Maja Storch

 3,7 Sterne bei 49 Bewertungen

Lebenslauf von Maja Storch

Maja Storch, Dr. phil., Diplompsychologin, Psychoanalytikerin, geboren 1958, ist Inhaberin und wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Selbstmanagement und Motivation Zürich ISMZ, ein Spin-Off der Universität Zürich. Zusammen mit Dr. Frank Krause hat sie das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) entwickelt, ein wissenschaftlich fundiertes Selbstmanagement-Training. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Motivation, das Unbewusste, Persönlichkeitsentwicklung und Ressourcenaktivierung. Zu diesen Themen hält sie Vorträge, gibt Seminare, bildet Trainer aus und verfasst wissenschaftliche und populäre Publikationen.Mit ihrer witzig-spritzigen Analyse der »Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann« (2000) eroberte Maja Storch ein breites Publikum und auch die Bestsellerlisten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Maja Storch

Cover des Buches Machen Sie doch, was Sie wollen! (ISBN: 9783456856599)

Machen Sie doch, was Sie wollen!

 (7)
Erschienen am 09.05.2016
Cover des Buches Mein Ich-Gewicht (ISBN: 9783451600074)

Mein Ich-Gewicht

 (8)
Erschienen am 13.09.2016
Cover des Buches Das Geheimnis kluger Entscheidungen (ISBN: 9783492264082)

Das Geheimnis kluger Entscheidungen

 (7)
Erschienen am 11.02.2011
Cover des Buches Die Mañana-Kompetenz (ISBN: 9783492272636)

Die Mañana-Kompetenz

 (4)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Embodiment (ISBN: 9783456848372)

Embodiment

 (3)
Erschienen am 06.05.2010
Cover des Buches Wenn starke Frauen sich verlieben... (ISBN: 9783492263436)

Wenn starke Frauen sich verlieben...

 (3)
Erschienen am 01.11.2009
Cover des Buches Bewegen Sie sich besser! (ISBN: 9783456852225)

Bewegen Sie sich besser!

 (2)
Erschienen am 01.01.2013

Neue Rezensionen zu Maja Storch

Cover des Buches Die Mañana-Kompetenz (ISBN: 9783492062459)L

Rezension zu "Die Mañana-Kompetenz" von Gunter Frank

Ein interessantes Buch!
lisa_zeilenzaubervor 5 Monaten

„Wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon wieder; wenn ihr steht, dann lauft ihr schon; und wenn ihr lauft, dann sied ihr schon am Ziel.“

Puh dieses Buch…
Irgendwie fällt es mir echt schwer dafür ein paar passende Worte zu finden. Fand ich es doch gut und stellenweise doch etwas sehr langweilig. Fand ich die Themen interessant und dann doch wieder ein bisschen zu viel des Guten.
Es war ein regelrechtes Auf und Ab der Gefühle.
Super wichtig und doch nichts ganz Neues.

Die Mañana Kompetenz – Was ist das eigentlich?
Ganz einfach. Es ist die Fähigkeit einfach mal abzuschalten. Die Fähigkeit nicht rund um die Uhr erreichbar zu sein und einfach mal Pause zu machen.
Das ist Mañana. Und Mañana ist wichtig.

In dem Buch von Maja Storch und Gunter Frank wird genau dieses Thema aufgegriffen. Es geht darum, wie Pausen unser Leben positiv beeinflussen können. Wie wichtig sie sind und was passiert, wenn man sie nicht macht. Körperlich und geistig.

Vor allem im ersten teil wird sehr stark auf die medizinische Sicht eingegangen. Was in unserem Körper passiert, welche Signale ausgesandt werden und wie alles miteinander zusammenhängt. Ganz interessant, aber ab einem Gewissen Punkt war es mir einfach zu viel. Ich fing ehrlicherweise an zu überblättern, bis ich wieder zu den für mich spannenden Themen kam und mich wieder richtig einlesen konnte.


Gleichzeitig muss ich aber auch sagen, dass ich mir ein paar wirklich wichtige Aspekte aus dem Buch mitnehmen konnte. Vor allem die Geschichte des Zenmeisters, die in dem Zitat zu Beginn aufgegriffen wird, fand ich inspirierend und Augen öffnend. Es ist eine der Kernaussagen des Buches, welche mir in den letzten Tagen ständig im Kopf herumirrt und ich oft darüber nachdenken lässt.

 Und genau das ist auch gut so.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spirituelles Embodiment (ISBN: 9783442342716)D

Rezension zu "Spirituelles Embodiment" von Maja Storch

Schatzkästlein
dorothea84vor 6 Monaten

Unser wahres Selbst ist pures Bewusstsein. Es ist ewig, göttlich und unveränderlich, und niemals bedroht oder in Gefahr. Es ist das, was in uns wahrnimmt und wie ein Zuschauer alles betrachtet was um uns und auch in unserem Körper und Geist geschieht. 

Ich muss zugeben: das Vorgängerbuch in dem die Autorin allgemein über Embodiment schreibt, habe ich nicht gelesen. Anscheinend habe ich hier das "Profi/weiterführende" Buch erwischt ;-) 

Was mich angesprochen hat war die Aussage: Stimme und Körper als Schlüssel zu unserem wahren Selbst. Als Ayurvedatherapeutin ist eines der immer wieder kehrenden Sätze die ich in einer Massage sage: "Achte auf deinen Körper!" "Kannst du das fließen wahrnehmen?" Und auch das tönen von "OM" in einer Meditation ist für mich ein Schlüssel der Türen öffnet. Somit war für mich die Hoffnung da, dass die Autorin mir in diesem Buch weitere Impulse gibt. 

 Es ist kein Buch zum "durchlesen" für mich (offen gestanden habe ich es noch nicht bis zur letzten Seite geschafft), sondern eher eines wo man nachschlagen kann, oder einfach mal eine Seite öffnen und sich überraschen lässt, was der Zufall mir gerade sagen möchte. 

Wer Zugang sucht, wer eine innere Sehnsucht verspürt, nach etwas das man selbst nicht benennen kann und vielleicht ahnt: so wie ein indischer Guru im Lotussitz auf einem einsamen Berg mit vielen Ameisen um mich herum *smile schaff ich es bestimmt nicht dieses Jene, noch Unbekannte, zu finden.  Der kann dieses Buch zur Hand nehmen und sich führen lassen, mit Körpergebeten und mit Gesängen und Übungen. Nicht jeder Mensch findet sein Selbst im Stillsitzen. Es gibt noch viel mehr. Und dieses Buch will andere Wege aufzeigen. Ein Schatz Kästlein für Suchende. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann (ISBN: 9783442156634)P

Rezension zu "Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann" von Maja Storch

Was ist bloß falsch mit diesen Männern?!
Proteavor 4 Jahren

Gar nichts. Das Problem sind wir selbst. Freilich gibt es Idioten, aber wir müssen uns ja nicht ständig in solche verlieben?! Wieso wählen wir nicht die guten Kerle? Das Buch erfordert Willen. Man muss sich darauf einlassen. Und selbst dann: Vieles versteht man erst, wenn man den Prozess selbst durchlaufen hat. Trotzdem: Für mich war das Buch ein "Augenöffner" und der alles entscheidende Anstoß für eine Richtungsänderung. Ich kann es jeder starken Frau nur empfehlen! 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

von 14 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks