Maggie Stiefvater Lamento - Im Bann der Feenkönigin

(316)

Lovelybooks Bewertung

  • 375 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 5 Leser
  • 79 Rezensionen
(71)
(129)
(86)
(26)
(4)

Inhaltsangabe zu „Lamento - Im Bann der Feenkönigin“ von Maggie Stiefvater

Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige. Ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade ein bisschen langweilig. Doch dann hat sie immer öfter seltsame Träume, in denen ein Junge auftaucht, dessen geheimnisvolle Augen sie verzaubern. Als er eines Tages auf einmal leibhaftig vor ihr steht, wird Deirdres Leben alles andere als lang­weilig und höchst gefährlich. Aber hat sie wirklich den Mut, gegen einen uralten Fluch anzukämpfen?

Wenn ihr meine bescheidene Meinung hören wollt, dann solltet ihr das Buch unbedingt lesen, es ist spannend, märchenhaft und die Romantik ist

— book-slasher

Maggie Stiefvater zieht einen wie immer in ihren Bann.

— WandaDuene

sehr süße geschichte, freue mich auf den 2. teil :)

— Mariet

So so so viel besser als die viel bekanntere Nach dem Sommer-Reihe!!! Einfach nur fantastisch!

— may4la

Kurzweilige, weitgehend vorhersehbare und sehr humorvolle Unterhaltungslektüre - nicht so gut wie spätere Werke der Autorin

— Weltentraeumerin

Langatmiger Roman mit einer äußerst nervigen Protagonistin

— Bosni

Märchenhaft:)

— KatyAnn

Ich liebe dieses Cover. Einfach ein Traum

— michelle_loves_books

Von frechen und manchmal gar nicht so netten Feen, dem Klang der Musik und der Macht von Wissen

— Eternity

Ziemlich enttäuschend...

— _Buchliebhaberin_

Stöbern in Jugendbücher

Königlich verliebt

Wow. Trotz kleiner Schwächen wurde ich von der ersten bis zur letzten Seite unterhalten, gepackt und nicht mehr losgelassen.

hauntedcupcake

Im leuchtenden Sturm

Ein toller zweiter Band, freue mich sehr auf den nächsten!

booksworldbylaura

Goldener Käfig

Ich fand das buch sehr gut. Die geschichte nahm eine andere wendung als ich erwartet hätte was ich gut finde. Ich hoffe auf einen 4. Band.

Bookanna

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Trotz kleinerer Schwächen toller Band...freue mich schon auf den Abschluss der Reihe!

cityofbooks

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

familienchaos deluxe

jennifer_tschichi

Lieber Daddy-Long-Legs

Ich LIEBE dieses Buch!

Kaetzin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Maggie Stiefvater Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    book-slasher

    21. July 2017 um 18:54

    Meine Meinung: Man merkt dass das Buch für Jugendliche geschrieben ist, die Sprache ist einfach gehalten was mir persönlich allerdings nichts aus macht. Der Aufbau der Geschichte ist spannend ohne große längen, könnte für mich ( wie fast immer) aber etwas Detailreicher sein. Die Haupt Charaktere sind liebevoll ausgestaltet , einige Nebenrollen könnten aber etwas mehr tiefe gebrauchen. Ich konnte mich gut in Deirdre hineinversetzen und habe mit ihr mit gefiebert. Die Fabelwesen in dem Buch sind wundervoll kreiert und wenn Deridre anfängt Harfe zu spielen und zu singen hatte ich immer das Gefühl sie fast zu hören. Die Geschichte hat einige Wendungen die man so nicht immer vorhersehen konnte und ich verspreche euch für das ende braucht ihr Taschentücher.

    Mehr
  • Kurzweilige, humorvolle Unterhaltung

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Weltentraeumerin

    25. October 2016 um 17:22

    Inhalt:Deirdre ist ein musikalisches Ausnahmetalent, ansonsten aber weitgehend unsichtbar und ziemlich normal. Aber dann steht bei einem Wettbewerb auf einmal Luke, der Junge ihrer Träume, vor ihr und meldet sie spontan zu einem Duett mit ihm um. Deirdre spielt besser als je zuvor und von da an lässt Luke sie nicht mehr los. Doch als in ihrer Umgebung immer mehr übernatürliche Phänomene auftreten, muss sie sich fragen, wer er wirklich ist - und welche Rolle sie spielt ...Meine Meinung:Ich wurde in meinen niedrigen Erwartungen überrascht, auch wenn das Buch lange nicht an spätere Werke der Autorin heran reicht. Die Geschichte ist tatsächlich ziemlich stereotypisch aufgebaut - bis dato unsichtbares Mauerblümchen als Protagonistin, das auf einmal neue Fähigkeiten entwickelt, dann der geheimnisvolle, düstere Junge, der plötzlich auftaucht, ein bester Freund, bei dem zumindest die Protagonistin nicht mehr empfindet, eine angespannte Beziehung zu der Mutter ... Einiges war somit vorhersehbar, auch wenn ich die genaueren Zusammenhänge und die Auflösung selbst nicht erraten habe.Anfangs wird der Leser sofort in die Geschichte hinein geworfen, nach einem ebenso unverständlichen wie spannungsaufbauenden Prolog geht es sofort mit dem Wettbewerb los. Da dieses Buch aber mit etwa 350 Seiten nicht sonderlich dick ist und der zweite Band aus der Sicht eines anderen Charakters ist, kann sich die Handlung kaum wirklich entfalten und entwickeln, ohne dass sie ihre Nachvollziehbarkeit direkt einbüßt. Inwieweit damit jetzt Potenzial verschenkt oder aber eben der Anspruch einer oberflächlichen Unterhaltungslektüre entsprochen wird, bleibt wohl jedem selbst überlassen.Unterhaltsam ist die Story allemal. Zwar sind die Charaktere lange nicht so lebendig und vielschichtig und der Schreibstil noch nicht so atmosphärisch wie in Maggie Stiefvaters späteren Büchern, nichtdestotrotz ist die Geschichte aber sehr humorvoll geschrieben. Das liegt vor allem an Deirdre, die das Geschehen dauernd sarkastisch in Gedanken kommentiert. Aber auch ihr bester Freund James brachte mich mit seiner witzigen Art und seinen lockeren Sprüchen zum Grinsen.Zwar hatte ich keinerlei Problem damit, das Buch beiseite zu legen, dennoch ließ es sich flüssig durchlesen.Die geringe Seitenzahl bietet kaum Raum für Entwicklungen, das Ende ist weitgehend abgeschlossen, weshalb das Lesen des zweiten Teiles nicht zwingend erforderlich ist. Dennoch kann ich rückblickend sagen, dass sich das lohnt, weil das Potenzial da genutzt und weiter ausgearbeitet wird. Deirdre hat zumindest eine funktionierende Auffassungsgabe, und auch wenn sie sich schnell den entflammenden Gefühlen hingibt, erkennt sie zumindest rational die Hinweise. Auf die obligatorischen Minderwertigkeitskomplexe wird verzichtet und auch wenn sie unter starkem Lampenfieber mit einhergehendem Brechzwang leidet, findet sie im Verlauf der Geschichte doch zu Stärke. Alles in allem war sie mir sympathisch.Auch bei Luke deutet sich eine Tiefgründigkeit zumindest an, er ist ein faszinierender Charakter, obwohl die Liebesgeschichte vielleicht eine Spur zu schnell ablief.Was mir vermutlich am meisten gefallen hat, ist die Einbindung irischer Legenden rund um Feen - Freunde dieser Mythen kommen durchaus auf ihre Kosten. Schade eigentlich, dass die Thematik aufgrund der Kürze des Buches nur kurz angeschnitten werden kann. So bietet das Buch aber auf jeden Fall eine kurzweilige Unterhaltung.Fazit: Kurzweilige, weitgehend vorhersehbare und sehr humorvolle Unterhaltungslektüre, die nicht an spätere Werke der Autorin heranzureichen vermag

    Mehr
  • Schönes Buch über die Feen

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Carlosia

    04. April 2016 um 14:11

    Klappentext: Immer wieder träumt die 16-jährige Deirdre von einem geheimnisvollen Jungen namens Luke. Doch das sind nur Träume, oder? Das Mädchen kann es kaum glauben, als ihr Luke bei einer Schulaufführung plötzlich leibhaftig gegenübersteht. Noch seltsamer wird es, als ihre Großmutter sie eindringlich vor dem Jungen warnt und sie bittet, sich von ihm fernzuhalten. Das ist längst unmöglich für Deirdre: Sie hat sich unsterblich verliebt. Doch Luke ist nicht der, für den sie ihn hält. Als er plötzlich spurlos verschwindet und Deirdre sich auf die Suche nach ihm macht, gerät sie mitten hinein in einen magischen Krieg, der seit Jahrhunderten währt. Und sie erfährt, dass der Junge, den sie liebt, von der rachsüchtigen Feenkönigin mit einem ganz bestimmten Auftrag zu ihr geschickt wurde: Um sie zu töten … Über den Autorin: (Amazon) Maggie Stiefvater, geboren 1981, führt in Virginia mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern ein "wildes Hippie-Leben", wie sie es selbst nennt. Maggie arbeitet als Schriftstellerin und Künstlerin, mag Rock, besonders Celtic-Rock, und alte Autos. Wie Deidre und Luke, die Helden in ihren Romanen "Lamento - Im Bann der Feenkönigin" und "Ballade - Tanz der Feen" ist auch Maggie sehr musikalisch und spielt Harfe und Flöte. Erster Satz: Wie lange er sich schon hier festklammerte, wusste er nicht. Gestaltung: Genau wegen dieser Gestaltung habe das Buch ausgewählt. Mir gefällt der Verlauf von Schwarz zu Violett. Es sieht zuerst sehr einfach aus und wenn man genau hinsieht sieht man die Details und ich finde es einfach großartig. Inhalt: Deirdre ist ein Mädchen was zauberhaft Harfe spielen kann. Bei einem Talentwettbewerb lernt sie einen Jungen kennen mit dem sie spontan an dem Wettbewerb teilnimmt. Aber das ist noch nicht alles… Meine Meinung: Ich finde das Buch war in Ordnung. Es war leider nicht so wirklich spannend aber ich finde die Geschichte hat trotzdem sehr viele gute Idee die auch fast alle prima umgesetzt wurden sind. Die Lieb fand ich gut, sie ist einfach sehr gut erzählt worden und man merkt das es liebe auf dem ersten Blick ist und nein ich finde es nicht komisch das sie sich dazu keine Fragen stellt. Das einzige was ich etwas komisch finde das sie alles ziemlich schnell hin nimmt. Oh ich kann Dinge mit meinem Willen bewegen, ja und? Da fehlte mir doch ein wenig die zweifel: Geht das überhaupt?... Bewertung: ∞∞∞∞

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Leider sehr enttäuschend....

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Bosni

    23. December 2015 um 16:52

    Deirdre (genannt Dee) ist ein ganz normales sechzehnjähriges Mädchen, welches sich hauptsächlich für Musik, und dabei besonders für ihre Harfe, interessiert. Ansonsten ist ihr Leben ihrer Meinung nach eher langweilig. Zusammen mit ihrem besten Freund James nimmt sie an einem Schulwettbewerb teil, bei welchen sie den Jungen aus ihren Träumen trifft - Luke Dillon Dee ist sofort fasziniert von Luke, er scheint so perfekt zu sein...doch welches dunkle Geheimnis birgt er in sich? Maggie Stiefvater gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren, deshalb habe ich mir vor einigen Jahren auch "Lamento"  von ihr gekauft. Seitdem habe ich es mehrmals mit dem Buch versucht, diesmal habe ich mich endlich komplett durchgerungen....aber das Buch ist einfach nur enttäuschend. Aber beginnen wir erstmal mit den positiven Dingen: Das Cover des Buches ist wirklich wunderschön! Das war auch ausschlaggebend dafür, dass ich mir das Buch gekauft habe. Außerdem gefällt mir die Idee hinter dem ganzen, die Sache mit dem Kleeauge und der generellen Feenwelt hätte man in meinen Augen aber einfach noch viel mehr ausarbeiten können. Viel mehr Positives kann ich über das Buch aber leider nicht sagen...die Handlung beginnt schleppend in Dees Schule. Zum Ende des Buches zu steigt die Spannung ein wenig, aber insgesamt bleibt sie ziemlich weit unten, ich hatte auch nicht wirklich den Drang, unbedingt weiterlesen zu müssen. Insgesamt hatte ich auch das Gefühl, dass im Inhalt einige Lücken vorhanden sind. Manche Handlungen waren in meinen Augen absolut aus dem Zusammenhang gerissen und unnachvollziehbar. Das wirklich schlimmste an diesem Buch war aber Dee selbst, ich habe selten eine so nervige Protagonistin gehabt....Dee denkt immer nur an sich, erst ist ihr Leben langweilig, findet sie blöd. Dann passiert etwas - findet sie auch nicht toll, will ihr altes Leben zurück. Und immer nur geht es darum, dass sie unbedingt mit Luke zusammensein will, was das für ihn bedeutet, ist ihr fast egal. Insgesamt kann ich das Buch leider nicht empfehlen, die Idee ist gut, aber die Umsetzung ist wirklich mehr schlecht als recht. Andere Bücher von Maggie Stiefvater, zB die Mercy-Falls Reihe sind einfach um Längen besser als "Lamento" und auch absolut zu empfehlen.

    Mehr
  • Von frechen und manchmal gar nicht so netten Feen, dem Klang der Musik und der Macht von Wissen

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Eternity

    24. August 2015 um 09:02

    Irgendwie bin ich bei dieser Geschichte nicht recht mitgekommen. Mal ist die Protagonistin völlig überrascht und überfordert mit der Tatsache, dass es Feen gibt, mal ist sie aber auch total locker und tut so selbstverständlich, als ob sie immer schon von ihrer Existenz wusste. Vielleicht habe ich die erklärenden Passagen auch nicht recht mitbekommen, weil mich das Buch nicht packen konnte. Ich weiß es nicht! Irgendwie schwamm die Geschichte so an mir vorbei, ohne dass ich einen wirklichen Zugang fand. Schade! Was man dem Buch aber zugute halten muss, ist die Kraft der Worte. Maggie Stiefvater hat ein tolles Gespür für Worte, Bezeichnungen und Ausdrücke. Sie schafft es, mit ihrer Sprache Magie in Szenen zu zaubern, die funkelt und sprüht. Sehr hübsch!

    Mehr
  • Rezension zu "Lamento, Im Bann der Feenkönigin" von Maggie Stiefvater

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Tru1307

    Normalerweise schreibe ich gerne selbst eine kurze Zusammenfassung, um meine Rezension zu beginnen. In diesem Fall allerdings habe ich sie vom Verlag übernommen. Und das hat auch einen Grund: Besonders der letzte Satz stimt überhaupt nicht mit meinem Eindruck überein. Leider war Lamento weder spannend, noch geheimnisvoll und schon gar nicht romantisch. Ich habe mich vom Namen der Autorin blenden lassen, von der es nun mein erstes und wahrscheinlich einziges Buch war, und mir eine richtig tolle Geschichte erhofft, die mich bezaubert. Das Cover gefällt mir ebenfalls richtig gut, denn rote Haare und grüne Augen finde ich wunderbar. Zu Beginn, wo man Deidre und Luke kennen lernt, mag es mit der Spannung ja noch stimmen und durch die Musik wirkt es eventuell auch noch romantisch - aber leider verfliegt dieser Eindruck immer mehr je weiter man die Geschichte liest. Bald ist Lamento durch flache Charaktere und ein sehr vorhersehbares Ende nur noch langweilig Alles beginnt als Deidre an einem Wettbewerb teilnimmt, bei dem sie ihre Harfe vorspielen soll. Sie lernt Luke kennen und er ermuntert sie, kreativ zu werden und eigene Klänge einzubauen. Luke wirkt auf den ersten Moment schon geheimnisvoll, vor allem, weil mache Leute ihn absolut nicht mögen und mehr wissen, als der Leser. Aber viel zu schnell durchschaut man auch ihn und, was weiterhin dazu beiträgt, dass die Geschichte mir am Ende nichts gegeben hat. Ich hatte die ganze Zeit den Eindruck, dass zwar viel geschrieben wurde, aber wenig passiert und man als Leser noch weniger erfährt. Insgesamt bin ich nach einem recht guten Beginn von Lamento absolut enttäuscht. Den zweiten Teil möchte ich gar nicht mehr lesen und ich frage mich wirklich, ob es sich überhaupt für mich lohnt, noch ein anderes Buch von Maggie Stiefvater in die Hand zu nehmen.

    Mehr
    • 2
  • Ziemlich enttäuschend!

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    _Buchliebhaberin_

    25. May 2015 um 15:00

    Die 16-jährige Deirdre (kurz Dee genannt) ist ein schüchternes und eher unscheinbares junges Mädchen; nur in der Musik, vor allem beim Harfe spielen, kann sie richtig aufblühen. Sie lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrer ziemlich fiesen Tante Delia in Irland. Zusammen mit ihrem besten Freund James, nimmt sie an einer Art Musikwettbewerb teil. Da sie ziemlich an Lampenfieber leidet, flüchtet sie kurz vor ihrem wichtigen Auftritt notgedrungen auf die Toilette. Dort begegnet sie Luke; dem Luke, den sie bereits aus ihren Träumen kennt. Zusammen spielen sie bei dem Wettbewerb ein wunderschönes Duett und gewinnen prompt den Hauptpreis. Dee ist sofort fasziniert von Luke, doch der hütet ein dunkles Geheimnis! Ich habe schon ziemlich lange mehr keinen so enttäuschenden Fantasy-Roman gelesen! Dabei fing es gar nicht so uninteressant an, und der Klappentext las sich auch spannend. Aber da war bereits das erste Problem. Der Klappentext verriet einem schon viel zu viel über die Handlung, da brauchte man das Buch gar nicht mehr zu lesen! Die Liebesgeschichte zwischen Dee und Luke entwickelte sich meiner Meinung nach auch viel zu plötzlich. Bereits nach gefühlten 10 Seiten war sie ihm verfallen, und beide sprachen schon von ewiger Liebe! Ich hatte das Gefühl, als ob ich ein paar Seiten übersprungen, und den Mittelteil nicht ganz mitbekommen hätte. Seltsam war es auch, dass Deirdre es völlig normal fand, dass ein Typ, den sie sonst nur aus ihre Träumen kannte, plötzlich live und in Farbe vor ihr stand, und so viel Zeit mit ihr verbringen wollte. Das wirkte alles ein bisschen unglaubwürdig. Auch die Tatsache, dass sie Gedanken und Erinnerungen anderer sehen und Telekinese konnte nahm sie locker hin, Marke: "Ach toll, ich kann Dinge per Gedankenkraft bewegen. Oh und die Gedanken anderer kann ich auch lesen, na das ist ja nen Ding! Hey, Mom, was gibt es heute eigentlich zum Abendessen?" Ich meine, wie absolut unglaubwürdig ist das denn bitte? Als sie dann (per Gedankenkraft natürlich) Lukes Geheimnis offenbarte, nämlich, dass er ein blutrünstiger Mörder war, hatte sie keine Angst, nein! Sie war logischerweise sauer auf ihn, weil er ihr diese winzig kleine Sache verschwiegen hatte. Jeder normale Mensch würde kreischend und nach Hilfe rufend vom Friedhof (Ja sie laufen nachts auf einem Friedhof rum!) rennen, wenn er herausfinden würde, dass der Freund ein Serienmörder ist, aber Dee schnautzt ihn erstmal gepflegt an! Ja ne, ist klar! Aber sich vor irgendwelchen nicht existierenden Schatten in der dunklen Zimmerecke fürchten. Ich war ziemlich froh, als ich das Buch dann endlich durch hatte, zumal ich mich durch die letzten Kapitel regelrecht durchquälen musste! 2 Sterne bekommt es von mir auch nur, weil der Schreibstil gut und flüssig zu lesen war und James, Dees bester Feund, mit seiner humorvollen Art der einzige Lichtblick in dem ganzen Roman war! Fazit: Leider sehr enttäuschend! Da lese ich mir lieber zum dritten mal die Trilogie rund um die Wölfe von Mercy Falls durch! Diesen Roman werde ich definitiv nicht noch einmal lesen!

    Mehr
  • Youtube-Rezension: [Diilogie] Lamento&Ballade von Maggie Stiefvater

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Nici86Leyla

    11. July 2014 um 00:00

    Hier gehts zum Video -->

    Mehr
  • Schönes Fantasy-Jugendbuch!

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Becky_loves_books

    21. April 2014 um 10:37

    Cover: Das Cover ist sehr gelungen. Mir gefällt das sommersprossige Mädchen mit den schönen grünen Augen und den roten Haaren genauso wie die grüne Schrift des Titels. Sehr schön sind auch die im Umschlag geprägten Blüten und Blätter. Meinung: Für mich war "Lamento" das erste Buch von Maggie Stiefvater. Feen Themata finde ich generell gut und ich war gespannt, welche Idee hier umgesetzt wurde. Deidre ist die 16jährige Protagonistin, die die Musik liebt und Harfe spielt. Ihr Lampenfieber sorgt allerdings immer dafür, dass sie sich vor einem Auftritt übergeben muss. Genau in dieser Situation trifft sie den jungen Luke - gutaussehend, geheimnisvoll und ebenfalls sehr musikalisch. Beide sind voneinander faziniert, aber Luke verbirgt etwas vor Deidre. Nach und nach häufen sich die mysteriösen Ereignisse und man erfährt von den Feen. Deidre und Luke stehen bald großen Gefahren gegenüber und versuchen, ihre junge Liebe zu bewahren. Der Schreibstil der Autorin ist hier recht einfach, aber dennoch spannend gehalten. Der Roman wurde in Bücher und dann zusätzlich in Kapitel unterteilt. Der Grund für die doppelte Unterteilung erschließt sich mir allerdings nicht. Die Charaktere waren gut beschrieben, und mal abgesehen von den beiden Hauptfiguren hat mir James, Deidres bester Freund, am besten gefallen. Luke hätte noch besser ausgearbeitet werden können. Fazit: Alles in allem ist "Lamento" ein schönes Fantasy-Jugendbuch und hat mir einige tolle Lesestunden beschert. Im Nachhinein weiß ich, dass es eine Fortsetzung gibt, die vielleicht nicht unbedingt notwendig ist, die ich aber trotzdem (irgendwann) lese werde.

    Mehr
  • Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    BrittToth

    01. January 2014 um 14:08

    Wie immer vor einem ihrer Auftritte muss sich Deidre vor Aufregung übergeben. Plötzlich steht ein Junge hinter ihr und ist ihr behilflich, sich wieder herzurichten. Dieser Junge ist umwerfend, sie findet ihn toll und kann ihre Blicke kaum von Luke wenden. Er sieht genauso aus wie der Junge aus ihren Träumen.  Als dieser sie während ihres Auftrittes auch noch mit einer Flöte begleitet, ist es fast um sie geschehen. Ähnlich wie sie selbst scheint er während des Musizierens in einer völlig anderen Welt zu versinken. Deidre hat ein gutes Verhältnis zu ihrer Oma. Diese verhält sich plötzlich eigenartig. Vor allem Luke gegenüber. Das Mädchen kann nicht erklären, was genau anders ist, aber auch sie hat das Gefühl, Luke habe ein großes Geheimnis. Als Deidre plötzlich in großer Gefahr schwebt, klären sich auch endlich ein paar Geheimnisse um ihren neuen Freund. Beide stellen sich dunklen Mächten und versuchen einen sehr alten Fluch zu brechen. Lamento – Im Bann der Feenkönigin ist leicht verständlich geschrieben. An vielen Stellen hätte ich mir etwas mehr Tiefe der Charaktere erwartet. Der einzig wirklich ausgearbeitete Charakter ist der von Deidre. Die Verbindung von Musik und Magie ist keine neue Erfindung. Gerade deshalb erwartet man beim Lesen aber Neues und Unerwartetes. Autorin Maggie Stiefvater versucht die Geschehnisse spannend zu gestalten, vieles ist dennoch vorhersehbar. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. In diesen ist die Handlung oft recht seicht gestrickt und zu erahnen. Warum das Buch in verschiedene Bücher und nochmals in Kapitel unterteilt wurde hat sich mir nicht erschlossen. Von Buch zu Buch gibt es keine Brüche, die das rechtfertigen würden. Auch wenn dieser 1. Teil mich nicht so ganz überzeugen konnte, werde ich Tanz der Feen als 2. Teil lesen. Erschienen im Pan Verlag.

    Mehr
  • Guter Einstieg, leider aber nicht packend genug

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Argent

    26. December 2013 um 11:47

    Der Einstieg ins Buch ist mir wie bei "Wenn der Rabe ruft" sofort gelungen. Maggie Stiefvater hat einfach einen tollen Schreibstil. Trotzdem hat mich dieses Buch nicht so sehr gepackt wie "Wenn der Rabe ruft".  Die Liebesgeschichte hat mich zu wenig berührt, obwohl sie es eigentlich sollte und die Spannung zerfiel im Verlauf des Buches. Die Figuren fand ich auch nicht besonders interessant. James zum Beispiel ist ein total abgewetzter Charakter. Der beste Freund eines Mädchens, der in Wahrheit in sie verliebt ist, sich aber nicht getraut es ihr zu sagen. Sie bemerkt davon natürlich rein gar nichts. Fazit: Gut geschrieben, aber zu wenig packend. 

    Mehr
  • Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    thiefladyXmysteriousKatha

    28. October 2013 um 15:17

    Lamento Dies ist das erste Buch, was ich bisher von Maggie Stiefvater gelesen habe. Es hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf Teil zwei, "Ballade" und natürlich auf die Mercy-Falls-Trilogie. Klappentext Luke flüsterte mir ins Ohr, so nah, dass seine Lippen mein Haar streiften: »Sag mir, dass du mich wiedersehen willst.« Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige – und ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade ein bisschen langweilig. Doch dann hat sie immer öfter seltsame Träume. Immer wieder taucht darin ein faszinierender Junge auf, dessen geheimnisvolle Augen Deirdre verzaubern. Als ihr Luke eines Tages leibhaftig gegenübersteht, wird Deirdres Leben ausgesprochen aufregend … aber gleichzeitig schwebt sie nun in großer Gefahr. Sind ihre Gefühle für Luke stark genug, um einen uralten Fluch zu brechen? Spannend, geheimnisvoll, romantisch: Eine wunderbare Geschichte über geheime Wünsche und die Macht der Liebe! Inhalt In dem Buch geht es um die talentierte Musikerin Deidre, welche glaubt eine ganz normale 16-Jährige zu sein. Doch kurz vor einem wichtigen Auftritt trifft sie Luke, einen Jungen aus ihren Träumen. Deidre hat nämlich schon sehr lange seltsamme Träume, von welchen nur ihr bester Freund James weiß. Luke hilft ihr sich auf den Auftritt zu konzentrieren und spielt mit ihr ein Duett. Sofort spührt Deidre, dass in Lukes Gegenwart alles besser ist und sie sich sehr zu ihm hingezogen fühlt. Immer öfter treffen sich die beiden, doch ihre Familie scheint etwas gegen den Jungen zu haben. Und dann bemerkt Deidre auch den komischen Thymiangeruch, welcher Luke umgibt. Sie weiß etwas böses ist um sie herum, doch sie hat keine Angst davor. Und dann erfährt sie von einem uralten Fluch... Cover Ich kann es nur immer wieder sagen: Der PAN-Verlag hat einfach die tollsten Cover gestalltet. Schade , dass Knaur diesen Verlag eingestellt hat. Ich finde auch wieder dieses Cover wunderschön mit dem rothaarigen Mädchen. Man merkt direkt, dass das Buch eine mysthische Gescgicgte beinhaltet. Es ist ein Schmuckstück in meinem Regal. Meinung Ich habe zu Lamento sehr zwiegespalltene Meinungen gehört, was ich nicht nachvollziehen kann. Viele fanden das Buch anscheinend nicht gut. Ich habe noch kein anderes Buch von Maggie Steifvater gelesen und kann es daher nicht mit ihren anderen Werken vergleichen, trotzdem finde ich dieses Buch sehr gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und die Geschichte sehr spannend und magisch. Deidre war für mich eine ganz besondere Protagonistin und auch James war mir symphatisch. Luke war nicht ganz mein Fall, ich hätte mich für James entschieden. Daher bin ich auch froh, dass er in Teil 2 eine große Rolle spielt. Sara war mir erst auch nicht sympathisch aber am Ende mochte ich sie. Die Geschichte geht mir allerdings ein bisschen zu schnell. 5o Seiten mehr, ein paar längere Beschreibungen und etwas längere Sialoge hätten dem Buch gutgetan. Aber besser zu schnell als zu langatmig. Ich gebe 4 Sterne und freue mich auf "Ballade".

    Mehr
  • Lamento

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    BeaSwissgirl

    07. August 2013 um 13:09

    Wie immer teile ich hier nur meine Leseeindrücke Ich war ja absolut begeistert von " Rot wie das Meer " und der Mercy Falls-Trilogie und wollte wissen ob mich Maggie Stiefvater auch mit Feen überzeugen kann. Die Geschichte an sich fand ich interessant obwohl ich froh war schon ein Feenbuch gelesen zu haben ansonsten wäre ich wohl ein wenig überfordert gewesen mit diesen Wesen. Ein Charakter habe ich vom ersten Satz an in mein Herz geschlossen und zwar James, da ich seine sarkastische Art mag, wogegen ich mich mit den Hauptprotagonisten nicht so richtig anfreunden konnte. Vor allem mit Luke wurde ich nicht warm, es störte mich auch wahnsinnig, dass er so gar nicht auf Deidres Fragen eingegangen ist und man so in der Luft hing. Hätte das Buch nicht Maggie Stiefvater geschrieben, denn ihr Schreibstil ist einfach nur toll, dann wären es wohl nicht 3,5 Sterne geworden. Ich bin trotzdem gespannt auf " Ballade" vor allem auch weil es ja um James geht.    

    Mehr
  • Feen, Kleeblätter und eine große Liebe

    Lamento - Im Bann der Feenkönigin

    Gwendolyn2012

    02. May 2013 um 07:34

    Inhalt: Deirdre ist ein etwas zurückhaltendes Mädchen, dass nicht besonders auffällt. Sie spielt mit Leib und Seele Harfe und das ausgezeichnet. Dennoch fällt es ihr schwer vor ein Publikum zu treten. Bei einem Schulauftritt geht es ihr auch wieder furchtbar und sie muss ich übergeben. Genau in diesem Moment tritt Luke in ihr Leben und baut sie auf. Zusammen spielen sie ein Stück das, welches das Publikum begeistert. Von nun an häufen sich die Ereignisse und Deirdree merkt das irgendetwas vor sich geht und das Luke kein normaler Junge ist. Dennoch verlieben sich die beiden, obwohl es scheinbar keine Zukunft gibt. Fazit: Maggie Stiefvater führt uns mal in eine ganz andere Welt der Feen, eine die wir bisher nicht kennen. Die Liebe zwischen Deirdree und Jake ist traumhaft und hat mich sehr bewegt. "Lamento" ist ein Buch das ich nicht aus der Hand legen konnte. Es liest sich super und ist spannend und romantisch.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks