Malachy Hyde Tod und Spiele

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tod und Spiele“ von Malachy Hyde

Sklavenhändler, Athleten, Priester und römische Soldaten: Hunderte erwarten im antiken Didyma die Ankunft des Herrschers von Kleinasien, Marcus Antonius. Doch seine Reise zum heiligen Tempel des Apollon erfährt eine dramatische Wende, als der Priester Antigonos in unmittelbarer Nähe ermordet wird. Das Orakel des Apollon verheißt ein düsteres Omen. Marcus Antonius und sein junger Gefolgsmann, der Römer Silvanus, geraten in ein Dickicht von Intrigen und Leidenschaften...

Ein wunderbarer historischer Auftakt! Spannung, Historie und Abenteuer!

— kassandra1010
kassandra1010

Stöbern in Historische Romane

Das Ohr des Kapitäns

Phenomenal!

KristinSchoellkopf

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

Die letzten Tage der Nacht

Hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Ein Werk, das ich nicht so schnell vergessen werde

HarIequin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Des Teufels Mörder" von Bastian Ludwig

    Des Teufels Mörder
    Bastian_Ludwig

    Bastian_Ludwig

    Hallo liebe Lesefreunde! Die Rhön im 19. Jahrhundert: Dichte Wälder, dunkle Seen, schroffer Basalt. Und dazwischen ein kleines Dorf, in dem sich Seltsames abspielt. Lust, meinen Debütkrimi „Des Teufels Mörder“ unter die Lupe zu nehmen? Dann macht doch mit bei der Leserunde. Mit freundlicher Unterstützung des Gmeiner Verlages verlose ich dafür 12 Printexemplare des Buches.   Inhalt 1863: In dem kleinen Rhöndorf Solkers soll ein Riesenwolf sein Unwesen treiben. Ist ihm jetzt auch der Bürgermeisterknecht zum Opfer gefallen? Everd Edinger aus Frankfurt, seines Zeichens Privatdetektiv, kann dies nicht so recht glauben. Das mysteriöse Verschwinden des Mannes muss eine natürliche Ursache haben. Everd macht sich an die Aufklärung des Falls. Zur Seite steht ihm dabei die findige und bezaubernde Ella. Doch bald schon geben eine seltsame Epidemie unter den Dorfbewohnern und eine Sturzflut neue Rätsel auf …   Mitmachfrage „Des Teufels Mörder“ spielt in der Rhön des 19. Jahrhunderts. Darum meine Frage an Euch: In welcher Zeit und/oder an welchem Ort würdet Ihr einen Krimi ansiedeln und warum?   Mitmachen Es kann jeder mitmachen, der möchte. Gibt es mehr Anmeldungen als Bücher, wird gelost. Anmeldeschluss ist der 31.01.2017, 23:59 Uhr. Los geht die Leserunde dann so um den 10.02. herum, je nachdem wie lange es dauert, alle Bücher zu verschicken. Hintergrundinfos  Viele Infos zum Buch gibt es hier: Autorenseite von Bastian Ludwig Eine Leseprobe findet ihr u. a. hier: Leseprobe auf dotbooks.de Ein älteres Gewinnspiel bei LovelyBooks findet Ihr hier: Buchverlosung bei LovelyBooks Und zu einer Leserunde, die vor etwa zwei Jahren stattfand, geht es hier: Frühere Leserunde bei LovelyBooks   Ich freue mich auf eine spannende Leserunde. Viele GrüßeBastian

    Mehr
    • 199
    engineerwife

    engineerwife

    23. January 2017 um 15:39
    samea schreibt ... Gleichzeitig habe ich eine Schwäche für die Antike. Leider gibt es meines Wissens nur wenige solcher Bücher. Schade.....

    Kennst du die Reihe um Silvanus von Malachy Hyde? Die hat mir gut gefallen, ich stelle dir die Bücher mal in den Anhang ...

  • Silvanus erster Fall als römischer Ermittler!

    Tod und Spiele
    kassandra1010

    kassandra1010

    02. December 2016 um 20:26

    Marc Anton ist auf dem Weg zurück in sein Heimatland und alle erwarten natürlich Brot und Spiele als Lob an die Bevölkerung in gigantischem Ausmaß.Als auf dem Weg zurück am Tempel des Apollon der bekannte Priester Antigonos ermordet aufgefunden wird, weiß Marc Anton, dass das kein gutes Omen für seine Rückkehr darstellen muss. Die Orakel werden nicht gerade positiv für ihn ausfallen und gute Werbung ist ja bekanntlich fast schon alles!Marc Anton beauftragt Silvanus, den Römer, diesen Fall so schnell es geht aufzuklären, doch ihm gelingt das nicht ohne Hilfe...Ein wunderbarer historischer Auftakt! Spannung, Historie und Abenteuer!

    Mehr