Maja Koch Hinter dem Horizont. Von Sehnsucht, Verwandlung, Übergängen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hinter dem Horizont. Von Sehnsucht, Verwandlung, Übergängen“ von Maja Koch

Sehnen wir uns nicht immer nach etwas, nach jemandem? Mensch sein heißt sich sehnen. Es erweitert unseren Horizont, beunruhigt, beflügelt, peinigt uns, bringt in Bewegung, setzt Kreativität und Liebe frei. Damit wir uns aufmachen, das, was (noch) nicht zu sehen ist, in die Wirklichkeit zu retten. Oder uns unserer Werte bewusst werden. Oder neue Ziele suchen. Oder einen anderen Weg, vielleicht gemeinsam mit anderen. Oder eine neue Sichtweise finden, um das Leben in Fülle auszukosten, um zu reifen, zu werden.

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen