Malte Borsdorf

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Flutgebiet.

Lebenslauf von Malte Borsdorf

Malte Borsdorf, 1981 in Reutlingen geboren, aufgewachsen in Tirol. Studierte in Innsbruck und Wien und lebt heute in Kiel, war Teilnehmer der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung im Herrenhaus Edenkoben und erhielt das Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, ein Startstipendium des österreichischen Kulturministeriums und ein Literaturstipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Malte Borsdorf

Cover des Buches Flutgebiet (ISBN: 9783990141885)

Flutgebiet

 (1)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu Malte Borsdorf

Neu
Cover des Buches Flutgebiet (ISBN: 9783990141885)Christian1977s avatar

Rezension zu "Flutgebiet" von Malte Borsdorf

Die Katastrophe des Erwachsenwerdens
Christian1977vor einem Jahr

Protagonist Karl Blomstedt ist 15 Jahre alt, wirkt laut Mutter Agnes aber eher wie 13. Als Hamburg-Wilhelmsburg im Februar 1962 von der größten Sturmflut seiner Geschichte heimgesucht wird, hat Karl seinen Platz in der Gesellschaft noch nicht gefunden. Der Büchernarr passt nicht in die schroffe Arbeiterwelt seiner Familie. Während seine ehemaligen Klassenkameraden schon mit der Lehre begonnen haben, liegt seine Aufgabe darin, dem Vater täglich das Essen in den Hamburger Hafen zu bringen. So auch an jenem verhängnisvollen 16. Februar 1962...

Hätte ich vorher nicht die Informationen über Autor Malte Borsdorf auf dem Schutzumschlag gelesen, wäre ich mir sicher gewesen, dass sich hier ein "Hamburger Urgestein" einem der dramatischsten Kapitel der Stadt widmet. Doch, siehe da: Borsdorf ist gebürtiger Reutlinger und aufgewachsen in Tirol. 

Umso erstaunlicher ist es, wie detailliert und authentisch er nicht nur über die Sturmflut ansich, sondern auch über das Arbeiterleben in Wilhelmsburg berichtet. Der eigentliche Held des Romans ist so auch nicht Karl, sondern die "Kogge", eine Wilhelmsburger Kneipe, in der sich die Figuren täglich treffen und mehr oder weniger spannende Geschichten austauschen.

Borsdorf schafft es trotz nüchterner Sprache große Empathie für seine Charaktere aufzubauen, insbesondere für Karl und den gleichaltrigen Joachim, der eine zentrale Rolle in der Geschichte und in Karls Leben einnehmen soll.

So sieht sich Karl neben der Flut weiteren Schwierigkeiten ausgesetzt, um während der Katastrophe nach und nach erwachsen zu werden: der Abnabelung vom Vater, einer unberechtigten Anschuldigung und natürlich der ersten Liebe. Und so kann er erst ganz am Ende das Geheimnis der Kogge lüften...

Auch wenn es vom Autoren während des Schreibens nicht beabsichtigt gewesen sein kann, zeigt "Flutgebiet" neben der historischen Katastrophe auch einen Bezug zur Aktualität: Solidarität, Kriminalität, Freundschaft und Streit - dies sind wohl Bestandteile einer jeden Katastrophe.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks