Honey: Alles außer Liebe

von Maja Keaton 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Honey: Alles außer Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

littlecalimeros avatar

mal was völlig anderes, lustige Wortgefechte, tolle Geschichte, klasse geschrieben, 100% Leseempfehlung

steffib2412s avatar

Tolle Geschichte mit Humor, Liebe und vielen Emotionen

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Honey: Alles außer Liebe"

„Niemals!“, ist Honeys erste Reaktion, als dieses unsägliche Testament ans Tageslicht kommt. Als noch am selben Tag dieser widerlich arrogante Kerl vor ihr steht und verkündet, dass er sie in zwei Jahren heiraten würde, sagt sie erneut: „Niemals!“
Daniel Aykroyd, wie der Kerl heißt, entgegnet bloß grinsend: „Vielleicht nicht in zwei Jahren. Aber eines Tages gehörst du mir. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.“
Daraufhin sagt Honey noch ein paar Dinge. Unter anderem „Davon träumst du wohl“ und „F.. Y..!“, um nur die netteren Antworten zu erwähnen.
16 war sie damals. Sieben Jahre sind seitdem vergangen. Und zu ihrem großem Leidwesen waren Umstände eingetreten, die sie zwangen, in wenigen Minuten vor Daniel Aykroyd zu Kreuze zu kriechen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B077W97YDQ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:323 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:01.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte mit Humor, Liebe und vielen Emotionen
    Honey und Daniel

    Zur Story:
    Niemals!“, ist Honeys erste Reaktion, als dieses unsägliche Testament ans Tageslicht kommt. Als noch am selben Tag dieser widerlich arrogante Kerl vor ihr steht und verkündet, dass er sie in zwei Jahren heiraten würde, sagt sie erneut: „Niemals!“
    Daniel Aykroyd, wie der Kerl heißt, entgegnet bloß grinsend: „Vielleicht nicht in zwei Jahren. Aber eines Tages gehörst du mir. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.“
    Daraufhin sagt Honey noch ein paar Dinge. Unter anderem „Davon träumst du wohl“ und „F.. Y..!“, um nur die netteren Antworten zu erwähnen.
    16 war sie damals. Sieben Jahre sind seitdem vergangen. Und zu ihrem großem Leidwesen waren Umstände eingetreten, die sie zwangen, in wenigen Minuten vor Daniel Aykroyd zu Kreuze zu kriechen. (By Maja Keaton)

    Mein Fazit:
    Mit "Honey: Alles außer Liebe" ist Maja Keaton eine wundervolle Geschichte gelungen, welche zum Träumen ist.
    Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig gehalten und ich fand schnell in die Geschichte um Honey und Daniel hinein.
    Die beiden konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
    Das Buch besticht mit vielen liebevollen, aber auch humorvollen wie emotionalen Momenten.

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    littlecalimeros avatar
    littlecalimerovor 7 Monaten
    Kurzmeinung: mal was völlig anderes, lustige Wortgefechte, tolle Geschichte, klasse geschrieben, 100% Leseempfehlung
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks