Maggie Shayne Schreiende Schatten

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(9)
(4)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schreiende Schatten“ von Maggie Shayne

Ein grauenhafter Morde an zwei Kindern - die einzige Spur führt nach Dilmun. Detective Vince O´Malley fährt in die abgelegene Kleinstadt. Dort, in den Wäldern des Staates New York, trifft er auf die junge Holly Newman. Als Kind musste sie die Entführung ihrer Schwester miterleben. Verzweifelt sucht Vince nach einem Zusammenhang zwischen den Fällen. Da wird in Dilmun erneut ein Kind entführt...

Mein erstes Buch von Maggie Shayne und es macht auf jeden Fall lust auf mehr. Mit Spannung und Gefühl ein ein spannender Thriller.

— Milly0511

Gut zu lesen, spannend

— rocky75

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Original

Spannender Anfang, dann lange lähmend, hintenraus wieder spannend, das Ende enttäuschend.

Jana68

Flugangst 7A

Spannender Thriller, von dem ich etwas anderes erwartet hätte und der mich am Ende nicht komplett Über zeugen konnte.

corbie

Das Apartment

Langweilig. Thriller? na daran üben wir noh mal :)

Sternlein

Sleeping Beauties

Dieses Buch, werde ich immer wieder lesen!!

Lanna

Tausend Teufel

: Das Buch hat mich total begeistert und ich lege es zu den Büchern, die nach dem Lesen noch präsent sind, was ein Zeichen von Begeisterung.

friederickesblog

SOG

Spannender Thriller, der bis zur letzten Seite Überraschungen bereithält. Toller 2. Teil um Huldar & Freya!

portobello13

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Schreiende Schatten" von Maggie Shayne

    Schreiende Schatten

    tintenbloggerin

    27. May 2014 um 23:16

    Ich verlose dieses Buch und 3 anderen auf meinem Blog, alles weitere erfahrt ihr dort :)

    http://tintenbloggerin.blogspot.de/2014/05/gewinnspiel-die-zweite.html

  • Rezension zu "Schreiende Schatten" von Maggie Shayne

    Schreiende Schatten

    Buechersuechtig

    08. November 2010 um 11:04

    Holly Newman musste als Kind mit ansehen, wie ihre kleine Schwester Ivy entführt und seitdem nicht mehr gesehen wurde. Obwohl der Täter lebenslang wegen dem Mord an Ivy und anderen Mädchen hinter Gittern sitzt, lebt Holly noch immer in Angst. Ihr Leben verläuft in geordneten Bahnen und jeder Tag muss gleich ablaufen. Doch da taucht der Detective Vince O'Malley in Dilmun auf und bringt Holly's Welt komplett durcheinander. Vince befindet sich auf Zwangsurlaub, da er bei einem Kindesentführungsfall zwei Kinder tot aufgefunden und dies nicht verkraftet hat. Am Tatort entdeckt er ein Kinderbuch, welches vor vielen Jahren in Dilmun ausgeliehen wurde. Der Detektive glaubt felsenfest an eine Verbindung zwischen diesem Fall und Dilmun und recherchiert vor Ort. Er ist felsenfest davon überzeugt dort den Kindesentführer zu finden. MEINE MEINUNG: Die Autorin schafft es, ihre Leser durch neue Wendungen in die Irre zu führen. Leider lässt die Spannung zwischendurch arg nach - schuld daran ist die Liebesgeschichte zwischen Holly und Vince. Bis die Geschichte wieder in Fahrt kommt, dauert es schon sehr lange. Außerdem kommt mir zu wenig Psychohorror und zu viel Liebesgeplänkel vor. Es gibt jede Menge ungeklärte Fragen, die aber im Laufe der Geschichte aufgeklärt werden... Das Ende ist allerdings ganz schön heftig & packend, so hätte es die ganze Geschichte über sein sollen. Die Charaktere in dem Buch sind gut beschrieben und so, wie man sich Einheimische eines kleines Ortes vorstellt. Leider kommen für mich zu viele Personen vor, so dass ich teilweise den Überblick verloren habe, wer wer ist. Abgesehen von den paar Mankos eine solide Leistung, für die ich 3 STERNE vergebe.

    Mehr
  • Rezension zu "Schreiende Schatten" von Maggie Shayne

    Schreiende Schatten

    Sunni

    18. August 2009 um 19:33

    Es war für mich das erste Buch von Maggie Shayne und ich muss sagen, es hat mir ganz gut gefallen. Der Schreibstil ist gut. Die Namenswahl fand ich nicht so gelungen: zum einen haben wir Chief MALLORY aus Dilnum und zum anderen Inspektor O´Malley aus Siracuse. Durch die Ähnlichkeit der Namen hatte ich immer meine Probleme und musste dann erst mal nachschauen, um wen es jetzt gerade ging... Zwischendurch fand ich, dass das Buch ein bisschen zuviel "blabla" enthält, aber das hat sich schnell wieder gegeben und auch dem Lesefluss nicht geschadet. Ich denke, dass dies nicht mein letztes Buch von Maggie Shayne war.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks