Maike Braun

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)
Maike Braun

Lebenslauf von Maike Braun

Ich schreibe kurze und längere Geschichten. Bisher wurden ein Wissenschaftskrimi, ein historischer Roman über die Hysterie sowie zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht und ein paar davon auch ausgezeichnet. Auf Instagram gibt es InstantStories von mir. Ich wohne und lebe mit meiner Familie in Hamburg.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Maike Braun
  • Wie kann man mit Hypnose heilen?

    Die Leiden des Henri Debras

    Bluesky_13

    09. November 2017 um 12:57 Rezension zu "Die Leiden des Henri Debras" von Maike Braun

    MEINE MEINUNG In diesem Buch lesen wir von einem jungen Arzt, der nach Bordeaux zu Professor Aupy für ein Jahr gehen sollte. Zu Beginn merkt man noch so etwas wie Euphorie, doch als Tisson dort ankam, war die Enttäuschung erst mal groß. Der Professor ließ ihn sehr wohl merken, das er der Chef war. In dieser Klinik gab es eine Arrestzelle und die wurde nun das Arbeitszimmer von Tisson. Es lag am Ende der Männerstation. Da er aber Frauen untersuchen sollte, war dies sehr ungünstig. Die Männer rasteten aus, wenn die Frauen ...

    Mehr
  • gut recherschiert

    Die Leiden des Henri Debras

    Siko71

    09. November 2017 um 10:20 Rezension zu "Die Leiden des Henri Debras" von Maike Braun

    Eugene Tisson stellt bei seinem Patienten eine hysterische Wandersucht fest. In einigen hypoitischen Sitzungen begibt er den Patienten immer in andere Stadien. Tisson liegt in den Augen seines Professors Aupy total falsch. Hysterie gibt es nur bei Frauen. Auf einem Kongress wird Tisson und die anderen Professoren von Aupy bloß gestellt. Nun erkennt er, das es Aupy nur um Ansehen und Erfolg und nicht den Patienten als Mensch geht.Ein wirklich interessanter Roman über Fugue und die Forschung dahingehend im 19. Jahrhundert. Der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Leiden des Henri Debras" von Maike Braun

    Die Leiden des Henri Debras

    neobooks

    zu Buchtitel "Die Leiden des Henri Debras" von Maike Braun

    Bordeaux, 1886. Eugène Tisson steht kurz vor dem wissenschaftlichen Durchbruch: Er kann nachweisen, dass die Hysterie nicht nur Frauen befällt. Doch er hat die Beharrungskräfte des medizinischen Establishments unterschätzt. In dem damals aufflammenden Streit über die Ursachen der Hysterie gerät er zwischen die Fronten.Herzlich willkommen zur Leserunde von "Die Leiden des Henri Debras" von Maike Braun!Klappentext„Die Hysterie“, sagte er, „aus dem Griechischen hystéra für Gebärmutter abgeleitet, ist eine Frauenkrankheit.“ Das ist ...

    Mehr
    • 28
  • Es schadet nicht, das Buch zu lesen

    Die Blunk Konstante

    numinala

    05. August 2014 um 14:33 Rezension zu "Die Blunk Konstante" von Maike Braun

    Mal was anderes - ist das, was mir als erstes durch den Kopf geht. Man lernt Felix Blunk und seine Geschichte kennen. Er erzählt z.B. , wie er Leute verschwinden lassen kann (nein - nicht ermorden oder sowas, sondern wie er sie 'einfach' im System verschwinden läßt, sodaß sie praktisch ein neues Leben anfangen können), aber auch, wie er daran geht, Menschen, die vermißt werden, wiederzufinden. So unter anderem seine Ehefrau und seinen ehemaligen Geschäftspartner. Diese Geschichte, die am Anfang so klar erscheint, dreht und wendet ...

    Mehr
  • so anders und so intelligent

    Die Blunk Konstante

    Rezi-Tante

    16. April 2014 um 10:12 Rezension zu "Die Blunk Konstante" von Maike Braun

    Ein intelligentes Buch: Die Blunk Konstante – 1 Krimi und 10 Theorien. Das Titelbild zeigt im unteren Drittel ein edel anmutendes Auto -einen Aston Martin – vor einem großen Schrottberg.  Ich mache mir ja nichts aus Automarken, doch muss ich zugeben, dass sogar mich dieses Auto dazu bringt, wegen seiner gefälligen Form anerkennend leise zu pfeifen. Dementsprechend wichtig ist das Auto in der Geschichte, Statussymbol und Luxus, vom dem ein Mann nicht lassen kann. In diesem Wirtschaftskrimi, denn darum geht es in dieser Geschichte, ...

    Mehr
  • Neu, erfrischend, interessant, spannend & lehrreich

    Die Blunk Konstante

    Wohlgemuth

    26. November 2013 um 12:44 Rezension zu "Die Blunk Konstante" von Maike Braun

    Die Blunk Konstante Neu, erfrischend, spannend, interessant, lehrreich – ein Wirtschaftskrimi Privatermittler Felix Blunk ermittelt, in eigener Sache. Firma pleite, wegen Steuerhinterziehung angezeigt, Frau und bester Freund spurlos verschwunden, mitsamt den Geldern. Die Autorin Maike Braun hat einen angenehm anspruchsvollen Schreibstil und bringt mit klaren Worten Blunks ‚Angelegenheit’ auf den Punkt. Da gibt es kein Drumherumgerede. Die Geschichte ist interessant aufgebaut, dies war für mich erfrischend neu. Die Spannung kommt ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.