Endstation für neun

von Maj Sjöwall und Per Wahlöö
4,3 Sterne bei60 Bewertungen
Endstation für neun
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nemos avatar

Liegt es an der Übersetzung? Dieser Kriminalroman hat nach über 30 Jahren noch nichts an Frische eingebüßt.

Alle 60 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Endstation für neun"

Letzte Station: Tod

In Stockholm ist ein Bus kurz vor der Endstation gegen einen Zaun geprallt. Doch der Busfahrer und seine acht Insassen waren schon vorher tot. Ihre Körper sind durch die Schüsse eines Maschinengewehrs bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Nur bei einem Opfer kann die Identität sofort geklärt werden: Es ist der junge Kriminalbeamte Åke Stenström. War Stenström der Lösung eines alten, längst zu den Akten gelegten Falls zu nahe gekommen? Und wenn ja, um welchen Fall handelt es sich?

Dies ist der vierte Band der weltberühmten Serie um den schwedischen Kommissar Martin Beck. In neuer Übersetzung und mit einem Vorwort von Kjell Ola Dahl.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499244445
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.10.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne28
  • 4 Sterne26
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    eskimo81s avatar
    eskimo81vor 2 Jahren
    Geniale Krimi-Kost

    Ein Bus, der von der Strasse abkommt, ein "normaler" Unfall. Nur, die Insassen starben schon vor dem Aufprall. Schüsse aus einem Maschinengewehr hat sie zur Unkenntlichkeit entstellt. Ake Sternstrom, ein junger Kriminalbeamte wird identifiziert. Was war er auf der Spur?

    Je mehr ich von Beck und seinem Team lese, umso begeisterter werde / bin ich. Süchtig machend. Einfach Krimikost eines Klassikers das zeigt, dass auch Ermitteln geht. Ich bin wirklich begeistert. Altmodisch und doch genial.
    Ich liebe die Bücher.

    Fazit: Einfach geniale Krimi-Kost. Suchtgefahr. Genialität. Einfach Klassik Pur

    Kommentare: 2
    36
    Teilen
    Holdens avatar
    Holdenvor 7 Jahren
    Rezension zu "Endstation für neun" von Maj Sjöwall

    In einem Linienbus in Stockholm wird am späten Abend des 13. November 1967 der Fahrer sowie alle Fahrgäste erschossen, einer von ihnen war ein junger Kriminalbeamter. Kommissar Maddin Beck ist Mitglied einerr schnell gegeründeten Mordkommission, um eines der schrecklichsten Verbrechen in der Geschichte Schwedens überhaupt aufzuklären. Mit schön eingestreuter Kritik an der schwedischen Polizei (die zB auf einer Anti-Vietnamkriegs-Demo Schülerinnen und Studis verprügelt).

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Joeys avatar
    Joeyvor 10 Jahren
    Rezension zu "Endstation für neun" von Maj Sjöwall

    Herbst 1967. Martin Beck und Kollegen haben in diesem Fall die Aufgabe, den Mord an einem ihrer eigenen Leute aufzuklären. Gleichzeitig müssen sie hierzu einen 16jahre zurückliegenden, ungelösten Fall neu aufrollen. Dieser Krimi toppt erneut die vorhergehenden! Am Rande wird auch die damalige politische Lage aufgegriffen, zB Studentendemos gegen den Vietnamkrieg, die zunehmende Amerikanisierung Schwedens wird kritisiert und es werden erste Versuche gestartet, Polizeipsychologen hinzuzuziehen.Das Vorwort stammt dieses Mal von Kjell Ola Dahl.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    Z
    Zoevor 10 Jahren
    Rezension zu "Endstation für neun" von Per Wahlöö

    Einfach Spannung pur!
    Eben ein typischer Sjöwall/Wahlöö/ Kommissar Beck-Krimi! Schwedisch gut!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Jens65s avatar
    Jens65vor 10 Jahren
    Rezension zu "Endstation für neun" von Maj Sjöwall

    Dieses Buch ist ohne Zweifel sehr spannend geschrieben, also sehr empfehlenswert. Es sei für Sammler der Serie von Sjöwall / Wahlöö darauf hingewiesen, dass das Buch in früheren Ausgaben den Titel "Der lachende Polizist" trug, was dem schwedischen Originaltitel entspricht. Also beachten, dass es ein- und dasselbe Buch ist

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    buch_rattes avatar
    buch_rattevor 11 Jahren
    Rezension zu "Endstation für neun" von Maj Sjöwall

    Der erste Thriller, den ich gelesen habe. Wenn ich mich auch an den Inhalt nicht mehr genau erinnern kann, weiß ich nur, dass ich dieses Buch meine Leseleidenschaft erweckt hat. Habe ich davor nur Liebes- und Arztromane gelesen bzw. Kinder- und Jugendbücher, so bin ich danach zu einen "richtigen" Leser geworden. Die Romane von Sjöwall / Wahlöö waren die ersten Bücher in meiner Sammlung.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Nemos avatar
    Nemovor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Liegt es an der Übersetzung? Dieser Kriminalroman hat nach über 30 Jahren noch nichts an Frische eingebüßt.
    Kommentieren0
    Replicas avatar
    Replica
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    asitas avatar
    asita

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks