Malika Ferdjoukh Schwarze Kürbisse

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schwarze Kürbisse“ von Malika Ferdjoukh

Wie jedes Jahr am 31. Oktober kommt die Familie Coudrier auf ihrem Gutshof zusammen, um den Geburtstag des Großvaters zu feiern. Wie jedes Jahr bereitet Köchin Clara Essen und Haus vor, überwacht vom strengen Auge der Großmutter. Wie jedes Jahr treffen die Enkelkinder früh, Tante Rose möglichst spät und Onkel Gil mit einer neuen Freundin ein. Nur eines ist in diesem Jahr anders: Im Gemüsebeet finden die Kinder einen Toten! Um herauszufinden, wer der Mörder war, beobachten Hermès und Madeleine die Erwachsenen genau und stoßen dabei auf jede Menge dunkle Geheimnisse, die sich hinter der perfekten Fassade der Großfamilie verbergen.

Stöbern in Jugendbücher

One of Us Is Lying

Das Buch ist der Hammer! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Margo

Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Ein Roman der Jugendlichen Wege aufzeigt

Sassenach123

Und du kommst auch drin vor

hm naja. ähnliche Idee wie Michael Ende, aber verkorkst...

Lesenodernicht

Nur noch ein einziges Mal

Zu Anfang reichlich klischeebeladen, aber danach kam eine wirklich gefühlvolle Auseinandersetzung mit einem heiklen Thema. Traurig + schön

sahni

Iskari - Der Sturm naht

Faszinierend, vielfältig, mitreißend und absolut überraschend

ToffiFee

Wolkenschloss

wundervoll, angenehmes Buch

aliinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension - Schwarze Kürbisse

    Schwarze Kürbisse

    AnonymerWombat

    09. November 2016 um 17:11
  • Rezension zu "Schwarze Kürbisse" von Malika Ferdjoukh

    Schwarze Kürbisse

    Lirael

    11. March 2007 um 17:39

    Wie jedes Jahr am 31. Oktober kommt die Familie Coudrier auf ihrem Gutshof zusammen, um den Geburtstag des Großvaters zu feiern. Wie jedes Jahr bereitet Köchin Clara Essen und Haus vor, überwacht vom strengen Auge der Großmutter. Wie jedes Jahr treffen die Enkelkinder früh, Tante Rose möglichst spät und Onkel Gil mit einer neuen Freundin ein. Nur eines ist in diesem Jahr anders: Im Gemüsebeet finden die Kinder einen Toten! Um herauszufinden, wer der Mörder war, beobachten Hermès und Madeleine die Erwachsenen genau und stoßen dabei auf jede Menge dunkle Geheimnisse, die sich hinter der perfekten Fassade der Großfamilie verbergen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich bin sowieso ein großer Fan von Malika Ferdjoukh. Dieses Buch hat mich ein bisschen überrascht, da es nicht so ist wie die anderen Bücher der Autorib. Positiv überrascht! Ich fand es interessant zu sehen, wie die Kinder einen Fall lösen, der die Erwachsenen fast nicht zu interessieren scheint. Sie haben so etwas wie eine Mauer durchbrochen und die wahre Seele ihrer Familie gezeigt. Das Buch finde ich, ist nicht nur für Kinder gut zu lesen. Die Denkweisen der Kinder im Buch sind teilweise schon ziemlich erwachsen... Also einfach lesen :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks