Game - Lust ohne Liebe 01

von Mai Nishikata 
4,0 Sterne bei6 Bewertungen
Game - Lust ohne Liebe 01
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Maniches avatar

Optisch und inhaltlich ansprechend, ohne Kitsch.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Game - Lust ohne Liebe 01"

Sayo hat ihr Leben voll im Griff. Sie ist eine knallharte Karrierefrau, die sich von niemandem etwas vormachen lässt. Nur in Sachen Liebe läuft es nicht allzu rund, denn die Männer scheinen mit einer so toughen Frau einfach nicht umgehen zu können – doch dann macht der neue Kollege, Kiriyama, ihr ein verlockendes Angebot: Sex ohne all die lästigen Gefühlsdramen! Das Spiel zwischen den Laken beginnt ...

Eine erotische Slice-of-Life-Story zwischen Frauenpower und Gefühlen!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783963580185
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Altraverse GmbH
Erscheinungsdatum:26.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Schuggas avatar
    Schuggavor 4 Monaten
    Erotisches Spiel einer Karrierefrau

    Karrierefrau Sayo hat ein Problem - oder vielmehr die Männer haben ein Problem mit ihr: Sie ist ihnen zu sehr mit dem Job liiert, das schreckte bisher jeden Liebhaber ab. Bis der neue Kollege ihr völlig unverblümt Avancen macht und Sayo sich auf ein erotisch Spiel mit ihm einlässt: Lust ohne Liebe.

    Ein sehr ansprechend gezeichneter Manga für Erwachsene, und nicht nur für Frauen. Vor allem durch seine klaren Linien besticht dieser Manga und macht dadurch optisch was her. Die Charaktere selbst wirken noch ein wenig oberflächlich, Sayo mir manchmal etwas zu passiv. Sehr gefällt mir auch, wie Sayos Probleme einer Karrierefrau in Japan dargestellt werden, dort ist eine beruflich erfolgreiche Frau den Männern noch sehr suspekt. Kitsch wird man in diesem Manga vergeblich suchen, dafür mit ein paar sehr schönen erotischen Szenen belohnt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Flidras avatar
    Flidravor 5 Monaten
    Ein sehr interessantes Spiel

    Erster Eindruck:
     

    Das wird heiß! Die beiden Charaktere auf dem Cover in einer recht eindeutigen Position geben den Ton an. Ein interessanter Josei * Manga wartet darauf gelesen zu werden.

    *
    Josei ist nichts weiter als der japanische Begriff für Mangas die für Frauen geschrieben worden sind.

    Fazit: 

    Vorab: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar von Altraverse bekommen im Austausch für eine offene und ehrliche Meinung zum Buch.

    Wie vorab schon erwähnt, das Cover ist heiß! Die Kombination aus schwarzem Hintergrund und roter Schrift ist sehr auffällig. Ich finde, dass der Manga dadurch sofort im Regal ins Auge springt. Von der Art der Gestaltung erinnert mich das Coverdesign an „Piece – Erinnerung an eine Fremde“. Alles in allem finde ich das Cover sehr gelungen.

    Der Zeichenstil ist, um es in ein Wort zu fassen, schlicht. Nishikata arbeitet sehr viel mit Gefühlsregungen und verwendet immer passende Rasterfolien. Darüber hinaus wird keine Figur über das Panel aus gezeichnet. Die Figuren sind ebenfalls recht schlicht gehalten. Trotzdem ist es genau passend, denn Josei Mangas sind bekanntlich weniger geschnörkelt wie z.B. Shojo Mangas. Durch den Zeichenstil konzentriert man sich als Leser mehr auf die Geschichte, was mir hier nur recht ist.

    Der Manga dreht sich um Sayo Fuji. Sayo ist durch und durch Karrierefrau und mit allen Wassern gewaschen. Männer kann sie dadurch nicht lange halten. Wieso? Nun, in Japan ist das Frauenbild zwar auch verändert worden durch die Jahre hinweg, dennoch ist die klassische Rollenverteilung vorherrschend und gewollt. Die Männer in Sayo's Leben haben nie verstanden, dass ihr ihre Karriere wichtig ist.
    Sayo ist nach außen hin sehr starker Charakter, der immer einen frechen Spruch hat um sich cool aus jeder Affäre zu ziehen. Innerlich zweifelt sie an sich selbst. Ihre Kollegen nehmen sie nicht mal mehr als Frau wahr. Bis R yochi Kiriyama auf den Plan tritt. Der neue Mitarbeiter und Überflieger hat ein ungewöhnlich starkes Interesse an ihr und beide beginnen eine Affäre – es sind keine Gefühle dabei, oder doch?

    Sayo ist zielstrebig, lässt sich ungerne beirren und doch hat sie schwache Momente. Sie kämpft und beißt sich durch's Leben und bei der Arbeit, kann sie sich mit jedem Mann messen. Nur ist das wirklich alles was sie aus macht? Natürlich nicht! Mich hat der Charakter sehr überzeugt, da er durchweg authentisch auf mich gewirkt hat. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie sich in den Folgebänden entwickelt.
    Ryochi ist en Playboy, zumindest wird er so dargestellt. Ob er dies wirklich ist oder ob mehr dahinter steckt, das kriegt man am Ende des ersten Bandes nicht wirklich raus. Ich vermute, dass er noch Geheimnisse hat, da man praktisch nichts über ihn weiß. Von allen Charakteren, die vorgestellt wurden, ist mir dieser noch ein großes Rätsel.
    Auch ein zweiter männlicher Charakter wird neu eingestellt und zwar Osamu Arakawa. Er ist offenherzig, leicht zu begeistern und für jeden Spaß zu haben. Ich hege die Vermutung, dass es der Second Lead der Story wird. Ich bin mal gespannt.

    Insgesamt kann man erahnen, dass es sicherlich das eine oder andere mal sehr heiß her geht, aber in Maßen. Dies ist erst der Auftakt, da wurde sehr viel Zeit darauf verwendet die Charaktere vorzustellen und den Plot in gang zu bringen. Dies ist für mich gelungen, obwohl ich an der einen oder anderen Stelle doch gerne mehr Story gehabt hätte.
    Für mich wird es sicherlich noch einen weiteren Band geben!

    Wem würde ich das Buch empfehlen ?:
    Ihr mögt Mangas wie „von 5 bis 9“ ? Dann wäre der Manga wirklich etwas interessantes für euch. Meine lieben Frauen, fühlt euch angesprochen, es ist wirklich ein Manga für euch! Wer nichts mit Liebe, Gefühlen oder Romantik in Mangas anfangen kann, der sollte besser die Finger von lassen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Maniches avatar
    Manichevor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Optisch und inhaltlich ansprechend, ohne Kitsch.
    Kommentieren0
    KisaraNishikawas avatar
    KisaraNishikawavor 16 Tagen
    Shunyas avatar
    Shunyavor 5 Monaten
    Kitsune87s avatar
    Kitsune87vor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks