Maik Martschinkowsky

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Maik Martschinkowsky

Von nichts kommt was

Von nichts kommt was

 (2)
Erschienen am 29.09.2014

Neue Rezensionen zu Maik Martschinkowsky

Neu
elane_eodains avatar

Rezension zu "Von nichts kommt was" von Maik Martschinkowsky

Rezension zu "Von nichts kommt was" von Maik Martschinkowsky
elane_eodainvor 3 Jahren

Ein Buch mit zahlreichen kurzen Geschichten und einer CD - und die sollte man einfach mal in den Player schieben, denn Maik Martschinkowsky ist Poetry Slamer und diese Texte leben oft vom lebendigen Vortrag.
Aber das Buch hat auch in geschriebener Form und gelesen etwas zu bieten, nämlich 32 kurze Episoden aus Maik Martschinkowskys Leben. Manche davon fand ich lustig, gedankenanregend und/oder satirisch gut dargestellt, andere eher nicht. In manche Situationen konnte ich mich gut einfinden und wiederfinden, andere haben mich weniger unterhalten.
Positiv
zu erwähnen sind meiner Meinung nach die titelgebende Geschichte "Von nichts kommt was", eine Episode aus dem psychologischen Service der Bundesagentur für Arbeit, sowie "Von Türen und Toren", worin es um beschäftigtes Nichtstun während der Arbeit geht, was lustig wie absurd ist und vermutlich auch nicht so selten betrieben wird.

Ich hatte zunächst nicht erwartet, dass das Buch aus vielen kurzen Episoden besteht, sondern eine zusammenhängende Geschichte erwartet. Aber nachdem ich das festgestellt habe, wurde es zu einem perfekten Begleiter für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, denn dafür sind die kurzen Abschnitte sehr passend und die Texte lassen sich gut lesen.
Die einzelnen Geschichten nehmen hin und wieder Bezug aufeinander, Freunde und Mitbewohner treten immer wieder mal auf und wenn man die Episoden nacheinander liest, meint man manch Ungesagtes durchschauen zu können. Das ist interessant, aber so richtig überzeugt hat mich das Buch insgesamt dennoch nicht, denn die Qualität der Geschichten ist meiner Meinung nach sehr schwankend und das drückt für mich den Gesamteindruck.

So ist mein FAZIT zu diesem Buch ähnlich wie auch schon zu anderen solchen Büchern: Ich schaue und höre mir Poetry Slam lieber live an!

Noch eine Anmerkung: Maik Martschinkowskys ist wie u. a. auch Marc-Uwe Kling Mitglied von "Die Lesedüne" in Berlin. Wer das mag, der sollte sich "Von nichts kommt was" mal genauer ansehen.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks