Maj & Per Wahlöö Sjöwall Die Tote im Götakanal.,

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tote im Götakanal.,“ von Maj & Per Wahlöö Sjöwall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Tote im Götakanal.," von Maj & Per Wahlöö Sjöwall

    Die Tote im Götakanal.,
    meus-librarius

    meus-librarius

    07. January 2013 um 23:17

    Eine junge tote Frau wird nackt im Göta-Kanal gefunden und niemand kennt ihre Identität. Als die örtliche Polizei nicht weiterkommt, wird die Mordkommission in Stockholm rund um Martin Beck eingeschaltet. Auch dieser tappt lange im Dunkeln und muss den Fall zunächst zu den Akten legen. Erst eine Vermisstenanzeige aus den USA bringt erstes Licht ins Dunkel, aber auch ab diesem Zeitpunkt ist noch viel Polizeiarbeit nötig. An diesem Kriminalroman ist nur der Seitenumfang klein. Sonst wartet der Roman aus dem Schweder der 60er Jahre mit sehr präzise charakterisierten Personen auf. Allen voran die Figur des Martin Beck lädt zur Identifikation ein. Dieser etwas vereinsamte in seiner Ehe gescheiterte Familienvater mit Hang zu ungesundem Essen und Zigartetten wächst einmem schnell ans Herz. Zuweilen ist er etwas kauzig und ein bisschen zu sehr Polizist. Anders als in späteren Romanen tritt hier die Gesellschaftskritik der bekennenden Marxisten Maj Sjöwall und Peter Wahlöö noch nicht so sehr zu Tage. Die Romane sind hochspannend, auch wenn für den Leser auf den letzten 50 Seiten der Mörder bereits feststeht. Diesen Roman las ich nun bereits zum zweiten Mal. Ich möchte ihn allen Krimilesern, die mit Begeisterung Henning Mankell verschlungen haben, eindringlich ans Herz legen. Diese Autoren waren vermutlich auch literarische Vorbilder für die Romane um Kommissar Kurt Wallander und sind hochgradig spannend auch ohne zu viel Action und Special-Effects, die es damals noch nicht gab. Prädikat: eindeutig empfehlenswert.

    Mehr