Mal Peet Keeper

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(7)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Keeper“ von Mal Peet

In einer Zeitungsredaktion sitzen sich zwei Männer gegenüber: Paul Faustino, Südamerikas bekanntester Sportjournalist, und El Gato, die "Katze" — der beste Torwart der Welt. Nur wenige Tage zuvor ist er mit seiner Mannschaft Weltmeister geworden. Es wird eine lange Nacht, denn in den folgenden Stunden erzählt El Gato seine Geschichte. Vom Aufwachsen in einer kleinen Holzfällersiedlung mitten im Urwald. Von seiner Entdeckung als Torwart, seinem kometenhaften Aufstieg und vom tragischen Tod des Vaters. Aber auch von dem geheimnisvollen Keeper, dem er alles verdankt.

Der Wahnsinn des Fußballs wird in diesem interessanten, aber auch recht vorhersehbaren Roman gut veranschaulicht.

— JohnnyLuke
JohnnyLuke

Stöbern in Jugendbücher

Herz über Klick

Süße Seiten für eine kuschelige Stunde. Nichts Besonderes und auch recht vorhersehbar, aber leicht und locker zu lesen.

Schnabelnde-Lesemaus

Was andere Menschen Liebe nennen

Die ersten 150 Seiten waren süß, aber danach dominiert Fantasy und das enttäuscht. Hatte auf ein zweites 'Solange du da bist' gehofft.

Schnabelnde-Lesemaus

Oblivion - Lichtflimmern

Super Buch genau wie die anderen von dieser Reihe!

Larabello

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Gelungenes Debüt mit tollem Setting, ich hätte mir jedoch mehr Tiefe bei den Charakteren und insgesamt mehr Spannung gewünscht

sabzz

Spiegel des Bösen

Spannend, aber leider irgendwie vorhersehnbar...

Tigerkatzi

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Mitreißender Fantasyauftakt, der sich nach etwas zähem Beginn deutlich gesteigert hat und mich dann richtig begeisterte.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Keeper - ein englischer Jugendbuchautor auf den Spuren des Fußballs in Südamerika

    Keeper
    bauerhepeter

    bauerhepeter

    12. November 2016 um 20:25

    Keeper ein Engländer in Fußballschuhen und mit einem Fanschal in Südamerika Als Verantwortlicher der hiesigen LB - Fußballgruppe " Fußball ist ein Teil unseres Lebens " sowie lebenslanger Fußballfreund war es nur eine Frage der Zeit bis nach der ersten Fußballbuchrezi " Tore " von Neville Gabie ,weiter unten einsehbar , eine weitere, hoffentlich ebenso interessante, folgen würde. Ist der Bildband "Tore "mehr dem Genre des Fußballsachbuchs zu zuordnen , so begeben wir uns diesmal auf das Terrain eines Fußballjugendbuches , welches zweifelslos zu den besten gehört, die ich kenne. Auch der Markt der sogenannten Fußballbücher bildet viele verschiedene Teilsegmente ab. Schwerpunkte sind unter anderem hier Zitaten - und Anekdotensammlungen mehr oder weniger intelligenter Fußballsprüche und merkwürdiger Fußballsportereignisse wie im Stile des Bremers Arnd Zeiglers ,reine Faktenzusammenstellungen die als Lexika uns angeboten werden ,die Biographien im Stile überflüssiger Dampfplaudereien bis zu aufwühlenden Lebensgeschichten die auch andere Lebensbereiche abseits dieser Sportart nahegehend schildern ( Robert Enke ,Steffi Jones , Jörg Berger , Rudi Assauer und Uli Borowka). Oft riesige Erinnerungsschinken in Form von kiloschweren Bildbänden von Großereignissen, Spieltaktikbücher und spezielle Vereinsliteratur l runden das Angebot ab. Für die Freunde der Spannungsliteratur sind es Fußballkrimis vornehmlich mit Regionalbezug und der hoffnungsvolle Nachwuchs in Form unserer heranwachsender Kinder greift natürlich neben dem Bolzplatz oder nach einem Jugendvereinsspiel zu einen guten Fußballroman . .Keeper von Mat Peet gehört zweifellos dazu. Nachdem seine Kinder das Licht der Welt erblickten wandte sich der in Norfolk geborene Autor dem Kinder und Jugendbuchbereich zu was zu diesem Werk führte. Mit dem Fahrrad nach dem Lesen zum Bolzplatz und später ins Stadion - prägende Welten dieses Autors. Doch diesmal verlässt er das Mutterland des Fußballs um nach Brasilien zu gehen und präsentiert uns neben einem interessamten Werdegang eines Torhüters namens " El Gato "auch viel brasilianisches Leben wie Umweltprobleme im Dschungel , eine Vater -und Sohngeschichte und einen lange Zeit typischen Magischer Realismus dosiert und etwas heruntergebrochen in leichter Form für diese Zielgruppe passend. Während heutzutage sich unter jungen aufstrebenden Autoren und Autorinnen Südamerikas kaum noch Vertreter des Magischen Realismus im Stile on Marquez und Borges finden ,die mit Ehre diese Fahne der berühmten Literaturrichtung hochhalten baut nun auf einmal ein Engländer noch gewisse Elemente in seinen Fußballroman ein .Elemente , die den jüngeren Lesern wohl als übliche modische Fantasy vorkommen mögen aber doch ihre landestypischen Wurzeln haben .Eine mysteriöse Gestalt , der Geist des Fußballs in Person anscheinend , als legendärer Ausbilder auf einer Lichtung im brasilianischen Urwald.Er vermittelt unter dem Namen Keeper das fabelhafte Rüstzeug das i " El Gato " ,übersetzt mit Katze , die ihm die Macht gibt seinen Siegeszug bis zur brasilianischen Weltmeisterschaft zu schaffen. Dies, manchmal nur schwer zu glauben erzählt er dem erfahrenen schillernden Sportjournalisten Paul Faustino nach und nach. Stationen über Stationen vom ersten dörflichen belächelten Fußballgehversuchen bis zum krönendem Ereignis deswegen er eigentlich zu ihm gekommen ist. gepaart mit packenden Spielszenen erscheinen beim Lesen vor unseren Augen. Peet erweitert seinen literarischen Fußballplatz doch ganz schön mutig gegenüber traditionellen Büchern dieser Art wo nicht selten Eckfähnchen mit der Aufschrift "Kameradschaft " , " erste Liebe " , "das entscheidende Tor gegen den Erzfeind " und " coole Vorbilder " jeglichen literarischen Ausbruch verhindern sollen. Vielleicht auch eine gute Chance familienbekannte Lesemuffel mal vom Bolzplatz . Computer oder Spielkonsole weg zu holen wenn andere Bücherangebote schon kläglich versagt haben. Die urwüchsige Kraft und Macht des Fußballspielens auch als friedensstiftende Maßnahme in einer konfliktbeladenen globalen Welt wo es kaum was effizienteres und billigeres als begegendes Fußballspielen zwischen verfeindeten und schon mit anerzogenen Hass erfüllten Kinder und Jugendlichen gibt. Man nehme auf einen improvisierten Platz irgendwo im staubigen Irak Afrika oder Afghanistan ein paar Trikots wo das von David Beckham am besten sich eignet , zwei Tore und was Ballähnliches und schon sind für die laufende Spielzeit Stammesunterschiede sowie Religionskonflikte vergessen und andere Mauern und Barrieren im Herzen und Köpfen der Spielteilnehmer wieder einreißbar. Gute Fußballbücher wie " Keeper " regen zum Fußballspielen und erfolgreiches Fußballspielen zum Buchlesen an. Fußballspielende Kinder und Leser solcher Bücher als zukünftige tolerante Botschafter für Völkerverständig in England und Brasilien und sonst auch überall auf dieser Welt mit einem überirdischen Geist dem " Keeper " und El Gato ( „ Die Katze „ ). Immer eine erstrebenswertere Alternative als neue jugendliche Bandenmitglieder, Drogendealer und Kindersoldaten .D Es lebe der Fußball. Futbol en vivo a largo . Long Live Soccer Sich näher einlassen kann man sich jederzeit in unserer Lbgruppe „ Südamerika „ und/oder " Fußball ist ein Teil unseres Leben ". Danke

    Mehr
  • Rezension zu "Keeper" von Mal Peet

    Keeper
    Buechermaus96

    Buechermaus96

    07. July 2012 um 20:38

    Inhalt
    Der Torwart El Gato ("die Katze") erzählt dem Journalisten Paul wie er zu dem berühmtesten Keeper der Welt wurde.

    Meine Meinung
    Sehr interessante Geschichte, die toll erzählt wird, wobei die Fußballszenen mir am besten gefielen, da sie sehr packend geschrieben sind.

  • Rezension zu "Keeper" von Mal Peet

    Keeper
    soccergirlsge

    soccergirlsge

    09. March 2009 um 18:22

    Spannendes, tolles Buch.