Maki Murakami Gravitation

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(33)
(4)
(18)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gravitation“ von Maki Murakami

Ganz Japan hat nur ein Thema: Wer wird als Sieger aus dem Single-Release-Duell hervorgehen, das sich die Bands "Bad Luck" und "Nittle Grasper" seit Wochen liefern? "Bad Luck" Frontmann Shuichi plagen derweils ganz andere Sorgen. Warum mutiert sein Lover Yuki, der ihn bisher am langen Arm verhungern liess, plötzlich zur liebestollen Klette? Augen zu und durch, Shuichi! The show must go on!

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gravitation" von Maki Murakami

    Gravitation
    wollsoeckchen88

    wollsoeckchen88

    14. November 2011 um 17:46

    Also, 'Gravitation' hat mir nicht wirklich zugesagt. Ich mag das Shonen-Ai-Genre und weiß, dass es da viel Gutes gibt, aber diese Mangareihe zählt für mich nicht dazu. Die Figuren waren nervig und unsympathisch. Leider war auch die Handlung sehr undurchsichtig, verworren und es wurde viel zu viel Info in zu wenig Platz gequetscht. Der Mangaka war das bewusst (wie man den Spaltentexten entnehmen kann), aber wieso sie nix daran geändert hat, schreibt sie nicht. Auch kam sie selbst nicht sehr sympathisch rüber. Kurzum: 'Gravitation' hat nichts an sich, was mich zum Weiterlesen der Serie animieren könnte. Schade.

    Mehr