Maiken Nielsen

 3.8 Sterne bei 98 Bewertungen
Autor von Und unter uns die Welt, Das siebte Werk und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Maiken Nielsen

Sortieren:
Buchformat:
Maiken NielsenUnd unter uns die Welt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Und unter uns die Welt
Und unter uns die Welt
 (21)
Erschienen am 22.09.2017
Maiken NielsenDas siebte Werk
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das siebte Werk
Das siebte Werk
 (12)
Erschienen am 18.08.2009
Maiken NielsenDie Freimaurerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Freimaurerin
Die Freimaurerin
 (12)
Erschienen am 01.07.2008
Maiken Nielsen4 x Herz und Croque Monsieur
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
4 x Herz und Croque Monsieur
4 x Herz und Croque Monsieur
 (7)
Erschienen am 01.02.2007
Maiken NielsenDas Haus des Kapitäns
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Haus des Kapitäns
Das Haus des Kapitäns
 (7)
Erschienen am 01.05.2004
Maiken NielsenIm Namen der Königin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Namen der Königin
Im Namen der Königin
 (5)
Erschienen am 01.11.2007
Maiken Nielsen4 x Herz und caffè latte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
4 x Herz und caffè latte
4 x Herz und caffè latte
 (8)
Erschienen am 02.05.2006
Maiken NielsenUptown Groove New York
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Uptown Groove New York
Uptown Groove New York
 (5)
Erschienen am 17.02.2012

Neue Rezensionen zu Maiken Nielsen

Neu
B

Rezension zu "Und unter uns die Welt" von Maiken Nielsen

Ein bemerkenswertes Buch
BuecherTamTamvor 7 Monaten

Das Buch wurde mir in der Bücherei empfohlen und was soll ich sagen : Es hat mir gefallen!
Alleine schon der Hintergrund, dass hier eine teils fiktiv ausgeschmückte aber auch wahre Biografie dahinter steckt, macht dieses Buch unglaublich. Die Ära der Zeppeline und der 20-30er blüht hier in den buntesten Farben. Ein tolles Buch, dass ich verschlungen habe.

Kommentieren0
0
Teilen
Leuchtturmwaerterins avatar

Rezension zu "Und unter uns die Welt" von Maiken Nielsen

Eine Geschichte über die Liebe, das Leben und das Fliegen.
Leuchtturmwaerterinvor 9 Monaten

"Wie merkwürdig, immer nur über das schreiben zu wollen, was andere erleben [...] Dann führst du ja nur ein Leben aus zweiter Hand!"


Inhalt:
Ein Roman wie eine Weltreise durch die Luft: kühn, bunt, schwerelos!
Zwei Menschen an verschiedenen Enden der Welt – zwei ungeheure Träume: Seit der Sylter Christian Nielsen 1914 einen Zeppelin gesehen hat, wünscht er sich nichts sehnlicher, als selbst einmal zu fliegen. Doch dieser Traum scheint unerreichbar. Immerhin kann er als Matrose anheuern. Und Lil Kimming will unbedingt Journalistin werden. Als sie die New Yorker Zeitungsredaktionen abklappert, merkt sie: Nicht einfach für eine Frau in den 20er-Jahren.
Auf der Straße stolpert sie und wird gerade noch von einem jungen Matrosen aufgefangen – ein Moment, der ihr Leben ändert. Auf ihren Wegen begegnen Lil und Christian einander wieder, verlieben und verlieren sich. Bis zu jenem schicksalshaften Tag, an dem der Zeppelin «Hindenburg» in Flammen aufgeht …
Maiken Nielsen erweckt die legendäre Ära der Luftschiffe zum Leben – anhand der Lebensgeschichte ihres eigenen Großvaters.

Autorin:
Maiken Nielsen wurde 1965 in Hamburg geboren. Einen Teil ihrer Kindheit und Jugend verbrachte sie auf Frachtschiffen und wurde dort von ihren Eltern unterrichtet. Sie absolvierte ihr Abitur in Hamburg und reiste danach ein Jahr lang per Anhalter durch Europa. Im Anschluss an diese Reise studierte sie u.a. Linguistik in Aix-en-Provence. Sie liest und spricht sechs Sprachen. Seit 1996 arbeitet Maiken Nielsen als Autorin, Reporterin und Rundfunksprecherin für das NDR Fernsehen.

Sie dreht TV-Dokumentationen ("Als die Sturmflut nach Hamburg kam", "Geraubte Leben -Europa im KZ Neuengamme") und schreibt Romane.

Meinung:
Die Autorin erzählt hier nicht nur einen Roman, der in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts spielt, sondern gleichzeitig die Geschichte ihres Großvaters und wie er den ersten und zweiten Weltkrieg und die Jahre dazwischen erlebt haben muss.
Christian Nielsen begleiten wir auf seiner Reise als Matrose bei einer Weltumsegelung mit der Yacht "Orion". Außerdem lernen wir Lil und ihre Familie auf Hawaii kennen und ihre beste Freundin Amy.
Der dritte Erzählstrang nimmt uns mit auf die Reisen der Zeppeline "Graf Zeppelin" und "Hindenburg".
Man lernt Hugo Eckener, den Nachfolger von Graf von Zeppelin kennen und reist mit ihm und seiner Mannschaft in einem Luftschiff um die Welt.
Eine wunderbare historische Geschichte über die Liebe, das Leben und das Fliegen.

Erzählstil:
Durch die personalisierte Erzählweise und die drei verschiedenen Erzählstränge, wirkt es fast, als habe man als Leser einen Rundumblick und wisse genau, was in jedem der Hauptcharaktere vorgehe. Der Schreibstil von Maiken Nielsen ist leicht und locker und nicht so hochtrabend, wie bei manch anderen historischen Romanen. Dadurch lässt sich das Buch sehr gut lesen.

Charaktere:
Wir erleben die Geschichte aus der Sicht von Christian, Lil und Hugo Eckener und sind bei den geschichtlichen Fakten direkt dabei. Es ist so detailliert beschrieben, als wären wir hautnah bei allen Ereignissen zugegen.
Mir hat besonders Lil, die junge Journalistin, imponiert, da sie einfach eine Figur ist, die sich nicht unterkriegen lässt. Die immer wieder aufsteht und kämpft und die niemals aufgibt an ihre Träume zu glauben.

Fazit:
Ein spannender historischer Roman mit teilweise echten Menschen der Zeitgeschichte und wahren Begebenheiten. Gerade über die Ära der Luftschifffahrt erfährt man jede Menge. Die glorreichen Zeiten und die weniger schönen. So war mir z.B. nicht bekannt, dass das Empire State Building damals als erste Zeppelin-Landeplattform angedacht war. Spannend und absolut lesenswert!
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
155
Teilen
Kleine8310s avatar

Rezension zu "Und unter uns die Welt" von Maiken Nielsen

Und unter uns die Welt
Kleine8310vor 9 Monaten

Lesegrund: 

Ich bin immer neugierig auf Geschichten, die auf wahren Begebenheiten basieren und die Thematik der Hindenburg fand ich schon immer sehr interessant, weshalb ich diesen Roman auch unbedingt lesen wollte.

 

Handlung: 

In dieser Geschichte geht es um den Protagonisten Christian Nielsen. Christian ist noch ein Kind, als für ihn schon ganz klar ist, dass er unbedingt fliegen lernen will. Die Umstände, in denen die Familie auf Sylt lebt, können diesen Traum, wegen der finanziellen Beschränkungen leider nicht in Erfüllung gehen lassen, aber eines Tages bekommt er die Möglichkeit auf der Yacht eines amerikanischen Millionärs anzuheuern und dadurch die ganze Welt zu sehen. 

In New York will die junge Lil Kimming eine Karriere als Journalistin starten und über die erste Weltumrundung des Luftschiffs schreiben. Während sie sich auf die Suche nach einer Redaktion begibt, begegnet sie einem fremden Matrosen, den sie trotz der Kürze der Begegnung nicht vergessen kann. Für Christian geht nach dem Crash der Wallstreet sein Traum doch noch in Erfüllung und er wird Navigator auf der Hindenburg. Und mit dem Flug nach Amerika bekommt er zudem die Möglichkeit auch Lil wiederzusehen ...

 

Schreibstil: 

Der Schreibstil von Maiken Nielsen hat mir sehr gut gefallen. Ich fand die detaillierten und bildhaften Beschreibungen, liebevoll gewählt und konnte die Geschichte flüssig lesen. Zeitgleich hatte ich durch die tollen, durch ihre Worte erschaffenen, Bilder vor Augen, was eine ganz tolle Atmosphäre entstehen liess.

Charaktere: 

Die Ausarbeitung der Charaktere fand ich sehr gelungen. Die beiden Protagonisten hatten jede/r ihren/ seinen ganz eigenen Reiz und zudem waren sie mir auch beide total sympathisch. Durch ihre Eigenschaften wird deutlich, dass sie, für diese Jahrzehnte, neue Wege beschreiten wollen und das machte sie nochmal interessanter für mich. Man trifft aber auch auf einige Nebencharaktere und hier begegnen einem bekannte und fiktive Namen, was ich klasse fand.

 

Spannung: 

Die Spannung hat Maiken Nielsen ebenfalls gut aufgebaut. Es gab keine Passagen, die mich auch nur ansatzweise gelangweilt hätten und obwohl mir die Thematik rund um die Hindenburg natürlich bekannt ist, hatte die Geschichte dennoch ihre ganz eigenen Spannungsmomente.

 

Emotionen:  

Bei den Emotionen merkt man, wie ich finde, die persönliche Verbindung der Autorin zu den Charakteren und das fand ich großartig. Frau Nielsen hat es immer geschafft die Emotionen glaubhaft und nachvollziehbar zu vermitteln und sie hat mir mehr als einmal einen dicken Kloss im Hals beschert. Ich habe stets mit den Charakteren mitgefiebert und mitgelitten. 

 

"Und unter uns die Welt" ist ein bewegender Roman, geschrieben um ein spannendes Stück Zeitgeschichte. Die Autorin kombiniert reale Ereignisse mit Fiktion und überzeugte mich besonders durch die emotionale Komponente und die tollen Charaktere! Für dieses Buch gebe ich gerne eine absolute Leseempfehlung!



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Maiken Nielsen im Netz:

Community-Statistik

in 182 Bibliotheken

auf 32 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks