Maja Schulze-Lackner

 4.2 Sterne bei 33 Bewertungen

Alle Bücher von Maja Schulze-Lackner

Sortieren:
Buchformat:
Und Wunder gibt es doch

Und Wunder gibt es doch

 (9)
Erschienen am 14.02.2006
Himmel über Ostpreußen

Himmel über Ostpreußen

 (4)
Erschienen am 22.06.2012
Wilde Rosen, weites Land

Wilde Rosen, weites Land

 (3)
Erschienen am 06.08.2009
Solang es Träume gibt

Solang es Träume gibt

 (2)
Erschienen am 14.01.2011
Was Liebe vermag

Was Liebe vermag

 (2)
Erschienen am 10.09.2015
Ich lade mir gern Gäste ein

Ich lade mir gern Gäste ein

 (1)
Erschienen am 01.11.2003
Die perfekte Party

Die perfekte Party

 (1)
Erschienen am 11.09.2008

Neue Rezensionen zu Maja Schulze-Lackner

Neu

Rezension zu "Himmel über Ostpreußen" von Maja Schulze-Lackner

Für Fans von Telenovelas vor historischer Kulisse
winter-chillvor 3 Jahren

Ostpreußen und vor allem die Geschichte des Landes interessieren mich schon immer sehr. Aus diesem Grund hat mich auch dieses Buch sofort angesprochen – eine ostpreußische Familiengeschichte im 19. Jahrhundert. Leider wurde ich ziemlich enttäuscht. Denn im Grunde ist der Roman nichts anderes als ein platter, vor Kitsch triefender Groschenroman. Ein bisschen Landjunkerromantik hier, ein bisschen Aschenputtel-Thematik da und am Ende wird doch alles gut. Alle werden glücklich, finden zueinander und die Bösen werden bestraft. Der Schreibstil ist zwar flüssig und leicht, aber auch sehr seicht. Generell werden die 25 Jahre Familiengeschichte um die Grafenfamilie von Wallerstein sehr oberflächlich abgehandelt. Die Geschichte ist extrem vorhersehbar, überhaupt nicht spannend und auch nicht berührend oder emotional. Auch historischer Kontext ist kaum vorhanden – da nutzt es auch nichts, dass in ein, zwei Sätzen mal ein paar politische bzw. historische Eckdaten erwähnt werden. Schade, das war nicht mein Roman. Fans von Telenovelas oder Inga Lindström und Rosamunde Pilcher können ja mal einen Blick drauf werfen.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Auch andere Mütter haben schöne Söhne: Roman" von Maja Schulze-Lackner

Rezension zu "Auch andere Mütter haben schöne Söhne"
iich_vor 5 Jahren

Kurzbeschreibung amazon
Was passiert, wenn der Ehemann plötzlich eine deutlich jüngere Geliebte hat, oder sogar einen Geliebten?
Kira und Vera, zwei Freundinnen aus München sind wie vom Blitz aus heiterem Himmel getroffen, als ihnen so etwas passiert. Die Situation wäre zum Verzweifeln, wären da nicht die Freunde, die ihnen zur Seite stehen. Da sind u.a. der oft sarkastische Bebe und der exzentrische François, die - manchmal bissig, immer aber tatkräftig und herzlich - alles dafür tun, dass es wieder aufwärts geht. Da ist Gila, die erfolgreiche Karrierefrau, die sich nach dem Mann ihres Lebens sehnt und dabei vergeblich gegen überflüssige Pfunde kämpft, da ist Tanja, die es niemals schafft, irgendwohin pünktlich zu kommen und Rolf der Hypochonder. Doch egal, wie extravagant und verrückt sie alle auch manchmal sein mögen, eins ist sicher: Sie sind Freunde fürs Leben, die zusammenhalten, egal was auch geschieht. Und in einer Sache sind sich alle einig: Kira ist die beste Linsensuppenköchin der Welt.

Meine Meinung
Das Buch ist so aufgebaut, dass man immer einen/eine der Freunde im Mittelpunkt hat und über diese Person eine Geschichte erzählt wird, und beginnt zum Beispiel mit der Geschichte von Kira, die von ihrem Mann betrogen wird. Kira wird während Ihrer eigenen Geschichte von Ihren Freunden unterstützt und so erfährt man auch bereits ein wenig von den Freunden. Die Geschichte von Kira kommt dann zu einem Abschluss (wie das ganze ausgeht werde ich natürlich nicht verraten) und eine andere Person der Freunde rückt in den Mittelpunkt und so ist das eigentlich das ganze Buch über. Diesen Aufbau fand ich wirklich gelungen und sehr interessant gewählt. Leider sind die Geschichten eher oberflächlich geschrieben und es kommen beim Lesen nicht wirklich Gefühle der Protagonisten und für die Protagonisten rüber.

Die Rezepte am Ende des ebooks fand ich wirklich toll, und werde bestimmt noch das eine oder andere davon nachkochen.

Die vielen Rechtschreibfehler sind leider auch mir negativ aufgefallen, aber hey! publishing nimmt das sehr ernst und das Buch wird aktuell bereits überarbeitet. Eine aktualisierte Version wird es lt. Verlag noch diesen Monat (02/2014) geben.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Auch andere Mütter haben schöne Söhne: Roman" von Maja Schulze-Lackner

Ein Sprichwort und seine Folgen
hannelore_bayervor 5 Jahren

Schon das  auffällige Cover wirkt, man könnte meinen, es sei ein Roman aus den Bergen.
Maja Schulze-Lackner hat einen super Schreibstil, das Buch liest sich locker weg. Man merkt dem Inhalt allerdings an, daß Frau Schulze-Lackner in der "Bussi-Gesellschaft" zuhause ist, denn wer hat den schon einen schwulen Frisör als Freund. Das passiert höchstens z.B. bei Gloria von Thurn und Taxis oder ähnlichen Prominenten.
Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen. Es kommt anders als man vom Titel her vermuten könnte, auch ganz viel von Liebe, Treue und wahrer Freundschaft vor.
An den einzelnen Paarbeispielen kann man die Auswirkung des Spruchs "Auch andere Mütter haben schöne Söhne"der meistens von Bebe kommt, beobachten. Am fatalsten wirkt sich der Spruch bei Vera aus. Zum Ende hat aber auch sie wieder Glück. Über allem schweben Bebe und Francois, die treuen Freunde und Kummertanten. Sie bewirken einiges und sind selber sehr originell. Damit das Ganze nicht zu oberflächlich daherkommt, sterben sogar zwei Personen aus dem Freundeskreis, aber auch das wird gut verkraftet, vor allem auch durch Bebe und Francois.
Letzterer ist ganz besonders originell wenn er boarisch redt und sehr tuntig wird.
Es war ein leichter und lockerer Roman, mit kleinen Einblicken in die Müncher Schickimicki-Freundeskreise.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe eBook-Fans,

was passiert, wenn der Ehemann plötzlich eine deutlich jüngere Geliebte hat, oder sogar einen Geliebten?
Kira und Vera, zwei Freundinnen aus München sind wie vom Blitz getroffen, als ihnen genau das passiert. Die Situation wäre zum Verzweifeln, wären da nicht die Freunde, die ihnen zur Seite stehen. Da sind u.a. der oft sarkastische Bebe und der exzentrische François, die - manchmal bissig, immer aber tatkräftig und herzlich - alles dafür tun, dass es wieder aufwärts geht. Da ist Gila, die erfolgreiche Karrierefrau, die sich nach dem Mann ihres Lebens sehnt und dabei vergeblich gegen überflüssige Pfunde kämpft, da ist Tanja, die es niemals schafft, irgendwohin pünktlich zu kommen und Rolf der Hypochonder. Doch egal, wie extravagant und verrückt sie alle auch manchmal sein mögen, eins ist sicher: Sie sind Freunde fürs Leben, die zusammenhalten, egal was auch geschieht. Und in einer Sache sind sich alle einig: Kira ist die beste Linsensuppenköchin der Welt. Für alle, die mehr wollen als nur lesen, gibt es am Ende einige von Kiras Rezepten zum Nachkochen.

Wer Lust auf eine Geschichte hat, die unaufgeregt von einem Münchner Freundeskreis mittleren Alters erzählt, der die alltäglichen Höhen und Tiefen des Lebens gemeinsam durchlebt, durchliebt und durchleidet, ist herzlich eingeladen, sich zu bewerben!

Bewerbungsfrage: Was meint ihr: Sind Lebenskrisen eher eine Chance oder das Aus für Freundschaften?

Die eBooks stellen wir euch je nach Lesegerät im mobi- oder ePub-Format zur Verfügung!

Wir vom Verlag sind schon gespannt auf eure Antworten und freuen uns auf die Runde!

Viele Grüße

Sabine
(hey! publishing)
Letzter Beitrag von  iich_vor 5 Jahren
Vielen lieben Dank für dein Feedback!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks