Glücklich wie ein Däne

von Malene Rydahl 
3,8 Sterne bei4 Bewertungen
Glücklich wie ein Däne
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

X

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

notthatkindofagirls avatar

Lehrreich, kurzweilig und sehr beeindruckend!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Glücklich wie ein Däne"

»Mir geht es gut, wenn es dir gut geht – das ist ein Glücksrezept der Dänen.«(Malene Rydahl)
Warum sind gerade die Dänen eines der glücklichsten Völker der Welt? Menschen eines Landes, das viele Monate im Jahr kaum Sonne sieht und in dem die Einkommenssteuer fast 60 % beträgt. Welche Werte und Einstellungen liegen dieser positiven Lebensauffassung zugrunde? Und: Was können wir von den glücklichen Dänen lernen?Witzig und kurzweilig, informativ und inspirierend berichtet Malene Rydahl vom dänischen Alltag und zeigt, wie das gesellschaftliche Leben in Dänemark funktioniert. Mit Tipps, Hinweisen und persönlichen Geschichten weist die Autorin zehn verschiedene Wege, glücklich zu sein – zumindest so glücklich wie die Dänen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783579086569
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Gütersloher Verlagshaus
Erscheinungsdatum:27.03.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.03.2017 bei steinbach sprechende bücher erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    X
    X-tinevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern
    Hygge Hygge Hygge und ich dachte das wäre komplett skandinavisch

    Inhalt:
    Malene Rydahl beschreibt nach einer kurzen Einführung, 10 Aspekte, warum die Dänen zu den glücklichsten Menschen zählen, wenn man den Statistiken glauben schenken darf. Sie geht dabei genau darauf ein, was der Staat und das System bieten und unterscheidet dies von dem "persönlichen" Glück. So führt beispielsweise das Bildungssystem oder der Vertrauensaspekt eine entscheidende Rolle. Sie belegt ihre Ausführungen mit zahlreichen Statistiken. Dennoch geht sie auch bewusst auf negative Aspekte wie den Alkoholmissbrau oder die Zahl der Antidepressiva ein. Durch ihren aktuellen Lebensmittelpunkt in Frankreich kann sie gut Vergleiche ziehen und aus persönlichen Erfahrungen berichten. Eine Auflistung und Erklärung warum jeder dieser 10 Aspekte auch nachteilig sein kann und jeweilige Beispiele, weshalb andere genau dies wiederum Nutzen konnten um trotzdem glücklich zu sein runden die tolle Ausführung ab.

    Fazit:
    Der Schreibstil ist sehr locker und man merkt kaum dass es ein Sachbuch ist, was positiv hervorzuheben ist. Mir gefällt die Gliederung und die Untermalung mit zahlreichen Statistiken und Ländervergleichen. Ich habe sehr viel über das Leben in Dänemark gelernt und mir wurden viele Aspekte und Unterschiede zu Deutschland bewusst. Gelernt habe ich zum Beispiel von Hygge, was ich vorher nur als Wort kannte, aber auch die Probleme in Dänemark waren mir unbewusst. Interessant fand ich, dass keine Eliten erzogen werden und den Vertrauensaspekt und die geringe Korruption. Auch die Geschlechtergleichheit und den offenen Umgang mit Themen wie Freizügigkeit und Sex haben mich überrascht. Ich fand es einen tollen kurzen zusammenfassenden Überblick und bin jetzt ganz neugierig darauf, einmal nach Dänemark zu reisen, um es selbst zu sehen. Es ist auch gut, dass so deutlich unterschieden wird, zwischen dem, was das System ermöglicht und was für den einzelnen zutrifft.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Talliannas avatar
    Talliannavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Anregend und charmant präsentiert Malene Rydahl die kleinen Eigenheiten der Dänen.
    Ein Buch, das zum Nachdenken anregt

    Trotz hoher Steuerbelastung und lang andauernder Dunkelheit gehören die Dänen seit Jahrzehnten zu den glücklichsten Menschen auf der Welt. In diesem Buch werden ihre 10 Geheimnisse für ein glückliches Leben ans Licht gebracht.

    Nach der Lektüre dieses kleinen Büchleins kann ich nur sagen: Ich wünschte, ich wäre in Dänemark geboren worden. So wie die Autorin das Land beschreibt, scheint es genau das zu sein, was mir am meisten entsprechen würde.
    Die 10 Geheimnisse der Dänen werden von der Autorin immer einfühlsam und mit einem gewissen Augenzwinkern erzählt, ohne dabei wertend oder aufdringlich zu erscheinen. Damit folgt sie ganz dem dänischen Gebot der Bescheidenheit.

    Der dänische Ansatz scheint eine gesellschaftliche Alternative zu sein, von der auch einige andere Länder inklusive Deutschland vermutlich profitieren würden, auch wenn ich jetzt schon die Schreie des Entsetzens höre ob dieser Aussage („Fast 60 % Steuer?! Niemals!!!“). Mich hat es auf jeden Fall zum Nachdenken bewegt.

    Einzig die Verlagsarbeit habe ich zu kritisieren. Mir scheint, es wäre praktisch gewesen, wenn noch einmal jemand über den Test und die Formatierungen gelesen hätte, bevor es in den Druck ging. Und wie immer finde ich den Preis für ein Buch mit dieser Seitenzahl einfach zu teuer.

    Anregend und charmant präsentiert Malene Rydahl die kleinen Eigenheiten der Dänen, die dazu führen, dass sie so zufrieden mit ihrem Leben und ihrer Gesellschaft sind.

    Kommentare: 2
    6
    Teilen
    wortgeflumselkritzelkrams avatar
    wortgeflumselkritzelkramvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein sehr interessantes Buch, aber letztendlich liegt es immer an einem selbst, wie glücklich man ist ....
    Ein interessantes und informatives Buch

    „Glücklich wie ein Däne – Die zehn Geheimnisse der glücklichsten Menschen der Welt“ von Malene Rydahl ist 2017 im Gütersloher Verlagshaus erschienen.

    Zum Inhalt: Die Autorin Malene Rydahl, die selber Dänin ist, allerdings seit langem in Frankreich lebt, geht in diesem Buch, der Frage nach, warum gerade die Dänen eines der glücklichsten Völker der Welt sind. Menschen eines Landes, in dem es neun Monate im Jahr kalt ist, im Winter schon um 3 Uhr nachmittags dunkel ist, ein Land, in dem es mehr Schweine als Menschen gibt und ein Land, in dem die Steuerlast weltweit eine der höchsten ist.

    Rydhal zeigt in zehn Kapiteln die zehn Geheimnisse dieses Glücks auf, versucht diese zu belegen, scheut sich aber auch nicht, sie zu hinterfragen.

    »Mir geht es gut, wenn es dir gut geht – das ist ein Glücksrezept der Dänen.«

    Ist es wirklich so einfach, wie die Autorin letztendlich zusammenfassend meint?

    Mal abgesehen von den Statistiken, die Rhydal in ihren einzelnen Kapiteln immer wieder einflicht (und die ich einfach überlese), ist dieses Buch recht kurzweilig und informativ. Und natürlich gehört zum wahren Glück der Dänen noch viel mehr als oben genannt.

    Kurz gefasst umfassen die Geheimnisse: Vertrauen in Staat und Menschen, Recht auf individuelle Bildung, das Recht, den eigenen Weg wählen zu können, Chancengleichheit, realistische Erwartungen und Träume, Solidarität und Respekt, Wohlfühlzeit (Hygge) als Lebensqualität, Zufriedenheit, mit dem was man hat, Bescheidenheit und schließlich die Gleichstellung der Geschlechter.

    Zu diesen Geheimnissen verrät uns die Autorin natürlich noch mehr, auch mit Tipps und persönlichen Geschichten. Und dabei erfahre ich so einiges über mein Traumland, das ich noch nicht wußte. Wie z. B. die Tatsache, dass Dänemark weltweit die niedrigste Korruptionsrate aufweist. Und Rydhal zeigt in kurzen Anekdoten auf, wie tief verwurzelt das Vertrauen der Bevölkerung in den Staat ist. Für sie ist dies einer der Hauptgründe für das Glück der Dänen.

    Die große Mehrheit der Dänen befürwortet auch das hohe Steuersystem. Es ist der Beweis für die nationale Solidarität. Das Gemeinwohl wird z. B. durch die kostenlose Krankenversicherung gesichert.

    Aber auch die Bildung wird ganz groß geschrieben in unserem Nachbarland: So ist es ganz selbstverständlich, dass ein Studium kostenfrei ist und Stipendien vergeben werden. Und Solidarität und Bescheidenheit ist wichtiger als persönliche Bereicherung. Statt dessen ist es wichtig, gemeinsame Zeit mit der Familie zu verbringen oder seinen Hobbys nachzugehen – eben Hygge – eine gewisse „Wohlfühlzeit.

    Letztendlich fasst Rydhal aber auch auch am Ende zusammen:

    „Nach meinen mehrjährigen Forschungen zum Glück scheint mir nur eines sicher: Das Glück ist unbeständig.“

    Aber auch, dass man sich darauf besinnt, was sie selbst als „das persönliche Fundament der Lebenszufriedenheit“ nennt. Dies ist die Basis, auf die man in Notfällen zurück greifen kann, die uns bei glücklichen oder traurigen Ereignissen trägt, und die zum Beispiel durch das persönliche und soziale Umfeld bestimmt wird. Und eben bei dem sozialen Umfeld kommt die Rolle des Staates zum Einsatz. Und laut Rydhal scheint Dänemark hier ein Gesellschaftssystem aufgebaut zu haben, das dem Glück des Menschen dient.

    Was man dann jedoch aus diesen günstigen Bedingungen macht, die der Staat schafft, liegt – natürlich – in der Hand eines jeden selbst.

    „Das Leben ist eine Reise, auf die wir uns alle begeben müssen. In Dänemark geboren zu werden, ist noch lange keine Garantie für Glück.“

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    notthatkindofagirls avatar
    notthatkindofagirlvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Lehrreich, kurzweilig und sehr beeindruckend!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks