Maja Bach

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autorin von Auf Wiedersehen, kleiner Vogel!, Klipper Klapper: Meins! und weiteren Büchern.
Maja Bach

Lebenslauf von Maja Bach

Maja Bach wird am 10. April 1975 in Lüdenscheid geboren. Nach ihrem Architekturstudium in Köln arbeitet sie zunächst in einem Büro für Messe- und Ausstellungsarchitektur. 2005 kommt ihr erster Sohn Ferdinand auf die Welt. Im gleichen Jahr macht sie sich mit einem eigenen Atelier selbstständig, um flexibler arbeiten zu können. Das atelier bach versteht sich als Ideenwerkstatt – grafische, digitale und räumliche Konzepte entstehen hier aus einem Guss. 2007 kommt dann Maja Bachs zweiter Sohn Maximilian auf die Welt. Für ihre zwei Söhne schreibt und illustriert sie nun viele kleine Bücher, dabei entstehen auch die Geschichten von Ferdinand und Paula. Heute vereint Maja Bach ihre Arbeit als Architektin und Designerin mit ihrer Leidenschaft für Kindergeschichten und Illustrationen. Mit Ihrem Mann und ihren zwei Söhnen lebt und arbeitet Maja Bach heute in der Nähe von Düsseldorf. Sie schreibt und illustriert für verschiedene Buch- und Musikverlage (darunter Coppenrath Verlag und Heinrichshofen Verlag). Maja Bachs Hausverlag ist der Schweizer Verlag Bohem press.

Alle Bücher von Maja Bach

Sortieren:
Buchformat:
Auf Wiedersehen, kleiner Vogel!

Auf Wiedersehen, kleiner Vogel!

 (1)
Erschienen am 25.09.2015
Klipper Klapper: Meins!

Klipper Klapper: Meins!

 (1)
Erschienen am 01.12.2012
Mein Fühl-Leporello - Törööö!

Mein Fühl-Leporello - Törööö!

 (1)
Erschienen am 01.12.2011
Motzelott und Trotzelott

Motzelott und Trotzelott

 (0)
Erschienen am 02.01.2012
Emil 32

Emil 32

 (0)
Erschienen am 01.05.2011
Der quergestreifte Tiger

Der quergestreifte Tiger

 (0)
Erschienen am 02.01.2012
Mein allererster Ostermalspaß

Mein allererster Ostermalspaß

 (0)
Erschienen am 18.01.2016
60 knifflige Rätsel

60 knifflige Rätsel

 (0)
Erschienen am 01.02.2015

Neue Rezensionen zu Maja Bach

Neu
W

Rezension zu "Auf Wiedersehen, kleiner Vogel!" von Maja Bach

Eine ganz zarte und wunderbar poetische Geschichte über das Abschiednehmen und den Tod
WinfriedStanzickvor 3 Jahren

Eine ganz zarte und wunderbar poetische Geschichte über das Abschiednehmen und den Tod hat Maja Bach in diesem schönen Bilderbuch geschrieben und gezeichnet.

Als Lotta und Ole, die etwa fünf Jahre alt sind, zusammen mit dem schon sieben Jahre alten Paul auf der Wiese im Garten Herbstindianer spielen, da entdeckt Ole plötzlich einen toten Vogel auf dem Boden. Die beiden anderen Kinder kommen schnell gelaufen, und dann entwickelt sich zunächst ein lebhaftes Gespräch über ihren Fund, bei  dem der schon ältere Paul den beiden Kleinen einiges zu erzählen weiß, wie das so ist, wenn man tot ist.

Über viele Fragen denken die Kinder  dann nach und finden Antworten. Sie erinnern sich an die Beerdigung von Lottas Oma und finden in den Ritualen der Erwachsenen, an die sich Lotta noch gut erinnern kann, Anhaltspunkte für ihr eigenes Ritual, mit dem sie den kleinen toten und zerzausten Vogel zurechtmachen und ihm ein würdiges Grab schaufeln.

Und damit der Vogel auch gut im Himmel ankommt, schicken sie Lottas Oma eine Nachricht dorthin, dass sie ihn gut empfangen soll.

Eine wunderbar leichte Geschichte zu einem schwer anmutenden Thema ist Maja Bach da gelungen, die sehr gut geeignet ist, mit Kindern in ein Gespräch über Sterben und Tod zu kommen, insbesondere dann, wenn die Kinder damit konfrontiert sind.


Kommentieren0
7
Teilen
Buecher-Rookies avatar

Rezension zu "Mein Fühl-Leporello - Törööö!" von Maja Bach

Große Tiere, kleine Tiere - zum Fühlen, Staunen und Begreifen.
Buecher-Rookievor 5 Jahren

Das Buch hat auch die Maja Bach gemalt. Wie schon mein Klipper-Klapper-Buch. Also malen kann sie ja die Maja. Aber die Bücher von Coppenrath sind allergisch auf meinen Speichel. Die gehen ganz fix kaputt wenn man darauf rumkaut.

Kommentare: 1
1
Teilen
Buecher-Rookies avatar

Rezension zu "Klipper Klapper: Meins!" von Maja Bach

Klipper-Klapper-Lektüre
Buecher-Rookievor 5 Jahren

Ein Klapper-Buch das aber nicht so richtig klappern will. Ich habe das Buch jetzt schon wie wild geschüttelt. Blöd das sich am Buchrücken die Klebebindung abnudelt. Der Geschmack ist auch nicht sonderlich exquisit. Die Bilder im Buch hat Maja gemalt, sind groß, bunt und die Seiten lassen sich einfach umblättern. Ich bin aber auch schon 8 Monate. Mama sagt, das Buch ist für Babys ab 6 Monate.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Maja Bach wurde am 10. April 1975 in Lüdenscheid (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Maja Bach?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks