Dein Leben und meins

von Majgull Axelsson 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Dein Leben und meins
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

katzenminzes avatar

Sympathisch, authentisch, interessant. Ich bin begeistert von diesem spannenden Roman und werde definitiv mehr von Alexsson lesen!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dein Leben und meins"

Märit hat Norrköping über fünfzig Jahre nicht betreten – und keine Sekunde hat sie den Ort, an dem sie in den sechziger Jahren ihre Kindheit verbracht hat, vermisst. An ihrem siebzigsten Geburtstag kehrt Märit nun in ihre Heimatstadt zurück. Hier wurde damals ihr geistig behinderter Bruder Lars in ein Heim gegeben und kam grausam zu Tode. Nie wurde darüber gesprochen. Doch Märit will nicht länger schweigen. Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen – und die Bewohner ihrer alten Heimat dazu bringen, es ihr gleich zu tun.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783471351727
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:List Verlag
Erscheinungsdatum:10.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    katzenminzes avatar
    katzenminzevor einem Monat
    Kurzmeinung: Sympathisch, authentisch, interessant. Ich bin begeistert von diesem spannenden Roman und werde definitiv mehr von Alexsson lesen!
    Leseempfehlung!

    Das ist mal eine Entdeckung, die mich richtig glücklich gemacht hat! Mjagull Alexsson war mir bisher kein Begriff aber der Klappentext zu diesem Roman hat mich gleich angesprochen. Und noch bevor ich ihren Roman ganz fertig gelesen habe sind drei weitere ihrer Bücher auf meiner Wunschliste gelandet - und vielleicht auch schon einer in meinem Regal...

    Axelsson erzählt die Geschichte einer Frau, die auch kurz vor ihrem 70 Geburtstag noch schwer an ihrer Vergangenheit zu tragen hat. Schuldgefühle, Wut und Trauer haben sie lange von ihrem Elternhaus ferngehalten. Doch zum Geburtstag ihres Zwillingsbruders kehrt sie dorthin zurück. Und auf der Reise kommen viele Erinnerungen hoch, an die sie lieber nicht gerührt hätte.

    Ich fand diesen Roman sehr spannend. Nach und nach erfahren wir, was Märit lieber vergessen würde. Zum Beispiel was mit ihrem geistig behinderten Bruder passiert ist, der leider zu einer Zeit lebte, als diese Menschen in der Regel abgeschoben und in Irrenhäusern weggesperrt wurden. Warum die ehrgeizige Märit ihr Medizinstudium abgebrochen hat oder warum das Verhältnis zwischen ihr und ihrer damals besten Freundin so angespannt ist. Die Erzählung wechselt gekonnt zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Dabei war ein kleines Highlight jeweils die Auseinandersetzung Märits mit „der Anderen“. Einer bitteren, oft gemeinen Stimme in ihrem Kopf, die sie mal neckt, ihr mal auf die Sprünge hilft oder mal geradeheraus sagt, was Märit sich nie trauen würde auszusprechen. So eine „Andere“ hat sicher jeder mal im Kopf. Axelssons Umsetzung und Interpretation dieser Stimmt hat mir besonders gut gefallen.

    Der Roman ist generell psychologisch interessant. Er spielt mit der eigenen Schuld. Mit Verdrängung und damit wie man sich seine Vergangenheit zurechtbiegt. Ist man ehrlich zu sich selbst? Zu gnädig oder zu streng? Er zeigt wunderbar wie man mal zum einen und mal zum anderen neigt. Auch die negativen Dynamiken in Märits Familie konnte ich gut nachvollziehen. Es gibt hier kein Schwarz und Weiß. Kein Gut und Böse. Auf den Blickwinkel kommt es an.

    „Dein Leben und meins“ ist eine wunderbare Mischung aus Familiengeschichte, Zeitgeschehen und Drama mit einer sympathischen und authentischen Hauptcharakterin und durchweg interessanten Themen. Ich habe das Lesen sehr genossen und freue mich eine großartige Autorin entdeckt zu haben, in deren vorangegangen Werken ich direkt weiter schmökern kann. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentare: 4
    10
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Majgull Axelsson stellt sich mit ihren Büchern immer in den Dienst der Schwachen. Wir brauchen ihre Stimme heute mehr denn je.«
    Svenska Dagbladet

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks