Maisey Yates

 3.8 Sterne bei 32 Bewertungen
Autor von Glück zum Frühstück, Noch einmal mit viel Gefühl und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Collection Baccara Band 398

Neu erschienen am 09.10.2018 als E-Book bei CORA Verlag.

Alle Bücher von Maisey Yates

Sortieren:
Buchformat:
Glück zum Frühstück

Glück zum Frühstück

 (6)
Erschienen am 05.11.2015
Noch einmal mit viel Gefühl

Noch einmal mit viel Gefühl

 (6)
Erschienen am 07.06.2013
Vertrautes Verlangen (Julia)

Vertrautes Verlangen (Julia)

 (3)
Erschienen am 01.04.2017
Hochzeit mit dem Playboy-Prinz (Julia)

Hochzeit mit dem Playboy-Prinz (Julia)

 (2)
Erschienen am 03.09.2013
Eine Prinzessin auf Abwegen (Julia 2101)

Eine Prinzessin auf Abwegen (Julia 2101)

 (2)
Erschienen am 12.11.2013
Nur diese eine Nacht! (Julia)

Nur diese eine Nacht! (Julia)

 (1)
Erschienen am 15.04.2014

Neue Rezensionen zu Maisey Yates

Neu
Blubb0butterflys avatar

Rezension zu "Glück zum Frühstück" von Maisey Yates

„Glück zum Frühstück“ von Maisey Yates
Blubb0butterflyvor einem Jahr

Eckdaten
Roman
LXY Verlag
9,99 €
ISBN: 978-3-8025-9901-9
388 Seiten + 1 Seite Anmerkung der Autorin + 1 Seite Danksagung + 4 Seiten Buchvorstellungen
Übersetzung: Antje Althans
2015

Cover
Es ist ein hellblauer Himmel mit einem Haus im Hintergrund zu sehen. Unten links ist ein Pärchen zu sehen, was wahrscheinlich die beiden Protagonisten darstellen soll.

Inhalt (Klappentext)
Sadie Miller kann ihr Pech kaum fassen: Kurz vor ihrer Heimatstadt gibt ihr Auto den Geist auf und bleibt am Straßenrand liegen. Copper Ridge scheint sie einfach nicht zurückhaben zu wollen! Als dann auch noch der attraktive Polizist Eli Garret anhält, um ihr zu helfen, möchte sie am liebsten sofort wieder umkehren. Denn Eli hat Sadie in ihrer wilden Jugend einmal wegen Brandstiftung festgenommen. Obwohl sich der Brand als Unfall entpuppte, hat Eli sie deshalb ganz sicher nicht in guter Erinnerung. Eli ist von Sadies Rückkehr tatsächlich alles andere als begeistert und noch weniger davon, dass sie ein Bed & Breakfast auf seinem Familiengrundstück eröffnen möchte. Eigentlich hat er mit dem Wahlkampf für den Posten des Sheriffs jede Menge zu tun, doch er kennt Sadie gut genug, um zu wissen, dass er sie keine Sekunde aus den Augen lassen darf, wenn er Copper Ridge vor verheerenden Katastrophen bewahren will. Widerwillig stimmt er zu, Sadie bei den Renovierungsarbeiten am Bed & Breakfast zu helfen. Schließlich will er nur zu gern glauben, dass sich der chaotische Wirbelwind zu einer verantwortungsbewussten jungen Frau entwickelt hat. Und je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto stärker merken beide, dass die alten Wunden über die Jahre geheilt sind und es für die Liebe vielleicht doch noch nicht zu spät ist…

Autorin (Klappentext)
Mit dreiundzwanzig Jahren veröffentlichte Maisey Yates ihr erstes Buch. Seither schreibt sie mit großem Erfolg Liebesromane. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Oregon.

Meinung
Der Klappentext verrät sehr viel, was ich nicht allzu toll finde, denn dann brauche ich die Geschichte auch nicht mehr zu lesen. Das war dann auch der Fall. Die Geschichte war ganz nett, aber es hat mir an Spannung und an Dramatik gefehlt. Außerdem hat sie mir nichts Neues mehr erzählt, da der Klappentext schon so ausführlich war.
Mich hat immer wieder gestört, dass Eli an Sadies Vergangenheit festgehalten hat. Er hat ihr immer wieder unter die Nase gerieben, dass er sie schon einmal verhaftet hat und was für ein krimineller Mensch sie doch sei. Menschen können sich über die Jahre ändern. Außerdem war sie damals jünger und manche Jugendliche tun eben Unüberlegtes und testen ihre Grenzen aus, d.h. aber nicht, dass sie dann zu verantwortungslosen und kriminellen Erwachsenen heranwachsen.
Elis Bruder Connor fand ich zudem interessanter als die beiden hier. Er hat nämlich seit dem Tod seiner Frau mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen und ist immer nur mies gelaunt. Wahrscheinlich lässt die Autorin eine Frau auftauchen, die auf magische Weise diesen Zustand ändern wird. Mal sehen, ob ich den Folgeband noch lesen werde…  

Kommentieren0
16
Teilen

Rezension zu "Bleib für eine Nacht und immer" von Maisey Yates

Copper Ridge: Connor & Liss
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Seit dem Tod seiner Frau widmet Connor Garrett seine ganze Aufmerksamkeit der Ranch seiner Familie in Copper Ridge, Oregon. Als die hübsche Felicity Foster Unterschlupf sucht, bietet er ihr an, vorübergehend bei ihm zu wohnen. Dafür sind Freunde schließlich da. Doch die Gefühle,die Felicity's Gegenwart in Connor auslöst, gehen weit über Freundschaft hinaus...

SCHREIBSTIL & COVER
Wie auch schon in "Glück zum Frühstück", ist der Schreibstil von Maisey Yates großartig und das e-Book lässt sich sehr gut lesen. Das Cover ist relativ schlicht gehalten und passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Wer es liest, wird wissen welche Rolle eine gewisse Scheune spielt. ;-)

CONNOR GARRETT
Connor hat schon einiges in seinem Leben durchgemacht. Angefangen mit dem Verlust seiner Eltern in unterschiedlicher Form, rüber zum Verlust eines sehr geliebten Menschen. Es ist jetzt drai Jahre her und er hat mit der Vergangenheit noch nicht abgeschlossen, wodruch er mit seiner Art ziemlich viele vor den Kopf stößt, an meisten denen, die wichtig für ihn sind. Doch es warten einige Veränderungen auf ihn, mit denen er im Laufe der Geschichte klar kommen muss...

FELICITY "LISS" FOSTER"
Liss ist seit über achtzehn Jahren mit Connor befreundet und er ist dadurch zu ihrem besten Freund geworden. Von ihrem Ex vor zwei Jahren verlassen mit einer negativen Bonität steht sie an einem Scheideweg ihres Lebens. Da eilt ihr, ihr bester Freund, zur Hilfe, ohne zu wissen, wie sie wirklich für ihn empfindet...

MEIN FAZIT
"Bleib für eine Nacht und immer" ist der nun zweite Band der "Copper Ridge"-Reihe von Maisey Yates. Es ist eine liebevolle und teils schmerzhafte Geschichte rund um Connor Garrett.

Die Vergangenheit von Connor ist sehr gut geschrieben und wird dem Leser sehr gut nahe gebracht, wodurch dieser auf eine Achterbahnfahrt der Geühle geschickt wird. Und es warten auch einige Überraschungen auf den Leser die man gewiss nicht kommen sieht, aber dadurch umso besser.

Und auch ein Wiedersehen mit Eli, Kate, Sadie und Jack erwarten den Leser und den restlichen Bewohnern des kleinen Städtchens. In einer Szene lernt man den Zusammenhalt alles sehr gut kennen. Besonders die Weitererzähung von Eli und Sadie als Nebengeschichte hat mir sehr gut gefallen.

Das ich die Reihe sehr gut finde, zeugt besonders daher, dass ich die beiden Bände innerhalb von vier Tagen regelrecht verschlungen habe. Leider jedoch wird die Reihe in Deutschland aktuell nicht fortgeführt, welches mir nach Anfrage der LYX Verlag mitgeteilt hat. :-(

Aber da ich persönlich natürlich wissen will, wie es weitergeht, werde ich auf die englische Version zurückgreifen. :-D

Ich hatte Anfangs den ersten Band als Taschenbuch und war schon als Leser ziemlich "sauer", dass ab da auf e-Book umgestellt wurde. Nun besitze ich beide Bände als e-Book, weill es einfach nicht toll aussieht, den ersten Band als Taschenbuch zu besitzen und ab da nur als e-Book-Version. Leider betrifft dies mittlerweile nicht nur diese Reihe... :-(

Von mir gibt es dnooch eine absolute Leseempfehlung und 5 großartige Sterne. :-D

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Glück zum Frühstück" von Maisey Yates

Copper Ridge: Eli & Sadie
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Sadie Miller weiß, dass die Rückkehr in ihren Heimatort wenig glorreich verlaufen wird, schließlich hat sie den Bewohnern früher nichts als Ärger bereitet. Dass sie zur Begrüßung aber ausgerechnet Eli Garrett direkt in die Arme läuft, damit hat sie nicht gerechnet. In all den Jahren konnte sie Eli nicht vergessen, auch wenn er in ihr vermutlich immer noch bloß die wilde Unruhestifterin sieht. Und dann erfährt sie auch noch, dass das Grundstück, auf dem ihr zukünftiges Bed & Breakfast steht, seiner Familie gehört. Eli wird sie so bald nicht mehr aus den Augen lassen, und das verheißt nichts Gutes...auch wenn der Gedanke Sadies Herz höher schlagen lässt.

MAISEY YATES
"Glück zum Frühstück" ist mein Lesedebüt gewesen, was die Autorin Maisey Yates betrifft. Und sie hat es geschaft, mit der Story, den Charakteren und ihren Schreibstil mich in ihren Bann zu ziehen. Und ich persönlich freue mich schon darauf mehr von ihr zu lesen, neben "Bleib für eine Nacht und immer" natürlich.

SCHREIBSTIL & COVER
Der Schreibstil von Maisey Yates ist großartig und sehr gut und flüssig zu lesen. Das Cover passt gut zum Inhalt des Buches mit der Ranch als Hintergrund.

SADIE MILLER
Sadie kehrt nach zehn Jahren in ihre Heimat zurück, wo sie aufgewachsen ist. Sie kommt mit gemischten Gefühlen an und trifft dort direkt auf Eli Garrett, der sie mal als Jugendliche verhaftet hat. Wodurch die Begegnung nicht gerade freundlich stattfindet. Sadie als Protagonistin ist perfekt für das Buch und wächst dem Leser ans Herz. Sie hatte eine schwierige Jugend und will sich dieser nun stellen und möchte ein Bed & Breakfast auf dem Anwesen der Garrett Ranch eröffnen. Und stößt dabei in jeder Begegnung mit Eli zusammen.

ELI GARRETT
Eli ist Deputy im Hauptberuf und Cowboy in seiner Freizeit. Wenn er nicht als Deputy unterwegs ist, hilft er seinem Bruder Connor auf der Ranch. Nebenbei versucht er Sheriff zu werden. Zum anderen hat er nicht gerade eine leicht Jugend gehabt, wodurch viele von seinen Charakterzügen geprägt wurden. Die ihn aber ziemlich liebenswürdig machen und wächst dem Leser wie Sadies ans Herz.

MEIN FAZIT
"Glück zum Frühstück" ist eine tolle Liebesgschichte, die zum einen humorvoll aber auch ein wenig ernsthaft ist. Ich muss gestehen, dass es bei mir ziemlich lange auf dem SuB lag, leider. Denn jetztwo ich den ersten Band der "Copper Ridge"-Reihe gelesen habe, war ich von der ersten Seite an hellauf begeistert und konnte nicht wirklich aufhören zu lesen. Die "Neckereien" zwischen Eli und Sadie sind ziemlich gut gelungen, wodurch das eine oder andere Lächeln auf den Lippen des Lesers erscheint. Was mir besonders gefallen hat, das man zwar die Anziehungskraft zwischen den beiden gemerkt hat, die sich aber erst bis zum Schluss der wirklich hingegeben haben, abgesehen von ihrem Deal. Die Jugend und warum Sadie vor zehn Jahren ihre Heimat verlassen hat, wird in den anfänglichen Kapiteln nur angeschnitten, aber erst kurz vorm Schluss richtig erwähnt. Und auch die anderen Protagonisten sind toll und passen sehr gut zum Buch. Ich freue mich jetzt schon darauf, den zweiten Band "Bleib für eine Nacht und immer" zu lesen, um die Geschichte von Connor & Liss kennen zu lernen.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und fünf liebevolle Sterne für eine warmherzige Geschichte.



Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks