Malin Wolf Drachenfeuer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenfeuer“ von Malin Wolf

Ein toller zweiter Teil. Die Geschichte wird weiter erzählt. Aber man sollte Band 1 durchaus vorher lesen. :-)

— tigger0705

Stöbern in Science-Fiction

Die Granden von Pandaros

Ein gelungenes Weltraumabenteuer mit dem Fokus auf den Gefühlswelten der Protagonisten. Für Sci-Fi Fans zu empfehlen!

Nenatie

Die Verlorenen

Science-Fiction-Romane beschreiben nicht nur die Faszination des Unbekannten, manchmal sind es mehr die Charaktere...

einz1975

Enceladus

Geniale Hard Science-Fiction

Brivulet

Superior

Ich fand es genial!

Edition_S

Afterparty

Spannend-verrückte Suche nach dem Drogen-Gott. Witzig und lesenswert.

Fornika

Solarian. Tage der Suche

Die Geschichte geht so spannend weiter, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann und möchte.

darkchylde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Runder 2. Teil - Freu mich auf die Fortsetzung

    Drachenfeuer

    tigger0705

    06. September 2013 um 09:48

    Leider ist das Buch viel zu schnell zu Ende. Ich will doch wissen wie es weitergeht. Gut, dass ich Band 3 auch schon habe. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es geht um eine Wandlung. Wer und warum sag ich auch nicht. Aber es wird ganz schön heiß in dem Buch. Also wer nicht unbedingt gerne erotische Bücher liest, sollte dieses hier vermeiden. Nein, eigentlich solltet ihr es genau deshalb lesen. Verraten kann ich euch aber, dass es weiterhin um Sirrusch und Ari geht. Ari ist ziemlich krank und Sirrusch hat sich unsterblich in sie verliebt, in dem ersten Augenblick als er ihr in die Augen geschaut hat. Ari hat alles am Anfang für einen Traum gehalten und auch in diesem Teil, denkt sie häufig, sie wäre in einem Traum. Sirrusch macht Ari ein ganz besonderes Geschenk, obwohl er sie erst 2 Wochen kennt. Kann Liebe schön sein. Schade, dass es im richtigen Leben nicht auch so ist. Für alle die gerne Liebe auf dem ersten Blick und sehr viel Romantik wollen, sind mit diesem Buch sehr gut beraten. Der harte, in Leder verpackte Macho von einen Mann, wird in der Gegenwart von Ari zu einem Schmusekätzchen, oder sollte ich besser Drache sagen? Was ich damit meine, müsst ihr dann doch selber herausfinden. Ich wünsche euch viel Spaß bei dieser Reihe. Ach so, es wäre wohl ratsam mit Band 1 oder dem Spin Off anzufangen, ansonsten macht die ganze Geschichte wenig Sinn. Aber es handelt sich ja auch um eine Kurzgeschichte, also sehr schnell und leicht für Zwischendurch geeignet. Weiter Informationen zu den Büchern oder zu Malin Wolf auf ihrer Homepage, auf Facebook oder bei Twitter.

    Mehr
  • Heiss, Heisser ... Sirrusch

    Drachenfeuer

    littlemhytica

    01. May 2013 um 20:06

    Drachenkrieger II, *Drachenfeuer Sirrusch & Ari haben sich vereint! Es ist vollbracht und der in Ari schlummernde Drache, der ihr das Leben schwer machte ist an die Oberfläche gekommen und hat sich liebevoll mit Sirrusch und seinem Drachen vereint. Naja liebevoll ist relativ. Sie liebten, duellierte und kämpften bis Einer siegt oder der klügere nach gibt. In diesem Ritual hat Sirrusch alles auf eine Karte gesetzt, da es absolut keine Garantie dafür gab ob sich der Drache zeigt, oder aber ob Ari den Durchbruch überseht. Aber um Ihr Leben zu retten hat er sie und sich diesem Schicksal ergeben und ist dafür belohnt worden! Er hat seine Liebe gefunden, die letzte FeuerDrachea geboren, und Ari ist an ihn gebunden. Ein tolles, unsterbliches Leben steht Ihnen bevor. Sirrusch freut sich darauf, Ari in seine Welt einzubringen sie zu lehren im Umgang mit Ihrem Drachen und im Kampf. Aber diese Rechnung hat er ohne Ihren Drachen gemacht, den dieser ist so angetan von Ari, dass er ihr nicht nur dies, sondern auch eine Unterweisung in Magie gibt, was bisher noch nie ein Drache mit seinem Menschen geteilt hat. Sirrusch ist fasziniert, aber sein Drache sieht das etwas anders! Hier haben wir eine Geschichte die nicht nur H E I S S wegen der Feuerdrachen ist. Nein wir erleben hier das, worauf wir nun so lange gewartet haben: Hingebungsvolle Leidenschaft in allen Lebenslagen Die Geschichte wechselt in den Perspektiven Sirrusch & Ari, aber auch die Perspektiven beider Drachen dürfen wir erleben! Die Geschichte der Drachen Dáhabtenien & Nártenien steht der menschlichen Geschichte in nichts nach! Auch hier haben wir spannende Einblicke und ein verstehen der Rasse und Ihrer erlittenen Schicksale. Sehr interessant und absolute gelungen war für mich (außer den "heißen Szenen" natürlich!) die Erzählung der Verschmelzung zwischen Drachen & Mensch. Die Autorin hat hier wirklich an alles gedacht!

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenfeuer - Drachenkrieger Band 2" von Malin Wolf

    Drachenfeuer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. November 2012 um 19:02

    Malin Wolf schreibt ähnlich dem Stil von Katie MacAlister. Humorvoll und, gerade im zweiten Teil, sehr erotisch stellt sie dem Leser zwei Personen vor, die durch viel mehr als ein Gefühl miteinander verbunden sind. Das Drachenthema ist nicht neu; trotzdem schafft es die Autorin, eine wirklich fesselnde Geschichte rund um diese Fabelwesen zu erzählen. Das es ab und zu sprachlich noch etwas hakt, fällt kaum ins Gewicht. Sehr interessant ist auch, dass die weibliche Hauptperson genau so redet, wie ihr der Schnabel gewachsen ist und das sorgt für viel Situationskomik. Sehr gut gelungene Erotic-Fantasy-Reihe, ausschließlich für erwachsene Leser. Fazit: Humorvoll und mit viel prickelnder Erotik. Es fällt nicht schwer, Fan dieser Serie zu werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenfeuer - Drachenkrieger Band 2" von Malin Wolf

    Drachenfeuer

    Ricas_Fantastische_Buecherwelt

    26. September 2012 um 20:04

    Inhalt: Ariane barg einen Drachen in sich. Kein Wunder, dass sie ihr Leben lang Beschwerden hatte. Auch Sirrusch staunt nicht schlecht. Immerhin haben sich ihre Flitterwochen soeben in Luft aufgelöst, denn einen Drachen zu zähmen, dürfte nicht so leicht sein… Eigene Meinung: Für einen Groschenroman ganz üblich, knüpft die Geschichte nahtlos an den Vorgänger an. Der Schreibstil ist wie gewohnt und auch hier hat man die viel zu wenigen Seiten im Nu gelesen. Das dürfte so manch einen verwundern, immerhin passierte augenscheinlich nicht viel – durch die veränderten Umstände mussten die Flitterwochen ziemlich komprimiert werden. Blickt man aber hinter die knisternde Kulisse, kriegt der Leser endlich die Antworten, die man sich im ersten Band unweigerlich gestellt hat. Ich für meinen Teil habe mich sogar besser unterhalten gefühlt. Auch wenn mir Band 1 schon gefiel, so ging es notgedrungen etwas schnell. Im zweiten Band hingegen nimmt sich nicht nur die Autorin Zeit und sowohl die Protagonisten als auch bestimmt der ein- oder andere Leser kommen auf ihre Kosten. Im Gegenteil zu einer momentan sehr populären Erotikreihe, beweist Wolf einen außergewöhnlichen Ideenreichtum, der doch jedem Zweifler dazu bringt, ihr den nonexistenten Kulissenwechsel zu verzeihen. Nebenbei habe ich viel gelacht und durfte eine Bindung zu den Charakteren aufbauen. Fazit: „Drachenliebe“ von Malin Wolf bietet gute Unterhaltung und verspricht eine Menge Spaß. Ich freu mich schon auf Band 3!

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenfeuer - Drachenkrieger Band 2" von Malin Wolf

    Drachenfeuer

    Melanie_J

    26. September 2012 um 13:56

    Nach ihrem ersten leidenschaftlichen Zusammenkommen ist Ari eine andere Person. Sirrusch hat sie zu einer Unsterblichen gemacht und sie fest an sich gebunden durch die Magie der Drachen. Doch Ari ist keine normale Unsterbliche. In ihr ruhte ein FeuerDrachae, die nun ihre Macht mit Ari teilt und den Drachen in Sirrusch mächtig zum Rasen bringt. Ari begreift noch nicht, was das wirklich für sie bedeutet und auch Sirrusch ist sich dessen nicht sicher. Aber das steht im Moment für die beiden an zweiter Stelle. Der Drachenkrieger treibt Ari in einen Strudel sinnlicher Erotik und Leidenschaft und sie können nur schwer voneinander lassen. Was steckt hinter der neuen Macht in Ari und was hat die Liebe zu Sirrusch in ihrem weiteren Leben für einen Bedeutung? Zwischen ihrem Verlangen erfährt sie mehr über die geheimnisvolle Welt der Drachen. Auch der zweite Teil der DRACHENKRIEGER-Reihe punktet mit Humor und einer lockeren Schreibweise, die den Leser in einen stetigen Lesefluss zieht. Er knüpft sofort an die Ereignisse des ersten Bandes an und zeichnet sich dieses Mal durch prickelnde Erotik ab. Man könnte sagen, dass dieser Teil auch ausschließlich als Erotik-Roman durchgehen kann. Obwohl ich es etwas zu schnell fand, wie Ari akzeptiert, dass Sirrusch ein Unsterblicher ist und sie ebenfalls nun einen Drachen aktiv in sich trägt, hat mich auch dieser Band wieder voll in seinen Bann gezogen und von einer heißen Szene zur nächsten getragen. Leider sind auch diesmal wieder einige Fehler im Ausdruck aufgetaucht, doch darüber kann man hinwegsehen, wenn man bedenkt, dass Malin Wolf es im Selbstverlag veröffentlicht. Gut fand ich auch, dass man nun mehr über die Drachenkrieger und ihren inneren Drachen erfährt. Zum Glück endet DRACHENFEUER mit einem akzeptablen Schluss, der dennoch Lust auf den nächsten Band macht, aber einen nicht unbefriedigt zurücklässt, wie beim Cliffhanger vom ersten Teil. Auch hier möchte ich mich wieder bei der Autorin Malin Wolf für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Herzen: 4,5 von 5 Infos zur Reihe: 1. Drachenliebe 2. Drachenfeuer (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks