Maj Sjöwall Mord an Margareta Oberg, 1 DVD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord an Margareta Oberg, 1 DVD“ von Maj Sjöwall

Dieses Produkt ist durch technische Schutzmaßnahmen kopiergeschützt!

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mord an Margareta Oberg, 1 DVD" von Maj Sjöwall

    Mord an Margareta Oberg, 1 DVD
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. November 2010 um 22:30

    Da alle "Kommissar Beck"-Fälle extrem spannend, sehr gut gemacht und empfehlenswert sind, so auch diese Folge, kommen für mich nur glatte 5 Sternchen in Frage. Inhalt: Der Paparazzo Gösta Jansson wird erschlagen aufgefunden, einer Hinrichtung gleich, wie es der Gerichtsmediziner formuliert. In Janssons Jacke findet sich ein Kugelschreiber, dessen hinteres Ende ein getarnter USB-Stick ist. Die auf dem Stick gespeicherte Fotos zeigen Prominente in allen möglichen Situationen. Gunvald, der völlig ausgebrannt ist, erscheint nicht zum Dienst. Die Chefin Margareta Oberg sucht ihn auf, um ihm zu versichern, wie sehr sie ihn, trotz seiner Eskapaden, schätzt. Am nächsten Abend ruft Margareta Oberg, die sehr bedrückt klingt, Beck an und bittet ihn um ein dringendes Gespräch. Beck verspätet sich etwas und findet Oberg angeschossen in ihrer Villa. Trotz aller Bemühungen der Ärzte erliegt sie ihren Verletzungen. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass Oberg zwei Prominentenfotos aus Janssons Stick an sich genommen hatte. Sie zeigen eine Freundin von ihr, die Politikerin Andrea Lundmark, zusammen mit Erik Gindorf, einem Prediger der ultrakonservativen Sekte 'Lots Bruderschaft'. Diese Sekte predigt Hass gegen Schwule. Diese Bruderschaft hat auch eine Abteilung für die Ausführung von Strafmaßnahmen, die für die Ermordung von mehreren Schwulen im ganzen Land verantwortlich ist. Lundmark gibt zu, mit Gindorf eine Affäre zu haben, was aber auf keinen Fall publik werden darf, um ihre politische Zukunft nicht zu gefährden. Sie gesteht, Oberg einen Deal vorgeschlagen zu haben: die Fotos gegen belastendes Material, mit dem Oberg gegen 'Lots Bruderschaft' vorgehen könne. Doch diese hatte abgelehnt, Gunvald, schleicht sich in 'Lots Bruderschaft' ein, um auf eigene Faust zu recherchieren. Ein lebensgefährliches Unterfangen ...

    Mehr