktere sind überraschend vielschichtig.

  • Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Die Aufräumerin

    Leserrezension2010

    23. August 2010 um 11:57 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    A107 Die Aufräumerin von Maggie Alderson Kategorie: Allgemein Ordnung im Kleiderschrank – Chaos im Leben! Amelias Leben ist so ordentlich wie ihr Kleiderschrank – und ungefähr genauso langweilig. Erst als sie ihre wahre Berufung entdeckt, kommt wieder Schwung in ihren Alltag: Sie wird professionelle Aufräumerin. Doch während sie in den Kleiderschränken und auch in den Leben der Schönen und Reichen für Ordnung sorgt, wird ihr eigenes immer chaotischer. Denn Jugendliebe Joseph ist wieder in der Stadt, Single und wild entschlossen, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Die Aufräumerin

    Solifera

    21. June 2010 um 11:07 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Der etwas andere Frauenroman. Irgendwie lustig und doch auch sehr gefühlvoll. Wobei die Sachen mit dem Job als "Aufräumerin" schnell in den Hintergrund tritt. (Was aber nicht schlimm ist^^)

  • Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Die Aufräumerin

    cadishacat

    09. June 2010 um 12:54 Rezension zu "Die Aufräumerin" von Maggie Alderson

    Amelia und Ed sind seit 15 Jahren verheiratet und ihr Leben könnte nicht langweiliger sein. Zumindest nicht nach Amelias Sicht, die nämlich seit eben diesen 15 Jahren nur nach Eds Pfeife tanzt. Und da man Ed als snobistischen Exzentriker bezeichnen könnte, gibt es da einige Punkte, denen sich Amelia klaglos fügen muss, da es sonst sofort zu Streitereien und einem tagelang verstimmten Ed kommen würde. So wird zum Beispiel seit jeher nur Urlaub in Frankreich gemacht. Ed hat sich in der Weinbranche ein kleines Imperium aufgebaut und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Vier Kerle für Georgia" von Maggie Alderson

    Vier Kerle für Georgia

    atimaus

    10. July 2008 um 11:44 Rezension zu "Vier Kerle für Georgia" von Maggie Alderson

    Liest sich locker weg, auch wenn man bis ca. zur Hälfte des Buches das Gefühl bekommt in Sydney/ Australien geht es nur um Drogen , Alkohol , verrückte Leute und Partys. Trotzdem nett geschrieben, in der 2. Hälfte wird es besser und geht mehr in die Tiefe.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks