Malachy McCourt

 3.4 Sterne bei 38 Bewertungen

Neue Bücher

Der Junge aus Limerick

Neu erschienen am 30.11.2018 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Malachy McCourt

Der Junge aus Limerick

Der Junge aus Limerick

 (31)
Erschienen am 11.05.2001
Der Junge aus Limerick

Der Junge aus Limerick

 (0)
Erschienen am 30.11.2018
A Monk Swimming

A Monk Swimming

 (2)
Erschienen am 02.08.1999
Danny Boy

Danny Boy

 (0)
Erschienen am 30.03.2005
Singing My Him Song

Singing My Him Song

 (0)
Erschienen am 01.10.2001

Neue Rezensionen zu Malachy McCourt

Neu

Rezension zu "Der Junge aus Limerick" von Malachy McCourt

Rezension zu "Der Junge aus Limerick" von Malachy McCourt
Huebnervor 8 Jahren

Die Antwort auf seinen älteren Bruder? 1998.
Als im selben Jahr Frank McCourts großer Roman "Die Asche meiner Mutter" rauskam, setzte sich sein Bruder ebenfalls an den Pult, nahm die Schreibfeder zur Hand und begann zu schreiben ... von Kneipen und Saufgelagen, deren Aneinanderreihung den Nachvollzug eines tieferen Sinns schwer fallen lassen. Was der ältere dem jüngere McCourt voraus hat, ist das Talent zum Schreiben und es ist Schade, dass Malachy McCourt mit solch einem Urteil leben muss. Sie haben dieselben Wurzeln, daselbe Schicksal. Malachy schafft es erst mithilfe des älteren Bruders zurück nach New York, aber da hören die Gemeinsamkeiten schon auf. Er verdingt sich als Hafenarbeiter, Tagelöhner eben, was an und für sich genug Stoff hergäbe, die chronologische Abhandlung, nahezu ohne metaphorisches oder allegorisches Geschick, ist dann aber zu ermüdend. Anekdoten werden so erzählt, wie man sie in der Kneipe von dem angetrunkenen Dandy lieber nicht hören will und das ist nicht jedermanns Geschmack.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Der Junge aus Limerick, Jubiläums-Edition" von Malachy McCourt

Rezension zu "Der Junge aus Limerick, Jubiläums-Edition" von Malachy McCourt
Moni 3007vor 9 Jahren

Während Bruder Frank als Englischlehrer arbeitet, macht sich der jüngere Malachy auf, New York zu erobern. Er arbeitet als Hafenarbeiter, wird Barkeeper und verdingt sich als Goldschmuggler nach Indien.
An Geld und Frauen mangelt es ihm nicht. Aber die Erinnerung an die Kindheit in Limerick und seine Eltern bleibt lebendig.
Malachy McCourt erzählt über seine Anfangsjahre in Amerika respektlos, bissig und sehr direkt.
Er ist ein ruheloser Tunichtgut, Hochstabler und Alkoholiker, der aber herzergreifende Geschichten zum Besten gibt und dem man einfach alles verzeiht.

Für mich ebenfalls eine sehr lesenswerte Biografie, obwohl sie nicht ganz so gut geschrieben ist, wie das einmalige Buch seines Bruders Frank "Die Asche meiner Mutter". Den genialen Schreibstil seines Bruders Frank hat er nicht ganz erreicht.
Trotzdem habe ich es sehr gerne gelesen und ganz und gar nicht bereut.

Kommentieren0
16
Teilen

Rezension zu "Der Junge aus Limerick" von Malachy McCourt

Rezension zu "Der Junge aus Limerick" von Malachy McCourt
Inishmorevor 12 Jahren

Nachdem sein Bruder mit seinen Büchern einen bahnbrechenden Erfolg hatte brachte Franks jüngerer Bruder Malachy ebenfalls seine Memoiren heraus. Ebenfalls nett zu lesen und recht amüsant, vermisst aber den tragikkomischen Stil seines älteren Bruders.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks