Magnus Myst , Jörg Hartmann Das Böse Buch

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Böse Buch“ von Magnus Myst

Finger weg von diesem Buch – denn es ist böse! Immer wieder versucht es, seine Leser in die Irre zu führen und zu erschrecken. Nur wer ganz besonders mutig ist, kann am Ende das magische Amulett gewinnen. Doch freiwillig rückt Das Böse Buch seinen Schatz nicht heraus. Und darum müssen die Leser jede Menge knifflige Rätsel lösen, um ans Ziel zu kommen …

Skurril und mysteriös, nicht für jüngere Leser. Aber gut für zwischendurch zu lesen:)

— JennysGedanken
JennysGedanken

Dafür bin ich glaube nun echt zu alt, aber für kleinere Kinder von 6-12 bestimmt toll. ^^

— Yuyun
Yuyun

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interaktives Abenteuer für Zwischendurch

    Das Böse Buch
    JennysGedanken

    JennysGedanken

    12. February 2017 um 11:24

    Das Böse Buch, Magnus Myst, 123 Seiten, Oetinger, 23. September 2016, interaktiv, 9,99€ Inhalt: Finger weg von diesem Buch – denn es ist böse! Immer wieder versucht es, seine Leser in die Irre zu führen und zu erschrecken. Nur wer ganz besonders mutig ist, kann am Ende das magische Amulett gewinnen. Doch freiwillig rückt Das Böse Buch seinen Schatz nicht heraus. Und darum müssen die Leser jede Menge knifflige Rätsel lösen, um ans Ziel zu kommen … Meinung: Als ich das Buch letztens im Thalia habe liegen sehen musste ich es mitnehmen! Ich mag solche Bücher, die interaktiv sind und mich als Figur im Buch willkommen heißen. Oder auch nicht, wie man im Klappentext sieht;) Das Böse Buch als Charakter fand ich sehr amüsant und so böse wie es sein sollte. Die Figuren in den Seiten fand ich gut ausgearbeitet und muss sagen, es hat mich echt mitgezogen. Ich könnte mich gut in die hineinversetzen und durch das Lesen konnte ich sie retten! Die Fragen unterhalb der Seiten fand ich auch für mein Alter noch ansprechend und ich kann nur sagen es hat riesigen Spaß gemacht ihm und seiner Schwester raus zu helfen. Die Geschichten über manche skurrile Gegebenheiten fand ich lustig, aber auch bisschen sehr unrealistisch. Ich will nicht zu viel Vorweg nehmen, ihr solltet es einfach selbst lesen;) Im Großen und Ganzen kann ich es nur empfehlen als ein Buch für zwischendurch zum Spaß haben. Für Kinder ab 10 geeignet, sonst nimmt mancher es zu ernst was das Buch sagt! 4 Sterne

    Mehr