Maggie Stiefvater Was die Spiegel wissen

(168)

Lovelybooks Bewertung

  • 176 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 4 Leser
  • 27 Rezensionen
(83)
(63)
(21)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was die Spiegel wissen“ von Maggie Stiefvater

Es wird Hebst in Henrietta. Blue und die vier Raven Boys suchen noch immer nach dem Grab des walisischen Königs Glendower. Fast glauben sie sich am Ziel, als Adam eine beunruhigende Vision hat: Im magischen Wald Cabeswater gibt es drei Schlafende. Einer von ihnen darf unter gar keinen Umständen geweckt werden. Die Frage ist allerdings, welcher es ist und was geschieht, wenn er trotz aller Vorsicht aufwachen sollte. Währenddessen hat Blue ganz andere Sorgen: Ihre Mutter ist verschwunden und außer einer mysteriösen Nachricht gibt es keine Spur von ihr. Und dann sind da noch Blues Gefühle für Gansey, gegen die sie vergeblich anzukämpfen versucht. Denn ein Kuss von ihr könnte seinen Tod bedeuten ...

Besser als Teil 2 und lässt einen erneut banngen auf das Ende... So viel Fantasie und so komplex! Die Reihe schafft mich!

— HamsterHerkules
HamsterHerkules

Faszinierend wie die ersten 2 Bände, zum Ende hin jedoch etwas zu schnell und unglaubwürdig

— The31
The31

Deutlich besser als die Vorgänger :) Freue mich schon auf Band 4!

— Bosni
Bosni

Einfach nur toll!

— Argent
Argent

Diese Reihe ist pure Perfektion.

— Feuerli
Feuerli

Eine unglaublich spannende Fortsetzung die es einen fast unmöglich macht auf das Finale zu warten!

— BlueSargent
BlueSargent

3.5 Sterne für das schwächste Buch der Reihe bisher. Idee und Charaktere wunderbar wie immer, aber die Spannung fehlte! Schade.

— greentea188
greentea188

Wieder wahnsinnig toll! Gansey fasziniert mich seit der ersten Seite*_*

— merilea11
merilea11

Bisher mein liebster Band der Serie! Die Charaktere sind einfach toll, viele unerwartete Wendungen und der Charme der Raven Boys

— *Jessy*
*Jessy*

Die Geschichte entwickelt sich ständig weiter und wird immer spannender. Ein toller 3. Band der auf ein großes Finale hinarbeitet.

— melhilwen
melhilwen

Stöbern in Jugendbücher

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Eine Spannende Fantasygeschichte mit einem Hauch von Märchen, wirklich schön :)

XChilly

Siren

Dieses Buch verzaubert und fesselt einen wie verrückt*o*

Romantasy1312

Lemon Summer

Eine nette Sommerlektüre, die wirklich unterhalstam war.

gedankenbuecherei

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Eine Fortsetzung, die mir besser gefallen hat als der Vorgänger, aber trotzdem noch zu langatmig war.

Lila-Buecherwelten

Ich und die Heartbreakers

Süße Story. Gute Unterhaltung für zwischendurch. Sommerlich leichte Lektüre mit einer Prise Ernsthaftigkeit.

Buecherwurm22

Auf ewig dein

Trotz einiger Schwächen ein sehr gelungenes Buch! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Kendall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ausnahmeerscheinung!

    Was die Spiegel wissen
    Paulina95

    Paulina95

    12. July 2017 um 22:38

    Ich habe „Was die Spiegel wissen“ wirklich Ewigkeiten vor mir hergeschoben und befürchtet, es würde in meinem Regal versauern, deshalb war ich so froh, als ich plötzlich richtig Lust bekommen habe, das Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen. Dementsprechend schnell und weil die Geschichte um Blue und die Jungs einfach so genial ist, bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Nachdem Band 2 („Wer die Lilie träumt“) meine Begeisterung nach Band 1 („Wen der Rabe ruft“) jedoch beinahe erstickt hatte, hat Band 3 sie wieder neu entfacht. Ich kann es kaum erwarten, Band 4 „Wo das Dunkel schläft“ zu lesen, wobei ich eigentlich gar nicht möchte, dass die Geschichte zu Ende ist.Diese Reihe ist einfach eine absolute Ausnahmeerscheinung!

    Mehr
  • Die Schlafenden im Berg

    Was die Spiegel wissen
    Archer

    Archer

    08. July 2017 um 16:54

    Achtung, das hier ist Band 3, könnte Spoiler zu den ersten beiden Büchern enthalten: Es wird Herbst in Henrietta, und das bedeutet, dass Blue und die Raven Boys wieder zur Schule gehen müssen und weniger Zeit haben, nach Glendower, dem mystischen König, zu suchen. Und doch lässt er sie nicht los, Gansey lässt sogar seinen alten Mentor aus England einfliegen, um mit ihm über die Ley-Linien und den König zu reden. Adam bekommt eine beunruhigende Vision: Drei Schlafende gibt es unter der Erde: einen soll man wecken, einer darf auf keinen Fall geweckt werden, und einer dazwischen. Was bedeutet das? Und dann verschwindet auch noch Maura, Blues Mutter. Wenn man Stiefvaters Raven Boys liest, hat man das Gefühl, sich in einem Traum zu befinden. Obwohl man die meiste Zeit nicht genau durchblickt, was gerade warum passiert, sind sowohl der Schreibstil als auch die Personen so genial, auch was ihre Entwicklung betrifft, dass man sich unmöglich lösen kann.  Es passieren extrem viel mystische Sachen, und doch hat man das Gefühl, stets im Jetzt und Hier zu sein und mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen. Die Leute, die auftauchen, sind alle so krass, nicht einmal Nebenfiguren sind nur Schall und Rauch, sondern sie haben alle irgendwie Substanz und Bedeutung. Abzug gibt's eigentlich nur, weil bei allem Magischen und Fantastischen, das passiert, mir ausgerechnet der Erzählstrang um Colin Greenmantle total unglaubwürdig vorkam, und ich auch nicht weiß, wie es Ronan aus der Höhle geschafft hat. Ansonsten kann ich nur sagen, dass es sich hier um eine absolut geniale Jugendbuchreihe handelt, und ich jetzt auf der Stelle den letzten Band lesen will.

    Mehr
  • Leicht enttäuschend

    Was die Spiegel wissen
    Lilli33

    Lilli33

    06. May 2017 um 10:39

    Gebundene Ausgabe: 448 Seiten Verlag: Loewe (21. September 2015) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3785583302 empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren Originaltitel: Blue Lily, Lily Blue Dies ist der 3. Band der Raven Boys-Reihe. Meine Rezension kann daher Spoiler zu den ersten beiden Bänden enthalten. Diese sollte man auf jeden Fall gelesen haben, bevor man mit Band 3 beginnt. Sonst wird man der Handlung nicht folgen können. Leicht enttäuschend Inhalt: Die Raven Boys und Blue sind immer noch auf der Suche nach dem walisischen König Glendower.  Sie scheinen ihrem Ziel keinen Schritt näher zu kommen. Dann erfahren sie, dass in Cabeswater drei Schlafende sind, von denen einer geweckt werden soll, einer aber auf keinen Fall. Doch wie sollen sie wissen, wer welcher Schlafende ist? Außerdem müssen sie sich mit einem alten Feind herumschlagen, Blues Mutter Maura ist spurlos verschwunden und zwischen den Jungs gibt es immer wieder Streit. Währenddessen fällt es Blue und Gansey immer schwerer, ihre Gefühle zu zügeln. Und dann steht ja auch immer noch Ganseys Tod im Raum … Meine Meinung: Nachdem mich die ersten beiden Bände dieser Reihe vollkommen begeistern konnte, hat mich der dritte leider ein bisschen enttäuscht. Er schließt nahtlos an den zweiten an, doch während es dort viel Action gab, passiert nun erst mal … nichts. Und das etwa über die erste Hälfte des Buches. Okay, ich übertreibe vielleicht ein bisschen. Es passiert nicht nichts, aber doch sehr wenig. Plätscher, plätscher … Ich musste mich immer wieder zum Weiterlesen zwingen. Zum Glück ist Maggie Stiefvaters Schreibstil einfach toll, poetisch, bildhaft, mystisch wie die Handlung selbst. Die Atmosphäre wird daher gut ausgedrückt. Es herrscht eine stetige Melancholie, die aber immer wieder kurzzeitig durch humorvolle Dialoge aufgelockert wird. Durch die häufigen Perspektivwechsel kann man sich in viele der Charaktere gut einfühlen, da die Handlung aus verschiedenen Richtungen beleuchtet wird. Das fand ich sehr gelungen. Und glücklicherweise kommt die Handlung ab der Hälfte etwa auch mehr in Fahrt. Nun passiert wirklich etwas, es wird interessant, während ich anfangs das Gefühl hatte, hier müssten einfach Seiten gefüllt werden. Wir lernen in diesem Band vor allem Adam und Ronan besser kennen, aber auch Blue. Lieb gewonnene bekannte Figuren sind ebenso dabei wie auch neue, die einen wichtigen Beitrag leisten. Sie alle sind gut ausgearbeitet und mit einer ausreichenden Tiefe und Vielschichtigkeit versehen. Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger, sodass ich froh bin, dass ich den Abschlussband bereits hier habe und gleich weiterlesen kann. Die Reihe: 1. Wen der Rabe ruft 2. Wer die Lilie träumt 3. Was die Spiegel wissen 4. Wo das Dunkel schläft ★★★☆☆

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 14. - 17. April 2017 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Hoppel-Hoppel – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Endlich ist es wieder soweit! Wir nutzen das lange Wochenende um Ostern, um uns gemeinsam mit euch in den nächsten Lesemarathon zu stürzen! Den Schoko-Osterhasen lassen wir links liegen (obwohl ... vielleicht auch nicht ;)), stattdessen widmen wir uns dem schönsten Zeitvertreib – Lesen! Auf gehts, wir starten in den Lesemarathon zu Ostern! Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 14. - 17. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt doch immer der Alltag dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele fantastische, berührende, lustige und einfach nur schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 1293
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_Kehrer (30/30)Kasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miah (20/20)MiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4649
  • Die Suche nach Glendower geht weiter

    Was die Spiegel wissen
    TineKalisch

    TineKalisch

    16. March 2017 um 14:15

    Es handelt sich bei "Was die Spiegel wissen" um den dritten Band der Raven-Boys-Tetralogie von Maggie Stiefvater. Es empfiehlt sich daher erst "Wen der Rabe ruft" und "Wer die Lilie träumt" zu lesen, bevor man sich diesem Buch zuwendet.Handlung:Die Suche nach dem walisischen König Glendower wird nun immer dringlicher, da Blues Mutter in einer Höhle verschwunden ist, in welcher sie auch den schlafenden König vermuten. Zudem schreitet das Jahr immer weiter voran und damit rückt auch Ganseys prophezeiter Tod immer näher. Doch sie müssen aufpassen, denn es gibt nicht nur einen Schlafenden, sondern drei und einer davon darf auf keinen Fall geweckt werden. Zudem taucht ein alter Feind auf, der nahezu unangreifbar scheint.Mehr kann ich zu der Handlung nicht verraten, da ich sonst zu viel spoilern würde.Meinung:Im dritten Teil springt man in fast jedem Kapitel von einem Charakter zum nächsten, was ich persönlich sehr gut fand, da man so die einzelnen Handlungsmotive nachvollziehen konnte und außerdem mehr über die Beziehungen erfahren hat. Es sind etwas über 7 Sichtweisen, doch ich fand es nicht schwer mich da zurecht zu finden.Das liegt natürlich auch an dem tollen Schreibstil. Der Autorin gelingt es mit nur wenigen Sätzen ein detailliertes Bild zu erschaffen und Gefühle beim Leser hervorzurufen. Dabei kann sie auch noch mit einer Menge Wortwitz und skurrilen Situationen aufwarten, welche plötzlich ganz normal wirken, man sieht die Welt durch die Augen der Buchcharaktere. Sowohl die Protagonisten, als auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet, manche sind schneller zu durchschauen als andere. Besonders schön finde ich, dass hier die "Liebesgeschichte" nicht im Vordergrund steht. Es gibt kein Gejammer, sondern die Gefühle äußern sich in subtilen Handlungen, die bei mir viel mehr Herzklopfen hervorrufen, als jedes wortreiche Liebesgeständnis es könnte.Für mich ist es etwas ganz besonderes, dass man so gut wie nichts in den Büchern vorhersehen kann, was eine durchgehende Spannung garantiert!Fazit: Ich bin ein großer Fan von der Reihe und kann es kaum erwarten den letzten Teil "Wo das Dunkel schläft" in die Finger zu kriegen! Eine ganz klare Empfehlung für alle die auf einen Mix aus Abenteuer- und Fantasy-Roman stehen!

    Mehr
  • Toll!

    Was die Spiegel wissen
    Argent

    Argent

    26. January 2017 um 14:53

    Spannend, überraschend. Ich freue mich schon auf den letzten Band - obwohl mir die Charaktere doch etwas fehlen werden. Maggie Stiefvater ist eine tolle Erzählerin, die ihren Figuren auf eine besondere Art und Weise Leben einhaucht, dass mir die passenden Worte dazu fehlen.

  • Lesechallenge im Dezember: Ein Monat voller Rezensionen und Lesestunden - der LoReSchreMa

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Lesechallenge im Dezember: Ein Monat voller Rezensionen und Lesestunden - der LoReSchreMa! Zum Ende des Jahres widmen wir uns dieses Mal bei der LovelyBooks Lesechallenge nicht einem einzelnen Buch, sondern drehen die Spieß um und schreiben selber! Rezensionen nämlich! Nachdem wir das ganze Jahr über so viel gelesen haben, nutzen wir die besinnliche Zeit, um all die Rezensionen zu schreiben, die während des Jahres liegengeblieben sind!Beim großen LovelyBooks-Rezensions-Schreib-Marathon wollen wir dafür sorgen, dass der Stapel der unrezensierten Bücher schrumpft und wir frisch und fröhlich ins neue Jahr starten können! Macht mit, rezensiert, was das Zeug hält und gewinnt mit etwas Glück großartige Buchpakete mit neuen Büchern, die auf eure Rezensionen warten!Vom 08.12.2016 bis zum 01.01.2017 dreht sich beim LoReSchreMa alles um eure Rezensionen bei LovelyBooks. Wir wollen mit euch Tipps und Tricks zum Schreiben von Rezensionen austauschen, darüber sprechen, wie man Kritik in Rezensionen gut verpackt und selbstverständlich durch all die vielen Rezensionen stöbern, die ihr im letzten Jahr gelesen habt!Als großartiges Finale gibt es zum Ende des LoReSchreMa einen Lesemarathon vom 27.12. bis 01.01.2017, mit dem wir das Jahr gebührend ausklingen lassen! Schließlich wollen wir dann direkt mit neuen Rezensionsstoff ins neue Jahr einsteigen!Was ist ein LoReSchreMa?LoReSchreMa steht für "LovelyBooks-Rezensions-Schreib-Marathon". Vom 08.12.2016 bis zum 01.01.2017 möchten wir uns Zeit dafür nehmen, das vergangene Lesejahr Revue passieren zu lassen und all die Rezensionen zu schreiben, die bisher auf der Strecke geblieben sind. Natürlich müsst ihr nicht die gesamte Zeit über Rezensionen schreiben, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns darüber austauschen können, welche Rezensionen wir geschrieben haben.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres LoReSchreMa begleiten möchte. Dasselbe gilt natürlich auch für den Lesemarathon am Ende der Aktion. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier während der Aktion kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Rezensionen zu lesen und dadurch vielleicht das ein oder andere Buch zu entdecken. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #loreschrema - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Zu gewinnen gibt es auch etwas! Unter allen Usern, die hier ihre neu erstellten Rezensionen mit uns teilen, verlosen wir 5 Buchpakete von LovelyBooks mit neuem Lesestoff für euch! Wir freuen uns schon sehr auf den LoReSchreMa und sind gespannt, welche Rezensionen in dieser Zeit entstehen!

    Mehr
    • 2165
  • Raven Boys <3

    Was die Spiegel wissen
    melhilwen

    melhilwen

    27. September 2016 um 17:47

    Die Sommerferien sind vorbei und die fünf haben den König immer noch nicht gefunden, allerdings sind sie ihm schon knapp auf den Fersen. Das merkt man auch in der Geschichte denn es tauchen immer mehr Gegenspieler auf und die Suche wird immer gefährlicher. Auch die Beziehungen zwischen den Protagonisten werden komplizierter und vielschichtiger. Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und auch überrascht. Die Geschichte um Blue und die 4 Raven Boys wird immer verworrener, düsterer und auch noch etwas brutaler als in den vorherigen Bände. Das hat mir gut gefallen und war auch sehr passend. Die Vorraussetzungen am Ende des Buches sprechen für ein großes und sehr spannendes Finale das ich kaum mehr erwarten kann. Hoffentlich müssen wir auf den 4. Band nicht bis zum September warten. In Englisch ist er ja schon vor einiger Zeit erschienen.

    Mehr
  • gelungener 3. Teil

    Was die Spiegel wissen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. August 2016 um 17:19

    Dieser dritte Teil der Reihe über die Gruppe um Gansey rennt mit genauso viel Spannung dem Ende entgegen wie schon die letzten beiden Teile. Mich hat diese Gruppe ja schon von Anfang an in seinen Bann gezogen, ich freue mich, nach dem im letzten Teil Ronan in den Fokus rückte dieses Mal den Fokus auf Adam gelegt zu bekommen, der durch seine Verbindung mit Cabeswater zum Magier wird. Bei ihrer Suche stoßen die Jugendlichen auf ein mysteriöses Höhlensystem, das sie weiter erforschen wollen und werden dabei immer wieder vor den drei Schlafenden gewarnt. An der Schule taucht ein unheimlicher neuer Lateinlehrer auf und dann überschattet auch noch Mauras Verschwinden den heraufziehenden Herbst. Kurz und knapp, wer die letzten beiden Teile mochte wird auch diesen mögen und danach mit hoffen und bangen auf den vierten Teil warten, der hoffentlich bald auch auf Deutsch erscheint.

    Mehr
  • Ein fesselnder dritter Band

    Was die Spiegel wissen
    Saruna

    Saruna

    08. August 2016 um 09:46

    Dies ist der dritte teil der Raven Boys Reihe! Unbedingt die vorherigen Bücher zuerst lesen!Zum InhaltDie Suche nach Glendower geht in die dritte Runde! Diesmal verschlägt es Blue und die vier Raven Boys in unterirdische Höhlen, wo drei Schlafende verbogen liegen. Einer der geweckt werden will, einer der nicht geweckt werden soll und dann ist da noch der dritte schlafende. Zu allem Überfluss ist Maura, Blues Mutter, spurlos verschwunden und finstere Gestalten lassen sich in Henrietta nieder! Zum CoverNaaja, mir gefällt weder die Farbe noch das Motiv sehr gut. Es passt auf jeden Fall gut zu den Vorgängern vom Stil her, auch wenn die Farbe etwas aus der Reihe tanzt. Ich hoffe der vierte Band rundet dies dann ab. Zum SchreibstilAch Frau Stiefvater! So ein spezieller und einzigartiger Schreibstil! Entweder man mag ihn, oder eben nicht. Ich liebe ihn! Obwohl ich es lieber habe, wenn viel passiert und es zackig vorangeht, liebe ich die ruhige Erzählweise dieser reihe. Es passt einfach perfekt! Obwohl sehr oft gar nichts passiert, schafft es die Atmosphäre und die einfach echt tollen Charaktere, ein in den bann zu ziehen. Erzählt wird in der dritten Person! Über die CharaktereIch schwärme nun schon zum dritten mal über die Personen dieser Reihe! Blue ist mit ihrer exzentrischen Art und ihrem leicht speziellen Kleidungstil natürlich allgegenwärtig! Ich liebe ihre taffe Art.Gansey ist auch nicht mehr der ganz der hohe Prinz, den er am Anfang war, auch seine Fasade bröckelt langsam, und was darunter zum Vorschein kommt, gefällt mir viel besser! Auch Ronan wirkt ruhiger, freundlicher und hat trotzdem immer einen frechen Spruch auf den Lippen Ich bin froh, dass Adam in diesem Band extrem wächst und wieder mehr er selbst, oder eher zu seinem neuen selbst, findet. Persönliche MeinungBesser als der zweite Band und um einiges spannender und gruseliger! Fazit: „Murks den ersten ab, Murks den zweiten ab..“ Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Was die Spiegel wissen *Rezension*

    Was die Spiegel wissen
    ladyan

    ladyan

    29. June 2016 um 21:21

    Der dritte Band dieser Serie hat mich (wieder einmal) komplett umgehauen. Während der zweite mir vorkam wie ein steiniger, nicht endend wollender Weg, kam mir der dritte Band wieder ruhiger und gelassener vor. Womit ich nicht sagen möchte, dass dieser Teil weniger spannend war, denn das war er auf jeden Fall. Es lag eher daran, dass die meisten Charaktere endlich mehr oder weniger wussten, welchen Platz sie in dieser Welt einnehmen und wer sie sind. Vor allem die Entwicklung von Adam und von Ronan hat mir gefallen. Adam hat -Gott sei Dank- endlich rausgefunden, wie Cabeswater sich bemerkbar macht und wie er selbst darauf eingehen kann. Er kann sich auch mit eigenen Wünschen bei Cabeswater bemerkbar machen. Er scheint sich endlich mal zu akzeptieren. Er kämpft nicht mehr gegen Cabeswater an und er fühlt sich wohl in Ganseys und Blues Gesellschaft. Sein Problem ist allerdings immer noch seine Wut und wie schnell er von Gansey und Blue genervt sein kann. Alles in einem mag ich Adam in diesem Band viel lieber. Vor allem aber habe ich nicht mehr das Gefühl, dass Adam ein übermüdeter Jammerlappen ist und dass sich diese Passagen unnötig in die Länge ziehen. Ronan hat ebenfalls verstanden, wie seine Gabe funktioniert und experimentiert ein bisschen mit ihr herum. In diesem Band verhält er sich viel menschlicher als in den vorherigen Bänden und wird einem gleich doppelt so sympathisch. Stiefvater zeigt uns, wie er Adam immer mal wieder hilft, zum Beispiel mit einer Creme gegen trockene Hände. Hat noch einer das Gefühl, dass er und Adam sich näherkommen? Am allermeisten haben in diesem Buch wohl ganz klar Gansey und Blue zu leiden. Die beiden müssen ihre kleine Romanze geheim halten, weil sie nicht die Gefühle vom Rest der Gruppe verletzen wollen. Was ich, so ganz nebenbei, für absolut unnötig und dumm halte. Irgendwann werden sie es so oder so öffentlich machen müssen! Ihre ganze Geheimhaltung führt dann zu nächtlichen, nichtssagenden Gesprächen per Telefon, nach denen sich Gansey förmlich verzehrt. Blue allerdings macht sich auch noch Sorgen um ihre Mutter, die einfach spurlos verschwunden ist. Wie sehr sie sie vermisst, versucht sie vor allen anderen zu verstecken, weshalb man das eher im Hintergrund wahrnimmt, etwas, das Blue die ganze Zeit mitnimmt. Was ich toll finde, denn so zog sich das Buch an diesen  Stellen zum Glück nicht. Was die Handlung betrifft, habe ich nicht viel zu sagen, außer, dass ich manchmal nicht ganz mitgekommen bin, weil Stiefvater meiner Meinung nach zu wenig von dieser Hellseherei  und "Magie" erklärt hat. Was einerseits völlig verständlich ist, denn für alle Charaktere ist ihre eigene Begabung total normal, andererseits hätte ich mir die ein oder andere Erklärung gewünscht. Und wie in jedem dieser Bücher spitzt sich die Lage Richtung Ende hin zu und entlädt sich schließlich in einem absolut anständigen Finale mit einer schönen Portion Spannung. Und bevor ich fertig bin, möchte ich unbedingt Stiefvaters Schreibstil loben. Er ist absolut einzigartig und fantastisch. Ich mag es, dass er einerseits total abgehackt und kurz ist und andererseits wieder lang und beschreibend. Und die Dialoge sind wieder einmal wunderbar. Die 5 Hauptcharaktere (auch wenn Noah immer noch Probleme damit hat,  beständig zu sein und hin und wieder mal ausflippt), harmonieren wundervoll miteinander und agieren auch so. Vor allem Ronan mit seinem trockenem Humor hat mich oft zum Schmunzeln gebracht. Abschließend kann ich nur sagen, dass ich UNBEDINGT und SOFORT den vierten Teil lesen will!

    Mehr
  • Was die Spiegel wissen - Maggie Stiefvater

    Was die Spiegel wissen
    CallieWonderwood

    CallieWonderwood

    15. June 2016 um 13:57

    Es wird Herbst in Henrietta. Blue und die vier Raven Boys suchen noch immer nach dem Grab des walisischen Königs Glendower. Fast glauben sie sich am Ziel, als Adam eine beunruhigende Vision hat: Im magischen Wald Cabeswater gibt es drei Schlafende. Einer von ihnen darf unter gar keinen Umständen geweckt werden. Die Frage ist allerdings, welcher es ist und was geschieht, wenn er trotz aller Vorsicht aufwachen sollte. Währenddessen hat Blue ganz andere Sorgen: Ihre Mutter ist verschwunden und außer einer mysteriösen Nachricht gibt es keine Spur von ihr. Und dann sind da noch Blues Gefühle für Gansey, gegen die sie vergeblich anzukämpfen versucht. Denn ein Kuss von ihr könnte seinen Tod bedeuten. (Klappentext) Achtung, es können Spoiler in Bezug auf die vorherigen Teile enthalten sein, da es sich um einen Folgeband handelt und sich diese Rezension teilweise auf Handlung und Informationen aus anderen Teil bezieht. Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich diese Reihe und ich weiß eigentlich nicht genau, wieso es etwas länger (ungefähr ein halbes Jahr) gedauert hat, bis ich diesen dritten Teil gelesen habe. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich es zu einem Zeitpunkt lesen wollte, wo ich genug Zeit habe um auf diese besondere Geschichte einzulassen. Der Einstieg gelang mir gut, obwohl es über ein Jahr her ist, dass ich den Vorgänger verschlungen habe. Es war toll die liebenswerten Charaktere wieder zu treffen und Blue und die Jungen weiter auf ihrer Suche nach Glendower zu begleiten. Zitat : "Würden sie es merken, falls das hier derjenige war, der nicht geweckt werden durfte ? [...] Es war unmöglich, es zu wissen. Alles an diesem Tag schien von Unsicherheit und Unentschlossenheit geprägt." Beim Lesen ist mir auch wieder bewusst geworden, wie besonders magisch, einzigartig und besonders diese Reihe ist. Ich kann eigentlich gar nicht aufhören davon zu schwärmen. Die Handlungselemente sind mal mehr actionreicher und mal mehr weniger, aber alle davon sind irgendwie wichtig für die Gesamt-Story und defintiv interessant. Zu den bekannten Charakteren sage ich jetzt nicht so viel, außer, dass sie alle einen Platz in meinem Herzen haben und sie einfach jeder auf ihre eigene Art und Weise toll sind. Einfach nur super finde ich die große Bedeutung von Freundschaft von Gansey, Noah, Ronan, Adam und Blue. So eine wirkliche durch und durch loyale und unerschütterliche Beziehung der Charaktere, gibt es nicht häufig in Jugendbüchern. Sie stehen zusammen und verfolgen zusammen das große Ziel rund um Glendower. Eine wunderbare Ergänzung waren ein paar neue Charaktere. Sie sind jeder ein wenig sonderbar, ganz unterschiedlich und auf gute oder negative Weise besonders. Zudem haben sie mich auch oft beim Lesen schmunzeln lassen. Nämlich Jesse, der Professor Malory und Gwenlian und auch Greenmantle und Piper. Insgesamt hat mir der Verlauf der Geschichte erneut richtig gut gefallen. Die Thematik mit den Höhlen war spannend und unberechenbar und auch Cabeswater, die drei Schlafenden, Ronans Fähigkeit und die "Beziehung" von Gansey und Blue fand ich toll gemacht. Und der Schreibstil von Maggie Stiefvater war natürlich wie immer genial, magisch und sehr atmosphärisch. Zitat : "Königinnen und Könige Könige und Königinnen Blaue Lilie, Lilie blau Kronen und Vögel Schwerter und Dinge Blaue Lilie, Lilie blau" Fazit : Super Fortsetzung der magischen und einzigartigen Geschichte von Blue und den "Raven Boys" auch mit neuen tollen Nebencharakteren.

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 7. August in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln – bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Auf unserer Übersichtsseite findet ihr außerdem jede Woche neue Buchtipps und könnt sommerliche Buchpakete gewinnen!Wer bis zum Ende des Lesesommers am 7. August die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Verona (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück)! Dort könnt ihr auf den literarischen Spuren von Romeo und Julia wandeln!Außerdem gibt es für die Plätze 2 - 5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir noch unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete unabhängig von der erreichten Punktezahl.Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema "Ich bin dabei!" an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen!Wenn ihr über Twitter, Instagram oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet!Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden – egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon – und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher!P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 4591
  • Was die Spiegel und ich nun wissen

    Was die Spiegel wissen
    VanaVanille

    VanaVanille

    Die Raven Boys sind wieder da, und mit ihnen unsere liebe Blue, ihre magische Familie und die sagenumwobene Ley-Linie. Liebe Blue? Ja, ihr habt richtig gehört, denn Frau Stiefvater hat es endlich geschafft, mir auch ihre weibliche Protagonistin schmackhaft zu machen. Nach  zwei sehr tollen Romanen, bei denen mir ihre Rolle einfach nicht klar werden wollte, wurde Blue schließlich doch noch zu einem wichtigen Part in der Geschichte rund um Gansey und dem schlafenden König und bewies somit, dass die Autorin für jede ihre Figuren die richtige Zeit findet. So machte es mir gar nichts aus, dass die Kapitel über die Jungs diesmal recht gleich verteilt waren und wir viel mehr über das Mädchen in ihrer Runde erfahren durften. Natürlich kamen auch die männlichen Vertreter nicht zu kurz, doch muss man gestehen, dass der englische Titel schon verrät, wer in diesem dritten Teil die Hauptrolle spielt. Ein weiteres Mal ist es natürlich Stiefvaters Art zu schreiben - so stilvoll und unkonventionell für ein Jugendbuch - die mich immer wieder für sich gewinnen konnte. So waren selbst langatmige Szenen schön zu lesen und hielten den Lesefluss nicht wirklich auf. Das lag allerdings auch an den vielen ausgereiften Personen, für die sie sich die notwendige Zeit nahm und damit großartige, greifbare Persönlichkeiten - egal auf welcher Seite sie standen - erschuf. Trotzdem muss ich gestehen, dass Was die Spiegel wissen wie eine lange Einleitung in das große Finale wirkte, welche zwar viele Fragen beantwortete, aber ebenso viele neue heraufbeschwor. Es bleibt, trotz turbulentem Ende, ein ruhiges Buch, was mich nicht ganz so begeistern konnte wie die beiden Vorgänger und nur erahnen lässt, was uns im vierten und damit letzten Band erwarten wird. Ach ja, und jeder der die Reihe in deutscher Sprache liest, sollte nun ganz stark sein, denn die Originalausgabe erscheint voraussichtlich erst im März 2016. Tief durchatmen! Ich kann es leider auch kaum mehr erwarten.

    Mehr
    • 2
  • weitere