Malcolm MacKay

 3.1 Sterne bei 22 Bewertungen

Alle Bücher von Malcolm MacKay

Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter

Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter

 (17)
Erschienen am 27.03.2014
Der Killer hat das letzte Wort

Der Killer hat das letzte Wort

 (5)
Erschienen am 26.03.2015
Der Killer hat genug vom Töten

Der Killer hat genug vom Töten

 (0)
Erschienen am 28.07.2016

Neue Rezensionen zu Malcolm MacKay

Neu
Hanna_Lofts avatar

Rezension zu "Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter" von Malcolm MacKay

#Drogen
Hanna_Loftvor 2 Jahren

Etwas noch mehr Aktion könnte da schon passieren... aber sehr lehrreich 

Kommentieren0
1
Teilen
Gulans avatar

Rezension zu "Der Killer hat das letzte Wort" von Malcolm MacKay

Immer Ärger mit den Rentnern.
Gulanvor 3 Jahren

Frank MacLeod war bislang Auftragskiller Nr.1 in der Organisation des Glasgower Bosses Peter Jamieson. Doch Frank ist inzwischen 62 und musste sich vor kurzem einer Hüftoperation unterziehen. Zu seinem Comeback gibt ihm Jamieson einen vermeintlichen Routineauftrag: Er soll einen Verbindungsmann einer konkurrierenden Organisation ausschalten. Doch dieser Auftrag geht schief und bringt das ganze Gefüge der Organisation ins Wanken.


Der Roman ist der zweite Teil von Mackays „Glasgower Trilogie“. Es wird ein tiefer Einblick in der Strukturen der Unterwelt gewährt. Dabei geht es um Loyalität, Vertrauen und Verrat. Die Story finde ich durchaus ansprechend. Leider entwickelt der allwissende Erzähler einen extremen Plauderton. Da wird jeder Gedanke fünfmal hin-und hergewälzt, jeder Gesprächspartner intensivst abgecheckt. Das zieht den Roman unheimlich in die Länge.


Und doch habe ich am Ende das Gefühl, dass ich von diesen Figuren noch etwas lesen würde. Aber dann doch bitte etwas stringenter und mehr auf den Punkt gebracht.


Kommentare: 6
64
Teilen
Biests avatar

Rezension zu "Der Killer hat das letzte Wort" von Malcolm MacKay

Langweiliger gehts kaum...
Biestvor 3 Jahren

Teil 2 der „Glasgow-Trilogie“

Zum Inhalt:

Wie geht ein Auftragskiller in den Ruhestand? Frank MacLeod war der Beste in seinem Fach. Überlegt. Effektiv. Skrupellos. Aber ist er immer noch der Beste? Er bekommt einen neuen Auftrag. Ein Ziel. Doch diesmal wird etwas furchtbar schiefgehen.

Der atemberaubende Thriller nach „Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter“ zieht den Leser hinein in die Unterwelt von Glasgow, wo rivalisierende Organisationen um die Vorherrschaft kämpfen. Wer zwischen die Fronten gerät, darf sich keinen Fehler erlauben. Denn Fehler sind tödlich.

Meine Meinung:

Trotz des Namensverzeichnisses, hatte ich einige Schwierigkeiten mich im Buch zurechtzufinden. Man wird in die Geschichte hineingeworfen und von einer Flut unbekannter Personen überschwemmt.
Für mich persönlich hatten die Charaktere auch zu wenig Tiefe. Keiner hob sich wirklich von einem anderen ab, alle waren irgendwie gleich, gleich langweilig.

Auch die Story konnte mich nicht vom Hocker reißen. Da das Buch unter der Kategorie Thriller läuft, hatte ich mir da ehrlich gesagt ein bisschen mehr erhofft.
Einige Organisationen, einige Killer und einige Helfer. Ganz am Anfang ein Mord, sogar dieser war in meinen Augen unspektakulär, danach lange nichts. Für mich war das Buch voller Wiederholungen, was die Gedanken der Personen betrifft.

Mir fällt bis auf den Schreibstil auch leider nichts Positives zu diesem Buch ein. Dieser war relativ flüssig, so dass ich das Buch trotz ziemlich langweiliger Story und Charaktere zügig gelesen habe.

Das Cover hat mir echt gut gefallen, schlicht gehalten und der Titel sehr aussagekräftig, mit dem Zusatz „Thriller“, so dass ich einfach zugreifen musste. Leider wurde ich bitterlich enttäuscht.


Fazit:

Einfach nicht mein Fall. Langatmig, langweilig, wenig Handlung. Daher keine Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks