Malala Yousafzai

 4,4 Sterne bei 374 Bewertungen
Autor von Ich bin Malala, Malala - Meine Geschichte und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Malala Yousafzai

Malala Yousafzai, geboren 1997, wurde von klein auf von ihrem Vater Ziauddin gefördert und dazu ermutigt, sich für die Rechte von Mädchen einzusetzen. Ziauddin Yousafzai leitete selbst eine Schule im pakistanischen Swat-Tal – und missachtete damit das Verbot der Taliban. Malala lebt heute mit ihrer Familie in England. Seit März 2013 geht sie in Birmingham wieder zur Schule. Im September 2013 wird sie mit dem Internationalen Friedenspreis für Kinder und dem Sacharow-Preis für geistige Freiheit ausgezeichnet. 2014 erhält Malala Yousafzai als jüngste Person der Geschichte den Friedensnobelpreis.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Malala Yousafzai

Cover des Buches Ich bin Malala (ISBN: 9783426276297)

Ich bin Malala

 (258)
Erschienen am 08.10.2013
Cover des Buches Malala - Meine Geschichte (ISBN: 9783596856602)

Malala - Meine Geschichte

 (75)
Erschienen am 25.09.2014
Cover des Buches Malalas magischer Stift (ISBN: 9783314104411)

Malalas magischer Stift

 (9)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Ich bin Malala (ISBN: 9783839814055)

Ich bin Malala

 (14)
Erschienen am 04.12.2014
Cover des Buches Malala (ISBN: 9783833734472)

Malala

 (4)
Erschienen am 23.01.2015
Cover des Buches I Am Malala (ISBN: 9780316322409)

I Am Malala

 (14)
Erschienen am 08.10.2013
Cover des Buches Malala (ISBN: 9781780622163)

Malala

 (0)
Erschienen am 26.03.2015
Cover des Buches I Am Malala (ISBN: 9781478983705)

I Am Malala

 (0)
Erschienen am 02.06.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Malala Yousafzai

Cover des Buches Ich bin Malala (ISBN: 9783426276297)buchfeemelanies avatar

Rezension zu "Ich bin Malala" von Malala Yousafzai

abgebrochen
buchfeemelanievor einem Monat

Bei dieser Rezi tue ich mir sehr schwer.

Ich glaube, jeder kennt dieses mutige Mädchen, dessen Schicksal die Welt bewegt hat. Sie setzt sich für Bildung ein und sollte ermordet werden. Kaum jemand bringt ( in diesen jungen Jahren) so viel Mut auf.


Jedoch musste ich das Buch abbrechen. Es war mir einfach zu langatmig und hat sich in Beschreibungen und Erklärungen verlaufen. Ich konnte bei den ganzen Personen auch irgendwann nicht mehr durchblicken.

Ich muss gestehen, dass mir Malala manchmal etwas unsympathisch war. Großen Respekt habe ich vor ihrem Vater, der sie als Tochter so liebt und sich immer für Bildung eingesetzt hat.

Die Bilder fand ich gut.

Daher leider nur 2 Sterne von mir für das Buch - aber nicht für das, was sie bewegt hat.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ich bin Malala (ISBN: 9783839814055)lenihs avatar

Rezension zu "Ich bin Malala" von Malala Yousafzai

Ich bin Malala (Hörbuch)
lenihvor 2 Monaten

Auch wenn man den Namen Malala Yousafzai vielleicht noch nicht gehört haben sollte, ihre Geschichte kennen die meisten bestimmt. Sie ist das Mädchen, dem die Taliban in den Kopf geschossen haben, nur weil sie sich ihr Recht auf Freiheit und Bildung nicht nehmen lassen wollte. Zu diesem Zeitpunkt war Malala erst 15 Jahre alt und hatte doch schon so viele Jahre des Aktivismus hinter sich. Denn in Pakistan, ihrem Heimatland, ist es nicht selbstverständlich, dass Mädchen zur Schule gehen und sich Bildung aneignen dürfen. Glücklicherweise überlebte Malala dieses Attentat, wurde nach England ausgeflogen und konnte dort fast vollständig genesen. In ihr Heimatland zurück kann sie nicht, denn dort droht ihr auch heute noch der Tod. Doch auch dieses grausame Verbrechen hielt sie nicht davon ab, ihre Botschaft zu verbreiten, dass jedes Mädchen, jedes Kind ein Recht auf Bildung hat. Für ihr Engagement wurde sie 2014 sogar mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

In diesem (Hör-)Buch beschreibt Malala ihr Leben vor und nach dem Taliban-Anschlag, der sie beinahe das Leben gekostet hätte. Sie führt ihre Zuhörer nach Pakistan, ein Land, das noch immer unter ethnisch-religiösen Konflikten, unter Korruption und Terrorismus zu leiden hat. Für mich war dies eine Reise in eine Welt, die ich mir als Frau kaum vorstellen kann. Es ist schockierend zu hören, worunter Mädchen und Frauen in manchen Ländern auch heute noch zu leiden haben. Und es ist gleichzeitig ermutigend, dass es trotz aller Widrigkeiten so unerschrockene Menschen wie Malala und ihren Vater gibt, die dieses Unrecht nicht einfach hinnehmen wollen und dafür sogar ihr Leben aufs Spiel setzen. Ich habe tiefen Respekt vor ihren Leistungen und Bemühungen.

Einen Stern ziehe ich ab, weil mir die Handlung manchmal zu sehr zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her springt und ich manchmal nicht genau zuordnen konnte, in welchem Abschnitt von Malalas Leben ich mich gerade befinde. Darüber hinaus war es für mich etwas unstimmig, dass Malala immer wieder davon spricht, dass die Volksgruppe der Paschtunen, der ihre Familie angehört, eigentlich sehr mutig und friedliebend wäre und zusammenhält, sie aber gleichzeitig immer wieder von der Korruption in ihrem Land erzählt, von Familienfehden und Ehrenmorden, von Denunziantentum und der Unterdrückung von Frauen und Andersgläubigen, und das nicht nur durch die Taliban. Eigentlich sollte ich dafür keinen Abzug vornehmen, denn es ist Malalas persönliche Geschichte und ihre Realität, aber ich kann es nicht ändern, dass mir das einfach zu widersprüchlich war und leider keinen guten Eindruck bei mir von diesem Land hinterlassen hat. Dennoch ist dieses Buch sehr hörens- und lesenswert, nicht nur, weil Malala eine starke Frau ist, der Ehre gebührt, sondern allein schon um zu verstehen, wie die Mechanismen in diesem Land funktionieren oder nicht funktionieren und warum dort noch keine richtige Ruhe einkehren konnte.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ich bin Malala (ISBN: 9783426276297)GrauerVogels avatar

Rezension zu "Ich bin Malala" von Malala Yousafzai

Beeindruckende Familie
GrauerVogelvor 2 Monaten

Malala Yousafzai wurde spätestens durch das Attentat der Taliban auf ihr Leben, bei dem ihr in den Kopf geschossen wurde, weltbekannt. Mich hat ihr Leben interessiert und wie sie als Aktivistin so bekannt wurde, dass man ihr sogar nach dem Leben trachtet.

Noch viel beeindruckend als sie selbst fand ich überraschenderweise ihren Vater und auch ihre Mutter. Ihr Vater hat sein Leben lang in einem Land mit einer der höchsten Analphabethenrate der Welt schon immer für Bildung gekämpft. Zuerst für seine eigene - das Studium konnte er sich nur durch Unterstützung und Verschuldung finanzieren - und dann für die vieler Kinder. Lange dauerte es, bis seine Schule überhaupt Gewinn abwarf. Als die Taliban ins Swat-Tal einfielen und ein Bildungsverbot für Mädchen durchsetzen wollten, trat er ihnen mutig entgegen. Malala schloss sich ihm an, doch eigentlich war er viel bekannter in der Gegend als sie, da er auf allen wichtigen Treffen sprach. Viele Kinder aus ärmeren Familien ließ er umsonst auf seine Privatschule gehen und Malalas Mutter lud jeden Morgen viele Kinder zum Frühstücken ein, deren Eltern es sich nicht leisten konnten ihren Kindern Essen für die Schule mitzugeben.

Wirklich interessant fand ich auch die Perspektiver von Muslimen auf radikale Islamisten. Man versteht auch sehr gut, wie wenig diese Extremisten mit eigentlichen Islam zu tun haben und dass sie ihm eigentlich genau zuwider handeln.

Traurig finde ich, dass die konservative Gesellschaft im Swat eigentlich dabei war, sich in eine modernere Gesellschaft zu wandeln, in der auch Frauen zur Schule gehen und mehr Rechte erhalten. Doch genau dieser Fortschritt wurde durch dein Einfall der Taliban zunichte gemacht. Auch war es wirklich gruselig zu sehen, wie schnell sie die Leute beeinflusst und regelrecht gehirngewaschen haben - was auch nur aufgrund der durchschnittlich schlechten Bildung überhaupt möglich war!

Insgesamt sehr informatives, wichtiges Buch, das ich jedem zu Lesen raten würde. Da lernt man den eigenen Zugang zu Bildung noch mal ganz anders schätzen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Auf meinem Blog http://jennis-lesewelt.blogspot.de/ verlose ich momentan 3 Bücher zu "Ich bin Malala" + 3 Kinoplakate! Um teilzunehmen, klickt hier: http://jennis-lesewelt.blogspot.de/2015/10/aktion-zur-buchverfilmung-malala-ihr.html
Um in den Lostopf zu hüpfen, kommentiert bitte nur auf meinem Blog, sonst wird das Gewusel zu groß.
21 BeiträgeVerlosung beendet
Mit MALALA – IHR RECHT AUF BILDUNG kommt am 22. Oktober die wahre und wirklich unglaubliche Geschichte der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai in die Kinos.

Wir verlosen anlässlich des Kinostarts kommende Woche 5x das Buch "Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft"

Um teilzunehmen beantwortet uns einfach in den Kommentaren folgende Frage:

Welche Wünsche habt ihr für die Frauenrechte auf der Welt?

Wir sind gespannt auf eure Antworten und wünschen euch viel Glück!


MALALA - IHR RECHT AUF BILDUNG


„Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern.“ - Malala


 

MALALA – IHR RECHT AUF BILDUNG ist ein eindringliches Portrait der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai, die in ihrer Heimat Pakistan von den Taliban auf die Todesliste gesetzt wurde. Malala war auf dem Weg nach Hause im Swat Tal, als sie in ihrem Schulbus von einem Schuss in den Kopf schwer verletzt wurde. Die damals 15jährige, die im Juli 2015 achtzehn Jahre alt wird, geriet zusammen mit ihrem Vater in den Fokus der Taliban, weil sie sich für das Recht auf Bildung von Mädchen einsetzen. Das Attentat entfachte einen weltweiten Aufschrei der Empörung. Sie hat auf wundersame Weise überlebt und ist jetzt als Mitgründerin des Malala Fund eine global agierende Aktivistin für das Recht von Mädchen auf Bildung.

Der vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Davis Guggenheim (Eine unbequeme Wahrheit, Waiting for Superman, It Might Get Loud) zeigt uns, wie Malala, ihr Vater Ziauddin Yousafzai und ihre Familie, den Kampf für das Recht auf Bildung aller Mädchen weltweit unterstützen. Der Film gibt uns einen umfassenden Einblick in das Leben dieses außer-gewöhnlichen jungen Mädchens – von der engen Beziehung zu ihrem Vater, der ihre Leidenschaft für Bildung entfacht hat, über ihre mitreißenden Reden vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN), bis zu ihrem Alltag mit ihren Eltern und Brüdern.

Ab Donnerstag, den 22. Oktober 2015 nur im Kino

http://malala.org

https://www.facebook.com/20thCenturyFoxGermany

https://twitter.com/foxdeutschland

 

 

161 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks