Maik Schacht Aufs Brot

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(13)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufs Brot“ von Maik Schacht

Es braucht zumeist nicht viel, um aus einer gewöhnlichen Scheibe Brot ein kleines Festmahl zu machen. Nur wenige Zutaten genügen, um einen leckeren Brotaufstrich zuzubereiten.
Egal ob süß oder salzig, warm oder kalt, vegetarisch oder mit Fleisch, dieses Buch bietet die ganze Vielfalt an Brotaufstrichen, Tapenaden und Rillettes für alle Gelegenheiten.
Als Fingerfood auf einer Party, als Lunch in der Mittagspause - oder einfach als leckerer kleiner Luxus um samstagmorgens das Wochenende einzuläuten - da will man keine Brotzeit mehr verpassen.

Das Cover macht sofort Appetit und man wollte es direkt aufschlagen und mit dem Ausprobieren anfangen!

— Jonas1704

Brot mal anders - das trifft es. Vielseitige Köstlichkeiten rund um den Klassiker Brot.

— Julles

Kreativ und geschmacklich top!

— buchstabenliebe

Ungewöhnliche Rezepte, schnelle Zubereitung und wirklich leckerer Geschmack! Für jeden Geschmack etwas dabei :D

— Tiana_Loreen

Macht Lust auf ausprobieren!!!!

— oztrail

sehr schön aufgemachtes Buch mit Brotauflagen in allen Variationen

— irismaria

Extravagant, delikat und mit sehr vielen schönen Illustrationen der etwas andere Brotaufstrich.

— Glanzleistung

Zu wenig kalte Brotaufstriche, zu viele aufwändige "Kochrezepte"

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Unbedingt kaufen und ausprobieren!

— hoonili

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Faszinierend und interessant werden die Lücken im Rechtssystem aufgedeckt!

catly

Adele Spitzeder

Das bunte Bild einer Frau, die als größte Betrügerin Deutschlands in die Geschichte eingeht

Bellis-Perennis

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aufs Brot

    Aufs Brot

    Jonas1704

    04. July 2016 um 22:06

    Die Gestaltung des Buches fand ich wunderschön, modern und schlicht, genau nach meinem Geschack. Das Cover machte sofort Appetit und man wollte es direkt aufschlagen und mit dem Ausprobieren anfangen. innerhalb von sechs kapiteln wird das buch präsentiert. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mal die etwas anderen Brotaufstriche für jeden Tag, Heiss begehrt geht es dann weiter aber auch pikant, Brot to go für alle die etwas für Unterwegs brauchen, Für Freunde wenn es mal zu einem Treffen oder einer Party kommt, Lecker süss für alle Naschkatzen und als letztes die Rezepte um selbst Brot zu backen. Die Zutaten sind recht einfach zu finden und viele Rezepte konnte man einfach nachmachen. es gab natürlich auch ein paar dabei wo mir die Grundzutaten nicht so sher gefallen haben aber das ist ja normal, es muß ja für alle Geschmäcker was dabei sein. Alles in allem sehr lecker und sehr detailiert geschrieben. Wurde es auch jeden Fall emfpehlen falls jemand mit neuen Brotaufstrichen experimentieren möchte.

    Mehr
  • Aufs Brot - Aufstriche und mehr

    Aufs Brot

    buchleserin

    13. June 2016 um 16:55

    Aufstriche und Mehr verspricht das Kochbuch von Maik Schacht. Nachdem ich mir die Leseprobe angeschaut hatte, war ich nun richtig neugierig auf dieses Buch.Das Buch hat eine tolle Aufmachung und das Cover passt sehr gut zum Inhalt.Im Vorwort wird erwähnt, dass mit etwas Kreativität, mit wenigen Zutaten und gut gebackenes Brot eine leckere Mahlzeit zaubern kann.„Aufs Brot – Aufstriche und mehr“ enthält viele interessante Rezepte und es gibt immer schöne Fotos dazu. Der Fotograf Matthias Hoffmann , der diese Aufnahmen gemacht hat, hat sich auch gleich als Testesser zur Verfügung gestellt.Unterteilt ist das Kochbuch in diese Kapitel:Brotaufstriche – Heiß begehrt und pikant – Brot to go – Für Freunde – Lecker süß – Brot backen.Das Kapitel „Brotaufstriche“ enthält Rezepte für Pesto, Pestocreme, verschiedene Rillettes und Tapenaden, Kräuterbutter und Chutneys.Im Kapitel „Heiß begehrt und pikat“ sind Rezepte für Gerichte, die in der Pfanne oder im Backofen zubereitet werden.Das Kapitel „Brot to go“ enthält einige Ideen für das Lunchpaket oder ein Snack für zwischendurch.Danach folgen im Kapitel „Für Freunde“ Rezepte für Fingerfood und eben für den Besuch von Freunden bzw. kleine Häppchen für die Party.Im Kapitel „Lecker Süß“ sind Rezepte für süßes Brot und andere Leckereien. Auf diese Rezepte war ich ganz besonders neugierig. Das sieht alles wirklich ziemlich lecker aus.Zum Schluss folgt das Kapitel „Brot backen“ mit Rezepten für Brot, Brötchen, Grissini und Fladenbrot.Maik Schacht stellt hier wirklich eine Vielfalt an Rezepten vor, die leicht verständlich erklärt und nicht zu kompliziert sind. Auch die Zutatenlisten sind überschaubar. Vieles davon hat man bereits in der Küche. Oft genügen nur wenige Zutaten für ein kaltes oder warmes Gericht oder etwas Süßes. Es gibt vegetarische Gerichte aber auch Rezepte mit Fleisch.Mir gefällt dieses schöne Kochbuch richtig gut und bekommt von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.

    Mehr
  • sehr lecker

    Aufs Brot

    brauchnix

    22. February 2016 um 10:02

    "Aufs Brot - Aufstriche und mehr" von Maik Schacht ist eines jener Kochbücher, die meiner Meinung nach auch Anfänger und Kochverweigerer haben sollten. Ich denke hier vor allem an meine zwei Studentensöhne. Außerdem ist es für den typischen Deutschen, der sein Brot liebt und der auch die Vielfalt dieses hochwertigen Nahrungsmittel schätzt, ein universell einsetzbares Kochbuch. Die sechs Kapitel sind intelligent unterteilt. Zuerst einmal gibt es im letzten Kapitel die Möglichkeit, Brot selber zu backen. Und zwar auf so einfache Weise, dass auch ich es gewagt habe. Zu empfehlen sind vor allem die kleinen Partybrötchen und die Grissini. Und damit - oder mit gekauften Broten - lässt sich wirklich alles Zaubern, was das Herz begehrt. Von den typischen Stullen bis zum Veganer-Brot ist alles für den mobilen Menschen dabei, aber auch für abends ein richtig leckeres Pizzabrötchen oder ein Männerglück. Das macht rund rum satt und tatsächlich glücklich. Es gibt sogar ein ganzes Kapitel, in dem Brot zu Nachspeisen oder leckeren Süßspeisen verarbeitet werden. Nicht nur die Dicken Ritter sondern auch Brot-Zwetschgen-Auflauf und Schoko-Brotpudding habe ich schon ausprobiert. Beides sehr lecker. Aber mein liebstes Kapitel bleibt dass der Brotaufstriche. Dort - allen voran - die Rote Ziege. Probiert selber mal die Rote Bete mit dem Ziegenkäse. Einfach zum reinsetzen lecker. Ich habe es nicht nur aufs Brot sondern auch zu Pellkartoffeln gegessen. Mein Lieblingsrezept bis jetzt. Mir gefällt die schöne Aufmachung. Die Fotos sind natürlich Hingucker und Mund-Wässrig-Macher. Die Rezepte sind durchweg einfach und gut nachkochbar. Ich bin wirklich ein Koch-Banause und hatte kaum Fragen an meine kluge Frau, wie ich was handhaben sollte. Ein gutes Zeichen. Was ich ganz gerne noch gehabt hätte, wäre eine jeweilige Angabe der Kalorien und eine Angabe über den ungefähren Zeitaufwand gewesen. Auch wenn so was immer nur geschätzte Werte sind, geben sie mir Kochlaien doch gute Hinweise darüber, ob ich das Gericht noch kochen kann oder darf oder lieber für einen anderen Tag aufsparen sollte, wenn ich mehr Zeit habe oder noch nicht so viel Kalorien zu mir genommen habe.

    Mehr
  • Brot mal anders

    Aufs Brot

    Julles

    07. September 2015 um 15:19

    Besonders in stressigen Zeiten weiß ich das Buch besonders zu schätzen  – weil es nämlich unkomplizierte, schnelle und dennoch gesunde und leichte Alternativen zu den klassischen Broten bereithält, also alles, was man für ein gelungenes Abendbrot nach einem stressigen Tag braucht. Das Buch spricht mich bereits optisch sehr an, die Gestaltung ist geschmackvoll, modern und wertig. Zu den allermeisten Sandwiches oder Aufstrichen gibt es eine entsprechende Bebilderung und detaillierte Anleitung, was mir sehr gefällt. Toll sind auch die Rezepte zum Brot selber backen, allerdings muss ich zugeben, dass ich dazu noch nicht gekommen bin. Rundum bin ich zufrieden mit dem Buch, es hat einen festen Platz in meiner Küche für einen schnellen Zugriff und ich vergebe hiermit volle Punktzahl!

    Mehr
  • Tolle Mischung, allerdings teilweise sehr kalorienreich

    Aufs Brot

    Studi123

    16. April 2015 um 20:36

    Brot kommt bei uns ständig auf den Tisch und umso mehr freut man sich, wenn man mal ein wenig Abwechslung auf den Teller zaubern kann. Das Buch "Aufs Brot" von Maik Schacht ist rein optisch ein echter Hingucker. Super Fotoaufnahmen, die - wie es aktuell gerade so Mode ist - alle einen sehr rustikalen Stil haben. Aber gerade das passt ja auch zum Brot. Das Buch unterteilt sich in insgesamt 6 Kapitel: Brotaufstriche, Heiss begehrt und pikant, Brot to go, Für Freunde, lecker süß und das letzte Kapitel dreht sich nur um das Brot backen. Die Aufstriche sind alle recht kalorienhaltig, jedenfalls schätze ich das so ein, da man leider keine Angaben hierzu bekommt. Besonders gefallen mir auch die süße Rezepte und die Brotbackideen an sich. Die Auswahl ist wirklich vielseitig und man erhält verschiedene Ideen und Anregungen. Klare Empfehlung!

    Mehr
  • Kreativität trifft auf Geschmack!

    Aufs Brot

    buchstabenliebe

    13. April 2015 um 11:17

    Jeder kennt die Situation wohl. Man geht wandern, macht einen Ausflug oder hat einfach über Mittag keine Zeit um gross zu essen. Also schmiert man sich ein Brot oder kauft ein Sandwich. Schmeckt und ist schnell verschlungen. Doch wer dies regelmässig macht, dem hängt dieses Essen irgendwann einfach nur noch zum Hals raus, da es zwar schmeckt, aber immer dasselbe ist. Kennen Sie dieses Gefühl? Dann ist dieses Buch perfekt für Sie! Zum BuchinhaltDas Buch enthält sagenhafte 99 vielseitige Rezepte für jegliche Brotaufstriche wie Cremes, Pestos, Riletten,Tapenaden, Butter usw., Chutneys, Schnitte, kleine Brote und weiter Leckereien rund ums Brot und dessen Topping. Zuerst kommen verschiedenste Brotaufstriche, gefolgt von kleinen Snacks mit Brot. Und zum Schluss gibt es noch sieben Brotrezepte für jeden Anlass. Mich hat der Mix und der Aufbau des Buches sehr überzeugt. Alles ist übersichtlich und das Buch ist sehr modern gestaltet. Die Fotos sind wunderschön und die Illustrationen animieren dazu, das Buch öfters zur Hand zu nehmen. Ein grosses Lob an dieser Stelle, das Buch ist definitiv eine Augenweide! Zu den RezeptenWie bereits erwähnt enthält das Buch viele verschiedene Rezepte. Von der Minipizza, über den Ziegenkäseaufstrich bis hin zur Pumpernickeltarte fehlt nichts. Auch die Zutaten sind sehr unterschiedlich und stammen aus verschiedenen Kulturkreisen. Ausserdem gibt es Rezepte für Fleischliebhaber ebenso wie für Vegetarier und Veganer. Diese Vielfalt macht das Buch zum perfekten Geschenk. Wer sich auf ein Kochexperiment einlassen will und auch durchaus gerne neue Sachen probiert ist hier genau richtig. Einige Rezepte enthalten Zutaten, welche man vielleicht nicht immer zuhause hat, doch wer kreativ und flexibel ist wird dies nicht aus der Ruhe bringen. Gerade das Variieren macht besonders Spass. So können nebst den 99 tollen Rezepten noch viele weitere Eigenkreationen entstehen. Einfach kreativ sein! Die Mengenangaben stimmten bei den Rezepten, die ich ausprobiert habe, ausnahmslos. Quantität und Qualität sind also top! Mein Fazit Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und noch mehr Spass gemacht. Und ich habe mich nie mehr über langweilige Sandwichs oder Brotaufstriche beschwert! Mein Favorit sind definitiv die Brotkugeln und den Pesto-Aufstrich. Wer kreativ und flexibel is(s)t und vielfältige Snacks liebt, für den ist dieses Buch ein Muss! 5/5 Sternen für Vielfalt, Geschmack, Rezepte, Kreativität und Gestaltung! Eigentlich fehlt wirklich nur der Hummus! Herzlichen Dank!

    Mehr
  • Aufs Brot - sehr lecker!

    Aufs Brot

    92libero

    29. March 2015 um 21:16

    Aufs Brot Allgemeine Infos: Kategorie - Kochbuch Titel - Aufs Brot Autor - Maik Schacht Verlag - Matthaes Seitenanzahl - 160 ISBN - 978-3-87515-403-0 Preis - 19.90 € Buchgestaltung & Eindruck: Die Buchgestaltung ist super gelungen! > Der Titel ist in Großbuchstaben geschrieben und direkt ersichtlich somit liest der Betrachter sofort den Titel, dann den Untertitel und sieht daraufhin die leckeren Brotaufstriche. Durch den rustikalen Holztisch erinnert es mich ans „Land“ - gemütlich und frisch! Außerdem hat das Buchcover eine schöne Farbgebung mit Farbharmonien und Kontrasten. Insgesamt sieht es sehr appetitlich aus und man erhält man einen wirklich guten Eindruck. Inhalt & eigene Meinung: Bei diesem Titel und dem Buchcover weiß man schon um was es geht - viele leckere Aufstriche! Bei den Rezepten sind mir einige bekannt, jedoch die meisten unbekannt und manche evtl. sogar etwas „exotisch“. Die Rezepte sind sehr kurz und knackig und damit sehr übersichtlich, dazu die tollen Fotos macht es den Leser noch schmackhafter. Zudem finde ich die unterschiedlichen Kategorien (Freunde- Brotbacken) sowie die darunterstehenden Tipps super! Ich möchte noch vieles aus diesem Buch ausprobieren und zubereiten. 5 Sterne! Sehr lecker und sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Aufs Brot

    Aufs Brot

    RebekkaT

    29. March 2015 um 19:09

    Aufs Brot - Aufstriche und mehr von Maik Schacht Mit diesem Buch ist Abwechslung garantiert! Was man alles wie auf sein Brot zaubern kann, wird hier sehr lecker umgesetzt. Cover: Wie im Innenteil auch, wecken die Fotos Lust aufs Nachmachen. Alles eher rustikal gehalten. Schreibstil: Das Buch bedarf weniger Worte, endlich mal keine ewigen Einleitungen oder Erklärungen, warum es gerade dieses Buch sein musste! Es besteht aus den tollen und  fantasiereichen Rezepten mit klasse Bildern - und genau das reicht! Ein sehr gelungenes Buch über die verschiedenen Aufstriche, unterteilt in 6 Kapitel mit Themen wie "Heiß begehrt und Pikant" oder auch "Brot backen". Einzig fehlen mir die Angaben zu kCal/KH/E etc. - aber das kann ich verkraften, zumal es wohl auch nicht mehr üblich ist. Ein perfektes Buch für alle, die mehr auf's Brot haben wollen, die gerne experimentieren und ausprobieren oder einfach für mehr Abwechslung auf dem Brot.

    Mehr
  • Wenn Brot zum Festmahl wird

    Aufs Brot

    RomeosJuliet

    28. March 2015 um 19:20

    "Aufs Brot" ist ein Buch, das einem die gewöhnliche Scheibe Brot wieder schmackhaft macht. Allein schon beim Durchblättern des Buchs bekommt man viele Anregungen, wie man aus einem Brot ein kleines Festmahl machen kann. Die Fotos sind sehr ansprechend und auch zahlreich vorhanden, wenn auch leider nicht zu wirklich jedem Rezept, aber zu 95%, was ich vollkommen in Ordnung finde. Aufgeteilt in die Kapitel "Brotaufstriche", "Heiss begehrt und pikant", "Brot to go", "Für Freunde", "Lecker süß" und "Brot backen" ist wohl so ziemlich jede Facette abgedeckt, die man mit Brot bedienen kann. Für jeden Anlass und jede Tageszeit ist ein Rezept vorhanden und ich finde insbesondere die Rezepte für eigenes Brot (übrigens auch zu Grissini oder orientalischem Fladen) ein Highlight, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Die Rezepte selbst sind alle sehr gut verständlich geschrieben und - was ich immer wichtig finde - mit Zutaten, die man in jedem guten Supermarkt finden sollte. Die Dauer der Zubereitung variiert stark, da so viele unterschiedliche Rezepte für alle möglichen Anlässe vorhanden sind, aber es ist auf jeden Fall sowohl etwas für den schnellen Hunger als auch für ein größeres Dinner dabei, so dass das Buch wohl jeden zufriedenstellen müsste. Insgesamt ist "Aufs Brot" ein gelungenes Kochbuch für jeden Geschmack, jeden Geldbeutel und jede Ausdauer in der Küche und verleiht dem soliden Nahrungsmittel damit fast schon Kultfaktor.

    Mehr
  • Rezension zu "Aufs Brot - Aufstriche und mehr"

    Aufs Brot

    Tiana_Loreen

    27. March 2015 um 23:35

    Ungewöhnliche Rezepte, schnelle Zubereitung und wirklich leckerer Geschmack! Für jeden Geschmack etwas dabei :D Das Buch beinhaltet... [Inhaltsangabe] Es braucht zumeist nicht viel, um aus einer gewöhnlichen Scheibe Brot ein kleines Festmahl zu machen. Nur wenige Zutaten genügen, um einen leckeren Brotaufstrich zuzubereiten. Egal ob süß oder salzig, warm oder kalt, vegetarisch oder mit Fleisch, dieses Buch bietet die ganze Vielfalt an Brotaufstrichen, Tapenaden und Rillettes für alle Gelegenheiten.§Als Fingerfood auf einer Party, als Lunch in der Mittagspause - oder einfach als leckerer kleiner Luxus um samstagmorgens das Wochenende einzuläuten - da will man keine Brotzeit mehr verpassen. meine Meinung... Den Titel fand ich schon interessant, denn als Schülerin kommt es leider zu oft vor, dass ich mir ungesundes kaufe und so bin ich immer auf der Suche nach neuen Köstlichkeiten, die nicht nur schmecken, sondern auch zum Mitnehmen geeignet sind. Tatadaaaa: Dieses Buch war wirklich ein Glücksgriff :D ...die Rezepte: Zugegeben, teilweise sind die Rezepte sehr speziell, vor allem, wenn man noch nicht so lange in der Küche steht. Man muss eben über den eigenen Schatten springen, doch, wenn man sich traut und die Rezepte ausprobiert, ist man begeistert. Klar, sahen meine "Meisterwerke" *hust* nicht so aus, wie die Abbildungen im Buch (okay, manches schaffte ich schon ziemlich anschaulich xP ) , aber das wichtigste ist ja, dass es schmeckt und das die Rezepte halbwegs einfach waren. Es gab schwierigere und auch leichtere, es gab Rezepte, die ich sofort probieren wollte und andere, die ich ausließ, weil mir einige Zutaten einfach nicht zusagten. Das Buch bietet wirklich viele Möglichkeiten! Die Rezepte sind klar verständlich und die Zutaten hat man meistens im Haus. ...die Zubereitung: Manchmal war es eine Hürde, da vor allem Dinge, die Fingerspitzengefühl benötigten oder eine Ruhige Hand, eher nicht so schön am Ende aussahen *.* Aber dafür hat mir (fast) alles geschmeckt. Ich bin eben eine seeehr wählerische Person, aber etwas ändern ist durchaus möglich und etwas kreatives beim Kochen mitein bringen ist meist das Beste, was frau tun kann xP ...der Geschmack: ...ist reine Geschmacksache ^^ . Blöde Aussage, ich weiß, aber was soll ich bitte sonst sagen? Ich habe nur Gerichte probiert, die mich gut ansahen und die haben mir meistens geschmeckt. Ein Aufstrich, der mir nicht so geschmeckt hat, war dafür der Liebling meiner Familie. Es ist reine Geschmacksache, aber meistens trifft das Gericht den richtigen Geschmackssinn und man ist nach dem Essen glücklich, satt und zufrieden ;D Fazit: Ein wirklich interessantes Kochbuch, dass wegen der außergewöhnlichen Gerichte, einen gewissen Mut benötigt, um es überhaupt in die Hand zu nehmen, aber einmal angefangen will man immer mehr ausprobieren. Lecker. Außergewöhnlich. Und überraschend schnelle Zubereitung! Von mir bekommt das Kochbuch 4 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Lecker

    Aufs Brot

    minori

    21. March 2015 um 10:20

    Kochbücher sind ja oft schön anzusehen und das Durchblättern macht eine Menge Spaß, oft sind dann aber die Rezepte so außergewöhnlich und aufwendig, dass ich doch nur wenige Rezepte ausprobiere. Im Falle dieses Kochbuches rund um das Thema Brot ist das anders: Keine Zutaten, für deren Besorgung ich erst einmal durch die halbe Stadt radeln muss, um dann eine Riesenportion von etwas zu erstehen, von dem ich laut Rezept nur einen Teelöffel benötige, sondern Anregungen wie ich mein täglich Brot etwas aufpeppen kann. Und dann dachte ich Scheibe Käse oder Wurst auf die Stulle und fertig – weit gefehlt... Der Inhalt ist in sechs Rubriken eingeteilt, *Brotaufstriche *heiß und begehrt * Brot to go * Für Freunde * lecker süß und * Brot backen. Fester Einband und dickeres Papier, wunderschöne Fotografieren und eine Übersichtlichkeit machen den Einstieg in die Welt der Brote leicht und haben mich gleich an der Angel gehabt. Und dann sind die ausprobierten Dips, Rezeptmischungen und anderen Leckereien auch durchwegs sehr schmackhaft! Begeistert bin ich vor allem von den süßen Teilen, ganze 22 Seiten schwelge ich in Aufläufen. Brot habe ich noch nie selbst gebacken, da es mir immer zu aufwendig und zu kompliziert erschien – wie aber bereits erwähnt, nahm mir dieses Kochbuch die Scheu und ich sprang über meinen Schatten. Und was soll ich sagen? Lecker! Die Zubereitung der einzelnen Brotbeläge und raffinierten Speisen sind einfach und übersichtlich erklärt, auch mögliche Ersatzzutaten sind aufgeführt und auch praktische Tipps rund um die Aufbewahrung kommen nicht zu kurz. Und was wäre eine Mahlzeit ohne einen guten Wein? Maik Schacht führt auch die flüssigen Gaumenfreuden auf und hat mich inspiriert, mehr Abwechslung zu wagen und zu genießen!

    Mehr
  • Leckere Alternative zu Wurst, Käse & Co.

    Aufs Brot

    ConnySch

    16. March 2015 um 20:11

    Der Titel „Aufs Brot“ (von Maik Schacht) sagt schon aus, um was es in diesem Kochbuch geht: Leckeres für oben drauf. Es sind sehr viele (für mich neue) Ideen enthalten, was man sich alles aufs Brot schmieren bzw. legen kann. Dazu gibt’s noch tolle Bilder von den Aufstrichen. Und sogar (weiter hinten im Buch) Rezepte für Brot & Co. Das Buch ist sehr schön gestaltet. Die Übersicht von Aufstrichen, über die Kategorie „für Freunde“ zu den „to-go-Broten“ bis hin zur Abteilung „Brot backen“ ist sehr gut gelungen. Die Rezepte sind schön unterteilt . Die Zutaten und die Zubereitung sind sehr übersichtlich und einfach erklärt. Auch finden sich unter den Rezepten oft Tipps, was man z. B. für einen Wein dazu trinken kann bzw. welche „Ersatzzutat“ gut passen würde oder aber auch zur Aufbewahrung des Aufstrichs. Das erste Rezept das mich gleich von Anfang an begeistert hat, ist „rote Ziege“ – mit roter Beete und Ziegenfrischkäse. Und um meinen „Versuchskaninchen“ etwas Auswahl zu bieten, habe ich mich entschieden, noch zwei weitere Aufstriche (Thunfisch-Rillette und schwarze Tapenade) zu machen. Als nächstes steht die orientalische Butter auf dem Programm.

    Mehr
  • Abwechslungsreich

    Aufs Brot

    Buchina

    16. March 2015 um 12:25

    Aufs Brot verspricht verschiedene Brotaufstriche und mehr. Und das hält es auch. Es ist eigentlich alles drin, was man mit einem leckeren Brot verbindet. Brot backen und dazu dann kalte und heiße Aufstriche. Auch Rezepte für Brot to go. Und zeigt damit wie vielseitig man ein einfaches Brot gestalten kann. Meine Familie und ich essen sehr viel und gerne Brot. Deswegen freute ich mich sehr mit diesem Buch etwas Abwechslung auf den Brotplan bringen zu können. Meine Favoriten sind vor allem Fisch und Ziegenkäserezepte. Da wurde ich auch nicht enttäuscht. Manche Sachen waren mir etwas aufwendig, da man Zutaten wie für ein ganzes Essen brauchte, aber einige Rezepte werden jetzt öfter gemacht. Das Buch ist sehr schön gestaltet, nur beim bloßen durchblättern bekam ich Appetit und konnte es kaum erwarten zu starten. Die Fotos sind sehr Professionell und auch die Hintergründe sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Ich war erst überrascht, dass neben den Brotaufstrichen Brotbacken und süß kochen soviel Raum einnimmt. Diese Kapitel sind zwar auch spannend und interessant, aber nicht das was ich nach Titel und Aufmachung erwartet habe. Deshalb waren es für mich insgesamt etwas wenig Brotaufstriche. Aber da ich für mich sehr gute Rezepte gefunden habe z.B. die rote Ziege (mein absoluter Liebling) bin ich mit dem Buch doch sehr glücklich und kann es jedem Brotliebhaber empfehlen.

    Mehr
  • Auf's Brot - Aufstriche und mehr

    Aufs Brot

    oztrail

    15. March 2015 um 15:06

    Cover ist top. Macht schon Lust auf das Buch. Rezepte sind toll beschrieben. Bilder gut in Szene gesetzt. Die Rezepte müssen nur noch ausprobiert werden, dann ist alles perfekt. Schon beim Durchblättern kommt der Appetit. Ich denke es ist für alle was dabei, von vegetarisch bis vegan und auch für Fleischesser.

  • Auf die Stulle fertig los

    Aufs Brot

    Simi159

    13. March 2015 um 20:56

    Der Titel dieses Kochbuches ist hier Programm. Der Autor Maik Schacht hat die schönsten Brotrezepte zusammen getragen. Er ist ausgebildeter Koch, arbeitete lang als Patissier und ist jetzt Foodstylist. Im Buch gibt es folgende Kapitel: * Brotaufstriche * heiß begehrt und pikant * für Freunde * lecker süß * Brot backen Wie man an den Überschriften schon sehen kann, ist nicht alles kalt und herzhaft. Auch die Grundlage, das Brot selbst, bekommt ein Kapitel. An Freunde/Gäste und für unterwegs ist selbstverständlich auch etwas dabei. Es gibt Pestos, verschiedene Rillettes und Tapanaden, Kräuterbutter und auch Chutneys. Da ist sowohl für Fleischfans als auch für Vegis und Veganer etwas dabei. Die warmen Gerichte werden im Backofen oder der Pfanne zubereitet. Alle Rezepte sind gut beschrieben, meist mit einfachen Zutaten herzustellen, da kann man schnell loslegen. Maik Schacht lässt genug Spielraum für Varianten, falls mal was nicht da ist, oder man etwas nicht mag. Das meiste wirkt einfach, normal und schon tausendmal gesehen, doch durch den Einsatz frischer Zutaten und manch ungewöhnlicher Würzung/Zutat bekommen viele eine ungeahnte Raffinesse. Tolle Fotos auf denen man die handgemachte/hausgemachte Liebe zum Detail erkennen kann, machen sofort Lust Dinge nach zu kochen und auszuprobieren. Auch für Unterwegs, Buffets oder auch Süßmäuler ist eine schöne Auswahl an nicht alltäglichen Ideen vorhanden. Also auf die Stulle fertig los. Fazit: LECKER….dieses Buch macht einfach Lust, mal mehr als nur ein Buterbrot zu essen. Schon beim Lesen und Durchblättern läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Von mir gibt es dafür 5 STERNE.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks