Maggie Stiefvater Ballade - Der Tanz der Feen

(170)

Lovelybooks Bewertung

  • 256 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 6 Leser
  • 46 Rezensionen
(52)
(60)
(50)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ballade - Der Tanz der Feen“ von Maggie Stiefvater

Auf den ersten Blick könnte man James für einen typischen Teenager halten: Er ist cool und hat stets einen lockeren Spruch auf den Lippen. Aber hinter dieser Fassade verbirgt sich ein sensibler Junge und begnadeter Musiker, der auf der Suche nach der großen Liebe ist. Als James der ebenso schönen wie geheimnisvollen Nuala begegnet, schlägt sein Herz schneller – hat er seine Traumfrau gefunden? Doch Nuala ist kein Mensch, sondern eine Fee, die nur zu James gekommen ist, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Künstler machen. Natürlich hat der Musenkuss seinen Preis: ein paar Jahre von James’ Leben. Schweren Herzens lehnt er ab, obwohl er sich magisch zu Nuala hingezogen fühlt. Und auch die Fee merkt, dass sie zum ersten Mal verbotene Gefühle für einen Sterblichen hegt …

tolle fortsetzung mit tollem sarkastischem hauptdarsteller :)

— Mariet

Maggie Stiefvaters Erzähltalent zieht einen in ihren Bann wie immer.

— WandaDuene

Immer noch sehr gut, aber leider nicht ganz so gut wie der erste Band.

— may4la

Deutlich besser als der Vorgänger: Mystische Atmosphäre und vielschichtige Charaktere sowie eine ungewöhnliche Perspektive

— Weltentraeumerin

Wunderbarer Schreibstil, faszinierende Charaktere... und doch hätte mehr aus der Geschichte werden können. Trotzem schön!

— Liemare

Deutlich besser als Band 1, aber trotzdem nichts herausragendes

— Bosni

Der Roman an sich war eigentlich in Ordnung, von einem Maggie Stiefvater Buch hätte ich mir aber mehr erhofft.

— Engelszeilen

Tolle Geschichte mir super Charakteren. Cover ist bezaubernd!

— michelle_loves_books

Schön geschrieben, aber irgendetwas hat gefehlt noch....

— mirisbookworld

Einfach tolles Buch! Hat mir super gefallen und ich liebe sowieso maggie stiefvater! Schon allein die Ideehinter dem Buch ist super!

— Isabellliebtbuecher

Stöbern in Jugendbücher

AMANI - Verräterin des Throns

Atemberaubend tolles Wüstensetting!

lauraszeilen

Nur noch ein einziges Mal

2017.

jessie_licious

Goldener Käfig

Ein ziemlich schwaches Ende. Die ersten beiden haben mir viel besser gefallen.

Iawanar

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

War wirklich spannend und auch sehr unerwartet. Konnte es nicht aus der Hand legen!

Kelish

Die Magie der Lüge

Super schöner 2. Teil von der magischen Welt

Cynni93

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Liebe, Fantasy, Magie, Mythen... Genauso toll wie der erste Teil. Freue mich schon auf das Finale.

cecilyherondale9

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Besser als der Vorgänger

    Ballade - Der Tanz der Feen

    Weltentraeumerin

    28. October 2016 um 19:11

    ! ACHTUNG - KANN SPOILER ZUM VORGÄNGER ENTHALTEN !Inhalt:James und Deirde gehen auf die Thornking-Ash School of Music, und doch sehen sie sich kaum. Es lastet schwer auf James, dass Dee seine Liebe nicht erwidert. Gleichzeitig zieht ihn abends geheimnisvolle Musik hinaus zu den Hügeln - und er ahnt, dass mehr dahinter steckt und er mit den Geschehnissen des letzten Sommers nicht endgültig abschließen kann ...Nuala ist eine Leanan Sidhe, eine Muse. Sie kann James betörende Inspiration schenken, die ihn zu einer Berühmtheit werden lässt - doch zu einem hohen Preis. James lehnt ab, doch so einfach lässt sich Nuala nicht abschütteln ...Meine Meinung:Hatte ich beim ersten Teil noch gejammert, die Welt käme zu kurz, erhalten wir nun einen tieferen Einblick in die Welt der Feen. Die mystische Atmosphäre, beruhend auf irischen Legenden, wird dabei gekonnt vermittelt.Das Buch beginnt recht ruhig und nimmt dann nach dem ersten Drittel Fahrt auf, wird zunehmend auch durchaus fesselnd und endet zwar weitgehend abgeschlossen, dennoch sind nicht alle Fragen geklärt. Anders als im Vorgänger gibt es hier Sichtwechsel. Die meiste Zeit erzählt James, dazwischen tauchen aber auch öfters Erzählungen aus Nualas Perspektive auf. Dazu kommen hin und wieder nicht abgeschickte SMS von Deirdre, die einzigen Einblicke darin, was in ihr gerade so vorgeht.Generell wird dem Leser so ein Teil des Geschehens vorenthalten, was mich aber nicht gestört hat, im Gegenteil. Mit James erleben wir die Geschichte aus der Sicht eines Charakters, der normalerweise eher eine Nebenfigur, vielleicht mit Tendenz zur Hauptfigur ist, was ein faszinierender Perspektivenwechsel abseits des üblichen Vorgehens ist, der eine neue Sicht auf die Dinge bietet. Auch wenn es natürlich auch interessant gewesen wäre, was in Deirdre vorgeht.Wir erleben hier auch die Geschichte aus der Sicht des verschmähten Teils im Liebesdreieck, was dieses minimal weniger nervig gemacht hat. Mir tat James durchaus leid. Anders als im ersten Teil gibt es hier eindeutig Entwicklungen, auch die Story ist alles andere als 0815.James ist ein Charakter mit ziemlich viel Tiefe. Er ist triefend sarkastisch und seine Ironie brachte mich wiederholt zum Grinsen, doch dahinter verbirgt sich ein verletzter Junge, der seine Hände vollschreibt, um sich zu beruhigen. Ein Ausnahmetalent am Dudelsack, das von einer Fee verführt werden soll.Doch auch Nuala ist ein sehr faszinierender Charakter. Schlagfertig, bissig, aber auch verletzlich und unter Feen eine niedrige Verachtete.Daneben gibt es weitere Charaktere, die jetzt oft vielschichtig sind, oft sympathisch. Lediglich auf Deirdre wird kaum eingegangen, ihre Gefühle erfährt man nur durch die SMS.Luke scheint quasi kaum existent, was ich schade fand. Zumal man so nicht wirklich weiß, welche Rolle er spielt.Fazit: Deutlich besser als der Vorgänger: Mystische Atmosphäre und vielschichtige Charaktere sowie eine ungewöhnliche Perspektive

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Deutlich besser als Band 1, aber trotzdem nichts herausragendes

    Ballade - Der Tanz der Feen

    Bosni

    29. December 2015 um 14:07

    Deirdre (Dee) und James gehen mittlerweile auf die Thornking-Ash, einem Musikinternat. Beide hoffen darauf, nach diesem ereignisreichen Sommer etwas Abstand zu der Feenwelt zu gewinnen. Doch dann trifft James eine schöne junge Frau, namens Nuala. Doch Nuala ist kein gewöhnliches Mädchen, sondern eine Fee, die davon lebt, dass ihr Musiker einige Jahre ihres eigenen Lebens schenken. Auch James macht sie dieses Angebot - einige Jahre seines Lebens gegen eine Karriere als fantastischer Musiker. Doch James lehnt dieses verführerische Angebot ab. Aber Nuala lässt nicht von ihm ab, und langsam aber sicher beginnen die beiden, Gefühle für einander zu entwickeln. Doch haben eine zum sterben verdammte Fee und ein Menschenjunge überhaupt eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft? Nachdem Band eins mich so sehr enttäuscht hat, wollte ich den zweiten Band eigentlich gar nicht lesen. Aber da er ja eh schon im Schrank stand und ich nichts besseres zum Lesen hatte, habe ich es doch mal mit "Ballade" von Maggie Stiefvater versucht. Wie schon Band 1 fing auch dieser Teil wieder ziemlich langweilig in der neuen Schule an. Spannend wird es eigentlich erst, nachdem James Nuala getroffen hat. Denn ab diesen Zeitpunkt ist das Buch aus zwei Perspektiven geschrieben, Kapitel aus James Sicht wechseln sich mit denen aus Nualas ab. Das gefällt mir sehr gut, weil man so einen tieferen Einblick in die Feen-Welt erhält, der zumindest bei mir doch deutlich dazu beigetragen hat, einige Handlungen besser nachvollziehen zu können. Was mir außerdem gut gefällt, sind die kurzen SMSs von Dee am Ende jedes Kapitels. So konnte man zusätzlich auch immer einen kleinen Einblick in ihr Leben erhalten, da James und sie sonst fast nichts mehr gemeinsam machen. Und damit sind wir auch schon bei meinem größten Kritikpunkt an dem Buch, wie schon bei Band 1 haben mir auch hier die handelnden Personen nicht wirklich gefallen. Besonders Dee hat sich absolut gar nicht weiterentwickelt und obwohl sie immer nur ganz kurz vorkommt, nervt sie einfach trotzdem ungemein. Ich bin ja wirklich davon ausgegangen, dass sie wenigstens irgendetwas nach dem letzten Sommer dazugelernt hat. James dagegen war mir größtenteils recht sympatisch, an einigen Stellen hatte ich zwar das Gefühl, dass er etwas anfing zu jammern, wie Dee es immer macht, aber das hielt sich in Grenzen. Die meiste Zeit wusste er absolut, was er will und wirkte auch immer sehr stark. Wirklich gut gefallen hat mir Nuala, innerlich zerrissen aber trotzdem meist ein Ziel vor Augen. Außerdem wirkte sie sehr geheimnisvoll, was ich als äußerst passend empfinde. Das Ende war zwar absolut vorraussehbar, aber ich fand es trotzdem ziemlich abrupt. Insgesamt gefiel mir Band 2 doch sehr viel besser, als der erste Teil, aber trotzdem kann er in meinen Augen absolut nicht mit anderen Büchern von Maggie Stiefvater mithalten. Prinzipiell würde ich sogar empfehlen, "Ballade" zu lesen, aber ich denke, ohne Teil 1 ist die Handlung doch sehr schwer nachvollziehbar und der erste Teil ist leider nicht zu empfehlen...

    Mehr
  • Rezension zu "Ballade-Der Tanz der Feen"

    Ballade - Der Tanz der Feen

    mirisbookworld

    01. September 2015 um 14:59

    Inhalt Auf den ersten Blick könnte man James für einen typischen Teenager halten: Er ist cool und hat stets einen lockeren Spruch auf den Lippen. Aber hinter dieser Fassade verbirgt sich ein sensibler Junge und begnadeter Musiker, der auf der Suche nach der großen Liebe ist. Als James der ebenso schönen wie geheimnisvollen Nuala begegnet, schlägt sein Herz schneller – hat er seine Traumfrau gefunden? Doch Nuala ist kein Mensch, sondern eine Fee, die nur zu James gekommen ist, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Künstler machen. Natürlich hat der Musenkuss seinen Preis: ein paar Jahre von James’ Leben. Schweren Herzens lehnt er ab, obwohl er sich magisch zu Nuala hingezogen fühlt. Und auch die Fee merkt, dass sie zum ersten Mal verbotene Gefühle für einen Sterblichen hegt … Handlung James und Deirdre wechseln an die Torking-Ash Highschool, wo sie mit ihrer Musik beschäftigt sind, sodass keiner der beiden Zeit für den anderen hat. Währenddessen sie sich kaum noch sehen, begegnet James Nuala, einer Muse, die mit ihm einen Pakt schließen möchte. Ein Austausch ihrer Brillianz gegen einiger seiner Lebensjahre.Doch trotz des verlockenden Angebotes bleibt James standhaft, was ihm aber nicht davor schützt sich zu verlieben... Meinung Das Buch ist an sich sehr sehr schön, doch ich brauchte ungefähr die Hälfte um in das ganze erstmal hinein zu kommen. Der Schreibstil von Maggie Stiefvater gefiel mir schon in "Nach dem Sommer/ Ruht das Licht/ In deinen Augen" , denn es lässt sich leicht und locker lesen, sodass ich da keine Probleme hatte. Das eigentliche Problem, war das verstehen des Buches. Bis zum Ende habe ich nach dem Sinn des Buches gesucht, doch keinen richtigen gefunden. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich nicht Band 1 gelesen hatte... aber trotzdem hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass ein paar Punkte in dem Buch einfach fehlen die mich vom Hocker reißen. Am Ende wurde es dann noch mal sehr spannend, was es dann (da ich mittlerweile mit dem Thema vertraut war) rausgerissen hatte. Fazit Ich kann dem Buch leider nur 3 Sterne geben. Trotzdem würde ich es empfehlen, aber ich würde vorher lieber Band 1 lesen! Wahrscheinlich schneidet es dann besser ab.

    Mehr
  • Um Längen besser als der erste Teil!

    Ballade - Der Tanz der Feen

    _Buchliebhaberin_

    01. June 2015 um 14:50

    James und Dee gehen mittlerweile auf die Thornking-Ash, einem Konservatorium. Nach den ganzen schrecklichen Ereignissen mit dem Feenvolk und dessen Königin, möchte James das Ganze am liebsten vergessen. Doch schon bald merkt er, dass es an seiner neuen Schule nicht mit rechten Dingen zugeht. Sind die Feen ihnen etwa gefolgt? Wer ist Sullivan, James Englischlehrer, wirklich? Und was hat Dee mit der ganzen Sache zu tun? Spätestens als er Nuala trifft, bestätigt sich sein Verdacht. Sie ist eine Muse, dafür da, das Talent begabter Musiker zu fördern, wenn die bereit sind ihr etwas dafür zu geben. Auch wenn James die Idee reizt, und ihn Nuala durchaus fasziniert, lehnt er entschlossen ab. Und gerade die, beginnt sich allmählich in James zu verlieben, auf wenn sie es eigentlich gar nicht will und darf... Ich habe lange mit mir gerungen. Sollte ich den zweiten Band nun lesen oder nicht? Schließlich war ich vom ersten Teil alles andere als begeistert... Letztendlich habe ich ihn doch gelesen und ich wurde (glücklicherweise) nicht enttäuscht. Ich fand James ja schon im ersten Teil, als so ziemlich einzigen Charakter, sehr symphatisch. Ich finde seine ironische Art und Weise wirklich genial! Er war sehr authentisch in dem was er tat und sagte; ich habe ihm immer alles abgenommen. Auch Nuala fand ich sehr originell. Mal keine weibliche Hauptprotagonistin, die schreckhaft war, total abhängig und schwächlich und ihren Gegenpart schmachtend anstarrte. Oh nein! Nuala war das genaue Gegenteil. Sie ist stark und unabhängig. Schon früh musste sie lernen alleine klarzukommen. Sie hat, ähnliche wie James, eine besondere und eigene Art von Humor, die mir persönlich sehr gefallen hat. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden kam eher ruhig und schleichend, nicht so prompt und unrealistisch wie im ersten Teil! Anfangs war James noch ziemlich auf Dee fixiert, die ja offensichtlich nicht das selbe für ihn empfand, wie er für sie. Nuala wollte sich lang nicht im Klaren darüber sein, was sie wirklich für James empfand. Beide fand ich in ihrem Handeln einfach sehr echt und nachvollziehbar, das hat mir gut gefallen! Das Ende war dramatisch, wie auch spannend, wenn auch leicht vorhersehbar (Wen wundert es...). Fazit: Ich habe diesen Teil gerne gelesen und war positiv überrascht darüber wie viel besser er im Vergleich zum ersten Teil war!

    Mehr
  • Ballade von Maggie Stiefvater

    Ballade - Der Tanz der Feen

    Nachtfalter89

    06. March 2015 um 07:44

    Ballade von Maggie Stiefvater Anfangs fiel es mir sehr schwer, mich in die Geschichte hineinzufinden. Sie beginnt ziemlich undurchsichtig und verwirrend und ich brauchte einige Zeit, um mir einen Überblick über die Geschehnisse zu verschaffen. Dass sich zwischen den einzelnen Kapitel immer wieder "wirre" Textnachrichten von Dee an James, die sie dann doch nicht abschickt und deren Sinn sich erst am Ende des Buches erschließt, finden, macht das Ganze nicht einfacher. Wenn man jedoch erstmal in der Geschichte drin ist, kann man das Buch aber gut lesen. Es ist auch nicht langweilig oder albern, sondern lässt einfach die Genialität des ersten Teils vermissen. "Ballade" wird aus zwei verschiedenen Sichtweisen erzählt - einmal aus James Sicht, einmal aus der Sicht Nualas. Die Handlung wird also quasi von beiden Seiten beleuchtet, was mir gut gefallen hat. Vor jedem von Nualas Kapiteln stehen kurze Gedichte, die von einem ihrer Musenschüler geschrieben wurden. Diese Idee finde ich sehr schön, da das Buch durch die Gedichte aufgewertet wird.

    Mehr
  • So toll wie jedes Stiefvater Buch!!!

    Ballade - Der Tanz der Feen

    Isabellliebtbuecher

    15. February 2015 um 10:03

    Klappentext: Auf den ersten Blick könnte man James für einen typischen Teenager halten: Er ist cool und hat stets einen lockeren Spruch auf den Lippen. Aber hinter dieser Fassade verbirgt sich ein sensibler Junge und begnadeter Musiker, der auf der Suche nach der großen Liebe ist. Als James der ebenso schönen wie geheimnisvollen Nuala begegnet, schlägt sein Herz schneller – hat er seine Traumfrau gefunden? Doch Nuala ist kein Mensch, sondern eine Fee, die nur zu James gekommen ist, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Künstler machen. Natürlich hat der Musenkuss seinen Preis: ein paar Jahre von James’ Leben. Schweren Herzens lehnt er ab, obwohl er sich magisch zu Nuala hingezogen fühlt. Und auch die Fee merkt, dass sie zum ersten Mal verbotene Gefühle für einen Sterblichen hegt … Der Protagonist : James ist einer der besten Dudelsackspieler. Doch das heißt auch das die meisten Lehrer ihm nichts mehr beibringen können.. Außerdem ist er einer der wenigen Menschen die wissen das es Feen gibt. Ich habe James sofort in mein Herz geschlossen auch wegen seiner witzig-sarkastischen Art. Meine Meinung: Ich finde das Buch toll weil ich Maggies Stiefvaters Schreibstil liebe. Außerdem ist die Idee mit den Feen und dem Musenkuss großartig! Ich muss leider sagen das ich den ersten Teil nicht gelesen habe... TROTZDEM war das Buch genial und ich habe eigentlich alles verstanden. Ich fand es auch gut das man die Geschichte aus der Sicht von James und Nuala gesehen hat. Das ermöglicht einem einen guten Einblick in die Gefühlswelt einer Fee und gleichzeitig in die von James. Fazit: Maggie Stiefvater hat einfach super Ideen und einen genialen Schreibstil. Bewertung : 4 Sterne

    Mehr
  • Leider keine gute Fortsetzung

    Ballade - Der Tanz der Feen

    thiefladyXmysteriousKatha

    22. October 2014 um 13:52

    Ballade-Der Tanz der Feen Leider hat mich dieses Buch nicht überzeugen können. ich mochte Lamento sehr aber Ballade gar nicht. Warum werde ich nun schildern. Inhalt Auf den ersten Blick könnte man James für einen typischen Teenager halten: Er ist cool und hat stets einen lockeren Spruch auf den Lippen. Aber hinter dieser Fassade verbirgt sich ein sensibler Junge und begnadeter Musiker, der auf der Suche nach der großen Liebe ist. Als James der ebenso schönen wie geheimnisvollen Nuala begegnet, schlägt sein Herz schneller – hat er seine Traumfrau gefunden? Doch Nuala ist kein Mensch, sondern eine Fee, die nur zu James gekommen ist, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Künstler machen. Natürlich hat der Musenkuss seinen Preis: ein paar Jahre von James’ Leben. Schweren Herzens lehnt er ab, obwohl er sich magisch zu Nuala hingezogen fühlt. Und auch die Fee merkt, dass sie zum ersten Mal verbotene Gefühle für einen Sterblichen hegt … Meinung Ich war vom ersten teil "Lamento" wirklich sehr begeistert. Es ist zwar schon länger her, dass ich Band 2 gelesen habe, wusste am Anfang von Ballade aber direkt wieder worum es ging. Man wurde gut in die Geschichte eingeführt, doch schon auf den ersten Seiten merkte ich, dass sich james im Vergleich zu Band 1 enorm verändert hat, was man aber auch noch erklären kann, da er ja von Dee sehr verletzt wurde .trotzdem ging mir seine zynische, mürrische Art sehr auf die Nerven. Er war respektlos und unverschämt. An so einem Protagonisten sollte man sich kein Beispiel nehmen. Ich muss ehrlich sein, ich habe mich durch die Hälfte gequält und dann nur noch überflogen. Vielleicht war es nicht der richtige Zeitpunkt für das Buch und ich mag Maggie Stiefvater eigentlich total gerne aber es hat mich einfach nciht gefesselt.

    Mehr
  • Ballade

    Ballade - Der Tanz der Feen

    BeaSwissgirl

    30. May 2014 um 09:12

      Wie immer teile ich hier nur meine Leseeindrücke ( also rein subjektiv) Nachdem mich " Lamento" schon nicht so begeistern konnte habe ich diesen zweiten Band lange vor mich hingeschoben! Ich mag einfach den typischen Maggie Stiefvater Schreibstil, auch wenn schon erkennbar ist , dass es sich hier um eines ihrer " früheren" Werke handelt. James spielt hier die Hauptrolle worüber ich mich sehr freute, denn schon im ersten Band habe ich ihn ins Herz geschlossen. Ich mag einfach seine sarkastisch, ironische Art. Dies und dass gegen Ende noch ein wenig Spannung aufkam waren dann aber leider auch schon die einzigen positiven Punkte, die ich erwähnen kann. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, was ich schon mal gar nicht mag. Auch nimmt hier Musik und Lyrik eine sehr grosse Rolle ein und das entsprach ebenfalls nicht so ganz meinem Geschmack. Am meisten fehlte mir aber der rote Faden und ich wusste so gar nicht,  wo das Ganze hinführen soll. Ebenso konnte die Autorin kaum Spannung aufbauen, so dass die Geschichte nur so vor sich hinplätscherte, was es mir als Leser sehr schwer machte überhaupt weiterzulesen! Ich vergebe hiermit also gut gemeinte, knappe 3 Sterne!    

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Klare Steigerung!

    Ballade - Der Tanz der Feen

    Ricas_Fantastische_Buecherwelt

    27. March 2013 um 20:50

    Inhalt James und Deirdre wechseln an die Thornking Ash Highschool, wo sie so mit ihrer Musik beschäftigt sind, dass sie kaum noch Zeit füreinander haben. Nebenbei müssen sie aber auch noch einiges von dem verarbeiten, was sie so im Sommer erlebt haben. Währenddessen trifft James auf Nuala, einer Muse, die ihm Brillanz im Austausch einiger seiner Lebensjahre anbietet. Trotz des verlockenden Angebotes bleibt er standhaft, allerdings schützt ihn das nicht vor der Liebe… Der Protagonist James ist ein brillanter Dudelsackspieler, der Beste im ganzen Staat. Dennoch ist er mit seinem Können unzufrieden und will immer MEHR. An der Schule fühlt er sich wie der größte Außenseiter, allein schon deshalb, weil er der einzige Sackbläser ist. Seine Liebe zu Deirdre bleibt weiterhin unerwidert, was seiner Zwangsneurose, sich alles Mögliche auf die Hand zu schreiben, nicht gerade förderlich ist. Er ist charmant, mutig und der Witzbold vom Dienst – nie ist er sich für einen Gag zu schade und sein Sarkasmus ist unübertroffen. Eigene Meinung „Ballade – der Tanz der Feen“ von Maggie Stiefvater ist so anders als sein Vorgänger und auch besser. Der Einstieg fiel mir zu Anfang nicht leicht, wurde man doch gleich mit zwei neuen Perspektiven konfrontiert. Zum einen wird die Geschichte in der Ich-Form von James erzählt, zum anderen von Nuala. Diese sich immer wieder kreuzenden Handlungsstränge bieten viel Potential und bauen eine ganz eigene Art von Spannung auf, außerdem bleibt so James Gegenstück nicht so flach wie damals Deirdres. Schade nur, dass Dee dafür viel zu kurz kommt. Die einzige ihr zugedachte Rolle manifestiert sich durch SMS-Entwürfe ihrerseits und einige kurze Gastauftritte. Dass man sogar nichts darüber erfährt, was in den letzten zwei Monaten nach „Lamento“ passiert ist und wie die vorher liebgewonnene Protagonistin mit der Situation klar kommt, ist ziemlich schade – spielt aber zum Schluss eine große Rolle für den Showdown. Ich würde nicht sagen, dass die Charaktere besser gelungen sind. Der doppelten Perspektive haben wir es zu verdanken, dass diese mehr Tiefgang entwickeln können. James humorvolle Art und Nualas Kratzbürstigkeit muss man aber einfach gern haben – zusammen ergeben sie (leider) ein viel schöneres Ensemble als Luke und Deirdre. Immerhin gibt es einige interessante Nebenrollen, vor allem Sullivan hat es mir angetan. Wer wünscht sich nicht so einen Lehrer? Dennoch bleiben auch im zweiten Band viele Fragen bezüglich der Motive und Hintergründe offen. Die Geschichte ist dafür umso spannender. Es passiert so viel, dass man leicht den Überblick verlieren könnte. Dabei wird die Spannung nur langsam und kontinuierlich gesteigert.  Die Feenwelt entpuppt sich als verwirrender als zuvor, dafür konnte Nualas Wissen ganz neue Perspektiven ermöglichen. Einige Zusammenhänge versteht man sogar ein bisschen besser. Die Musik stand ironischerweise nicht ganz so extrem im Vordergrund. Sie war zwar allgegenwärtig und relevant, aber drum herum gab es genug anderes zu bestaunen. Da ich aber eine Dudelsackliebhaberin bin, wünschte ich mir umso mehr, die Musik wirklich zu HÖREN. Fazit Maggie Stiefvaters „Ballade – Der Tanz der Feen“ ist ganz anders als „Lamento“ und auch viel besser. Die Geschichte ist temporeicher und spannender. Neue Perspektiven lassen die Charaktere plastischer erscheinen als zuvor, leider ging die Protagonistin des ersten Bandes irgendwie unter. Anstatt die noch offenen Fragen zu beantworten, wurden weitere aufgehäuft. Gleichzeitig durfte man die Feenwelt ganz neu erleben. Schwache 5/5 Bücher mit der Hoffnung auf Band 3!

    Mehr
  • Hat mich diesmal nicht überzeugt......

    Ballade - Der Tanz der Feen

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    21. March 2013 um 07:05

    Inhalt James und Dee gehen nun auf eine Schule für hochbegabte Jungmusiker. Aus ihrer sehr engen Freundschaft ist leider nichts mehr geblieben, und sie versuchen, sich aus dem Weg zu gehen. James kann sich nicht wirklich auf Lehrer und Musik einlassen, was auch daran liegt, das ihn die bildhübsche Nuala „heimsucht“. Er verliebt sich in sie, wobei seine Gefühle aber auch noch an Deidre hängen. Was er noch nicht weiß: Nuala ist nur gekommen, um aus ihn einen berühmten Künstler zu machen, denn sie braucht ihn, um zu überleben. Alles hat seinen Preis, was wird James machen? Meinung Da ich ja den ersten Teil „Lamento“ schon gelesen habe, und der mich auch gut gefallen hat, wollte ich natürlich auch den zweiten Teil lesen. Leider bin ich sehr enttäuscht worden. Ballade kann gar nicht mit seinem Vorgänger mithalten und ich mußte mich teils schon zwingen, weiter zu lesen. Die ganze Geschichte zieht sich nur so dahin, ohne das wirklich etwas auftregendes passiert. Teils sogar langweilig, mußte ich die, eigentlich wenigen 359 Seiten, über mich ergehen lassen. Spannung hat sich nicht wirklich aufgebaut und das Ende war auch viel zu lasch und komisch. Aufgelockert wurde das Ganze durch die vielen SMS am Kapitelanfang von Deidre an James. Auch die Gedichte bei Nualas Kapitelanfängen fand ich ziemlich gut. Der Autor schreibt aus zwei Sichten jeweils in der Ich-Perspektive und zwar aus James und Nualas Sicht. Diesesmal ist James der Hauptprotagonist, im ersten Teil war es ja Deidre, welche hier nur nebensächlich spielt. Auch der Schreibstil war mir diesmal ein wenig zu poetisch, zwar leicht aber teilweise kitschig. Die Charaketeren wurden von Frau Stiefvater mittelmäßig beschrieben. Zwar kennt man einige schon aus dem ersten Teil, aber ich hätte mir gewünscht, das die Autorin noch mehr auf sie eingeht und viel besser beschreibt. Ich konnte teilweise mich nicht in sie hineinversetzen, was für mich den ganzen Bezug zu der Geschichte etwas schwer machte. Ganz gut fand ich die oft zynischen und sarkastischen Bemerkungen von James, da diese doch wenigsten etwas zum Schmunzeln bei mir hervor brachten. Im Großen und Ganzen hat mich Frau Stiefvater diesmal leider nicht überzeugen können, schade eigentlich, weil sie ist eine meiner Lieblingsautorinen. Ich hoffe, das ich bei ihrem nächsten Buch wieder begeistert bin. Cover Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Verspielt und magisch zieht es Blicke auf sich und man hofft auf einen schönen Roman. Die Erdtöne passen sehr gut zu der Geschichte der Feen. Fazit Mit „Ballade“ konnte mich die Autorin diesmal leider nicht überzeugen. Die Geschichte war mir zu fahrig und hat sich einfach so dahingezogen. Die Spannung fehlte total und ich war einfach nur enttäuscht. Somit erhält das Buch von mir gutgemeinte 2 von 5 Sternen, weil Frau Stiefvater ja eigentlich zu meinen Liebesautoren gehört. Eine Leseempfehlung kann ich diesmal aber nicht geben.

    Mehr
  • Rezension zu "Ballade - Der Tanz der Feen" von Maggie Stiefvater

    Ballade - Der Tanz der Feen

    Angii

    28. October 2012 um 21:25

    Ich weiß nicht, wie ich hier meine Kurzfassung schreiben soll, da ich mich bei den Stiefvater Büchern immer sehr verplappert, halte ich diesen Absatz nun sehr kurz. Es geht um James, der sich in Nuala verliebt und ist etwas mit dem Mädchen, das er liebt, nicht ganz in Ordnung und er muss für sie kämpfen. Typisch Jugendbuch-Fantasie-Schnulze. Ich liebe es natürlich wieder, wie die Autorin das Ganze umgesetzt hat. Die Geschichte schwappt richtig in das eigene Leben und gerne würde man James mal den Kopf abreisen, wenn er wieder einen dieser Egotrips hat, doch am Ende ist man froh, dass man ihn am Leben gelassen hat. In dieser Geschichte sieht man wieder wie weit manche Menschen für die Liebe gehen und es ist unbeschreiblich, mit welchen Emotionen man dieses Buch verfeinern kann. Häufig dachte ich mir, dass wenn diese Geschichte andere Autoren eingefallen wären, das hier sicher keine Lobeshymne wäre, sondern eher eine Schimpfparade, doch Frau Stiefvater ist grandios! Die Charaktere waren wie immer perfekt. Naja perfekt ist falsch ausgedrückt, denn die Charaktere selber hatten ihre Ecken und Kanten und das machte sie eben perfekt. Es gibt ja Bücher, in denen Charaktere sind, die man sich nie im echten Leben vorstellen könnte, weil sie SO PERFEKT sind. Ich liebe es eben einfach, wenn Personen ihre Ecken und Kanten haben und diese auch nicht in einer grandiosen Umwandlung im Buch verlieren, sondern sie behalten zwar in einem minimierten Zustand, doch sie sind immer noch da. Schließlich kann man in einem Buch nicht plötzlich aus einem Hans einen Jürgen machen (kommt mir jetzt nicht mit irgendwelchen Namensänderungen oder so ich meine das vom Charakter und so) Ich sag jetzt zum Schreibstil nur einen Satz, weil mehr als in meinen anderen Stiefvater Rezensionen kann, ich eh nicht sagen (lest es nach, wenn ihr es wissen wollt). Der Schreibstil war Magie Stiefvater in Topform! Das Cover finde ich wie auch das vom ersten Band (Lamento) sehr schön. Wie ich schon beim ersten Band gesagt habe, stechen diese Bücher einfach aus der Menge raus. FAZIT Wieder ein tolles Stiefvater Buch! Ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen! Wenn ihr Lamento noch nicht gelesen habt, macht das auch nicht, ich finde man kann die Teile auch getrennt voneinander gut lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ballade - Der Tanz der Feen" von Maggie Stiefvater

    Ballade - Der Tanz der Feen

    venwar_newroly

    04. September 2012 um 21:05

    Kurzbeschreibung: James hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, aber hinter der coolen Fassade verbirgt sich ein sensibler Teenager. Obwohl er es nie zugeben würde, träumt er von der großen Liebe. Als er einem ebenso schönen wie geheimnisvollen Mädchen begegnet, schlägt sein Herz schneller – doch Nuala ist kein Mensch. Sie gehört zum Feenvolk und ist zu James gekommen, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Musiker machen. Aber natürlich hat der Musenkuss einen hohen Preis… Inhalt in eigenen Worten: James ist ein ganz normaler Junge. Er hat eine beste Freundin und ist eigentlich total zufrieden mit seinem Leben, doch als Nuala die charmante Feen ihm ein Angebot unter die Nase hält, dass er nicht so einfach ablehnen kann, verändert sich James Leben vom einen Auf den anderen Tag. Nuala verspricht ihm so viel und James will endlich auch etwas besonderes sein. Cover: Das Cover zu "Ballade" ist angelehnt zum Vorgänger "Lamento" und mir gefällt es sehr. Ich fand ja bereits das Cover zu "Lamento" sehr gelungen. Hier auf dem Cover sieht man den Schatten von James. Das Cover ist schlicht gehalten und die Blautöne harmonieren sehr mit dem weißen Hintergrund. Meine Meinung: ~~ Kann Spoiler zum ersten Teil "Lamento" enthalten ~~ Es geht in die zweite Runde und dieses Mal steht nicht Deirdre im Mittelpunkt, sondern ihr bester Freund James. Mir war James bereits im ersten Teil sehr sympathisch und daher hab ich mich sehr auf das Lesen dieses Buches gefreut. Schnell bekam ich einen Einblick in James Gefühlswelt und mir hat seine Art sehr gefallen. Er ist der typische "Harte Schale, weicher Kern" - Typ und das fand ich irgendwie total süß. Mir gefällt er sogar um einiges besser als Luke, der ja im ersten Teil den charmanten Hauptprotagonisten spielte. Ein wenig traurig war ich an manchen Stellen dennoch über James Charakter, denn ab und zu kam er mir "zu" ehrgeizig vor. Er will es sich selbst beweisen, dass er auch ohne Deirdre klar kommt, denn sie hat seine Liebe ja nicht erwidert, weil sie in ihm "nur" ihren besten Freund sieht. Den ersten Teil muss man eigentlich nicht gelesen haben, um "Ballade - Der Tanz der Feen" zu lesen. Der Plot vom ersten Teil rückt so ziemlich in den Hintergrund und auch die Protagonisten des ersten Teiles fallen in den Hintergrund. In "Ballade" entsteht eine neue Geschichte. Natürlich stehen die beiden Begriffe "Musik" und "Liebe" dennoch im Mittelpunkt. An einigen Stellen hätte ich mir gewünscht, dass der Leser mehr Einblick in James Können bekommt. Oft geht es ja nur um sein Hin und Her mit Nuala, die zwar auch sehr sympathisch ist, aber nicht wirklich einen interessanten Charakter hat. Nach dem Klappentext hatte ich mir einfach mehr unter Nuala vorgestellt. Vielleicht, dass sie die geheimnisvolle Fee spielen wird, die James total den Kopf verdreht, doch Nuala erschien mir während des gesamten Buches sehr menschlich und überhaupt nicht geheimnisvoll. Am Schreibstil von Maggie Stiefvater lässt sich auch in diesem Teil nichts kritisieren. Durchgehend flüssig zu Lesen und ein erkennbarer Spannungsbogen. Fazit:"Ballade - Der Tanz der Feen" führt den Leser erneut in die Welt der Feen. Diesmal allerdings mit anderen Hauptprotagonisten und einem etwas anderen Plot. Es ist zwar kein unbedingtes Must-read, aber wer "Lamento" gut fand, wird auch hier auf ein tolles Leseerlebnis haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Ballade - Der Tanz der Feen" von Maggie Stiefvater

    Ballade - Der Tanz der Feen

    sternthaler75

    04. September 2012 um 08:01

    Vorsicht: Nur lesen, wenn das Buch bereits bekannt ist, oder ihr mit Spoilern leben könnt. Ballade ist der 2. Teil der Feen-Reihe von Maggie Stiefvater. Während im 1. Teil -Lamento- das Ganze aus der Sicht Deirdre's geschildert wurde, ist diesmal James an der Reihe, der im 1. Teil eher unscheinbar beteiligt war. Mittlerweile sind beide an der Thornking-Ash School of Music genommen worden. James ist dort, um sein Talent als Dudelsackspieler auszubauen. Doch schnell wird klar, dass ihn dort niemand mehr fördern kann. Als James dann jedoch der geheimnisvollen Nuala begegnet, ist er wie gefesselt von ihr- denn sie kommt aus dem Feenvolk. Mit ihrer Hilfe könnte er ein großer Musiker werden. Doch zu welchem Preis? Meine Meinung Lamento hatte mich schon sehr begeistert, und so war ich sehr gespannt auf den 2. Teil. Doch schon nach einigen Kapiteln wurde meine Freude stark eingebremst. Warum? Nun ja, zum einen finde ich das Ganze sehr langatmig, es zieht sich scheinbar wie Kaugummi. Manchmal hatte ich das Gefühl, komplette Kapitel nochmal lesen zu müssen. ich wusste einfach nicht mehr, was ich da gelesen hatte. Verwirrend und scheinbar zusammenhangslos, unübersichtlich- das ist mein Eindruck. Es hat mich nicht gepackt, konnte mich nicht fesseln. Das beste am Buch will ich euch aber auch nicht vorenthalten: Es sind die einleitenden Gedichte zu den jeweiligen Kapiteln, wenn aus Nualas Sicht berichtet wird. Ziemlich nervig finde ich dagegen die SMS's, die Dee an James schreibt, aber nie versendet. Sie haben ihren Grund, das wird im Verlauf klar, aber trotzdem fand ich sie nicht passend. Unterm Strich Ein schwächelnder Nachfolger zu Lamento, schade. Ich weiß nicht, ob es noch einen dritten Band geben wird. Aber so oder so muss man, um dieses Buch zu verstehen, auf jeden Fall den 1. Band lesen, ohne geht es nicht.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks